Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

ISDN und Analog Telefon - Fax

Frage Netzwerke ISDN & Analoganschlüsse

Mitglied: 84165

84165 (Level 1)

14.02.2010 um 20:11 Uhr, 10151 Aufrufe, 13 Kommentare

Hi,

ich habe einige Fragen die sich mir zu mindestens nicht durch Googlen erschließen.

Also zu meinem Vorhaben. Dafür muss ich erstmal ein wenig ausholen...

Kleiner überblick über mein Netzwerk..

Telefon Anschluss: Analog
Router/Modem: Speedport W501V
Switch: Gigabit Switch von D-Link

4 Lan Rechner ...darunter ein Homeserver...
2 Wlan Rechner...

und EIN Analog Telefon...

Zu meinen Problemen:
- Ich habe zuviele Geräte und einen Kabelsalat...
- Außerdem habe ich eine Quasselstrippe in meiner Familie, demnach ist das Telefon dauernd
besetzt

Darum hatte ich vor bei der Telekom mir einen Universal Anschluss (auf altdeutsch auch
ISDN genannt) zu holen.

Dafür wollte ich mir dann noch folgende Komponenten zulegen bzw Mieten...

Speedport W920V
2-3 Speedfone 300 (diese können ja direkt an den Speedport als DECT Basis genutzt
werden)

Jetzt kommt meine eigentliche Frage...

Was mache ich wenn ich mein altes Analog Telefon, was ich jetzt habe, noch benutzen will.
Und wie sieht es mit einem Fax Gerät aus muss dieses dann auch ein Digital Fax sein (falls
es sowas gibt) oder wandelt mir der W920 alles automatisch um.

Und wenn ich beide noch benutzen kann. Dann ist die Frage würde mein Analog-Telefon und
das Fax das Analog Netz nutzen oder beide das ISDN, weil wenn sie das Analog Netz
nehmen würden, ginge das sicherlich nicht mehr über meine Flatrate... also es würden mir
dabei Kosten enstehen.

Außerdem frage ich mich, ob ich dann noch so etwas wie eine Faxweiche brauche, oder
übernimmt das dann auch der W920V

Ich hoffe ihr könnt meine Fragen beantworten...
Falls ihr was nicht verstanden habt, einfach Nachfragen


Und schonmal Danke im Vorraus.

LG Pascal

P.S.: Ich hoffe die stelle ist hier Richtig... das sich ja mein Hauptthema um ISDN dreht =)
Mitglied: mrtux
14.02.2010 um 20:58 Uhr
Hi !

Du kannst das analoge Telefon problemlos am 920V anschliessen, genauso auch noch ein analoges Telefax. Bei ISDN bekommst Du anfangs drei Telefonnummern, davon kannst Du eine dann als Faxnummer verwenden. Die Anschlüsse sind in der Anleitung zum 920V doch genau beschrieben. Vom Mieten würde ich abraten, das rechnet sich meist nicht.

Dir ist aber schon klar, dass die Kosten für einen ISDN-Anschluss teurer sind und wenn es nur ums Telefon im privaten Umfeld geht, könnte es mit einem VoIP-Provider doch viel billiger abgehen, genügend Bandbreite (ist bei mir das Problem -> hab nur 768er DSL) mal vorausgesetzt. Auch bei ISDN kannst Du mit einem Basisanschluss nur zwei Dinge gleichzeitig machen, also entweder ein Fax versenden und dabei telefonieren oder zweimal telefonieren und dann ist ende. Brauchst Du mehr Leitungen ist wieder ein neuer Basisanschluss nötig (gleiche Kosten nochmal)

Das Thema Kabelsalat lässt sich auch mit ein paar Kabelkanälen und Kabelbindern in den Griff bekommen. Ausserdem würde ich eine passend ausgesuchte Fritzbox immer den zugenagelten Produkten vom rosa T den Vorzug geben -> bessere, aktuellere Firmware (-Updates) und mehr Möglichkeiten.

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
14.02.2010 um 21:11 Uhr
Nich Fritzbox - HORST-box ;)

aber ok, ob nun fritzbox oder horstbox - ich würde ebenfalls ne eigene Box nehmen. Da kannst du dann sowohl VoIP-Provider als auch ISDN usw. anbinden. Je nachdem wohin du telefonierst kann das schon um einiges günstiger sein - zumindest wenn es sich um Auslandstelefonate handelt.

Und dein Fax kannst du dann ggf. auch gleich durch ne Fax2Mail-Lösung ersetzen - damit dir die eingehende Werbung nich dein Papier kostet...

