Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Netzwerk fällt aus sobald ein Switch angeschlossen wird

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: Barthinator

Barthinator (Level 1) - Jetzt verbinden

18.02.2014 um 13:44 Uhr, 2658 Aufrufe, 18 Kommentare

Moin,

ich habe mal wieder ein (für mich seltsames) Problem...

Unsere Infrastruktur:

- 11 Server
- 60 Clients

Die Server stehen in einem Serverraum und führen zu einer Switch. Zu dieser Switch gehen ebenso die Clients.
In unserem neuem Anbau steht eine neue Switch mit den Clients aus dem Anbau.

Und nun das Problem:

Sobald ich die neue Switch aus dem Anbau auf unsere Hauptswitch mit den Servern und allen anderen Clients lege, liegt sofort das komplette Netzwerk im Haus lahm...


Vielen Dank schon einmal im Vorraus!
Mitglied: catachan
18.02.2014, aktualisiert 19.02.2014
H

ich tippe mal auf eine Netzwerk-Schleife (Kabel mit beiden Enden in den Switch eingesteckt). Was für Switches sind das ?

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Jojobaoil
18.02.2014 um 13:51 Uhr
Hallo,

was genau meinst du mit "das Netzwerk liegt lahm"? Ich nehme mal an dass nicht gleich alle Links weg sind, sondern "nur" keine Geräte mehr erreichbar sind oder?
Welche Meldung spuckt Ping aus wenn du versucht bei gestecktem Anbau-Switch von einem PC im Hauptgebäude einen Server zu pingen?

Gruß Jojo
Bitte warten ..
Mitglied: Barthinator
18.02.2014, aktualisiert um 14:01 Uhr
Danke für die Antworten.

Ping konnten wir nicht ausführen, da wir schnellstmöglich den Betrieb wieder herstellen mussten... Und noch einen Ausfall kann ich jetzt nicht riskieren. Eine Schleife kann ich ausschließen.
Switches sind alles HP 2910-48g al.
LG
Bitte warten ..
Mitglied: catachan
18.02.2014 um 14:04 Uhr
Hi

Eine Schleife kann ich ausschließen

Wie das ? Das geht schneller als man denkt. BPDUGUARD und Loop-Protect aktiviert ?
Sonst poste mal dei Config

Sonst die üblichen Geschichten:

  • Switchlog checken
  • Am zweiten Standort alle Devices abstecken und Switch mal alleine in BEtrieb nehmen, danach die Stationen einzeln anstecken
etc...

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Jojobaoil
18.02.2014 um 14:09 Uhr
Also du solltest dir dann schon nochmal ein Wartungsfenster nehmen um der Sache ordentlich auf den Grund gehen zu können. Ping liefert dazu auch immer wertvolle Infos. Ansonsten stimme ich catachan zu, du solltest den Anbau stufenweise in Betrieb nehmen um die Fehlerquelle ausfindig machen zu können.

Steckst du den Switch ohne jegliche Clients an und der Fehler tritt auf, muss es an diesem liegen. Ansonsten können auch immer Clients schuld sein. Flooding etc.

Gruß Jojo
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
18.02.2014, aktualisiert um 14:15 Uhr
Moin,
kommt mir bekannt vor... Notebook an einem Tochterstandort eingesteckt, Netzwerk im EG tot! Ausgesteckt, ging wieder alles.
ansonsten ist ein groben Netzwerkplan auch nicht verkehrt. Damit wir bildlich folgen können was du machst.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Barthinator
18.02.2014 um 14:18 Uhr
Ich werde wohl heute eine kleine Spätschicht einlegen, damit ich alles nochmal in Ruhe durchspielen kann, wenn hier keiner mehr arbeitet.
An der Switch hingen bisher noch keine Clients dran nur eine USV.
Bitte warten ..
Mitglied: catachan
18.02.2014 um 14:22 Uhr
Hi

wie ist der Switch an den anderen Switch angebunden ?

