Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Motherboard defekt?

Frage Hardware

Mitglied: Butta1984

Butta1984 (Level 1) - Jetzt verbinden

13.03.2010 um 15:58 Uhr, 5164 Aufrufe, 24 Kommentare

Hallo,

ich habe seit ca. 3-4 Wochen mit Abstürzen von meinen System zu kämpfen und weiß langsam keinen Rat mehr.
Es treten stündlich, manchmal auch mehrere in einer Stunde Bluescreens auf und das System startet neu.
Die Fehlermeldungen sind in 70-80% der Fälle "Memory_Management", die restlichen sind "Pagefault_in_Nonpaged_Area" und "IRQ not Equal".

Mein System:

OS: Windows 7 64 Bit Ultimate
MB: MSI NF750-G55
RAM: 4GB 10666 / DDR3 AMD Edition / OCZ3G1333LVAM4GK
Graka: 2x Zotac Nvidia GTX 285 im SLI-Verbund
CPU: AMD Phenom II 965 Black Edition

Alle teile sind auf Originaleinstellungen, also nicht übertaktet.

Ich habe bereits:
- das Betriebssystem neu Installiert
- RAM mit Memtest , Toolstar und Prime95 getestet (alles ok)
- das komplette System (RAM, CPU, MB, HDD's) mit Toolstar getestet, ohne Fehler

Ich weiß leider echt nicht mehr weiter, habe aber die Vermutung das das Mainboard defekt ist.

Gibt es noch besondere Einstellungen im BIOS die ich vielleicht testen bzw. beachten sollte?

Vielen Dank im vorraus

Butta
Mitglied: Kreuzpeter
13.03.2010 um 16:06 Uhr
Wieviel Leistung bringt Dein Netzteil? Dein Prozessor ist nämlich ein Stromfresser, da sollte das Netzteil dann schon ab 400 Watt aufwärts bereit stellen.
Du kannst natürlich auch mal schaun, ob der Prozessor-Kühler sauber ist oder sich im Netzteil etwas viel Staub angesammelt hat.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
13.03.2010 um 16:12 Uhr
Hi !

Zitat von Kreuzpeter:
Wieviel Leistung bringt Dein Netzteil? Dein Prozessor ist nämlich ein Stromfresser, da sollte das Netzteil dann schon ab 400
Watt aufwärts bereit stellen.

Und die ZWEI (!) GPUs der Gamerkiste wollen auch gut mit Saft versorgt sein. Zieh zum Test mal eine Graka....Wie sehen die Elkos auf dem Board aus?

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Butta1984
13.03.2010 um 16:25 Uhr
Das Netzteil ist ein "OCZ 700MXSP ModXStream Pro Netzteil 700 Watt ".

ELKOS auf den Board sehen gut aus, die genannten Bauteile wurden auch alle erst im Dezember 09 neu beschafft.
Bitte warten ..
Mitglied: Tefached
13.03.2010 um 16:29 Uhr
Moin!
Eine deiner Grafikkarten zieht (laut Zotac) 183 Watt, also für die beide ca. 370 Watt
die CPU möchte auch nochmal 140 Watt haben,
der RAM wird (geschätzt) auch locker 100 Watt benötigen und davon auch leider das meiste bei 1,65 Volt (wovon ich ausegehe) an abwärme produzieren.
Dann packste noch mindestens 10% zur Toleranz oben drauf.

Also unter 650 Watt hat anscheinend kein Netzteil in deinem System was verloren. Und es sollte schon ein Qualitativ hochwertiges sein welches über einen Überlastungsschutz verfügt.

Und du kannst Tests durchlaufen lassen wie du möchtest. Das wird nicht viel bringen wenn kein Hardwaredefekt vorliegt. Du müßtest dies anhand eines Benchmarks unter Last der Komponenten testen.

Mehr Input please!

Gruß
T.

(EDIT: Du hast vor mir geantwortet.^^ Also hat sich mein Post erledigt)
Bitte warten ..
Mitglied: Butta1984
13.03.2010 um 16:33 Uhr
Hmmm, wenn mein Netzteil zu schwach seien sollte, würde ich denn da Bluescreens bekommen oder würde er einfach so rebooten?

Nach deiner Rechnung liege ich ja an der Leistunggrenze mit den Watt-Zahlen.
Bitte warten ..
Mitglied: Tefached
13.03.2010 um 16:59 Uhr
Zitat von Butta1984:

Nach deiner Rechnung liege ich ja an der Leistunggrenze mit den Watt-Zahlen.

