Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Netzlaufwerke in Windows 7 per WLAN extrem langsam

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: dkordes

dkordes (Level 1) - Jetzt verbinden

16.02.2012, aktualisiert 18.10.2012, 8014 Aufrufe, 16 Kommentare

Guten Tag,

Netzlaufwerke über ReadyNAS NV+ sind unter Windows 7 (Home Premium) per WLAN extrem langsam. Genauer zeigt es sich im Öffnen von Office Dateien. Dies ist ein echt kurioses Problem. Unter Windows XP läuft es tadellos. Per LAN-Kabel ebenfalls.

Ich weiß wirklich nicht woran das liegen kann - muss ja an der Kombi WLAN und Win7 liegen. Ich habe es an 2 unterschiedlichen Windows 7 Notebooks getestet - 1 total neues Notebook. Es dauert einfach viel zu lange (2 Minuten für eine PowerPoint-Datei mit 2-3 MB).

Der Router ist eine FritzBox 3270 mit 54 Mbits Geschwindigkeit.

Am Antivirenprogramm liegt es nicht - das habe ich schon zwischenzeitlich abgestellt - Firewall ebenfalls.
Antivirenprogramm ist: ESET Nod 32 Version 4.

Vielleicht hat jemand noch eine Lösung, habe jetzt das ganze Internet durchgeforstet ohne Erfolg.

Besten Dank im Voraus.

Beste Grüße
Daniel

Edit:

Beim Öffnen von Ordnern erscheint in der "Explorer-Adresszeile" ein grüner Ladebalken.
Beim Öffnen bspw. von einer PowerPoint-Datei erscheint ein kleines Fenster mit der Meldung, dass die Datei läd.
Mitglied: aqui
16.02.2012 um 23:24 Uhr
Hast du mal NAS Namen und IP statisch in die hosts oder lmhosts Datei eingetragen ?
Das fixt das Problem meistens. Klar sollte auch sein das Kabel und WLAN nie parallel aktiv sein drfen.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
17.02.2012 um 02:01 Uhr
Hallo,

Zitat von dkordes:
unter Windows 7 per WLAN extrem langsam. Unter Windows XP läuft es tadellos. Per LAN-Kabel
Na das ist aber wieder ein toller Leistungsvergleich. Es kann also jetzt das WLAN dein Problem sein oder das Windows 7. Mal das XP mit WLAN geprüft? Mal das Windows 7 mit LAN-Kabel getest? Erst danach kannst du doch überhaupt eine Aussage treffen.

mit 54 Mbits Geschwindigkeit.
Dir ist klar das dies Brutto Datenrate darstellt, bzw. das was Theoretisch Maximal unter Optimalen (in der Realität aber niemals erreichbar) (Theoretischen und auch per Mathematik errechenbar) bedingungen sein könnte? Luft ist eins der besten Dämpfungsglieder im Funkbereich. Und hier im 2,4 GHz ist jeder cm weiter von der Theoretisch idealen Antenne (Kugelstrahler) entferntes Gerät kostbar. Anders gesagt ein WLAN in 1 m oder 2 m Entfernung bringen schon grosse Unterschiede mit sich. Das merkst du dann sehr schnell in der dann tatsächlich nur noch übertragenen Datenpakete und deren Anzahl pro Zeiteinheit .


Am Antivirenprogramm liegt es nicht - das habe ich schon zwischenzeitlich abgestellt
Du weist nur ein deinstalliertes Antiviren Paket ist auch tatsächlich *nicht involviert? Nur abstellen oder deaktivieren hilft (fast immer) nie


habe jetzt das ganze Internet durchgeforstet ohne Erfolg.
Das
ganze** Internet? Wie viele Jahrezehnte durchsuchst du das Internet denn schon?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: csw
17.02.2012 um 04:45 Uhr
Moin,

ich kenne solche Probleme eigentlich nur in Verbindung mit Windows Vista/7 und Freigaben auf Servern.
Aber evtl. hilft auch hier das Abschalten des Autotuning.

-- cmd-Fenster mit Adminrechten starten
- netsh interface tcp set global autotuning=disabled eingeben.
- neu booten


Schönes Wochenende

CSW (überzeugter Faschingshasser)
Bitte warten ..
Mitglied: Subsonic3
17.02.2012 um 07:56 Uhr
Guten Morgen,

ich vermute auch ein einfaches "Luftübetragungsproblem".