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Phalanx82
18.02.2014 um 14:22 Uhr
Hallo,

Switch im Anbau?!

Wie verbindest Du die Switches? Über Kupfer oder Glasfaser? Stichwort: Potentialunterschied
Ich vermute mal stark du sprichst von einer Kupferleitung, das würde dann ggf. deine Probleme
erklären wenn kein Loop gesteckt ist und ein Broadcaststorm dardurch los läuft.


Mfg.
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
18.02.2014 um 14:29 Uhr
Zitat von Barthinator:
Sobald ich die neue Switch...
Wie neu ist der Switch?
Wirklich fabrikneu, oder gebraucht ausgebaut?

Er könnte auch einfach kaputt sein und flootet alle Ports auch den bei dem es ankommt, oder ein gebrauchter mit einer queren Einstelllung.

Wenn du einen Ring 100% ausschließen kannst, ist das schon komisch.

Ach ja, auch die USV mal abziehen, nix dran nur das Uplink-Kabel.

VG
Deepsys
Bitte warten ..
Mitglied: Deepsys
18.02.2014 um 14:30 Uhr
Zitat von Dani:
kommt mir bekannt vor... Notebook an einem Tochterstandort eingesteckt, Netzwerk im EG tot! Ausgesteckt, ging wieder alles.
Ihr sollt ja auch keine Äpfel-Notebook an Fenster-Netze stecken, das wollte Steve nicht

Im Ernst, was war denn bei dem Notebook das Problem?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
18.02.2014 um 14:37 Uhr
Im Ernst, was war denn bei dem Notebook das Problem?
Konnten wir auf Grund von Zeitmangel nie genau analysieren. Wir haben schon an Nebensprechen auf der Leitung gedacht, da die Leitungen verdammt alt waren (ohne Schirm zum Teil und gesplittet waren). Zwei Tage später kam der Bautrupp, der die Sanierung des Gebäudes durchgeführt hat u.a. auch neue Netzwerkabel installierte. Seitdem haben wir keine Probleme mehr.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
18.02.2014 um 15:37 Uhr
Hi,
versuch doch mal wenn du auf allen Switches STP aktivierst. Das schaltet dann redundante Ports erstmal aus.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: DioKon
18.02.2014, aktualisiert um 16:14 Uhr
ich kenne jetzt das betroffene Modell nicht...allerdings haben manche Switches die unangenehme Angewohnheit, einen DHCP-Server per default zu betreiben. (und "Switch dran, Netzwerk tot" klingt danach)
Dieser macht sich im Netzwerk dann unter Umständen natürlich recht schnell unbeliebt...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
18.02.2014, aktualisiert um 17:06 Uhr
Na ja aber nicht so schnell beim Einstecken. Und wenn betrifft das nur einzelne Hosts die dann ggf. falsche IPs per DHCP bekommen, niemals kollabiert aber ein ganzes Netz sofort davon beim Zusammenstecken...das ist Unsinn.
Das Problem ist zu 98% ein Spanning Tree Problem oder ein nicht erkannter Loop bei Redundanz (und damit auch wieder Spanning Tree) ! Dazu gibt es mehrere Möglichkeiten
  • Er hat Loop Protection oder BPDU Gurad konfiguriert, das würde aber nur den entsprechenden Anschlussport blockieren, nicht aber das gesamte Netzwerk...ist also eher unwahrscheinlich
  • Ein redundanter Link und auf dem Core netz rennt keinerlei Spanning Tree Protokoll. Das ist ziemlich wahrscheinlich
  • Eine Spanning Tree Inkompatibilität. Wie z.B. Cisco Switches mit Per VLAN STP+ an die man einen Fremtswitch mit Single Span steckt. Generell betrifft das alle Hersteller die ein PVSTP Verfahren oder MSTP nutzen an die man Fremdhersteller steckt die ein Single Span oder Global Span Verfahren benutzen. Auch ziemlich wahrscheinlich.
Spanning Tree zu aktivieren ist hier aber ein Muss...das sollte dir klar sein !

