Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

NAS E-Mail-Server mit fixe-IP benutzen

Frage Internet E-Mail

Mitglied: istike2

istike2 (Level 2) - Jetzt verbinden

25.01.2012 um 15:08 Uhr, 5860 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

ich habe ein Synology-NAS im Büro, die ich als Mailserver für meine Bekannten eingerichtet habe.... Alles klappt wunderbar mit der Dyndns-Adresse..

Ich kann also aus dem Webinterface heraus so E-Mail schrieben: "user1@xxxxxxxx.dyndns.org" an user2@xxxxxxxxxxxx.dyndns.org"...

Jetzt haben wir eine fixe IP - durch KabelBW - bekommen und versucht so Mail heraussenden: "user1@xxx.xxx.xxx.xxx". So klappte es leider nicht.

Ich habe versucht - bei Strato - eine Domain auf diese IP umzuleiten... A wie auch MX-Record gleich mit. Bei MX-Record kamm eine Fehlermeldung, dass ich eine fixe IP so nicht eintragen kann.

Weiß jemand wie man eine Domain auf einen Server so umleitet, dass die Domain sowohl in der Absender- wie auch in der Empfänger-Adresse benutzt werden kann?

Danke für die Hilfe.

Gr. I.
Mitglied: tikayevent
25.01.2012 um 15:42 Uhr
Du musst erst einen A-Eintrag anlegen, z.B. mail.domain.de der auf die IP-Adresse zeigt und dann musst du den MX-Eintrag auf den angelegten A-Eintrag zeigen lassen. Fertig.
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
25.01.2012 um 15:53 Uhr
Danke!

Ich habe meiner Domain "meinedomain.eu" den A-Record festgelegt : 217.8.xxx.xxx.
Dann habe ich in den MX-Record der Domain ""meinedomain.eu" auf ""meinedomain.eu" geändert.

Ich habe beim Speichern die folgende Fehlermeldung bekommen:

"Bitte korrigieren Sie Ihre Eingabe. Es muss ein absoluter Nameserver angegeben werden, d. h. der Servername muss mit einem Punkt nach der Topleveldomain enden."

Ich habe die Domain also noch mit einem Punkt ergänzt.: "meinedomain.eu.".

So konnte ich den Eintrag wenigstens speichern. Jetzt much einige Stunden warten bis die DNS-Einstellungen übernommen werden.

So hast du es gemeint?

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
25.01.2012 um 16:05 Uhr
Zitat von istike2:
Ich habe meiner Domain "meinedomain.eu" den A-Record festgelegt : 217.8.xxx.xxx.

Nicht notwendig, bzw falsch. Den A-Record brauchst Du nur dann, wenn Du einen Host hast, der meinedomain.EU heißt. Normalerweise macht man hier solche einträge wie "maill.meinedomain.eu" oder "www.meinedomain.eu"

Dann habe ich in den MX-Record der Domain ""meinedomain.eu" auf ""meinedomain.eu" geändert.

Auch falsch. Hier mußt Du auf den Host (oder IP-Adresse) verweisen, z.B. mail.meinedomain.eu

lks
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
25.01.2012 um 16:13 Uhr
Sorry aber ich stehe wohl auf der Leitung...

Ich habe bei Strato ca. 9 Domains. Ich möchte den Webinterface der NAS mit einem der Domaine erreichen... Ich habe deshalb den A-Record umgeleitet, damit das Öffnen der Seite (https) ein bißchen intuitiver wird. Es klappt ohne Probleme. Hier kann ich allerdings nur eine IP4-Adresse eintragen. Diese Domain möchte ich nur dafür benutzen diesen Server über den Webaccess zu erreichen

Unter der Einstellung der Domain befindet sich die des MX-Records... Hier kann ich keine normale IP4-Adresse eingeben. Mit "mail.meinedomain.eu" willst du sagen, dass ich für E-Mail-Zwecke eine Subdomain z. B. "mail..." benutzen sollte. Es ist natürlich kein Problem.

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
25.01.2012 um 16:28 Uhr
Zitat von istike2:

Jetzt haben wir eine fixe IP - durch KabelBW - bekommen und versucht so Mail heraussenden: "user1@xxx.xxx.xxx.xxx". So
klappte es leider nicht.

Das ist so auch nicht vorgesehen.

Weiß jemand wie man eine Domain auf einen Server so umleitet, dass die Domain sowohl in der Absender- wie auch in der
Empfänger-Adresse benutzt werden kann?

Wie schon gesagt wurde:

Einen A-Record und einen MX-record für Euer NAS anlegen, z.B.
 
NAS.meinedomain.eu.     7200 IN A  a.b.c.d 
meinedomain.eu.         7200 IN MX 10 NAS.meinedomain.eu
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
25.01.2012 um 16:34 Uhr
dann mußt Du ggf. verschiedene A-records definieren.

z.B.

