Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Internet nur bis zur 1. Etage?

Frage Internet

Mitglied: draculaus

draculaus (Level 1) - Jetzt verbinden

11.07.2009, aktualisiert 23:52 Uhr, 5214 Aufrufe, 19 Kommentare

Brauche von euch mal wieder hilfe weil mir langsam die Ideen ausgehen.
Folgender Fall.
Ein Kollege ist in sein neues Haus gezogen und hat sich DSL (vodafon) bestellt. Die verkabelung sieht so aus:
TAE ist im Keller und von dort aus geht jeweils ein Cat6 Kabel auf jede Etage.
Der Vodafon Router sollte im Keller stehen von ihm dann halt ein Kabel in die Wand im Keller das dann halt ganz oben im Arbeitszimmer ankommt.
Ich habe also den Router im Keller eingerichtet und Internet funktioniert soweit gut. Wenn ich mit seinen Laptop oben im Arbeitszimmer bin sagt xp mir das kein Kabel drin steckt oder er bekommt eine 169.xxx. IP also praktisch das er den Router nicht findet. Ich dachte also das das Kabel anscheinend defekt wäre. Habe jedoch meinen Laptop angeschlossen und funktioniert alles wunderbar - bekomme die IP vom DHCP und i-net klappt auch super.
Eine Etage tiefer funktioniert es auch ohne Probleme mit seinen Laptop. Deshalb schließe ich einen Defekt seines Laptops aus, sonst würde es ja auf keiner Etage gehen.
Ich dachte eigentlich evtl. die Vodafon box so ein "schlechtes" bzw. schwaches Signal schickt das die NIC im seinen laptop nicht damit klar kommt und bei meinen es trotzdem funktioniert. Habe deshalb mal einfach meinen Server PC mitgenommen und den oben angeschlossen - und auch der bekommt keine Verbindung! Das ist jetzt also etwas komisch.
An der Box im Keller leuchtet bei den 2 Rechner halt nicht mal ein LAN port. Bei meinen Laptop geht sie an.


Und jetzt brauche ich Hilfe von euch. Habt ihr einen Tipp für mich? Kann es sein das das signal schwach ist???? Was und wie kann ich es noch testen?

Danke
Mitglied: Arch-Stanton
12.07.2009 um 00:05 Uhr
mal ein anständiges Kabel crimpen, oder unten und oben eine Dose anschließen.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Wolfsburger
12.07.2009 um 00:11 Uhr
Ein schneller und kostenloser Test in ein simpler Dauerping über 2-3 Minuten, unter XP mit "ping 192.168.xxx.1 -t". Dort kannst du leicht sporadische Schwankungen in der Reaktionszeit oder Kabelbrüche bzw. Störungen durch einzelne Signalverluste erkennen. Ggfl. auch mit fester IP, um den Kontakt zu erleichtern.

Ein schlechts oder schwaches Signal ist unwahrscheinlich, da die elektrischen Details doch klar in Normen gefasst sind und keine nennenswerten Toleranzen zulassen. Ein Defekt im Router ist natürlich nicht völlig auszuschließen, aber da kann man ja schnell mal einen anderen zum Test ranhängen.
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
12.07.2009 um 00:13 Uhr
Hallo,

welche Kabel sind dort verlegt? Wer/wie sind diese Kabel in Dosen/Stecker angeschlossen?

Prüfe die Belegung der Dosen/Stecker.


Grüße aus Schönberg (Lübeck)
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
12.07.2009 um 02:12 Uhr
Hi !

Zitat von draculaus:
Und jetzt brauche ich Hilfe von euch. Habt ihr einen Tipp für
mich? Kann es sein das das signal schwach ist???? Was und wie kann ich
es noch testen?

Wer hat die Kabel verlegt? Sicher kein Fachmann, sonst würde es funktionieren. Cat6 Kabel darf man nicht zu sehr knicken, sonst kann man ES knicken! Vielleicht wurden auch die Dosen schlampig angeschlossen, gibt es ein Messprotokoll? Das mit dem schwachen Signal ist Blödsinn, ausser der Port am Router oder der NIC wurde durch Kabelmurx schon beschädigt!

@Wolfsburger
Kabelfehler mittels Dauerping zu suchen, halte ich, freundlich ausgedrückt, für unprofessionell. Wurde ein Kabel falsch angeschossen (z.B. versehentlich an die Telefonleitung -> hat es alles schon gegeben!) oder befindet sich ein Kurzschluss auf dem Kabel, könnte sich ein Dauerping ganz schnell zu einem Dauerschaden an der Onboard-NIC entwickeln. Für solche Probleme gibt es Messgeräte. Zugegeben nicht jeder kann und will sich einen Kabelscanner für 8000 Euro kaufen aber man kann solche Geräte beim Elektrogrosshandel (Elektriker fragen) leihen und der Profi hat so ein Gerät.

