Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

MX Eintrag Telekom

Frage Internet E-Mail

Mitglied: Pate661

Pate661 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.06.2011 um 12:23 Uhr, 11072 Aufrufe, 17 Kommentare

Hallo liebe Community,

ich habe ein kleines Problem bei einer Ersteinrichtung eines MX Eintrags.
Ich möchte mit unserem SBS 2008 die Mails aufgrund von Problemen mit dem Pop3 Connector nun doch direkt abholen. Hierfür brauche ich ja einen MX Eintrag auf unsere feste IP Adresse.

Nun habe ich von der Telekom folgendes Formular bekommen:

ftp://software.t-online.de/pub/service/pdf/Aenderung-MX-Record.pdf

Da ich hier keine Fehler machen möchte (Konsequenz wäre jedem klar) hätt ich gerne mal eine genaue Erklärung welche Felder (und warum, mit welcher Info ausgefüllt werden müssen)

In die Zeile MX-Record für Domain: example.com ?

(davon ausgehend, dass wir mit "benutzer@example.com" Mails verschicken)


Die Liste wirft noch Fragen auf:

Hostname: ?
Domainname: nochmal die Gleiche?
Priorität: ? (was genau regelt die, was wäre zu empfehlen?)
IP Adresse: unsere feste IP an der der SBS hängt!

Wäre sehr lieb, wenn mir hier einer eine Erklärung zu liefern könnte, da ich unter keinen Umständen Fehler machen möchte!

Vielen Dank im Voraus!
Mitglied: thaenhusen
14.06.2011 um 12:31 Uhr
Moin.

Zunächst solltest Du einen DNS A-Record auf z.B. mail.example.com einrichten lassen.
Der zeigt dann auf Deine feste IP. Scheinbar machen die das automatisch, wenn man das
Formular so interpretieren möchte.

Hostname: mail.example.com
Domainname: example.com
Priorität: 10 (nur wichtig bei mehreren MX-Einträgen)
IP-Adresse: die feste IP

Wenn Du auch Mails versenden willst musst Du auch einen entsprechenden Reverse-DNS Eintrag
bei Deinem Provider einrichten lassen (z.B. Teufelkom). Damit die IP zu mail.example.com auflöst.

Sonst haben Deine ausgehenden Mails ein SPAM-Problem.

HTH
MK
Bitte warten ..
Mitglied: dog
14.06.2011 um 12:58 Uhr
Bei welchem Anbieter ist "example.com" angemeldet worden?
Bitte warten ..
Mitglied: Pate661
14.06.2011 um 13:09 Uhr
Vielen Dank zunächst für die schnelle Antwort...Die Domain ist momentan noch bei der Telekom. Evtl ziehe ich aber zunächst unsere Domain zu Strato über um dann alles von da einzurichten.
Es ist also wichtig, eine Subdomain (in den Fall mail.xy.com) einzurichten?

Der A-Record (also für die Website) soll weiterhin auf den Hostserver verweisen, da wir für den Traffic, der auf unserer Firmenwebsite entsteht keine Kapazitäten in der Interneteitung haben.
Was genau macht der Reverse Eintrag?

Liebe Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: dimugi
14.06.2011 um 13:12 Uhr
Hallo!

Es geht ja hauptsächlich um die Tabelle im Formulat.

Unter Hostname läßt sich frei ein passender Name zur Domain eintragen. Wir haben da mail.domain.de eingesetzt, wobei Domein usere Domaine ist. Über diesen Namen wird dann der Mailserver erreichbar sein. Unter Domaine wird dann die passende Hauptdomaine z.Bsp. domaine.(Domainname ohne Vorsatz wie mail etc.) de angeben. Priorität haben wir mit 10 angegeben. Da wird meistens bei MX-Eintragen so gemacht. Der Eintrag mit der Prioritäz 10 wird dann erst angesprochen, wenn eingehende Mails kommen. Oft gibt es dann einen MX mit 20 oder eventuell weiter mit z.Vsp. 30 als Backupserver, wenn MX-10 nicht erreichbar ist. IP-Adresse ist die feste Adresse die Ihr am Router extern habt.

