Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Kurzer Aussetzter des Datenlaufwerks vom FileServer

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: uLmi

uLmi (Level 2) - Jetzt verbinden

13.12.2011 um 12:53 Uhr, 4235 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Leute,

unsere freigegebenen Laufwerk waren heute für 6 Minuten nicht erreichbar.
Der Server war Pingbar, ich konnte per Remotedesktop drauf aber das logische Datenlaufwerk war nicht richtig erreichbar obwohl es im Arbeitsplatz auf dem Server sichbar war und man etwas zäh alles sehen konnte. waren da so Lupen am kreisen also bei den ordnern, scheinbar wurde der index aktuallisiert oder so...

die Fehlermeldung im OS lautet:

Der Anbieter konnte Benachrichtigungen nicht speichern, die vom Treiber stammen. Der Dienst für virtuelle Datenträger muss neu gestartet werden. hr=80042505

Das ist ein HP Server mit Smart Array B110i SATA RAID Controller und 2 x 2 TB Platten im Raid1

Laut dem HP System Management blabla sind alle Raids und Laufwerke okay.

muss ich mir trotzdem sorgen machen ?

die dinger sind vielleicht 8 monate alt..


Gruß
Michael
Mitglied: ganymed
13.12.2011 um 15:42 Uhr
Hallo,

das ein Dienst absmiert kommt öfter mal vor. Meist muss der nur neu gestartet werden und es läuft wieder.
Wenn du ohnehin mal wieder Updates auf deinem Server machen musst dann starte gleich mal den ganzen Server neu.
Reboot tut gut

gruß ganymed
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
13.12.2011 um 21:13 Uhr
Moin Moin,

du / Ihr solltet Euch Gedanken über Euer Konzept machen.
Raid1: kleine Platten = schnell <> große Platten = langsam

Und natürlich kleine Systemplatten immer separat von den großen Datenplatten nutzen!

Beispiel:
2 x 250 GB im Raid1 Verbund (für das System)
2 x 2 TB im Raid5 Verbund (für die Daten)

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: uLmi
14.12.2011 um 11:18 Uhr
also so oft sollte das nicht vorkommen dürfen aber zumindest weiß ich, dass er sich schonmal aufhängt...

das Raid1 aus 2 x 2TB ist natürlich rein für die Daten für das OS habe ich ein Raid1 mit 2 x 250 GB.

Natürlich wäre ein Raid5 aus 5 x 500 GB noch besser gewesen aber dafür hat das budget nicht gereicht.
Ein Raid5 aus 2 festplatten zu erstellen wäre mir jedoch neu @ netwolf
Bitte warten ..
Mitglied: AndiEoh
14.12.2011 um 13:28 Uhr
Hallo

SATA Laufwerke sind je nach Auslegung nun eben nicht der Kracher für zuverlässiges RAID. Die meisten SATA Laufwerke blockieren bei Lesefehler oder probieren zumindest seeeehr lange ob der Sektor nicht doch noch zu lesen ist. Das führt dazu das dein RAID entweder die SATA Platte rausschmeißt oder das der ganze Verbund stehen bleibt, was wohl in deinem Fall zu beobachten war.

Gruß

Andi
Bitte warten ..
Mitglied: uLmi
14.12.2011 um 15:32 Uhr
Zumindest habe ich für den 24x7 betrieb ausgelegte SATA platten, dass die vielleicht nicht die perfomance haben und mal in die knee gehen ist klar.

naja who cares

Closed !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Sicherung Fileserver (14)

Frage von michi-ffm zum Thema Windows Server ...

Windows Server
AuditProtokoll - Filesystem Überwachung Fileserver

Frage von Sunny89 zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
Neuer Fileserver 50TB gesucht (16)

Frage von maisenkaiser zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch - ein paar Basics die man kennen sollte

Tipp von Pedant zum Thema Batch & Shell ...

Microsoft

Restrictor: Profi-Schutz für jedes Window

(6)

Tipp von AlFalcone zum Thema Microsoft ...

Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Benutzer lässt sich nur an einem Clientcomputer anmelden (17)

Frage von Ammann zum Thema Windows Server ...

Vmware
gelöst Wie würdet Ihr eine ESXi Cluster Farm managen? (11)

Frage von AlFalcone zum Thema Vmware ...

Batch & Shell
gelöst Gruppenzugehörigkeit von AD Usern ermitteln - die Perfektion fehlt (11)

Frage von Stefan007 zum Thema Batch & Shell ...