Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Kollisionen im Ethernet - Heute noch ein Thema ?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Guinnes

Guinnes (Level 1) - Jetzt verbinden

20.06.2010 um 14:32 Uhr, 5933 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich bilde mich gerade etwas weiter (IHK) und ich lese nun gerade viel zu Netzwerken u.a. Ethernet.

Kurze Verständnisfrage zum Thema:

Ethernet arbeitet auf Basis des Zugriffsverfahrens CSMA/CD (Kollisionsvermeidung).

Sind Kollisionen im Netzwerk heute eigentlich noch ein Problem ? (Auch in der Praxis?)

Zu Zeiten von 10MBit/s und Koaxialkabel (BNC) kann ich mir das noch vorstellen, dort liefen die Daten ja wirklich noch auf EINEM Medium am PC vorbei (BNC T-Stück).

In der heutigen Zeit gehts doch eigentlich alles per 100/1000MBit/s über Switche, also JEDER PC hat EIN Kabel (NIC -> Dose -> Patchfeld -> Switch).

Wo sollten da noch Kollisionen auftreten, jeder Rechner hat SEIN Kabel und im Switch sollte doch so etwas nicht vorkommen oder ? Zumal ein Switch eh die Kollisionsdomänen trennt (die ja eh nur noch aus einem PC bestehen - da an jedem Port des Switches nur noch ein PC hängt)....


Vielleicht können die Netzwerk Pros mich mal etwas erleuchten ???

Vielen Dank,

Guinnes
Mitglied: KPNS-BS
20.06.2010 um 14:36 Uhr
Hallo Guninnes,

und was passiert wenn an einem Switch ein weiterer hängt ??
z.B. weil du nicht genug Ports hast ?


Gruß
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: maretz
20.06.2010 um 14:39 Uhr
Nun - und was passiert im WLAN? Da siehst du zwar kein Medium - aber kollisionen hast du da am laufendem Band (wenn du mehr als 1 Gerät aktiv hast)... Und wenn du jetzt überlegst was heute alles im WLAN ist (Laptop, Mobil-Telefone, Handlesegeräte,...) dann siehst du auch das es nicht ungewöhnlich ist das mehrere Geräte sich da aufhalten...
Bitte warten ..
Mitglied: dog
20.06.2010 um 14:44 Uhr
Sind Kollisionen im Netzwerk heute eigentlich noch ein Problem ? (Auch in der Praxis?)

Nein, siehe Micro-Segmentation.
Nur wenn du heute noch einen Hub findest hast du das Risiko.

Was WLAN angeht - Stichwort: Hidden-Station-Problem
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
20.06.2010 um 15:32 Uhr
Hallo,

Ich sehe das anders. Das alle Endpunkte ein eigenes Kabel haben bedeutet nicht, dass nicht mehrere Endpunkte dies konkurrierend nutzen wollen können. Was ist denn, wenn zwei PCs zeitgleich Daten zum Server schicken wollen? Und Broadcasts gibt es ja auch nach wie vor. CS kommt also nicht mehr zum Zug, CD schon.
Bei Halb-Duplex (gibt es bei 100MBit noch) ist auch CS noch wesentlich, da hier ja beide Endpunkte wirklich gleichzeitig Daten auf das gemeinsame Medium geben.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Guinnes
20.06.2010 um 15:40 Uhr
Zitat von filippg:
Hallo,

Ich sehe das anders. Das alle Endpunkte ein eigenes Kabel haben bedeutet nicht, dass nicht mehrere Endpunkte dies konkurrierend
nutzen wollen können. Was ist denn, wenn zwei PCs zeitgleich Daten zum Server schicken wollen? Und Broadcasts gibt es ja auch
nach wie vor. CS kommt also nicht mehr zum Zug, CD schon.
Bei Halb-Duplex (gibt es bei 100MBit noch) ist auch CS noch wesentlich, da hier ja beide Endpunkte wirklich gleichzeitig Daten auf
das gemeinsame Medium geben.

Gruß

Filipp

dein beispiel mit den beiden clients, die gleichzeitig daten zum server schicken wollen:

dann kann doch aber die kolission frühestens IM switch auftreten oder ?

ist schon für nen netzwerk laien relativ schwer zu verstehen, zumal man das in der (netzwerk)praxis nicht braucht. (ich zumnindest nicht)

Guinnes

Guinnes
Bitte warten ..
Mitglied: dog
20.06.2010 um 15:49 Uhr
Was ist denn, wenn zwei PCs zeitgleich Daten zum Server schicken wollen?

Dann fängt der Switch an Pakete zu queuen und sie nacheinander rauszuschicken.
Ein Switch würde bei Überlastung sogar eher Pakete droppen als Kollisionen zuzulassen.