Die Telekom macht es halt ein wenig kompliziert. Auch ist es nicht so toll das die Domeinverwaltung nicht persönlich erreichbar ist.

Unterschreiben sollte das Formular auf jeden Fall der Domaineigner, wie er z.Bsp. bei der DENIC oder so eingtragen ist. Das nehmen die sehr genau.

Da es eventuell zu ein paar Rückfragen per Email durch die Domainverwaltung kommt, solltet ihr eine Adresse unter E-Mail-Adresse angeben, die Ihr auch oft abhorcht.

Gruß
Dimugi
Bitte warten ..
Mitglied: dimugi
14.06.2011 um 13:19 Uhr
Also um den A-Record und so, braucht Ihr euch da nicht zu sorgen. Die Telekom verändert nur den MX-Eintrag. Wenn die HP bei der Telekom liegt, braucht man nochnicht mal eine Subdomain einrichten. Bei uns lief das alles so, von denen aus.

Klar bei anderen Providern läßt sich so etwas selber im Kundencenter, ohne Antrag einrichten.

Bei dem von mir Angesprochen Vorgang ging es um einen Kunden. Der wollte umbedingt bei der Telekom bleiben.

Auch die anderen Verwaltungspunkte gehen bei anderen Providern einfacher.

Beim Telfonanschluß gibt esmeiner Meinung nach immer noch nichts besseres als die Telekom. Hompages und Dmainverwaltung machen andere, meiner Mainung nach besser.
Das ist aber immer Geschmackssache.

Gruß
Dimugi
Bitte warten ..
Mitglied: Pate661
14.06.2011 um 13:34 Uhr
Vielen Dank für die ausführliche Erklärung.
Ich sehe auch einige Probleme bei der Telekom, was das Hosting angeht. ZUmal wir hier ein Business Complete Premium Vertarg haben, dessen Webpage Paket sich nicht aufstocken lässt (d.h. wir hängen mit 500MB Webspace fest.) Allein wenn unsere neue Website veröffenltlicht werden soll, haben wir durch den häufigen Flash Einsatz hier einniges Verbraucht. Für Kundendownloads bleibt da nicht mehr viel. Deswegen denke ich doch, dass ich zunächst die Domain zu Strato umziehe und dann die MX Einträge mache. Wir haben bei denen einen eigenen Webserver gemietet, der unsere Website verwalten soll. Bei denen kann man da auch alles online machen glaube ich.

Gibt es noch grundlegende Dinge, die ich beim Einrichten des Mailservers beachten muss? Bisher lief ja wiegesagt alles über den Pop Connector!
Bitte warten ..
Mitglied: dimugi
14.06.2011 um 13:47 Uhr
Für den Posteingang eigentlich nicht. Für den Postausgang solltet Ihr eine Smarthost definieren über die Ihr die Mails weiterreicht. Grund: Oft werden von Servern Mails von unbekannten kleinen Server verweigert.
Es sollte daher einen Eintrag unter Sendeconnectors im Hub-Transport in der Organisationkonfiguration in der Exchange-Verwaltungskonsole eingerichtet werden, indem der Smarthost angegeben ist.

Für den Empfang sollte dort auch beim Hub-Transport unter Akzeptierte-Domains ein Eintrag für eure externe E-mail-Domain eingerichtet werden.

Dann sollten die Empfänger in den Postfach einstllungen eine passende Email-Adresse zusätzlich zur internen haben.

Gruß
Dimugi
Bitte warten ..
Mitglied: Pate661
14.06.2011 um 14:01 Uhr
Das mit dem Smarthost habe ich mir fast gedacht... Kan ich denn trotz MX Record den Smarthost des Providers verwenden?
Bitte warten ..
Mitglied: thaenhusen
14.06.2011 um 14:01 Uhr
Moin.

Oft werden von Servern Mails von unbekannten kleinen Server verweigert.

Deswegen der Reverse-DNS Eintrag. Dann ist das kein Problem.

Der A-Record (also für die Website) soll weiterhin auf den Hostserver verweisen, da wir für den Traffic,
der auf unserer Firmenwebsite entsteht keine Kapazitäten in der Interneteitung haben.

