Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Netzwerke Netzwerkgrundlagen

LDAP vs. ActiveDirectory bei Linux-Servern, aber Windows-Clients

Mitglied: panguu

panguu (Level 2) - Jetzt verbinden

26.04.2012 um 12:38 Uhr, 5393 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo Forum,

ich setze momentan LDAP ein. 90% sind Linux-Server, dann noch ein Win2003-Server, und ein WinXP-Host, der Serverdienste bereitstellt. Die Clients sind alles Windows (Win2k, XP, und Win7). Ganz wenige Linux-Clients, die kann man an einer Hand abzählen.

Ich hab schon mit AD gearbeitet und fand es eigentlich super, wie ich über die GPOs alles regeln konnte. Bei LDAP tue ich mich irgendwie schwer, GPOs auf die Clients nach Richtlinien zu verteilen. Deshalb frage ich mich, ob es Sinn machen würde, AD statt LDAP einzusetzen. Gibt's da bestimmte Sachen, die so einen Wechsel betreffen und man beachten sollte? Ich hab Linux-Server, aber Windows-Clients, was wäre anzuraten? LDAP oder AD ?

und wenn AD, gibt's komfortable Migrationslösungen, um mein LDAP-Verzeichnis komplett auf AD rüberzuziehen? Für AD brauche ich zwingend einen Windows-Server, richtig?

Freue mich auf eure Meinungen.

Danke an alle
Mitglied: tikayevent
30.04.2012 um 00:29 Uhr
Naja, LDAP pur hast du nicht, was du hast, wird eine Samba-Domäne mit einem LDAP-Backend sein. Das ist sogesehen ein Mischmasch aus der NT4-Zeit mit dem, was seit Windows 2000 genutzt wird. Aber es ist extrem nahe an dem, was zu NT4-Zeiten genutzt wird, eine Domäne. Zu der Zeit gabs nur sehr wenige Gruppenrichtlinien, die wurden erst richtig mit Windows 2000 und dem Active Directory eingeführt.
Für ein AD brauchst du nicht mehr zwangsläufig ein Windows. Wenn du noch ne Runde wartest, kannst du auf Samba4 migrieren, was ein AD darstellen kann.

Alternativ gibt es für Samba die Nitrobit Group Policies, welche die Gruppenrichtlinien dann auch mit Samba ermöglichen.
Bitte warten ..
Mitglied: panguu
30.04.2012 um 15:01 Uhr
Also ist SLAP-Daemon vom Dienst Samba abhängig oder irgendwie damit verknüpft? Ich dachte SLAP (OpenLDAP) ist ein eigenständiger Dämon, der eben einen LDAP-Verzeichnisdienst bereitstellt. Hmm... das mit Samba4 und AD hört sich ja interessant an, weiß man schon wann Samba4 in den repos als stable released wird (mich interessiert vor allem Debian) ? Ansonsten müsste man also zwangsweise einen Windows-Server aufsetzen um in den Genuss (welch Wortwahl in diesem Kontext) von AD zu kommen?
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
30.04.2012 um 15:13 Uhr
Nein, Samba ist von SLAPd abhängig, weil Samba sämtliche Sachen im LDAP ablegt. Samba4 als Stable dauert noch, aber Univention nutzt Samba4 schon.
Bitte warten ..
Mitglied: panguu
07.05.2012 um 08:50 Uhr
Univention sagt mir jetzt nix. Durch Google konnte ich sehen, dass die so 'ne Art OpenSource Produkte und Softwaresuites anbieten. Also AD wird in Samba4 inklusive sein, das hoert sich ja gut an. Kann man in etwa abschaetzen wann Samba4 installierbar sein wird? Also ich meine in der stable Version, so dass es auch die jeweiligen Distris (in meinem Falle vorzugsweise Debian) inkludiert haben in ihren Repos?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server in Domäne als Gateway für LDAP Clients
Frage von speedy26gonzalesWindows Server18 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe da mal eine Frage zu LDAP und Domäne: Ist es möglich, wenn ein Server direkt ...

Linux Tools
Windows Server Software mit Wine auf Linux Client ausführen
gelöst Frage von fluppi1981Linux Tools5 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich habe eine Verwaltungsoftware die auf einem Windows Server 2012 läuft. Auf den Windows Clients (Windows 7) ...

Linux Netzwerk
Linux HPC Cluster LDAP Anbindung
gelöst Frage von mschaedler1982Linux Netzwerk

Hallo zusammen, ich hätte hier mal eine Frage zum Linux Betriebsystem, aber vorher ein paar Grund Informationen. Linux Cluster: ...

Microsoft
ActiveDirectory Benutzerspeicherplatz
gelöst Frage von tomolpiMicrosoft2 Kommentare

Hi, ich kann ja über den Gruppenrichtlineneditor unter Default Domain Policy - Benutzerkonfiguration -> Administrative Vorlagen -> system -> ...

Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 20 StundenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 1 TagTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 1 TagSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 1 TagSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Sicherheit
Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor
Information von FrankSicherheit25 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Netzwerke
Packet loss bei "InternetLeitungsvollauslastung"
gelöst Frage von Freak-On-SiliconNetzwerke17 Kommentare

Servus; Ja der Titel klingt komisch, is aber so. Wenn die Internetleitung voll ausgelastet ist, hab ich extreme packet ...

Ubuntu
Ubuntu - Starter für nicht vertrauenswürdige Anwendungen
Frage von adm2015Ubuntu17 Kommentare

Hallo zusammen, Ich verwende derzeit die Ubuntu Versionen 17.10 bzw. im Test 18.04. Ich habe mehrere .desktop Dateien in ...

Windows 10
Automatische daten kopieren, USB zu USB unter Win10 im Hintergrund
Frage von DerEisigeWindows 1016 Kommentare

Hallo Leute, ich bin auf der Suche nach einem Skript, dass von einem USB Stick automatisch nach dem einstecken ...