Im Notfall tut es auch ein einfacher LED-Kabelprüfer (für ca. 15 Euro im Elektronik-Handel), der findet zumindest Unterbrechungen, Vertauschungen, Kurzschlüsse und ist immerhin besser als gar nichts!

Darum mein Tipp an den Beitragsverfasser: Einen Profi ins Haus holen (z.B. einen Elektriker, der strukturierte Verkabelungen durchführt oder sich darauf spezialisiert hat), der kennt sein Fachgebiet und verlegt das Kabel sauber, schliesst alles ordentlich an und erstellt anschliessend ein Messprotokoll. Dann funktioniert die Sache zuverlässig und ist mittels des Protokolls auch nach Jahren noch nachvollziehbar, sollte es mal wieder Probleme geben.

Natürlich hört sich ein Messprotokoll für den Privatbereich etwas übertrieben an aber so ist eben die professionelle-, richtige Vorgehensweise und der Garant dafür, dass die Verkabelung in Ordnung ist und Netzwerkgeräte nicht durch Schlamperei bei der Verkabelung beschädigt werden oder es zu unerwarteten Störungen kommt.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.07.2009 um 10:43 Uhr
.
"Schwaches Signal" ist Blödsinn, denn ein Kabel darf 100 Meter lang sein und so weit wird die 1. Etage ja nicht weg sein, oder ??

Wie schon bemerkt sind vermutlich die Kabelpärchen des Cat 6 Kabels nicht richtig aufgelegt.

Hier kannst du sehen wie es geht:

http://www.netzmafia.de/skripten/netze/twisted.html#t.2

Besorg dir einen preiswerten Kabeltester:

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=ECC6;GROUPID=4318;ARTICLE= ...

und überprüfe das !!
Bitte warten ..
Mitglied: draculaus
12.07.2009 um 10:48 Uhr
Hallo Leute.

Das Kabel wurde von den Elektrikern verlegt das zur der Baufirma gehörte. Das "Problem" ist das, das es an meinen Notebook klappt! Wenn es da nicht klappen würde, dann würde ich auch klar sagen Kabel ist schuld aber so ist das für mich etwas komisch. Die Wanddosen habe ich mir schon auf die richtige Belegung angeguckt und auch ob die gut gekrimpt sind also ob die bis ende des steckers anliegen. Alles scheint i.O. ;(
Verlegt wurde ein Cat6 Kabel welche Firma kann ich jetzt nicht sagen aber es war blau ;)
Werde mal meine Fritzbox mitnehmen und die da einsetzen, vielleicht ist da etwas falsch.
Mit pingen komme ich gar nicht weiter weil ich den router gar nicht erreichen kann.... da ist pingen schwer ;)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.07.2009 um 10:55 Uhr
Elektriker besagt gar nichts....im Gegenteil: Die Kollegen wissen wie man 220V Kabel verlegt aber bei Ethernet hört es dann wegen Unkenntniss sehr oft auf.

Wie du selber weisst sind in einem Cat 6 Kabel 4 verdrillte Pärchen. Davon müssen bei 100 Mbit ein Pärchen auf Pin 1 und 2 und ein 2tes Pärchen auf Pin 3 und 6. (Siehe URL oben !!!!!)
Wenn du nun Elektriker bist un es nicht weisst kann sein das die denken das ist Telefondraht und alles willkürlich anschliessen.
Also z.B einen Draht von Pärchen 1 auf Pin 1 den nächsten Draht von Pärchen 2 auf Pin2 usw. usw.
Dadurch kommt es zu Übersprechen und empfindliche NICs funktionieren dann nicht mehr.
Weniger empfindliche können aber funktionieren....das ist dann alles Zufall !
Genau das was du also in deinem Fall siehst.
Du solltest also ganz genau prüfen ob die Elektriker Heinis wirklich Cat 6 verlegt haben und nicht einfach Telefon Klingeldraht UND ob sie die Aderpärchen RICHTIG aufgelegt haben !!!
Mach also die Dose auf und sieh bzw. mess nach !!!!
"Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser...!!!"
Das wusste schon der alte Lenin und für dich gilt es allemal !!
Bitte warten ..
Mitglied: xm-bit
12.07.2009 um 10:56 Uhr
Hi,

mich würde es auchmal interressieren.
Wie sieht denn das Kabel aus, was du vom Keller ins Obergeschoss gelegt hast???
Ist es ein Verlegekabel oder einfach ein Patchkabel??
Hast du es einfach mit Steckern bestückt, oder nutzt du Netzwerkdosen???

Das würde bei der Ergebnisfindung echt helfen..

Mit freundlichen Grüßen
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: draculaus
12.07.2009 um 11:15 Uhr
Ich werde später mal wieder dahin fahren dann werde ich es noch genau überprüfen was die Kabel angeht.