Da der TO das nur sehr oberflächlich beschreibt bzw. keinerlei Angaben dazu macht kann man nur im freien Fall raten was es ist.
Um hier zielgerichtet helfen zu können sind mehr Infos erforderlich.
Es ist aber ziemlich sicher ein Loop oder STP Problem.
Sofern die Switches managebar sind hast du auch entsprechende Log Einträge auf dem Switch...aber auch das fehlt hier
Bleibt also nur die Kristallkugel die berühmte...
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
18.02.2014 um 17:29 Uhr
Hallo zusammen,

Meine Tipps:
- Kupferleitungen benutzt und diese sind zum Einen
selber das Problem oder wurden falsch aufgelegt! (falsch verdrillt)
Glasfaseranbindung
- Eine STP Problem wie schon richtig vermutet
Alles noch einmal richtig durch konfigurieren
- Der Switchport ist "durch" bzw. kaputt und verursacht das Problem
Anderen Switchport benutzen
- Der Switch wurde beim Transport in den Anbau beschädigt
bzw. eine Lötstelle in dem Switch ist beschädigt worden.
Switch austauschen
- Am falschen Ende gespart und nun liegen Daten- und Stromkabel
alle in einen schlecht isolierten Kabelkanal und stören sich.
Glasfaser ausprobieren
- Kupferleitung falsch am Verteiler (Patchfeld) aufgelegt
Leitung durchmessen
- WireShark benutzen und einmal mitschneiden was da denn
nun genau vor sich geht.
- Den Switch einfach einmal nur mit einem PC oder Laptop verbinden
und Ihn "resetten" (auf Factory default) und Ihm eine neue IP Adresse
vergeben und Ihn noch einmal "von Hand" konfigurieren.
- Werden die IP Adressen eventuell via DHCP auch für Switche
verteilt?
Statische IP Adressen für Server, Switche und Router benutzen

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Barthinator
19.02.2014 um 10:05 Uhr
So Vielen Dank für die Antworten!

Ursache wurde gefunden. Trunk war nicht konfiguriert... -.-

LG
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
20.02.2014, aktualisiert um 10:47 Uhr
...und damit dann als Ursache (wie richtig vermutet hier) ein Loop der beim Trunking entsteht wenn man KEIN Spanning Tree konfiguriert hat !!!
Typischer Fehler von Netzwerk Laien !
Aktiviere STP oder besser RSTP netzwerkweit auf allen Switches, dann passiert dir sowas auch nicht mehr !
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
RDMA SFP+ Netzwerk Switch (13)

Frage von playmen zum Thema Router & Routing ...

Switche und Hubs
Konsolenzugang zu Switch Com1?? (8)

Frage von Ludinator zum Thema Switche und Hubs ...

LAN, WAN, Wireless
Glasfaser Switch als Verteiler (7)

Frage von Vancouverona zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Switche und Hubs
Wlan Switch (7)

Frage von Marcys zum Thema Switche und Hubs ...

Neue Wissensbeiträge
Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(5)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(5)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Administrator.de Feedback

Tipp: Ungelöste Fragen ohne Antwort in Tickeransicht farblich hinterlegen

Tipp von pattern zum Thema Administrator.de Feedback ...

Viren und Trojaner

Neue Magazin Ausgabe: Malware und Angriffe abwehren

Information von Frank zum Thema Viren und Trojaner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Systemdateien
Warum System auf "C:" (29)

Frage von DzumoPRO zum Thema Windows Systemdateien ...

LAN, WAN, Wireless
Cisco SG200: Auf bestimmtem vLAN bestimmte TCP-Ports sperren (19)

Frage von SarekHL zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
gelöst Update BackupExec 2015 auf 2016 führt zu SQL-Server Problem (16)

Frage von montylein1981 zum Thema Windows Server ...

Batch & Shell
gelöst Batch um Benutzer aus Sitzung abzumelden (15)

Frage von zeroblue2005 zum Thema Batch & Shell ...