# webserver z.B. bei Strato 
www.meinedomain.eu.     7200 IN A  a.b.c.d  
 
# NAS/webaccesss 
NAS.meinedomain.eu.     7200 IN A  e.f.g.h 
 
# NAS nimmt Mails für meinedomain.eu entgegen 
meinedomain.eu.         7200 IN MX 10 NAS.meinedomain.eu
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
25.01.2012 um 16:45 Uhr
Ok. Danke. So verstehe ich.

Ich habe eine Subdomain erstellt. "mail.meinedomain.eu"
In ihrer Einstellungen habe ich die IP4-Adresse der NAS zum A-Record eingetragen.

Dann habe ich "mail.meinedomain.eu" in die Einstellung "MX-Record" der Domain "meinedomain.eu" eingetragen.

So sollte es dann klappen. So ""mail.meinedomain.eu" wurde die Adresse nicht akzeptiert. Ich musste die noch mit einem Punkt abschließen.

Ich warte noch einige Stunden, ob es klappt.

Danke nochmals.

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
25.01.2012 um 17:13 Uhr
Zitat von istike2:
Ok. Danke. So verstehe ich."mail.meinedomain.eu

Ich habe eine Subdomain erstellt. "mail.meinedomain.eu"

Das ist von der Logik her keine Subdomain, sondern eine ganz normale Hostadresse.

In ihrer Einstellungen habe ich die IP4-Adresse der NAS zum A-Record eingetragen.

o.k. Ist das NAS unter diese IP-Adresse zu erreichen? Funktioniert ein

telnet NAS-IPn 25
oder
telnet mail.meinedomain.eu

Dann habe ich "mail.meinedomain.eu" in die Einstellung "MX-Record" der Domain "meinedomain.eu"
eingetragen.

o.k.

So sollte es dann klappen. So ""mail.meinedomain.eu" wurde die Adresse nicht akzeptiert. Ich musste die noch mit
einem Punkt abschließen.

Tippfehler meinerseits. Wenn der Punkt fehlt, wird automaitisch der domainname angehängt. Das System hat dann versucht den MX-record für mai.meinedomain.eu.meinedomain.eu anzulegen, was ja nicht definiert war.


Ich warte noch einige Stunden, ob es klappt.


Das sollte eigentlich gleich funktionieren.


versuch mal folgende befehle;:

 
ping NAS-IP 
 
ping mail.meinedomain.eu 
 
telnet NAS-IP 25 
 
telnet mail.meinedomain.eu 25 
Bitte warten ..
Mitglied: sleaper
25.01.2012 um 20:12 Uhr
Hallo,
Ich werf noch schnell in den Raum das für die Weiterleitung natuetlich auch die entsprechenden Ports auf der Firewall geöffnet und auf das nas weitergeleitet sein sollten....

Über das Thema Sicherheit bei Nutzung eines Nas als Mailserver lassen wir und besser nicht aus

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
26.01.2012 um 07:30 Uhr
Zitat von sleaper:
Über das Thema Sicherheit bei Nutzung eines Nas als Mailserver lassen wir und besser nicht aus

ich gehe mal davon aus, daß jemand, der ein NAS als Mailserver nimmt, sich mit diesem Thema schon beschäftigt hat. Inssbesondere weil die wenigsten NAS ohne weiteres dem Benutzer anbieten ein Mailserver zu sein.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: istike2
26.01.2012 um 15:25 Uhr
Hallo Lks,

na ja. Das fertige Synology-Mailserver-Modul ist ziemlich DAU-sicher.

Hat seine Vorteile und Nachteile. Nach dem ich die entsprechenden POP3, IMAP und SMTP Ports umgeleitet habe hat alles auf Anhieb funktioniert. Alles in Allem eine gute Lösung mit hübschem WebGUI.

@ Sleaper:
Die Sicherheit besteht darin, dass das System durch pfSense geschützt wird bzw. auch der interne FW der NAS ist aktiviert. Sowohl FileManager und Webmail können nur durch https erreicht werden.

Ich kann damit leben ...

Gr. I.
Bitte warten ..
Mitglied: sleaper
26.01.2012 um 16:34 Uhr
Hallo zusammen,

Ich wollte es ja auch nur der Vollständigkeit halber in den Raum werfen. Lieber einmal zuviel sagen als das am Ende die Klagen kommen. (leidgepruefter fisi / systemadmin...)
Gruß an die Kollegen!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
E-Mail
gelöst Mail Spam fremde IP (10)

Frage von BerndP zum Thema E-Mail ...

Windows 7
Mail(server?) gesucht-Hilfe erbeten (5)

Frage von Estrichleger zum Thema Windows 7 ...

Windows Server
Small Business Server 2o11 IP ändern? (4)

Frage von Zoom78 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...