Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Netzwerke

GELÖST

Kabelverlegung für doppelte Bandbreite ?

Mitglied: themoon19

themoon19 (Level 1) - Jetzt verbinden

29.11.2006, aktualisiert 18.10.2012, 5698 Aufrufe, 12 Kommentare

2 Kabel verlegen um doppelte Bandbreite nutzen zu können

hallöchen,

macht es Sinn 2 Cat 7 Kabel nebeneinander zu Verlegen um mit einem Gigabit switch mit 2 gigabit Uplinkports zu verbinden und auf der anderen seite einen normalen Gigabitswitch mit 2 Servern zu verbinden??

Klingt doof die Frage ich weis aber macht das ein wenig Sinn???

Hier noch ein kleines Beispiel:

22 PC´s auf einer Seite dann Level one GSW - 2454 dann 2 Kabel Cat 7 über Uplinkports zum L1 GSW-0506 und dahinten dann drann noch ein Fileserver und einen für Backups.
Mitglied: leknilk0815
29.11.2006 um 12:27 Uhr
Hi,
obwohl Dein Geschreibsel schwer zu verstehen ist (man kann Fehler editieren!) ist die Antwort: NEIN
Ein Switch liefert eine bestimmte Datenmenge pro Sekunde, daher ist es egal, ob Du die Daten in einer oder zwei Leitungen wegtransportierst, es werden nicht mehr. Abgesehen davon: wie willst Du dem Switch beibringen, welche Daten er über welches Kabel schicken soll?

Gruß - Toni
Bitte warten ..
Mitglied: manuel-r
29.11.2006 um 12:38 Uhr
Das ist nicht ganz richtig. Wenn beide Switches Port-Trunking unterstützen geht das schon.

Manuel
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
29.11.2006 um 12:49 Uhr
Genau, ABER auch nur dann ... sonst hast du eine Ringleitung und das ganze Netzwerk ist lahm gelegt.

Du kannst so dann die beiden Leitungen parallel legen, sofern dieses Feature unterstützt wird.

Sonst ist die Antwort: nein
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
29.11.2006 um 13:38 Uhr
Wenn auf der Switch Verpackung steht IEEE 802.3ad Support oder statisches Trunking (Manche bezeichnen es auch als Ether Channel oder Link Aggregation..) dann kann dein Switch es und dann macht es auch Sinn !
Bedenke aber das dies genaugenommen KEINE Bandbreitenerhöhung ist, denn dann müsstest du 10 GiG machen. Es wirkt nur so wie eine Bandbreitenerhöhung, da der .ad Trunk die Anzahl der Sessions auf diesen beiden Trunks verteilt und einem einzelenen somit die Last nimmt.
Die physische Übertragung geschieht weiterhin mit 1 GiG.
Bitte warten ..
Mitglied: themoon19
29.11.2006 um 21:47 Uhr
Jawohl steht auf der Verpackung.
Das heisst der GSW-2454 mit den 2 (Trunking) Uplinkports kann an den nachfolgendem normalen 5 - Port Gigabitswitch angestöppselt werden (an dem dann ein Kommunikationsserver und ein Fileserver angestöpselt sind).

Das leuchtet mir dann auch ein.

Ok aber jetzt macht das eigentlich Sinn bei 22 PC die an dem GSW - 2454 anstecken und ein bissel im Internet surfen und auch mal ein paar Word oder Exceldateien hin und herschicken???

Ich muss das zwar bauen aber die Vorgaben sind meinesachtens nach etwas sehr, sehr überdimmensioniert gewählt.

ich will das trunking in meinem Fall nicht schlecht machen, aber es geht mir nur um das Verständniss, ob derjenige der die Vorgaben sich ausgedacht hat sich auch was dabei gedacht hat oder ob er schon einmal was davon gehört hat und nun meint das muss dort in diesem Fall so gebaut werden, weil es andere auch machen.

Sorry für den bescheidenen Satzbau. So sind sie halt die Techniker.
Danke schonmal für eure Anteilnahme.


