Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Mail Security Gateway Empfehlungen

Frage Sicherheit Verschlüsselung & Zertifikate

Mitglied: istike2

istike2 (Level 2) - Jetzt verbinden

03.07.2013 um 16:12 Uhr, 3867 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

wegen der Abhörgefahren unsere schönen neuen Welt bin ich regelmäßig mit der Frage konfrontiert wie man die Online-kommunikation schützt.

Anhand dieses Threads bin ich momentan dabei nach einer geeigneten SMIME Gateway zu suchen, den ich weiterempfehlen kann:

http://www.administrator.de/frage/m%C3%B6gliche-schlussfolgerungen-bez% ...

Ich habe bisher über djagzo und Zertificon gehört:

http://www.zertificon.com/email-verschluesselung-digitale-signatur-gate ...
http://www.djigzo.com/

Zertificon kriegt offensichtlich hin, unsere IMAP-Server (Synology-MailServer) mit den weiteren zwei Exchange-Server zu integrieren.

Djigzo ist zwar OK, wir würden aber gerne Lösungen einsetzen, die möglichst out-of-the-box funktionieren.

Aspekte:

Budget: bis zu 500,- bei max. 40 Usern
kann bei 08/15 Providern wie Strato virtualisiert werden.
SMIME und PGP
Mail in verschlüsselter PDF
Integration mehrerer Domains in einer Installation

Welche Aspekte sind euch bei euren Lösungen wichtig?

Aus dem Jahr 2008 existiert noch dieser Vergleich:
http://www.tecchannel.de/kommunikation/e-mail/1762105/automatische_vers ...

Etwas neueres fand ich leider nicht.

Wenn jemand ein System aus eigener Erfahrungen kennt bin ich für die Feedbacks dankbar.

Gr. I
Mitglied: aqui
03.07.2013, aktualisiert um 18:43 Uhr
Thunderbird und Enigmail als Plugin lösen dein Problem im Handumdrehen und zum Nulltarif ohne das du an den Servern rumschrauben musst und die NSA deine Mails mitliest...!
http://www.thunderbird-mail.de/wiki/Enigmail_OpenPGP
Bitte warten ..
Mitglied: AndiEoh
03.07.2013 um 21:59 Uhr
Hallo,

wie bereits erwähnt ist ein Gateway nur dann sinnvoll wenn es ein Verwaltung/Sicherheitseinheit abdeckt. Für nur lose gekoppelte Systeme oder im Endkunden Bereich sollte man lieber Ende-zu-Ende Verschlüsselung angehen.
Das größte Problem ist üblicherweise auch nicht die verwendete Technik sondern die fachkundige Betreuung. Ich sehe es immer wieder das teilweise Sicherheits/Gateway Technik für viele tausend Euro vorhanden ist, aber keiner auch nur die leiseste Ahnung hat wozu und was damit zu tun ist.

Gruß

Andi
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
03.07.2013 um 22:16 Uhr
Hallo,

im Endkunden Bereich sollte man lieber Ende-zu-Ende Verschlüsselung angehen.
Das sehe ich genau anders herum, gerade wegen
aber keiner auch nur die leiseste Ahnung hat wozu und was damit zu tun ist.
Je weniger der Nutzer kann, desto mehr muss man zentralisieren (z.B. Zertifikatsverwaltung - dann hat der Nutzer eine Sorge weniger am Hals). Das spricht aus meiner Sicht auch klar gegen Enigmail o.ä.

Zertificon kriegt offensichtlich hin, unsere IMAP-Server (Synology-MailServer) mit den weiteren zwei Exchange-Server zu integrieren.
Da ist mir jetzt nicht ganz klar, was du meinst. Jedes Gatewaprodukt sollte alle Server, die "hinter ihm stehen" integrieren können.

Budget: bis zu 500,- bei max. 40 Usern
Das dürfte allerdings etwas knapp werden. Alleine wenn du für jeden ein S/MIME-Zertifikat willst bist du ja schon bei 400.

Zertificon kenne ich aus eigener Erfahrung, habe ich eine Weile administriert. Ich fand sie clever gemacht. Sie basiert auf verschiedenen Open Source-Komponenten. Die sind eigentlich gut integriert, manchmal scheinen sie noch durch, dann wirkt es etwas zusammengestrickt. Das mir aber lieber als andere Systeme, wo man überhaupt nicht sieht, was "unter der Haube" vor sich geht. Ich fand Zertificon gut durchschaubar, sprich administrierbar. Der Support war gut, erreichbar halt nur tagsüber, dafür in der Zeit gut & auch meistens gleich jemand kompetentes (meistens sowieso der gleiche Mitarbeiter, der dann auch gleich wusste, wie bei uns aufgebaut war). Gut fand ich, dass für Störungen (die wahrscheinlich nur bei uns in der Form auftraten) in wenigen Tagen individuelle Patches entwickelt wurden. Auch die Implementierung neuer Funktionen kann man sich wünschen (oder für vertretbares Geld auch kaufen).

