Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

IP-TV einrichten

Frage Multimedia Digitiales Fernsehen

Mitglied: Herbrich19

Herbrich19 (Level 2) - Jetzt verbinden

20.07.2013 um 02:45 Uhr, 7600 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

Ich habe eine Idee Endwikelt, und zwar habe ich an meinen Haupt Terminal (zwei Monitore) eine TV Karte drinnen, diese ermöglicht mir aber nur auf diesen einen Rechner TV zu sehen.

Nun habe ich noch einige Server über, also dachte ich mir: Ich könnte es ja mal versuchen die TV Karte in die Server einzubauen, und dann ein Windows Media Server aufzusetzen. Aber dann müsste ich für jeden Kanal den die TV Karte rein bekommen kann einen Veröffentlichungspunkt erstellen.

Nun ist meine Frage: Giebt es nicht eine Software mit der ich IP-TV realisieren kann, die vlt auch noch mit diesen SetTop Boxen von Vodafone oder Thome Kompatibel ist (Die bekommt man ja günstig bei Ebay^^).

LG, Herbrich
Mitglied: Bosnigel
20.07.2013 um 09:43 Uhr
DVB Viewer
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
20.07.2013, aktualisiert um 10:11 Uhr
Moin,

Du könntest auch eine Himbeere 3,14 mit TV-Stick nehmen. dürfte sogar günstiger als die "Serverlösung" mit Windows sein.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
20.07.2013 um 11:47 Uhr
Und wenn du selbst programmieren willst, dann solltest du dich mit den exakten Wortlauten einer Sprache vertraut machen. Sonst kommst du vor lauter Fehlermeldungen nie weiter.

Netman
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
20.07.2013 um 12:14 Uhr
Mahlzeit.

Du wirfst hier ein paar Begriff völlig durcheinander.
IP-TV ist ein Service, den du bei einem Anbieter buchen musst, Telekom Entertain z.B.; dann erhälst du vom Anbieter n Receiver, an die du ne Mattscheibe anschließen und TV schauen kannst. Am PC wirst du auch mit passender Software dieses Signal nicht abgreifen und intern an n Rechner weiterverbreiten können, schlicht, weil die Anbieter die Zugangsdaten für IP-TV nicht rausrücken (die Receiver werden per TR-069 provisioniert).

Was du möchtest, ist das TV-Signal einer TV-Karte (DVB-C, DVB-S oder DVB-T) in dein lokales Netzwerk einspeisen, das ist ein völlig anderer Ansatz, der entsprechend mit ganz anderen Mitteln erfüllt werden kann. Ich habe hier eine DD CineTV DVB-C Karte mit TwinTuner in meinem WHS und steuere diese per MediaPortal. Das erlaubt mir zum einen, mehrere (mind. zwei) Sendungen gleichzeitig aufzunehmen (das ist der Haupteinsatzzweck bei mir, DVR) und zum anderen kann ich das TV-Signal auf jedem Rechner im Netz (der Kontakt zum Server und ebenfalls MediaPortal installiert) hat empfangen und entsprechend ausgeben.

Das Limit wird hierbei von der verfügbaren Bandbreite und der Anzahl der Tuner auf der TV-Karte gesetzt: Schwaches WLAN und ARD-HD macht z.B. keinen Spaß. Ebenso ist nur ein Tuner auf der TV-Karte eher blöd, weil dann genau an einem Gerät im Netz das Signal wiedergegeben werden kann; bei gleichzeitigen Aufnahmen knallt es dann schon mal und die Aufnahme wird nix.

Soweit mal der grobe Überblick. Nun müsstest du mal ein paar Infos mehr herausrücken, was vorhanden ist und was du möchtest.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.07.2013 um 12:48 Uhr
Ein Linux VDR Server kann das geforderte auch problemlos umsetzen:
http://linvdr.org
oder das darauf aufbauende Heise Projekt von der ct:
http://www.heise.de/ct/projekte/machmit/ctvdr/
Bitte warten ..
Mitglied: Herbrich19
20.07.2013 um 21:08 Uhr
Hallo,

Ja den kenne ich schon, aber da alles auf Windows läuft, dass ist ja dass Problem. Aber ich werde mal sehen ob nicht nicht einfach mit vmware eine Virualisierung aufbaue mit genügend Leistung für den VDR. Aber stimmt, darauf hätte ich ja auch irgendwie slbst drauf kommen können.

Vielen dank an alle!

LG, Herbrich
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
20.07.2013 um 22:49 Uhr
N'Abend.

Zitat von Herbrich19:
aber da alles auf Windows läuft

Ich verweise noch mal auf http://team-mediaportal.com - man muss kein Linux bemühen, vor allem frage ich mich, wie du in einer virtuellen Maschine -gleich welches OS dort verwendet wird- eine TV-Karte stabil ans Laufen bekommen willst.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Herbrich19
21.07.2013 um 14:52 Uhr
Hallo,

Hmm Stimmt. Die TV-Karte in der vmware ist ein berechtigter Einwand. Giebt es eine Lösung die mit den gängigen SetTop Boxen Kompatibel ist??

LG, Herbrich
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.07.2013 um 18:20 Uhr
Ja, XBMC aber da hast du schon wieder ein Problem als Winblows Knecht !
Bitte warten ..
Mitglied: Herbrich19
21.07.2013 um 18:35 Uhr
Und WinLinux?? Ich kann ja NIS/NFS Installieren und so eine Windows Infrastruktur anbinden oder nicht??

LG, Herbrich
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
21.07.2013, aktualisiert um 18:39 Uhr
Das geht mit Samba (das eh Teil jeglicher Distro ist und XBMC hats auch gleich an Bord ) sogar noch besser !
Investier 35 Euro von deinem Taschengeld und kauf dir das hier:
http://www.administrator.de/wissen/netzwerk-management-server-mit-raspb ...
Damit kannst du alles problemlos austesten im Linux Umfeld...auch XBMC
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
gelöst 1und1 IP-TV, Multicast, IGMPv3 (8)

Frage von Freddy1812 zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst TP-Link WA501G als Client einrichten - Keine IP Adresse wir bezogen (14)

Frage von bestelitt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Erkennung und -Abwehr
Backdoor in IP-Kameras von Sony (3)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...