Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Login von 2 Usern eines Rechners auf eine Samba Freigabe

Frage Linux Samba

Mitglied: ImTom

ImTom (Level 1) - Jetzt verbinden

08.08.2006, aktualisiert 09.08.2006, 3770 Aufrufe, 5 Kommentare

Ich schreibe eine Software, über die Dateien in eine Sambafreigabe kopiert werden sollen, auf die der Programmnutzer keinen Zugriff hat.
Auf die Samba Freigabe hat nur ein fiktiver User Vollzugriff.
Das Programm gibt sich als dieser fiktive User aus, kopiert die Datei und meldet sich wieder ab.

Solange der Programmbenutzer nicht als Sambanutzer auf seinem PC angemeldet ist, funktioniert dies auch hervorragend.
Ist der Benutzer jedoch in Samba eingetragen, so ist die Anmeldung eines weiteren Nutzers (der fiktive) micht möglich.

Hat jemand eine Idee, wie ich die Dateien in das Verzeichnis kopieren kann, ohne das die User zugriff auf das Verzeichnis haben? (ausser FTP, HTTP)
Mitglied: The-Warlord
08.08.2006 um 08:52 Uhr
Hast du schonmal scp in betracht gezogen, oder schiesst das an deinem Ziel vorbei?

Zum Übertragen von einem anderen Server auf den lokalen Rechner:
scp Benutzername@Servername:Quellpfad Zielpfad
Zum Übertragen vom lokalen Rechner auf einen anderen Server:
scp Quellpfad Benutzername@Servername:Zielpfad

MfG Simeon Steffen
Bitte warten ..
Mitglied: buerotiger
08.08.2006 um 08:55 Uhr
<Edit>
Hoppla, verlesen
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasHoster
08.08.2006 um 09:05 Uhr
In Windows / SMB ist nicht vorgesehen, daß ein Rechner mit 2 unterschiedlichen Credentials auf einen Server geht.
Was man machen kann, ist sich einmal mit Namen und einmal mit IP an den Server anzumelden, dann gehen auch 2 unterschiedliche User.
Also einmal net use \\servername\freigabe mit User A und net use \\IP-Adresse\freigabe mit User B.
Noch mehr geht aber nicht mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: ImTom
09.08.2006 um 11:45 Uhr
Vielen Dank für Eure Hilfe!

@AndreasHoster,
Ja das funktioniert prima! Bin zwar kein Linuxkenner, glaube aber, dass man bestimmt auch eine zweite IP-Adresse zuteilen kann. Das müsste dann ja auch funktionieren.

Gruß

@simeon
KLar, dass ist auch eine Möglichkeit um Dateien zu übertragen. Über eine Freigabe kann ich jedoch dann auch auf dem Server kopieren etc.
Danke
Bitte warten ..
Mitglied: Guenni
09.08.2006 um 18:45 Uhr
@ImTom

Hi,

wenn du im Samba-Share die Variablen force user und
force group mit einem Benutzer- und einem Gruppennamen
belegst, so werden alle Zugriffe unter diesen Namen getätigt.

Der User- und der Gruppenname müssen natürlich in den Dateien
/etc/passwd(user) und /etc/group(Gruppe) existieren.

Und auf Linux-Dateiebene müssen Besitzer und Gruppe natürlich
auch den Namen entsprechen.

Der User braucht kein Home-Verzeichnis, keine Login-Shell und
keinen Eintrag in der Datei smbpasswd.

Das würde sich jetzt auf den Beitragstitel beziehen.

Hat funkt. bei einem Schulverwaltungsprogramm, das auf
einem Samba-Share nur jeweils einem Benutzer Zugriff gestattete, und
nicht zwei(oder mehr) Benutzern gleichzeitig.

Deine Frage:

Hat jemand eine Idee, wie ich die Dateien in das Verzeichnis kopieren kann,
ohne das die User zugriff auf das Verzeichnis haben?

Du kannst Lese- und Schreibzugriffe explizit bestimmten Usern/Gruppen
durch die Variablen read list und write list zuweisen.

Gruß
Günni
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst Raid-Controller (Areca) Datenverlust trotz R5 (16)

Frage von sebastian2608 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Windows Netzwerk
DNS ins mehreren Subnetzen (11)

Frage von joerg zum Thema Windows Netzwerk ...

Server-Hardware
Starker PC zum Virtualisieren (10)

Frage von canlot zum Thema Server-Hardware ...

Server-Hardware
HP ProLiant DL380 G7, POST Error: 1785-Drive Array not Configured (10)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...