Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Monitore flimmern

Frage Hardware Grafikkarten & Monitore

Mitglied: sp00ner

sp00ner (Level 1) - Jetzt verbinden

12.03.2009, aktualisiert 10:24 Uhr, 7405 Aufrufe, 17 Kommentare

Servus.

Ich habe in unserer Firma mehrere Monitore die flimmern (Acer, Eizo und Samsung). Das Problem ist hardwareübergreifend, tritt an verschiedenen Rechnern, Grafikkarten und eben auch Monitoren auf. Die einzige Konstante sind die Arbeitsplätze, an manchen flimmert nichts, an manchen ist es sehr schlimm.
Riecht für mich erstmal nach Stromnetz (Vor unserem Haus fährt eine Straßenbahn, eventueller Zusammenhang).
Da ich die Straßenbahn nicht abschalten kann (wo sind Anonymous wenn man sie braucht?), muss eine andere Lösung für das Problem her.

Was ich schon gemacht habe:
- extra geschirmte VGA / DVI - Kabel
- Ferritringe, die die Kabel aussehen lassen wie Mr. T
- Steckdosenleiste mit extra Tiefpassfilter
- diverse Mantras murmeln, wenn ein User sich wieder mal beschwert

Hat also alles noch nichts gebracht. Hat jemand noch eine Idee?

seppl
Mitglied: ITwissen
12.03.2009 um 10:43 Uhr
Hatte ich auch mal. Da war eine Steckdose defekt und es lief ein Fehlstrom ab. Alle Monitore in der Naehe der Stromleitung zu der defekten Steckdose haben geflimmert.

Die Elektriker haben es durchgemessen und die Steckdose ersetzt.

Stell mal den Strom in dem Raum komplett ab (Sicherung raus!) und hol den Strom für die Rechner mit eine Kabeltrommel von irgendwo anderst her.
Bitte warten ..
Mitglied: 68702
12.03.2009 um 10:52 Uhr
Die Bildwiederholfrequenz hast du ja mit Sicherheit schon gecheckt ?
Dann würde ich auch der Meinung von ITwissen anschliessen.
Bitte warten ..
Mitglied: sp00ner
12.03.2009 um 10:54 Uhr
Gute Idee, aber die Räume in denen das Flimmern auftritt, sind circa 30 Meter voneinander entfernt. Außerdem kann ich nicht Stromkabel über den Flur verlegen, da rastet mein Chef aus. Also ist eventuell ein Fehler in der Hausverteilung. Hat jemand andere Lösungsvorschläge ohne die Elektrik auseinander zurupfen?
Bitte warten ..
Mitglied: Logan000
12.03.2009 um 11:46 Uhr
Moin Moin

Ich glaube der Vorschlag von ITwissen war als Test und nicht als permanete Lösung gedacht.

Gruß L.
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
12.03.2009 um 11:49 Uhr
Stimmt, dachte nicht, dass ich das extra erwähnen muss
Bitte warten ..
Mitglied: Cubic83
12.03.2009 um 11:56 Uhr
Der Fehler kann auch durchs Netzwerk kommen. Wenn du die Netzwerkinstallation selbst gemacht hast, dann überprüfe ob die Patchpanel ordentlich geerdet sind und dort kein Fehler entsteht. Probier einfach mal ob das Flimmern aufhört wenn du den Netzwerkkabel ziehst.

Auch wichtig sind erstmal Bildschirm und PC an die gleiche Phase zu hängen. Das kann sonst auch schon zu Fehlern führen.
Bitte warten ..
Mitglied: sp00ner
12.03.2009 um 11:56 Uhr
hab ich jetzt auch verstanden, schalte heute nicht so schnell

war gerade mit der Kabeltrommel unterwegs, hilft leider alles nichts, scheint wohl unser Stromnetz zu sein. Ich hatte zwei der betreffenden Monitore an diversen Steckdosen, an manchen flimmerts stärker, an manchen schwächer. Aber zu sehen ist es immer.