@SasHW2k3
So sieht das Kabel aus: http://www.elektro-versandshop.de/images/309_206_100--0102_N.gif
Wie schon geschrieben.... ich habe das Kabel nicht verlegt sondern ein "profi"
Aus dem Keller geht ein Kabel nach oben (unterputz) an beiden seiten sind unterputzdosen.
Bitte warten ..
Mitglied: 80220
12.07.2009 um 11:27 Uhr
So sieht das Kabel aus:

Das darf aber nicht blau sein, sondern muss grün sein. Bei blauem Kabel treten genau die Probleme auf, die du beschreibst. Rotes Kabel würde bis zur 2. Etage funktionieren.

Ich muss weg....
Bitte warten ..
Mitglied: xm-bit
12.07.2009 um 11:38 Uhr
Hi,

ok, aber auchfrund der Farbe kann ich noch nicht sehen, ob es ein Patch oder Verlegekabel ist.
Was für einen Cat. Typ hat es???

Schau doch bitte mal, wenn du dort bist, dir die UP-Dosen an, wie das Kabel dort aufgelegt ist...

Entweder per Tia-A oder B
http://de.wikipedia.org/wiki/TIA-568A/B

Mit freundlichen Grüßen
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.07.2009 um 15:08 Uhr
@draculaus
Ob das ein Profi war wird sich erst rausstellen wenn du auf das Kabel siehst ob es wirklich Cat 5 oder 6 ist und wie das aufgelegt ist an der RJ-45 Dose.

Erst dann kannst du urteilen ob Profi oder nicht !!!
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
12.07.2009 um 17:06 Uhr
Hi !

Patchkabel egal welcher Kategorie gibt es in allen Farben und auf Wunsch mit Werbeaufdruck. Der Unterschied zwischen Verlegekabel und Patchkabel sollte eigentlich klar sein.

Patchkabel ist feindrähtig und Verlegekabel hat pro Ader nur einen einzigen massiven Draht. Patchkabel ist für die flexible Anschlussweise gedacht (z.B. von der Dose zur NIC) und darf NICHT unter Putz gelegt werden, dafür wird ein Verlegekabel verwendet!

Ob Verlegekabel oder nicht, kann man nur Abisolieren des Kabels sehen. Meist ist es auch durch biegen herauszufinden, Verlegekabel lässt sich schwerer biegen als Patchkabel, darum darf es bei der Installation auch nicht zu sehr gebogen werden.

Im Privatbereich reicht ein Kategorie 5e Kabel, es ist für Gigabit zertifiziert (steht meist sogar drauf) und verzeiht dem Laien eher einen Verlegefauxpas als ein Cat6- oder 7 Kabel. Was nützt ein Cat6 Kabel, wenn es durch Unwissenheit zu einem Cat4 Kabel degradiert wurde.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: 80220
12.07.2009 um 17:08 Uhr
Zitat von mrtux:
Patchkabel egal welcher Kategorie gibt es in allen Farben und auf Wunsch mit Werbeaufdrck. Der Unterschied zwischen Verlegekabel und
Patchkabel sollte eigentlich klar sein.

Ach, was du nicht sagst. Darauf wäre ich nicht im Traum gekommen. Hab ich da tatsächlich einen Ironie-Smiley vergessen?

Herr, lass Hirn regnen ......
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
12.07.2009 um 19:15 Uhr
Hi !

Zitat von 80220:
Ach, was du nicht sagst. Darauf wäre ich nicht im Traum

Fühlst Du dich angesprochen? Auch Verkabelungsprobleme?

Ich habe zur Sicherheit dein Zitat herausgenommen, nicht dass Du heute die ganze Nacht im Bett darüber grübelst und ich mir Vorwürfe machen muss, weil Du morgen in der Arbeit müde bist.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: 80220
12.07.2009 um 19:54 Uhr
Zitat von mrtux:
Fühlst Du dich angesprochen?
Wenn du mich nicht ansprechen willst, musst du nicht in meinem Kommentar auf "Antworten" klicken, sondern dort, wo die Antwort hin soll.
Auch Verkabelungsprobleme?
Nicht dass ich wüsste.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
12.07.2009 um 22:12 Uhr
schlage vor, daß Ihr Euch zwecks Testosteron-Abbau außerhalb des Forums trefft und mit den 12-Unzen-Dingern die Diskussion weiterführt.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
13.07.2009 um 00:23 Uhr
Hi !

Zitat von Arch-Stanton:
außerhalb des Forums trefft und mit den 12-Unzen-Dingern die

Ich kenne nur 6-Ämtertropfen. Die hauen auch gut rein, musst Du unbedingt mal probiern!

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: janikz
17.07.2009 um 14:04 Uhr
Hallo Leute,

die neuen Netzwerkkarten (dein Laptop) können meist die Adern umdrehen, sei es nun wenn man 2 PCs verbindet und ein Patchkabel benutzt. Ich könnte mir vorstellen, dass die Verkabelung wie ein Cross-Kabel aufgelegt ist. Dabei dreht die NIC des Laptops das Signal um und die anderen beiden NICS (Kollege und dein Server) machen das nicht.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (8)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...