Ich kann dir aber als VoIP-Provider Sipgate empfehlen. Ich habe nur noch darüber meinen Telefonanschluss laufen - und hier im Haus gar keinen mehr. Vorteil den du da noch hast: Mit einigen Mobil-Telefonen (z.B. Nokia E71 u.a.) kannst du dir dort gleich nen SIP-Client aufbauen und schon kannst du von jedem Punkt der Welt über den Provider telefonieren. Wenn du z.B. Beruflich mal im Ausland bist und im Hotel nen WLAN existiert dann führst du sofort nur nen Ortsgespräch wenn du zuhause mal anrufen willst (bzw. gar nix weil du SIP2SIP gehst).

Ich würde daher mittlerweile sagen das ich heute kein direktes Telefonkabel mehr nutzen würde.
Bitte warten ..
Mitglied: 84165
14.02.2010 um 21:16 Uhr
Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Deine bedenken des Mieten sind eigentlich gerechtfertigt... =) aber... wenn ich sehe wie schnell Heute Technik durch neue ersetzt wird... komme ich mit dem Mieten schon recht günstig weg. Angenommen ich habe diesen Router ein Jahr für 3,99 pro Monat und es kommt dann ein neuer raus... dann habe ich mir rund 160Euro gespart... also finde ich das garnicht mal so schlecht.

Desweiteren sind die Kosten für ein ISDN verschwindend gering meiner Meinung nach,,, ich habe eine Telefon Flat.. und mit 4Euro im Monat mehr für 2 Leitungen find ich nicht schlecht.. Zumal sollte mal das Internet weg sein kann ich in den meisten Fällen noch Telefonieren =)

Aber deine Idee mit der Fritzbox stimmt scho... bloß effektiv finde ich keine Liste die mir Tatsächlich belegt das die Fritzbox besser ist als der 920.
Weil laut Angaben sind die 920 und 7270 Baugleich bis auf das Modem.

LG Pascal

*EDIT*

Danke auch für deinen Post.. aber ich muss gestehen das ich eben in dem Handbuch danach gesucht, aber nichts gefunden habe.. was belegt das meine Analog Geräte dann auch mit ISDN nutzbar sind. Ergo die Analog Signale automatisch in Digital (ISDN) umgewandelt werden.

P.S.: was ist eine HORST-Box ^^ ?
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
14.02.2010 um 21:49 Uhr
Moin,

Du hast an der Telekombüchse immer noch 3 analoge Anschlüsse, wo Du analog Telefon und Fax ranstöpseln kannst, die nutzen dann eben halt auch die ISDN-Leitungen. Egal wieviel Endgeräte Du anstöpselst, nur 2 gehen parallel.

die 4 € für ISDN halte ich gerechtfertigt, bringt erheblich mehr Sprachqualität als SIP

Ich persönlich würde nix mieten - meine ollen Europa 10 / 11 Telefone tuns auch noch

Nach dem Erfolg der Fritzbox hat ein anderer Hersteller eben ne Horstbox erfunden

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: 84165
14.02.2010 um 22:00 Uhr
Zitat von 2hard4you:
Du hast an der Telekombüchse immer noch 3 analoge Anschlüsse, wo Du analog Telefon und Fax ranstöpseln kannst, die
nutzen dann eben halt auch die ISDN-Leitungen. Egal wieviel Endgeräte Du anstöpselst, nur 2 gehen parallel.


Sry diesen Satz habe ich nur teilweise verstanden... das nur immer 2 gleichzeitig funktionieren weiss ich.

Ich finde die Lösungsidee der Telekom in diesem Produkt mehr als genial ...Mit der DECT Basis + die Extra Features.
Aber wenn mir soviele davon abraten bräuchte ich eine Alternative... die mindestens das gleiche kann... das wäre ja dann
wohl die 7270 bzw sogar die 7390. Bloß welches Telefon könntet ihr mir dann dazu empfehlen damit ich die Fritzbox als
Basis benutzen kann.

Danke =)
LG Pascal
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
14.02.2010 um 22:19 Uhr
Moin,


Du steckst das Telekomteil oder auch die Fritzbox mit einem analogen Stecker in die Buchse an der Wand - in der Box sind ein Splitter, der DSL & Telefonie trennt, Telefonie wird abgeschlossen durch den internen NTBA (da kommen dann die ISDN-Telefone dran) und danach kommt ein Analogwandler, welche in 3 Buchsen (meist NFN) enden, an denen Du Deine Analoggeräte anschließen kannst.

