Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Medion LCD-Monitor bleibt lange schwarz

Frage Hardware Grafikkarten & Monitore

Mitglied: Die-Unwissende

Die-Unwissende (Level 1) - Jetzt verbinden

10.08.2009, aktualisiert 23:03 Uhr, 13239 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,
ich bin neu hier und habe auch gleich ein riesen Problem. Kann mir jemand helfen?

Wenn ich meinen Rechner starte (Windows SP3) bleibt der Bildschirm lange schwarz.

Der Rechner bootet (hörbar am Willkommensgruß und vertrauten Plopps,), geht dann auch in standby usw. aber der Monitor bleibt lange schwarz. Die Kontrollleuchte leuchtet ca. im 4 - 5 Sekunden Takt. Irgendwann kommt dann auch mal der Anmeldebildschirm. Und dann ist alles wie immer alles ok. Allerdings dauert es, bis der Monitor ein Bild zeigt vom Mal zu Mal immer länger.

Auch wenn ich bei laufenden Rechner den Monitor ausschalte und nach ca. 1 Stunde wieder anschalte, dauert es auch sehr lange bis ich wieder ein Bild habe.

Leider habe ich keinen 2. Monitor oder Rechner dem Monitor mal anderweitig auszuprobieren.

Aber vielleicht hat trotzdem jemand einen Rat für mich.


Es grüßt euch

Die-Unwissende
Mitglied: LordGurke
10.08.2009 um 23:18 Uhr
Ist das ein 17" oder 19"-Gerät von Medion?
Hatte das selbe Phänomen - Diagnose: Netzteil kurz vor Exitus.

Beim Einschalten zieht der Monitor für die Hintergrundbeleuchtung kurzzeitig die volle Leistung aus dem Netzteil. Wenn das aber nicht mehr ganz hinhaut, bricht das Netzteil zusammen, berappelt sich nach einiger Zeit wieder und dann geht das Spiel von vorne los, bis irgendwann die Spannung stabil genug ist und der Monitor ganz normal anläuft.
Ab dem Moment braucht er wieder eine geringere Leistung und läuft ganz normal.

Falls du einen Monitor (egal welches Modell) mit externem Netzteil hast, kannst du im Internet vielleicht ein günstiges Ersatznetzteil bekommen. Falls der Monitor noch nicht so alt ist und du noch Garantie oder sogar Gewährleistung hast, würde ich mich aber direkt an Händler oder Hersteller wenden (letzteres ist bei Medion meist unkomplizierter) und versuchen, das repariert zu bekommen.
Bitte warten ..
Mitglied: Die-Unwissende
10.08.2009 um 23:38 Uhr
Danke maxi89 für die prompte Antwort.

Es ist ein 19"-Gerät. Deine Erklärung ist einleuchtend. Ist es auch normal dass der Monitor immer länger zum anlaufen braucht? Oder kann es vielleicht auch eine Komponente sein die erst warmlaufen muß?

Der Monitor ist 3,5 Jahre alt, also keine Garantie mehr.
Habe bei Medion angerufen, dort wollte man mich an eine teure 0900er Nummer weiterleiten. Also probiere ich es selber den Monitor wieder fit zu bekommen.

Vielleicht kannst Du mir dabei helfen?

Wo sitzt den das Netzteil am Bildschirm geht nur ein normales Stromkabel rein. Oder meinst du das Netzteil am Rechner?

Es grüßt dich
Die-Unwissende
Bitte warten ..
Mitglied: LordGurke
11.08.2009 um 00:04 Uhr
Wenn da nur ein Kabel mit einem dreipoligen Stecker reingeht, ist das Netzteil im Monitor integriert.
Ohne feines Lötwerkzeug und einer ungefähren Ahnung, was man austauschen muss, würde ich dir aber nicht empfehlen selbst drin rumzufummeln - sonst könntest du schnell zum leitenden Angestellten werden

Im Ernst: Meistens sind es Kondensatoren, die für dieses Schlamassel verantwortlich sind. Diese Kondensatoren enthalten eine Elektrolytflüssigkeit und können Ladungen speichern, deshalb werden die Dinger auch gerne verwendet, um Spannungen in einem Netzteil zu stabilisieren.
Bei mir war es so, dass einige dieser Kondensatoren aufgequollen, zum Teil sogar ausgelaufen waren. Aber das machen die ja nicht aus einer Sektlaune heraus und für die Ursachenforschung hatte ich einfach weder Zeit, Lust noch ausreichende Kenntnisse über das Netzteil.

Ganz ehrlich: Wenn du dich damit nicht wirklich gut auskennst, solltest du mal rumfragen, ob jemand aus dem näheren Verwandten- und Bekanntenkreis wirklich Ahnung von sowas hat und imstande ist, defekte Bauteile auf der Platine auszutauschen.