Was da bei Half-Duplex und Hubs passiert ist mir relativ egal, wer das heute noch einsetzt gehört ohnehin verprügelt
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.06.2010 um 18:18 Uhr
filippg hat aber trotzdem nicht ganz Unrecht. Collisionen können dennoch auf den Switchlink durch Autonegotiation Probleme entstehen wenn es z.B. einen Duplex Mismatch gibt. Bei Flow Control Problemen kann sowas auch passieren. Das ist bei Billigswitches leider oft ein Problem.
Ansonsten sind Collisions in einem geswitchten (kabelbasierendem) Netzwerken in der Tat eher selten geworden.
Bitte warten ..
Mitglied: Guinnes
20.06.2010 um 19:23 Uhr
ich hab mal ein buch bemüht (Computernetzwerke von Rüdiger Schreiner)......

Seite 191

Was sind die Vorteile einer geswitchten Umgebung?

Zitat: ......"Weiter kann es in einer rein geswitchten Umgebung keine Kollisionen geben."

Das ist doch eigentlich eindeutig......eventuell hätte man noch "kabelbasierte, geswitchte Umgebung" sagen/schreiben können.
Denn wie ich gelesen habe (im Web), kann es in WLAN Verbindungen sehr wohl zu Kollisionen kommen.....

Quelle:

http://www.tomshardware.de/grundlagen-drahtlose-netzwerke-teil-2,testbe ...



Guinnes
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
20.06.2010 um 20:29 Uhr
Hallo,

mögliche Ursache für Kollisionen können aber auch Falsch oder schlecht gepatchte Kabel oder Kabel mit Überlänge sein,
Cat5e ist bis 100m realsierbar. Bei der Verlegung wird ab und an aber mal vergessen das auf und ab auch Strecke braucht. Das heißt dei Kabelkanäle werden in 5 Meter Höhe aufgehängt und schon hat man 10 mehr an Kabel verlegt.
Auch ein Thema für Kollisionen sind LWL Kabel mit vertauschten Fasern oder Schief angeschweisten Steckern.

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: ankn99
21.06.2010 um 13:59 Uhr
Aua, da bekomme ich jetzt fürchterliche Kopfschmerzen !!!

Wer schreib denn so etwas ?????

bei LWL (Lichtwellen Leiter) kann es keine Kollisionnen geben 2 Strippen zum Partnergerät 1x Senden, 1xEmpfangen und ab auf den Switch oder Medienwandler.

Zu den Collisionen ...

Auf den heutigen Switchen (KEINE HUBS) gibt's keine Collisionen egal welche Übertragungstechnik man sich bedient (LWL, CU) WLAN keine Ahnung, collisions aber Vorstellbar

Switche habe für jeden Port Puffer, diese werden gefüllt, bei frei werden des internen Backbones wird raus gesendet was im Puffer / Queue steckt. Packete werden an den gelernten Port direkt gesendet nicht auf alle Ports, daher keine Collisionen.

Beim ersten Packet wird nachgesehen, auf welchem Port hängt die Adresse, das ganze kommt in die MAC-Table, und von da an wird nur noch aus der Mactable gelesen und ensptrechend an die Ports addressiert. (Store and Forward)

Wenn das Datenaufkommen so hoch ist, dass nicht schnell genug die Daten gesendet werden können, laufen die Puffer über und der Switch dropped die Packete. Der Sender bekommt keine Antwort zurück, ob Packet angekommen oder nicht und sendet noch einmal.


Bestimmt nicht 100%ig das Ganze aber im groben sollte es schon hinhauen.

Collisions hatte man früher auf den Hubs und auf ganz alten Coax-Strippen (Alle Stationen teilen sich ein physikalisches Medium), da wurde das Packet auf einem Port angenommen und auf alle gesendet.

Auch ein Kaskadieren von Switchen sollte keine Collisionen auslösen, da der in Kaskade hängende Switch die Pakete ja auch in seinen Queues/Puffers schiebt. Beim überlauf dann auch hier Packet-Drops.

Zum nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Kollisionsdom%C3%A4ne

Gruß Andy
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerkgrundlagen
Einstieg ins Thema größere Netzwerke (13)

Frage von sponger zum Thema Netzwerkgrundlagen ...

Batch & Shell
Abfrage ob Datei von heute da ist (15)

Frage von pbelcl zum Thema Batch & Shell ...

Windows 7
Mal wieder das leidige Thema Updates unter Windows 7 (12)

Frage von Henere zum Thema Windows 7 ...

Outlook & Mail
gelöst "Outlook Heute" bzw. Kalendervorschau in Outlook 2013 zeigt nicht "genügend" an (2)

Frage von departure69 zum Thema Outlook & Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...