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
04.07.2013, aktualisiert um 17:38 Uhr
@aqui: Klar. Du hättest vollkommen Recht, wenn wir nicht mit Exchange / OL 2010 unterwegs wären. OL kann ich meinen Usern nicht nehmen.
@Filipp: Danke fürs Feedback.

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: HIrlacher
24.07.2013 um 09:29 Uhr
Hallo Istike2,

habe mir dein Anforderung mal durchgelesen. Es gibt eine Lösung die alle Mail Security Themen beinhaltet und sowohl Lokal als auch gehosted (in Deutschland) eingesetzt werden kann.

- AntiSpam
- AntiVirus
- Content Erkennung
- Verschlüsselung (S/MIME, PGP, Passwort verschlüsselte ZIP)
- TLS
- uvm.

Alles easy zu konfigurieren. Größenordnung ab 25 User.

Zum Thema Verschlüsselung ist noch anzufügen, dass Lösungen welche eine User Interaktion erfordern oft sehr schwierig zu implementieren sind und für die Admins / Helpdesk Mitarbeiter sich als riesen Zeitaufwand erweisen. Bei Interresse kann ich gerne mal Infos zukommen lassen. Soll ja hier keine Werbeplattform werden aber darauf musste ich jetzt antworten da dies einfach exakt passend ist.

Preislich sollte das auch in deinem Rahmen sein....

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
25.07.2013 um 17:35 Uhr
Hallo Hlrlacher,

danke fürs Feedback.

Ich habe einige Lösungen getestet:

Cryptshare
Teambeam
FTAPI
usw.


Am Ende sind wir bei LiquidFiles geblieben. Mag sein, dass nicht alle Anforderungen perfekt erfüllt werden, es bietet aber ein sehr gutes PL-Verhältnis an. für diese Preis ist es für eine tolle Lösung, da sehr einfach zu benutzen ist bzw. auch die Finanzierung ist flexibel.

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
25.07.2013 um 22:03 Uhr
Hallo,

LiquidFiles? Ist das nicht ein Fileserver mit Webinterface? Da wäre der Match zu deinen ursprünglich genannten Anforderungen... lass mich rechnen... ziemlich genau.... 0%.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
27.07.2013 um 12:44 Uhr
@ Filipp

warum?

bietet sichere Kommunikation
kann in Outlook untegriert werden
kann verschlüsselt bei beliebigem Provider gehostet werden

Dass es technische nicht als SMIME-Gateway umgesetzt wurde ist eigentlich egal und würde eher als Vorteil betrachen.
kein verschlüsselter PDF was aber auch nicht so tragisch. Ohne PW kann man die Daten ja nicht herunterladen.
Eine Installation kann nur für ein Domain verwendet werden, was bei diesen Preis keine große Sache ist.

Nur als Bemerkung: nein, es ist kein FileServer. es ist eine Ergänzung zu EMail-Kommunikation.

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: smguenther
18.12.2016 um 14:37 Uhr
CipherMail , früher Djigzo, funktioniert als VM out of the box, über das Webinterface kann man die Netzwerkeinstellungen vornehmen und Domains anlegen, was man bei den kommerziellen Produkten mit Sicherheit auch tun muss. Dazu ist es eine OpenSource Software, Verschlüsselung auf der Basis von PGP, S/MIME und PDF bietet und ein Modul zur Data Leak Prevention (DLP) beinhaltet.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Sicherheits-Tools
Erfahrungswerte - Trend Micro Hosted E-Mail Security (3)

Frage von visiooo zum Thema Sicherheits-Tools ...

Firewall
gelöst Astaro Security Gateway V8 - Portweiterleitung (3)

Frage von Drizzt595 zum Thema Firewall ...

Netzwerke
Exchange unified Messaging richtiges Gateway (5)

Frage von bootloader zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
gelöst Boot failed: not a bootable disk (10)

Frage von Fleckmen zum Thema Linux ...

Windows Installation
Eine etwas (wirklich) speziellere Frage: Windows 10-Installation über (9)

Frage von DerFurrer zum Thema Windows Installation ...

Windows Server
Probleme mit Client Software Zugriff auf Windows Server 2012 (8)

Frage von it-kolli zum Thema Windows Server ...

Multimedia & Zubehör
gelöst Iphone 6 prob (8)

Frage von jensgebken zum Thema Multimedia & Zubehör ...