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: 84165
14.02.2010 um 22:27 Uhr
Also entschuldige aber ich bezweifle es sehr das die FritzBox bzw der Speedport 920 einen Splitter und einen internen NTBA besitzt.
In den Handbücher wird ja mehr als deutlich die Verkabelung gezeigt. Und dort sind immer ein externer Splitter und NTBA... wenn ich mich jetzt nicht total irre.

Zitat mrtux:

"Du kannst das analoge Telefon problemlos am 920V anschliessen, genauso auch noch ein analoges Telefax."

Ich dachte jetzt ich brauche nicht so einen Analog wandler dingens... und ich dachte auch ..dass der Speedport und die Fritzbox nur 2 Analog anschlüße hätten. Also jetzt bin ich irgendwie komplett durcheinander.
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
14.02.2010 um 22:37 Uhr
der Analogwandler ist auch intern

Gruß

24

hab noch mal nachgeschaut, die hat nur 2 Anschlüsse, ändert aber nix am gesagten....

http://www.t-home.de/dlp/eki/downloads/Speedport/Speedport_W501V/bSpeed ...
Bitte warten ..
Mitglied: 84165
15.02.2010 um 08:33 Uhr
Also ohne dir nahtreten zu wollen, aber ich bezweifle sehr was du mir erzählen willst. der W501V besitzt kein NTBA,Splitter intern. Und die anderen Router wie W920V und Fritzbox haben auch keine intern =). Ansonsten darfst du es mir gerne wiederlegen in dem du mir die Passagen zeigst wo es steht das sie das können ^^.



LG Pascal


P.S.: Wenn es stimmt was meine ersten beiden Poster gesagt haben dann ist das Fazit:


Der W920V wandelt die Analog Signale in Digitale(ISDN) um und somit können analog geräte einfach weitergenutzt werden.


GELÖST Danke
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
15.02.2010 um 08:51 Uhr
http://de.wikipedia.org/wiki/DSL-Weiche

bei Dir ist das alles in einem Gerät

24
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
15.02.2010 um 19:22 Uhr
Hi !

Bei der Telekom sind Splitter, NTBA und Router meist extra, früher sogar Router und DSL-Modem getrennt. Bei Arcor/Vodafone ist das meist nicht so, die Starterbox ist Splitter, NTBA und "a/b-Wandler" in einem Gerät.

Zitat von 84165:
P.S.: Wenn es stimmt was meine ersten beiden Poster gesagt haben dann ist das Fazit:
Der W920V wandelt die Analog Signale in Digitale(ISDN) um und somit können analog geräte einfach weitergenutzt werden.

So ist es. Der Vorteil der Fritz/Host Boxen liegt in der Firmware, die eben mehr Möglichkeiten (z.B. VPN) anbietet als die Speedport-Box der Telekom. Der Telekom kommt es hauptsächlich darauf an, dass der User nicht mit komplizierten technischen Sachverhalten belastet wird, das könnte nämlich die Hotline zu spüren bekommen und hätte dann viel zu tun. Viele Provider wollen möglichst nichts von ihren Kunden hören, also dann lieber ein paar Funktionen in der Firmware ausblenden....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: 84165
15.02.2010 um 20:55 Uhr
Nochmals Danke für eure Hilfe. Ich habe mich doch dazu entschieden ne FritzBox + FritzFon zu holen... die Speedport lösung ist durch das mieten zwar sehr attraktiv, aber "naja" ^^...

Wie gesagt gelöst... Danke =)
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
17.04.2010 um 16:34 Uhr
ich hätte jetzt noch kurz ein Gedanke angefügt:

das mit allem in einem klingt so nach der 7170 SL ... die 1und1 mal vertrieben hat, wo nur ein DSL Anschluss existiert und intern ein VOIP realisiert wird!

Aber wir haben ja alles gefunden, soweit passt =)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
ISDN & Analoganschlüsse
ISDN Installation, TAE, IAE, UAE, ISDN, DSL, . Telefon Montage

Link von 125525 zum Thema ISDN & Analoganschlüsse ...

Voice over IP
Mysterium Fax über VoIP - was man tun kann, damit es besser läuft (7)

Anleitung von LordGurke zum Thema Voice over IP ...

Voice over IP
Fax over IP Einrichtung Gateway Call Manager (1)

Frage von mellon zum Thema Voice over IP ...

Multimedia & Zubehör
Esker Fax Services für Lotus Notes

Frage von Hendrik2586 zum Thema Multimedia & Zubehör ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...