Die Sub-Domain mail.example.com ist ebenfalls ein A-DNS Eintrag, nur mal so am Rande.
Ein A-DNS-Eintrag hat nicht zwangsläufig mit der Webseite (http) zu tun. Der sagt nur mailexample.com zeigt auf
123.456.789.123. Das ist wie ein Telefonbuch Herr Meyer hat die 030-132456789

Was genau macht der Reverse Eintrag?

Der macht "DNS umgekehrt". Das heisst 123.456.789.123 ist mail.example.com. Das richtet Dein Provider der
Internetleitung ein - teils kostenpflichtig. Und wenn es keinen Reverse-DNS-Eintrag gibt bzw. der nicht mail.example.com
lautet hast Du das Problem, dass viele Mailserver Deine Mails als SPAM zurückweisen.

Wenn Du sowieso planst, die Websiete umzuziehen von der Teufelkom weg, dann kann ich Dir empfehlen das
DNS- und Domainregistrierungszeug z.B. zu http://www.schlundtech.de zu verlagern und dann auf dem Strato-Server
die Dinge anzulegen.

Wenn Du dann zu einem anderen Server-Provider gehst brauchst Du die Domänen nicht umzuziehen etc...

HTH
MK
Bitte warten ..
Mitglied: Pate661
15.06.2011 um 10:08 Uhr
Hallo zurück,

ich habe jetzt den Auth Code zum Umziehen der Domain bekommen und kann zu Strato umziehen.

Könnt ihr bitte nochmal hierauf schauen, ob meine Vorgehensweise so richtig wäre!?
Welchen Eintrag mache ich beim MX Eintrag für die Subdomain? Wenn ich hier die Feste IP unseres Exchange Servers angebe, bekomme ich die Fehlermeldung:

"Subdomain 'mail'/Mailserver 'XXX.XX.XX.XXX.' ist im DNS unbekannt."

Genau da soll der die Mail aber doch hinliefern!? Muss ich tatsächlich den Domainnamen der auf die IP unseres Servers verweist angeben? Der hat ja nämlich mit der Domain unserer Firma nichts am Hut.

Also folgendes habe ich gemacht:


1. Domain umziehen
2. Subdomain angelegen (mail.example.com)
3. Subdomain (mail.) einen A-Record auf die feste IP unseres Exchange Servers einrichten
4.
5.

....

Könntet ihr mir da evtl nochmal Schritt für Schritt durchhelfen?


Vielen lieben Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: thaenhusen
15.06.2011 um 11:05 Uhr
Moin.

Also Du machst da irgendwie schon einen Ritt auf der Rasierklinge...
Vieleicht solltest Du Dich noch etwas mit DNS beschäftigen!?
Aber gut.

Also folgendes habe ich gemacht:

1. Domain umziehen
2. Subdomain angelegen (mail.example.com)
3. Subdomain (mail.) einen A-Record auf die feste IP unseres Exchange Servers einrichten

2. Kannst Du streichen. Das ist meistens nur die Konfigration für den Webserver (z.B. Apache) - Aber Du willst da ja keine Webseite anbieten.

2. Einen A-Record auf die feste IP des Exchange Servers einrichten (mail.example.com)
3. Einen MX-Record anlegen auf mail.example.com. mit der Prio 10
4. WENN DU MAILS VERSENDEN möchtest ohne Smart-Host von Deiner lokalen Maschine brauchst Du einen ReverseDNS! Sonst nimmt keiner Deine Mails an.

HTH
MK
Bitte warten ..
Mitglied: Pate661
15.06.2011 um 11:16 Uhr
Hallo Thaenhusen,

ja ja, das mit der Rasierklinge stimmt wohl..Bin da wohl ein bisschen schnell gewesen!

Den Smarthost habe ich schon eingerichtet.
Habe auf unserem Webserver bei Strato einen SMTP EIngerichtet und dem gesagt, dass er Mails von der IP (unseres Exchange Servers) vermitteln darf... - Klappt soweit auch sehr gut.

