Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

Installtion von Server2003 auf Dell Poweredge 840

Mitglied: Wora90

Wora90 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.12.2011 um 11:15 Uhr, 3630 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,

es ist mir leider nicht möglich Server 2003 auf dem Dell Poweredge 840 zu installieren.
Das Problem ist das die Festplatten bei der Installation nicht erkannt werden. Dies liegt vermutlich am fehlenden treiber für den raidcontroller.
Es ist leider nicht möglich einen treiber auf dem usbstick zu packen und ihn von dort aus zu installieren. Es kommt immer die meldung das, das dateisystem nicht erkannt wird. ich habe schon fat,fat32 und ntfs getestet und es kommt immer die gleiche meldung.
benötige ich eventuell noch ein anderes dateisystem? im bios kann man nämlich den usbstick als floppy emulieren lassen und ich bin mir nicht sicher welches format ich benötige.

ich hoffe ihr könnt mir helfen
Mitglied: Onkelrossie
05.12.2011 um 11:26 Uhr
FAT32 wäre vorzuziehen, da es die höchste Kompatibilität ermöglicht. Ansonsten gäbe es noch die möglichkeit mit einem Slipstreamer eine eigene Installations-CD zu erstellen. Da wird dann der RAID-Treiber direkt in das W2K3 Server Setup eingebunden und spätestens dann sollte die Installation mit dieser CD klappen.


Viele Grüße,
Wolfgang
Bitte warten ..
Mitglied: IT-Arsonist
05.12.2011 um 11:27 Uhr
hallo, ich kenne die installation von 2003 nicht mehr zu 100% aber ich meine du musst ja bei der installation "F6" drücken und hier kommste meine ich wirklich nur mit Floppy weiter. ich kann mich da noch schwach dran erinnern das ich mich da auch mal dran versucht hab. aber ich meine die installation nimmt nur floppy. laufwerk a. vielleicht mal mit einem externen usb floppy laufwerk probieren.

mfg
Bitte warten ..
Mitglied: Onkelrossie
05.12.2011 um 11:38 Uhr
Ich nehme mal an mit F6 hat er es schon versucht da er ja sagte dass es von USB nicht annimmt. Möglicherweise wäre ein externes Floppylaufwerk einfacher sofern es über z.B. USB erkannt wird denn das ist auch immer so eines Saches des jeweiligen BIOS. Daher meine Antwort mit dem Slipstreamer womit es garantiert funktioniert auch wenn es im ersten Moment etwas aufändiger erscheint. Aber bis auf eine CD kostet es ja nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: rana-mp
05.12.2011 um 12:11 Uhr
Hallo,

Boote von der System Management DVD und starte die installation darueber. Dann werden alle Treiber automatisch eingebunden.
Alternativ sollte es funktionieren, den Treiber direkt in das Windows Image ueber nLite einzubinden.
Dritte Moeglichkeit: besorg dir ein USB-Floppy ;)


Gruss,

rana-mp
Bitte warten ..
Mitglied: dog
06.12.2011 um 00:59 Uhr
Du kannst bei 2003/XP keinen USB-Stick verwenden!

Zwar klappt die Floppy-Emulation in der ersten Hälfte vom Setup, aber irgendwann lädt Windows den USB-Treiber und dann ist auf einmal die Diskette weg.

Entweder du benutzt ein Diskettenlaufwerk oder du musst den Treiber in die CD mit einbinden.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
Dell PowerEdge 520 Updaten
Frage von agnostikerServer-Hardware1 Kommentar

Hi, mich wuerde interessieren wie Ihr solche Systeme "pflegt". Bei einem Bastel Server gibt es selten Treiber Packete oder ...

Server-Hardware
Festplattenerweiterung Dell Poweredge R510
Frage von YannoschServer-Hardware10 Kommentare

Servus - ich nochmal, will jetzt gerne unsere D-Partition erweitern. Festplatten sind schon bestellt - Caddys auch - wolllte ...

Windows Server
Dell Poweredge T20 Hardwaremonitoring
Frage von CortexA8Windows Server2 Kommentare

Hallo zusammen, Ich würde bei meinem Dell T20 gerne eine Monitoringsoftware nutzen um Warnings bzw. Errors auszulesen. Bei meinem ...

Backup
Disaster Recovery DELL PowerEdge E510
Frage von DakandaBackup3 Kommentare

Hallo, ich beschäftige mich aktuell mit dem Thema "Disaster Recovery" und ich habe ein paar Fragen, auf welche ich ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 1 TagLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit29 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

SAN, NAS, DAS
Hilfe beim Einrichten eines Storages (SAN)
gelöst Frage von Vader666SAN, NAS, DAS15 Kommentare

Hallo Admins! Ich bin in einer kleineren Firma und hatte bisher mit dem Thema SAN nur in meiner Ausbildung ...

Batch & Shell
Meltdown Microsoft Prüf Script - .zip Datei leider leer
gelöst Frage von MasterBlaster88Batch & Shell13 Kommentare

Hallo zusammen, ich patche gerade unsere Windows Server bzgl. der Meltdown Lücke. Patch vorhanden, Reg Keys gesetzt Um das ...