Als Beispiel sei genannt mein Linksys WRT54G durfte gestern 3,5 GB in ca. 3h übertragen. (Datendurchsatz 315 KB/s). Angezeigte Geschwindigkeit 54 MBit :D Beide Systeme ebenfalls auf Notebook und Win7.

Vielleicht für dich als Test: Stell doch mal dein Notebook 1m neben die FritzBox und melde dich dann nochmal ;)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: dkordes
17.02.2012 um 09:47 Uhr
Hmm... Das Notebook steht ca. 2 m neben dem Router (+ Höhenunterschied 1 m). Der Router steht auf nem Schrank.
Also ich denke an der Entfernung kann das nicht liegen.

Ich werde den Router einmal direkt neben dem Notebook positionieren...

Besten Dank und Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: dkordes
17.02.2012 um 09:55 Uhr
Hallo,

zu Punkt 1:
- bei Windows XP läuft es sowohl mit WLAN als auch mit LAN-Kabel
- bei Windows 7 läuft es mit LAN-Kabel, dafür aber nicht im WLAN (bzw. da ist es extrem langsam)

Am WLAN kann es vermutlich nicht liegen, da es ja mit XP läuft.

zu Punkt 2:
- Das Notebook steht 2 m neben dem Router (+ 1m Höhenunterschied, da der Router auf einem Schrank steht)
- Was ist damit sagen wollte ist, dass es ein ganz normaler WLAN Router ist (halt mit 54mbit) - Ich bin jetzt nicht so der Experte...

zu Punkt 3:
- Jepp. Ich habe das Antivirussystem auch ganz runter genommen vom System.

zu Punkt 4:
- Puuh gefühlt sind es locker einige Jahre. Sagen wir das halbe Internet...

Vielen Danke und beste Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: dkordes
17.02.2012 um 09:57 Uhr
Hallo,

ich verstehe davon zwar nur die Hälfte aber ich werde es einmal testen.

Schon mal vielen Danke für den Rat!

Beste Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: dkordes
17.02.2012 um 10:01 Uhr
Hallo,

also wenn WLAN aktiviert ist, ist das LAN deaktiviert.

Ich bin da jetzt nicht so der Experte. Also IP Adressen werden von einem DHCP Server automatisch bezogen.

Wo finde ich eine Host oder Imhost-Datei?

Vielen Dank und beste Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Subsonic3
17.02.2012 um 10:05 Uhr
Hmm, lad doch mal was über WLAN runter und teile mal die Downloadrate mit
Und wo du grade dabei bist, schließ das Notebook mal mit Kabel an...ob das dann fixer geht?! (ebenfalls Downloadrate mitteilen)


Übrigens da fällt es mir ein: Hast du die neueste Firmware auf der FritzBox?, wenn nicht, schnell updaten ;)
Bitte warten ..
Mitglied: dkordes
17.02.2012 um 10:42 Uhr
So... der Test weist folgendes Ergebnis auf:

- Downloadrate LAN: max 360 kb/s
- Downloadrate WLAN: max 370 kb/s (schwankt zwischen 340 und 370 kb/s

- Fritzbox ist die 3170 (hatte glaub 3270 angegeben)
- neueste Fritzbox-Firmware ist installiert.

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: dkordes
17.02.2012 um 10:57 Uhr
So habe alles Punkte durchgeführt - hier lief auch alles glatt.

Leider besteht das Problem weiterhin.
Bitte warten ..
Mitglied: Subsonic3
17.02.2012 um 11:00 Uhr
Okay...also hängt es nicht wirklich mit dem WLAN zusammen, wenn es über's LAN genauso lahm/schnell ist.

Hast du vllt. einen anderen WLAN-Router oder mal Ad-hoc mit nem anderen Rechner versuchen, bzw. mal über Kabel mit einem anderen Rechner vebrinden und dann die Datenrate "messen".

Sonst wären natürlich noch Störeinflüsse möglich:

2,4-GHz-Nachteile

Frequenzband muss mit anderen Geräten bzw. Funktechniken geteilt werden (Bluetooth, Mikrowellenherde, Babyphones, etc.), dadurch Störungen und Interferenzen
störungsfreier Betrieb von nur maximal 3 Netzwerken am selben Ort möglich, da effektiv nur 3 brauchbare (kaum überlappende) Kanäle zur Verfügung stehen (in Deutschland: Kanäle 1, 7 und 13)

Fällt aber ja raus, eventl. Fritz-Box mal resetten? Kenne deine Einstellungen ja nicht :/

So als weitere Lösungsansätze...