Nun zu diesen verflixxxxxxxxten MX Records:

Beispiel:

unser exchange Server: 155.88.155.88 oder unter exchage.de erreichbar
unser Webserver: 155.66.155.66 oder unter example.com erreichbar


-Die Domain exapmle.com stellt die Domain da, über die wir unsere Mails verschicken!-

Also richte ich im Domainmenü für mail.example.com einen A-Record auf 155.88.155.88 (Also unseren Exchange Server)
Einen MX Record auf mail.example.com, da der ja im A-Record auf unsere Ip Verweist!?

Kann ich mir den MX da nicht auch sparen?


Danke Dir für deine schnelle Reaktion!
Bitte warten ..
Mitglied: thaenhusen
15.06.2011 um 11:23 Uhr
Moin.

Den Smarthost habe ich schon eingerichtet.
Habe auf unserem Webserver bei Strato einen SMTP EIngerichtet und dem gesagt, dass er Mails von der IP (unseres Exchange Servers) vermitteln darf... - Klappt
soweit auch sehr gut.

Ok. Dann funktioniert das ja.

Nun zu diesen verflixxxxxxxxten MX Records:

Beispiel:

unser exchange Server: 155.88.155.88 oder unter exchage.de erreichbar
unser Webserver: 155.66.155.66 oder unter example.com erreichbar

-Die Domain exapmle.com stellt die Domain da, über die wir unsere Mails verschicken!-

Also richte ich im Domainmenü für mail.example.com einen A-Record auf 155.88.155.88 (Also unseren Exchange Server)
Einen MX Record auf mail.example.com, da der ja im A-Record auf unsere Ip Verweist!?

Kann ich mir den MX da nicht auch sparen?

Nein, da der absende Mailserver in den DNS-Record für example.com schaut und nur nach mx-Einträgen sucht.
Wenn Du keinen hast, dann gibt es keine Mails.

Du könntest den A-Record auch wurst.example.com auf 155.88.155.88 richten und dann als mx eintragen. Dann würden auch Emails ankommen.
Das man da mail.example.com nimmt ist halt üblich, aber nicht Vorraussetzung...

Danke Dir für deine schnelle Reaktion!

Kein Problem.

HTH
MK
Bitte warten ..
Mitglied: Pate661
15.06.2011 um 11:28 Uhr
Hier einige Screenshots der EInstellungsmöglichkeiten:

http://imageshack.us/photo/my-images/99/31654858.jpg/


MX EIntrag:

http://imageshack.us/photo/my-images/709/81702446.jpg/

mail.example.com lässt er nicht zu, da in eigener Domäne..Er lässt nur das mail (ohne Punkt?) stehen

Was gebe ich da ein?

http://imageshack.us/photo/my-images/683/73572781.jpg/
Bitte warten ..
Mitglied: Pate661
15.06.2011 um 11:30 Uhr
DU bist ja der Hammer...So schnell kanni ch ja nicht mal Bilder von allem machen! =)
Bitte warten ..
Mitglied: thaenhusen
15.06.2011 um 13:17 Uhr
Moin.

MX EIntrag:...
mail.example.com lässt er nicht zu, da in eigener Domäne..Er lässt nur das mail (ohne Punkt?) stehen

Das ist scheinbar strato gefriggel. Dann muss das wohl so...

Was gebe ich da ein?

Die Nameserver von Strato am besten, da diese ja example.com verwalten.

HTH
MK
Bitte warten ..
Mitglied: Pate661
15.06.2011 um 17:00 Uhr
Suuupaaaaaaa....

Hat alles geklappt..Ohne jegliche Ausfallzeit!

Manchmal schein der "Rasierklingenwalk" doch zu funktionieren! =)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Internet
gelöst Strato MX eintrag DYNDNS (5)

Frage von bootloader zum Thema Internet ...

Exchange Server
MX Eintrag für Exchange-Server , habe aber nur feste IP (9)

Frage von Mausbiber zum Thema Exchange Server ...

Windows Netzwerk
gelöst Telekom UMTS DNS Server Eintrag wird auch für WLAN genutzt (8)

Frage von garack zum Thema Windows Netzwerk ...

Erkennung und -Abwehr
Großstörung bei der Telekom: Was wirklich geschah (1)

Link von Frank zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...