Noch ein kleiner Nachtrag auf dem 5 - Port GSW Switch auf der anderen Seite steht das er kompatibel mit IEEE 802.3, 802.3u, 802.3ab und 802.3x ist. Das heisst dann also das der Switch der das trunking kann, das alles selber managed.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.11.2006 um 00:31 Uhr
Nein, trunking MUSS auf beiden Seiten an den Switches eingeschaltet sein ! Ist es das nicht besteht die Gefahr eines Loops (Schleife) wenn kein Spanning Tree Protkoll rennt das das ggf. verhindert ! Dann würde nichts mehr gehen im Netz !

Wenn eure Internet Verbindung schneller ist als 1 GiG würde das ja Sinn machen, aber das darf wohl bezweifelt werden. Das bedeutet die Summe allen Internet Traffics kann ja nur maximal so groß sein wie die Bandbreite diese Zugangs.
Ein GiG Link kann eine Datenmenge von 100 MByte/s anliefern. Moderne Festplatten schaffen derzeit aber nicht mehr als 70 Mbyte/s. Und das sind werte die auch dementsprechnde Hardware voraussetzt.
Wenn ihr also angenommen 2 Mbit DSL habt und hie und da mal ein paar Dateien vom Server geladen werden wird sich auch ein einzelner GiG Link fürchterlich langweilen ! Von zweien ganz zu schweigen.
Ich denke mal ein Kommentar zu den aggregierten 2 mal GiG Links erübrigen sich da !
Bitte warten ..
Mitglied: themoon19
30.11.2006 um 11:17 Uhr
Das wollte ich hören. Danke dir aqui.

Hab ich mich wohl doch nciht getäuscht.
Das hat für mich auch keinen Sinn ergeben mit solch hohen Anforderungen ein Netz aufzubauen was dann nur lacht wenn Anfragen kommen!
Damit könnten wir diesen Thread schliessen.

Danke euch nochmal.
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
30.11.2006 um 17:30 Uhr
Beitrag als gelöst markieren
Bitte warten ..
Mitglied: themoon19
01.12.2006 um 09:10 Uhr
Wo kann ich den Beitrag als gelöst markieren laut FAQ kann man Beiträge nur löschen.

Oder schreibt man da nur als Antwort gelöst hinein??
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
01.12.2006 um 14:30 Uhr
Sollte über "Meine Inhalte" klappen. Dann erscheint oben am Threadanfang der goldene "Haken"
Bitte warten ..
Mitglied: Midivirus
01.12.2006, aktualisiert 18.10.2012
Sollte über "Meine Inhalte"
klappen. Dann erscheint oben am Threadanfang
der goldene "Haken"


http://www.administrator.de/forum/programm-absturz-7.html

schau, da stehts!
Bitte warten ..
Mitglied: themoon19
03.12.2006 um 17:43 Uhr
Wer sucht der findet!

hat geklappt bis auf weitere Probleme!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
Bandbreite für Schule
gelöst Frage von PLinuxNetzwerke9 Kommentare

Hallo liebes Forum, ich habe da mal die Frage wie man eine Schule am besten so ausstattet, das jeder ...

Netzwerkmanagement
Bandbreiten monitor
Frage von franksigNetzwerkmanagement17 Kommentare

Hallo zusammen, ich hab mal wieder den Frage die mich umtreibt Ein Kunde hat zwei Standorte die über einen ...

Windows Server
Bandbreite für RDS
Frage von tantalosWindows Server2 Kommentare

Hallo, 5 User sollen über ein VPN Remote Desktop Services auf einem Windows Server 2012 R2 Standard nutzen. Mit ...

LAN, WAN, Wireless
Bandbreite limitieren
gelöst Frage von Jannis92LAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Guten Abend, kennt jemand von euch ein Tool, welches künstlich die Bandbreite limitieren kann? Ziel ist es, die minimale ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 18 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit25 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...