Also es scheint so nach längerem Nachdenken an deinem Win7 Notebook selber zu liegen ^^, hast du da eine "Bremse" eingebaut? Da über LAN und WLAN gleich lahm ist...kurious...Wo ist denn dein XP installiert? Auf dem selben Notebook oder hast du das XP auf einem anderen Notebook und dann damit getestet?!
Bitte warten ..
Mitglied: dkordes
17.02.2012 um 11:19 Uhr
Ich denke ich werde es einmal mit einem WLAN-Router-Reset versuchen.
Falls das nicht positiv ist, werde ich einen anderen Router anschließen.

Die Einstellungen sind nicht so wild. Einzig 2 Portfreigaben und einmal Dyndns.

Bluetooth-Geräte werde ich noch einmal testen bzw. schauen ob welchen on sind.

Werde diese Sachen prüfen. Bin selber aber nicht vor Ort. Analysiere das ganze
praktisch durch Fernwartung. Werde wohl nächste Woche wieder Neuigkeiten
melden können.

Bis dahin schon mal vielen vielen Dank!
Bitte warten ..
Mitglied: cse
17.02.2012 um 15:26 Uhr
Zitat von aqui:
Klar sollte auch sein das Kabel und WLAN nie parallel aktiv sein drfen.


Warum?
ich habe sehr oft beides an.Man bekommt doch auch 2 IPs. Ich habe festgestellt, dass meist die bessere Verbindung gewählt wird.
Ist gewiss kacke wenn eine Anwendung über Kabel arbeitet und ich den Laptop aus der DS nehme (Verbindung geht verloren), aber sonst gibts keine Probleme.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.02.2012, aktualisiert 18.10.2012
Das Thema statische hosts oder lmhosts Einträge findest du hier:
http://www.administrator.de/forum/xp-home-mit-2-kabelgebundenen-und-wla ...
So solltest du immer dein NAS statisch dort eintragen ! Auch sollte das NAS immer einen feste statische IP haben und keine per DHCP beziehen !
Und Achtung bei Word Dateien da du ja von Office redest:
Wenn du Word Dateien mit Vorlagen erstellt hast die nicht mehr im Pfad liegen dann bleiben diese alten Vorlagefade erhalten. Kopierst du diese Datei auf ein NAS gehen diese Informationen ins Leere.
Du musst also immer dann auch den Vorlagenpfad anpassen unter Extras-Vorlagen und Add-ins (2003). Bei 2007 und 2010 Optionen in der Kategorie Add-ins unten Verwalten und den voreingestellten Eintrag COM-Add-ins in Vorlagen ändern und auf "Gehe zu" klicken.
Bitte warten ..
Mitglied: dkordes
28.02.2012 um 13:30 Uhr
Hallo zusammen,

nach weiterer Recherche bin ich auf ein sehr interessantes Thema gestoßen: SMB - Server Message Block.

Die NAS-Box (Netgear Readynas NV+, 2008) nutzt wohl SMB 1. XP Rechner ebenfalls, von daher funktioniert das Ganze auch
auf dem XP-Notebook tadellos. Windows 7 nutzt anscheinend SMB 2. Unter folgendem Link:

http://www.netzwerktotal.de/windows7smb2.htm

wird beschrieben, wie man auf Windows 7 das SMB 2 deaktivieren kann. Dies hat auch alles ohne Fehler funktioniert.

Leider ist das Ergebnis nicht ausreichend. PowerPoint Präsentationen brauchen immer noch sehr lange um zu öffnen.
Der grüne Balken im Explorer taucht auch weiterhin auf.

@aqui: unter COM-Add-ins ist kein Eintrag vorhanden.

Vielleicht hat ja jemand noch eine Idee im Hinblick auf das SMB. Das Thema klingt mir am plausibelsten...

Viele Grüße
Daniel

P.S. am Router liegt es nicht... nach Reset das selbe Problem.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Update WLan GPO (1)

Frage von Micki zum Thema Windows Server ...

Vmware
gelöst Server 2008 R2 in VMware (ESX-Farm) extrem langsam (10)

Frage von YotYot zum Thema Vmware ...

Windows Update
gelöst WSUS-Downloads im LAN extrem langsam seit Win-10-Anniversary-Update 1607 (1)

Frage von departure69 zum Thema Windows Update ...

Hyper-V
gelöst Win Server 2012 und Hyper V gleich Netzwerk extrem langsam (20)

Frage von Edaseins zum Thema Hyper-V ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (15)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...