Sehe ich genau so. Wird nicht leicht den Fehlerteufel zu finden.
Minimiere den Stromverbrauch indem du nicht benötigte Komponenten erstmal abschaltest oder raus nimmst, also die zweite GraKa und so weiter und teste nochmal.

Energieversorgunsprobleme können verschiedenste Fehler verursachen. Angefangen vom BSOD bis zum Reboot, Freeze...ist alles möglich. und solange du Stromprobleme nicht ausschliessen kannst würde ich auf die Fehlermeldungen, solange es nicht immer die gleiche ist, nicht viel geben.

Gruß
T.
Bitte warten ..
Mitglied: Kreuzpeter
13.03.2010 um 17:03 Uhr
Zitat von Butta1984:
Hmmm, wenn mein Netzteil zu schwach seien sollte, würde ich denn da Bluescreens bekommen oder würde er einfach so
rebooten?

Hallo Butta,

es ist nicht vorherzusagen, was Dein Rechner macht, wenn das Netzteil abka... , das kommt darauf an, welche Spannung zuerst in die Knie geht, welche Stufe des Rechners zuerst nicht versorgt, etc.
Hast Du schon mal geguckt, ob Dein Rechner ausreichend mit Frischluft versorgt wird? Gerade jetzt im Winter kann's passieren, daß Dein Rechner ausgerechnet vom Heizkörper aufgewärmte Luft ansaugt.

Gruß

Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Butta1984
13.03.2010 um 17:09 Uhr
Danke schonmal für die Hinweise.

Ich habe gerade mal einen Strommesser angeschlossen und werde nun mal 3DMark-Vantage starten.
Wenns durch ist teile ich euch mal die Max. Wattzahlen mit.

Belüftung sollte ok sein, 2x120mm Fans sind im Gehäuse verbaut, CPU-Temp 53°C, Grakas um die 58°C und System um die 38-40°C.
Bitte warten ..
Mitglied: godlie
13.03.2010 um 17:18 Uhr
Hallo,
System zwischen 38-40°
Hm das kommt mir doch ein wenig sehr hoch vor, so zwischen 20-32 ist für mich ein normaler Wert.

Mach einfach mal dein Gehäuse auf ob das ganze wohl nicht Thermisch bedingt ist.....
Bitte warten ..
Mitglied: Tefached
13.03.2010 um 17:23 Uhr
Zitat von Butta1984:
Belüftung sollte ok sein, 2x120mm Fans sind im Gehäuse verbaut, CPU-Temp 53°C, Grakas um die 58°C und System um
die 38-40°C.

Im Leerlauf? Das ist zuviel! Wenn er unter Last diese Werte hat okay...da geht meiner auch zeitweise auf bis zu 65° CPU und GPU. Aber dies sollte nicht im Idle der Fall sein.

Gruß
T.
Bitte warten ..
Mitglied: Butta1984
13.03.2010 um 17:29 Uhr
Die Werte waren im Lastbereich.

Ich habe jetzt mal 3Dmark Vantage laufen lassen.
Der maximal Verbrauch liegt bei 410 Watt.

Habe nun mal eine GRaka ausgebaut und mal schauen ob es nun absturzfrei weitergeht.
Bitte warten ..
Mitglied: Butta1984
13.03.2010 um 17:41 Uhr
So auch mit nur einer Graka stürzt er weiterhin ab

Noch jemand Ideen?
Bitte warten ..
Mitglied: Tefached
13.03.2010 um 17:47 Uhr
Hallo.
Okay dann bleibt uns wohl nichts anderes übrig als uns die Error Codes Stück für Stück vorzunehmen.
Ich habe ein mieses Bauchgefühl bei der Kombination RAM und GRAM wegen der Taktraten, bin mir da aber nicht ganz sicher. Hast du die Möglichkeit den RAM runter zu takten so dass dieser entweder die gleiche oder weniger hat als der GRAM? Oder Alternativ einen anderen RAM Riegel mit niedrigeren Taktfrequenzen?

Ist nur so eine Überlegung...ich vertraue da mal meinem Bauchgefühl.^^

Gruß
T.
Bitte warten ..
Mitglied: Butta1984
13.03.2010 um 17:49 Uhr
Also mit den Auto-Einstellungen vom BIOS läuft der RAM auf 1066Mhz, 1333Mhz kann er.