Noch eine Warnung hinterher: Falls du den Monitor doch selbst aufschrauben und mal gucken willst - Kondensatoren (auch defekte) sind verdammt gute Ladungsspeicher und können z.T. mehrere Tage lang gefährliche Ladungen enthalten!
Bitte warten ..
Mitglied: Die-Unwissende
11.08.2009 um 00:21 Uhr
Noch eine Warnung hinterher: ...

vielen Dank für die ausführliche Beschreibung und auch die doch eindringliche Wahrnung )

Den Monitor aufschrauben wäre jetzt mein nächster Schritt gewesen; aber ich glaub´ ich lass es doch besser sein ).

Ich würde zwar jemanden kennen der ganz sicherlich ein Netzteil austauschen könnte aber ich weiß nicht ob auch am Monitor.

Na ja, ich glaub ich gehe morgen mal in ein Computerreparaturgeschäft; mal sehen ob die den Monitor noch einigermaßen günstig retten können.

Ich werde dir dann berichten , es kann aber ein bisschen dauern weil ich nicht weiß wie ich ins Netz kommen soll.

Es grüßt dich
Die-Unwissende
Bitte warten ..
Mitglied: Chris85
11.08.2009 um 08:13 Uhr
Hi

Von solchen Aktionen solltest du wirklich die Finger lassen. ich weiss nicht ob es bei den aktuellen TFTs noch so ist, aber bei den CRTs wurde die Spannung bis zu 3 Stunden nach Abschalten des Monitors noch gespeichert.

Wenn du also nach 2 1/2 Stunden versucht hast den Monitor aufzuschrauben hattest du immer noch die Möglichkeit den Strom so abzubekommen, wie wenn du das Netzteil nie gezogen hättest!!!

Würde sowas jemandem überlassen der sich wirklich damit auskennt.

Gruß

Chris
Bitte warten ..
Mitglied: Die-Unwissende
11.08.2009 um 09:48 Uhr
Hallo Chris85,

danke für deine Wahrnung.

Seit maxi89 geschrieb hat dass die Spannung sich mehrere Tage halten kann habe ich mir überlegt dass ich wohl besser doch nich den Monitor aufschraube ;).

Es grüßt dich
Die-Unwissende
Bitte warten ..
Mitglied: jhinrichs
11.08.2009 um 10:38 Uhr
Hallo,
bei den heutigen Preisen für TFTs dürfte sich eine Reparatur auch kaum lohnen. Wenn's im Geldbeutel kneift kann man bei spezialisierten Händlern auch extrem günstig gebrauchte Markenware erhalten, oft sogar noch mit Restgarantie.
Bitte warten ..
Mitglied: Die-Unwissende
11.08.2009 um 13:11 Uhr
Hallo jhinrichs,

danke für den guten Tip. Ich habe mir inzwischen, weil ich schnell einen funktionierenden Monitor brauche, einen günstigen 19"er von Hanns.G gekauft. Mal schaun was der so hergibt. .


Aber längerfristig suche ich etwas größeres für die Bildbearbeitung, + TV da werde ich mich gerne an deinen Tip erinnern .

Es grüßt dich
Die-Unwissende
Bitte warten ..
Mitglied: Die-Unwissende
11.08.2009 um 13:27 Uhr
Hallo maxi89,

du hattest Recht mit den Kondensatoren. Ich habe einen PC-Reparatur-Spezialisten in meiner Nähe kontaktiert und ihm das Problem geschildert. Auch er sagte mir dass es an den Kondensatoren liegen könne.

Er sagte mir dass ein neues Netzteil ca. 50,-- Euro kosten würde + Einbau. Ich habe dann doch ein neues Gerät (mit 3 Jahren Garantie) für wenig mehr gekauft. Ich bekam es sogar innerhalb einer halben Stunde geliefert.

Hab´s schon angeschlossen und funktioniert super (Riesenerleichterung), muß das TFT nur noch bei Gelegenheit noch richtig einstellen.

Nochmals vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung insbesondere über die Spannung der Kondensatoren und deren Flüssigkeiten. Ohne diese hätte ich tatsächlich den Monitor aufgeschraubt. Hatte den Schraubenzieher schon in der Hand.

Es grüßt dich
Die-Unwissende

PS: Ich glaube die Ursache für den Defekt des Netzteils ist das mein Monitor vor geraumer Zeit mal vom Tisch gefallen ist. .
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Grafikkarten & Monitore
gelöst Notebook externer Monitor wird bei Videos sporadisch schwarz (4)

Frage von Frankenstein zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Grafikkarten & Monitore
Monitor und LCD TV an einer Grafikkarte - Bildprobleme beim Monitor (10)

Frage von Mejestic12 zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft
Extrem lange Bootzeit einiger Server (10)

Frage von Shnuuu zum Thema Microsoft ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...