Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Migration von Exchange zu Office 365

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: manuel1985

manuel1985 (Level 2) - Jetzt verbinden

05.06.2013 um 10:43 Uhr, 4212 Aufrufe, 4 Kommentare

Moin,

ich arbeite mich grad in das Thema Office 365 ein. Im Zuge dessen sind natürlich auch Migrationen Von Exchange zu O365 ein Thema.
Hat hier evtl. jemand bereits eine entsprechende Migration durchgeführt?
Gibt es Best Practices, Do's, Don'ts, Tipps?

Konkret betrifft dieses Thema unsere SBS 2003-2011-Kunden, welche (irgendwann einmal) zu Server 2012 (Essentials) wechseln möchten. U.U. ist nicht jeder dieser Kunden bereit, Server 2012 + Exchange 2013 zu kaufen und wir möchten als Alternative Office 365 anbieten.

Kann ich z.B. einfach vom SBS-User-Outlook eine .pst-Datei ziehen und die in ein bestehendes O365-Konto einbinden? Oder muss ich mich an die folgende Anleitung halten?
http://help.outlook.com/140/ms.exch.ecp.emailmigrationwizardexchangelea ...

Im Zuge der Migration von SBS 2008/2011 zu Server 2012 Essentials ist mir bekannt, dass ich erst Exchange zu O365 migrieren soll, bevor ich eine Essentials-Migration durchführe, vorausgesetzt, ich setze keinen Exchange ein.


Lasst euren Gedanken zum Thema mal freien Lauf.
Ach ja, ich bin mir dem Thema Datenschutz, meine/Kundendaten in der Cloud durchaus bewusst und dementsprechend werden die Kunden auch beraten. Also bitte nur die technische Sicht betrachten

Danke & Gruß Manuel
Mitglied: goscho
05.06.2013 um 13:05 Uhr
Hi Manuel,

du willst deinen Kunden wirklich den Wolken-Exchange verkaufen?

Warum setzt du nicht - wie ich und viele andere in diesem Umfeld - vorerst auf SBS 2011 und hoffst, dass MS vernüfntig wird und sehr zeitnah einen SBS 2013 oder so herausbringt, der dann wieder den Exchange dabei hat?

Auch ist die Cloudlösung auf die "normale" Laufzeit bei KMU (5-7 Jahre) gerechnet, genauso teuer, wie die Standardversionen von Server 2012 und Exchange 2012 (ohne Subscription).
Bitte warten ..
Mitglied: SharePointFrank
05.06.2013 um 13:20 Uhr
Da es in den einzelnen Abläufen in der Praxis doch mehr potentielle Problem gibt, als hier beschrieben werden können, würde ich den Umzug einfach gegen Festpreis von einem erfahrenen Dienstleister durchführen lassen, am besten einen zertifizierten, z.B.

http://www.layer2.de/de/leistungen/office-365/Seiten/default.aspx

Unsere Erfahrungen und die unserer Kunden mit Exchange in der Cloud sind übrigens sehr positiv. Als wir das noch im Haus hatten, gab es häufiger Probleme...

Grüße, Frank
Bitte warten ..
Mitglied: manuel1985
05.06.2013 um 13:48 Uhr
@ goscho:
Da ich bei einem (großen) Distri arbeite: JA, wir wollen das verkaufen, weil wir damit unser täglich Brot verdienen. Und JA, es gibt Fachhändler, die das verkaufen. Und genau diese Leute brauchen Unterstützung, kommen damit zu uns/mir und damit verdiene ich mein Geld.
Also JA, ich will mich damit beschäftigen.

Zum Thema SBS ein paar interessante Infos von MS auf der TechEd:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/TechEd-Windows-Server-2012-R2-an ...

@ SharePointFreak:
Das ist definitiv KEINE Option für mich/uns! Wir bieten selbst Dienstleistungen in diesem Umfeld.

Genau deswegen beschäftige ich mich mit dem Thema.
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
05.06.2013, aktualisiert um 23:47 Uhr
Hallo,

das ist ein ziemlich komplexes Thema mit ungefähr 5000 möglichen Alternativen und Varianten. Letztlich hast du immer einen Trade Off zwischen "Aufwände auf Serverseite" und "Impact auf Clientseite" zu finden.

Die Extreme sind:
Höchster Aufwand auf Serverseite: Du kannst AD-Accounts mit DirSync in der Cloud anlegen, die Authentifizierung über ADFS auch für die Postfächer gegen das lokale AD durchführen, dann eine Exchange Federation herstellen & die Postfächer nahtlos migrieren. Liegen die Postfächer schon auf Exchange 2010 und du verwendest Outlook 2010, dann muss der Nutzer nur einmal Outlook schließen. Ansonsten geschieht das für den Nutzer vollständig transparent, und sogar der Zugriff auf Gruppenpostfächer etc, die noch nicht migriert wurden (oder umgekehrt: Gruppenpostfächer migriert, User noch nicht) klappt => Impact auf Clientseite ~0.

Höchster Impact auf Clientseite: Du fährst Freitagabend Exchange herunter, legst neue Postfächer in der Cloud an, konfigurierst dein DNS. Am Montag müssen dann die Nutzer ihr Outlook umkonfigurieren (auch das passiert mit Autodiscover -wenn du alles richtig gemacht hast- automatisch). Wenn sie Freitagmittag ihr Postfach in eine PST exportiert haben, können sie diese auch einfach wieder in Outlook einbinden oder sogar über Outlook in das Cloud-Postfach verschieben. Mails, die Freitagnachmittag noch eingegangen sind, sind weg, ebenso vielleicht ein paar, die während deiner Umstellungstätigkeiten hätten ankommen sollen. Wenn du bis Montagmorgen nicht fertig bist, hast du ein Problem an der Backe.

Auch ein Szenario mit Routingdomains & Weiterleitungen, wo du nicht alle auf einmal umziehen musst (dafür aber auch umgezogene und noch nicht umgezogene aber nicht vernünftig zusammenarbeiten können & du aufpassten musst, dass du die Weiterleitungen korrekt pflegst) & vor allem keine Mails verloren gehen (weil sie korrekt weitergeleitet werden) ist möglich. Das ist, gerade bei wenigen Nutzern, oft ein vernünftiger Trade-Off.

Letztlich ist das ganze (bis auf die erstbeschriebene Variante) einer "klassischen" Exchange Inter-Org/Cross Forest Migration sehr ähnlich (bzw: genau das gleiche, nur das du auf der Ziel-Organisation nicht volle administrative Rechte hast). Frage wäre also, wie ihr sowas in der Vergangenheit gemacht habt & welche Erfahrungen ihr dabei gesammelt habt.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft
Exchange Lizenzierung - Nur gemeinsames Postfach - Office 365 (2)

Frage von mr.pat.bateman zum Thema Microsoft ...

Exchange Server
gelöst Kalenderveröffentlichung Exchange Online Office 365 (5)

Frage von StillerLeser09 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...