Unser Elektriker hat schonmal alles durchgemessen und gesagt, dass es wahrscheinlich an der Straßenbahn liegt, aber damit will ich mich nicht abfinden. Hat noch jemand eine Idee, wie man die Störungen eventuell rausfiltern könnte (Erfahrung mit Tiefpassfiltern von Conrad etc.)?
Bitte warten ..
Mitglied: sp00ner
12.03.2009 um 12:00 Uhr
Netzwerk habe ich schon ausgeschlossen, das Flimmern ist auch zu sehen, wenn nichts weiter am Rechner angeschlossen ist, als der Monitor. Beide Geräte sind auch jeweils auf der gleichen Phase.
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
12.03.2009 um 12:04 Uhr
Hattest du auch die Sicherung vom Raum rausgemacht, als du den Rechner via Kabeltrommel angeschlossen hattest?
Bitte warten ..
Mitglied: sp00ner
12.03.2009 um 12:05 Uhr
Der Raum war komplett vom Netz getrennt, also wahrscheinlich keine defekte Steckdose.
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
12.03.2009 um 12:06 Uhr
wenn die räume sehr dicht an der strassen bahn sind, kann es sein das (röhren) monitore vom elektromagnetischen feld der triebwagen beeinflusst werden. das hatte ich früher mal in einem gebäude direkt auf dem bahnsteig, entfernung vom monitor zum zug waren so ca 5 meter.

einzige abhilfe: auswechseln gegen TFTs.
Bitte warten ..
Mitglied: sp00ner
12.03.2009 um 12:11 Uhr
ähm, hatte vergessen zu sagen, dass es sich ausschließlich um TFTs handelt.
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
12.03.2009 um 12:18 Uhr
Moin,
dann schau mal in den Räumen nach der Beleuchtung. Wenn dort Leuchtstoffröhren im Einsatz sind, die mit 55/60 Hz betrieben werden und die TFT mit einer nur unwesentlich höheren Frequenz, kann es zu diesem Flimmern kommen. Rede mal mit eurem Hauselektriker, ob es möglich ist, dort Röhren mit einer anderen Betriebsfrequenz zu verbauen oder ob das Stromnetz dort auf andere Frequenzen umgestellt werden kann.
Wenn die TFTs neben der 60 Hz-Einstellung auch noch die mit 75 Hz unterstützen, wäre das noch eine Alternative.

Gruß J chem
Bitte warten ..
Mitglied: sp00ner
12.03.2009 um 15:27 Uhr
Mein persönlicher Held heute heißt Jochem.

Das ist genau die Problematik bei uns, da wäre ich aber nie drauf gekommen. Lampen aus -> Flimmern weg, Lampen an -> Flimmern da (Die Assoziation muss man erstmal ziehen). Die TFTs, die 75 Hz unterstützen sind umgestellt, in den anderen Räumen kommen andere Leuchtstoffröhren rein. Überall glückliche Gesichter...

Danke Jochem!
Bitte warten ..
Mitglied: ITwissen
12.03.2009 um 15:42 Uhr
Ich dachte du hattest die Sicherung draussen?
Bitte warten ..
Mitglied: sp00ner
12.03.2009 um 17:26 Uhr
Um deinen Vorschlag zu testen waren sie draussen. Danach wieder drin.
Bitte warten ..
Mitglied: rattlesnake722
26.09.2014 um 14:40 Uhr
Hey Leute, ich hab so ein ähnliches Problem und kann den Fehler einfach nicht ausfindig machen.
Vor meinem Umzug lief alles einwandfrei und an der Verkabelung hat sich nix geändert.
Leuchtstoffröhren sind nicht verbaut und die LED-Leuchtmittel hab ich versuchsweise auch schon abgeklemmt.
Bei 2 von 3 Steckdosen flimmert der Monitor und bei der dritten Steckdose nimmt das Flimmern stark ab, verschwindet aber nicht komplett.
Über DVI gibt es keine Probleme, aber bei VGA flackert es.

Der Fehler tritt nur in folgender Konstellation auf:
Samsung SyncMaster 920BM über VGA an einem VGA-Verlängerungskabel an meinem alten Rechner.

Als Fehlerquelle kann ich folgendes ausschließen:
VGA-Kabel - Kabel ausgetauscht / direkt angeschlossen
VGA-Verlängerungskabel - an einem Samsung SyncMaster T220 getestet, ohne das das Flackern aufgetreten ist
Grafikkarte - an einem Samsung SyncMaster T220 getestet, ohne das das Flackern aufgetreten ist

Ich vermute mal stark, dass es entweder an den Steckdosen oder an der alten Hauselektrik liegt ...

Hat einer von euch eine Idee wie sich das Problem lösen lässt ?
Zur Not lass ich die Leitung mal vom Elektriker meines Vertrauens durchmessen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows 10
Surface Book zwei Monitore (14)

Frage von mixmastertobsi zum Thema Windows 10 ...

Grafikkarten & Monitore
gelöst 2 Monitore - Darstellungsproblem (7)

Frage von axel123321 zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Grafikkarten & Monitore
gelöst KAUFBERATUNG: Grafikkarte für 3 Monitore (4)

Frage von 129511 zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...