Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

GELÖST

Kurzer Aussetzter des Datenlaufwerks vom FileServer

Mitglied: uLmi

uLmi (Level 2) - Jetzt verbinden

13.12.2011 um 12:53 Uhr, 4354 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo Leute,

unsere freigegebenen Laufwerk waren heute für 6 Minuten nicht erreichbar.
Der Server war Pingbar, ich konnte per Remotedesktop drauf aber das logische Datenlaufwerk war nicht richtig erreichbar obwohl es im Arbeitsplatz auf dem Server sichbar war und man etwas zäh alles sehen konnte. waren da so Lupen am kreisen also bei den ordnern, scheinbar wurde der index aktuallisiert oder so...

die Fehlermeldung im OS lautet:

Der Anbieter konnte Benachrichtigungen nicht speichern, die vom Treiber stammen. Der Dienst für virtuelle Datenträger muss neu gestartet werden. hr=80042505

Das ist ein HP Server mit Smart Array B110i SATA RAID Controller und 2 x 2 TB Platten im Raid1

Laut dem HP System Management blabla sind alle Raids und Laufwerke okay.

muss ich mir trotzdem sorgen machen ?

die dinger sind vielleicht 8 monate alt..


Gruß
Michael
Mitglied: ganymed
13.12.2011 um 15:42 Uhr
Hallo,

das ein Dienst absmiert kommt öfter mal vor. Meist muss der nur neu gestartet werden und es läuft wieder.
Wenn du ohnehin mal wieder Updates auf deinem Server machen musst dann starte gleich mal den ganzen Server neu.
Reboot tut gut

gruß ganymed
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
13.12.2011 um 21:13 Uhr
Moin Moin,

du / Ihr solltet Euch Gedanken über Euer Konzept machen.
Raid1: kleine Platten = schnell <> große Platten = langsam

Und natürlich kleine Systemplatten immer separat von den großen Datenplatten nutzen!

Beispiel:
2 x 250 GB im Raid1 Verbund (für das System)
2 x 2 TB im Raid5 Verbund (für die Daten)

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: uLmi
14.12.2011 um 11:18 Uhr
also so oft sollte das nicht vorkommen dürfen aber zumindest weiß ich, dass er sich schonmal aufhängt...

das Raid1 aus 2 x 2TB ist natürlich rein für die Daten für das OS habe ich ein Raid1 mit 2 x 250 GB.

Natürlich wäre ein Raid5 aus 5 x 500 GB noch besser gewesen aber dafür hat das budget nicht gereicht.
Ein Raid5 aus 2 festplatten zu erstellen wäre mir jedoch neu @ netwolf
Bitte warten ..
Mitglied: AndiEoh
14.12.2011 um 13:28 Uhr
Hallo

SATA Laufwerke sind je nach Auslegung nun eben nicht der Kracher für zuverlässiges RAID. Die meisten SATA Laufwerke blockieren bei Lesefehler oder probieren zumindest seeeehr lange ob der Sektor nicht doch noch zu lesen ist. Das führt dazu das dein RAID entweder die SATA Platte rausschmeißt oder das der ganze Verbund stehen bleibt, was wohl in deinem Fall zu beobachten war.

Gruß

Andi
Bitte warten ..
Mitglied: uLmi
14.12.2011 um 15:32 Uhr
Zumindest habe ich für den 24x7 betrieb ausgelegte SATA platten, dass die vielleicht nicht die perfomance haben und mal in die knee gehen ist klar.

naja who cares

Closed !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
RAID 1 Datenlaufwerk vergrößern
gelöst Frage von Huibuh2010Festplatten, SSD, Raid7 Kommentare

Hey Admins, ich wollte mich mal informieren was die beste Lösung ist ein RAID 1 zu vergrößern. Hardware Server: ...

Windows Server
Fileserver - aber wie?
Frage von iBlitzWindows Server5 Kommentare

Hallo Community, bin neu hier und hoffe auf Eure Unterstützung. Ich möchte aus einem alten Rechner eine Art Server ...

Windows Server
Redundanten Fileserver
gelöst Frage von SomebodyToLoveWindows Server8 Kommentare

Hi Jungs, ich hätte mal eine Frage. Wir möchten unseren Fileserver jetzt redundant gestalten um gegen einen Ausfall gegebenfalls ...

Windows Server
Sicherung Fileserver
Frage von michi-ffmWindows Server14 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin dabei ein Fileserver aufzusetzen, jetzt meine Frage, wie bekomme ich das mit der Sicherung hin? ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 2 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 20 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 21 StundenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 22 StundenSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Netbook erkennt Soundkarte nicht - keinerlei Info zum Hersteller und Modell vom Netbook und Hardware bekannt
Frage von 92943Windows 1031 Kommentare

Guten Tag, meine Schwester reist in einigen Wochen für ein paar Monate ins Ausland und hat sich dafür ein ...

Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen21 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit18 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...