Kann es auch sein das vielleicht Dateien meiner Win7-Installation korrupt sind?
Bitte warten ..
Mitglied: Tefached
13.03.2010 um 18:01 Uhr
Es kann eingentlich an allem liegen, genau das ist ja das Problem.
Wichtig ist nun zu identifizieren wer/was diese Fehler verurschacht. Eingangs hast du ja beschrieben das alles Reibungslos lief bis zu einem Zeitpunkt X.
Kannst du dein System sichern oder ein Image erstellen und dann die Funktion des Wiederherstellungspunktes nutzen um den PC in einen Zustand zu versetzen an dem er Problemlos lief?
Bitte warten ..
Mitglied: Kreuzpeter
13.03.2010 um 18:09 Uhr
Hallo Butta,

es ist natürlich schwierig, diese abstrakte Situation zu beurteilen, da wir nun mal nicht konkret an Deinem PC irgendwas sehen oder gar messen können. Ich vermute fast, daß Dein Netzteil aufgrund der hohen Belastung einen Schaden erlitten hat. Wer hat denn Deinen Rechner zusammengestellt bzw. dimensioniert?
Bitte warten ..
Mitglied: Butta1984
13.03.2010 um 18:09 Uhr
Ich werde erstmal das Windows neu aufspielen, in der Hoffnung erfolg zu haben....
Bitte warten ..
Mitglied: Tefached
13.03.2010 um 18:13 Uhr
Melde dich bitte unabhängig vom Ergebnis.

Da fällt mir eine Sache ein die ich damals hatte:
Asus 8800GTX und Vista 64-Bit welches gerade auf dem Markt war (mutig ich weiß^^).

Lief Super bis zum Tage X. BSOD, freeze, etc...
Ursache: Ein durch Windows Update verteilt Grafikkarten Update. MS Update hatte den Typ meiner GraKa anscheinend falsch erkannt und ich bekam den falschen Treiber übergebuttert. Nach einem Update eines Originial nVidia Treibers war alles wieder fein.

Gruß
T.
Bitte warten ..
Mitglied: Butta1984
13.03.2010 um 19:48 Uhr
So, Win 7 neu installiert, noch voller Hoffnungen einen Burn-In-Test gestartet... "Memory_Management" BSOD ... ich verzweifel hier langsam mit der Kiste.

Ich habe von Nvidia den neuesten Treiben runtergeladen, leider ohne Erfolg.

Den Rechner habe ich selber zusammengestellt. Es ging mir darum ein AM3 Motherboard mit SLI-Unterstützung zu haben. Und bis dahin bin ich mit MSI immer ganz gut gefahren.

Ich persönlich denke das es das MB ist, weil was anderes kann ich mir nicht vorstellen, da die Komponenten durch mehrere Tools getestet wurden. Netzteil kann ich nicht beurteilen, aber eigentlich ist es ja kein Mainstream-NT mehr sondern schon etwas höher dimensioniert.

Ich hab echt keine Ahnung was ich noch machen soll.
Bitte warten ..
Mitglied: Rainman
13.03.2010 um 20:36 Uhr
Hi, heb einfach mal die Spannung des Ram im Bios an, ich hab das jetzt schon so oft gelesen das es mit standart Spannung zu solchen Ergebnissen kommt, bei MSI auch ein Blick ins Handbuch welche Speicherbänke, also bei 2 Riegeln als erstes belegt werden müssen. Auch wichtig den Speicher 1:1 mit der Cpu laufen lassen .
Bitte warten ..
Mitglied: Butta1984
13.03.2010 um 20:56 Uhr
Hi,

den Speicher 1:1 mit der CPU laufen lassen habe ich auch schon versucht. Dieser läuft dann bei 1066 anstatt bei 1333. Aber auch mit dieser 1:1 Einstellung kommen die BSOD.

Den Tipp mit Spannungen werde ich mal Probieren, was sollte man an Volt denn nicht überschreiten?
Bitte warten ..
Mitglied: Rainman
13.03.2010 um 21:04 Uhr
Hi, ich weiss jetzt nicht welche Spannung die Teile standartmässig haben aber 0,1 bis 0,3 dürften ziemlich gefahrlos sein.
Bitte warten ..
Mitglied: Butta1984
13.03.2010 um 21:30 Uhr
So, also seit 45minuten läuft das System ohne BSOD... hoffe das bleibt so da die BSOD vorher im 5min. Takt aufgetreten sind.

Ich habe den RAM auf 9-9-9-20 in den Timings, auf 1:33 für 1333Mhz gestellt. Die Spannung habe ich auf 1,51V herabgesetzt ( Auto war 1,62V) . Seitdem geht erst mal alles.

Ich sage euch morgen nochmal bescheid ob er mir treu geblieben ist oder mich wieder ärgert

Schon mal vielen Dank euch allen für die vielen Tipps und Ideen.

Grüße

Butta
Bitte warten ..
Mitglied: maddoc
15.03.2010 um 14:33 Uhr
Scheint ja zu funktionieren..

Gruß Maddoc
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (10)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...