Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Neuer Benutzer anlegen direkt bei Neustart

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: bunny206

bunny206 (Level 1) - Jetzt verbinden

08.03.2011 um 15:54 Uhr, 3700 Aufrufe, 5 Kommentare

Problem mit virus....Malware Bytes vorhanden, kann aber nicht installiert werden. IT-Erfahrener meint, neuen Benutzer anlegen. System lässt mich aber nicht, wird immer blockiert

Habe gerade eine Viruswarnung bekommen, jetzt ist ein Programm namens "System Tool" auf meinem PC.
Wir hatten schon das gleiche Problem in unserer Firma, dort haben wir das Problem mit dem Programm "malware Bytes" behoben.
Das Problem an der ganzen Sache ist, dass ich das Programm nicht installieren kann,geschweige denn ein Systemprogramm starten.

Nun meine unser IT-Mensch, ich sollte einen neuen Benutzer anlegen, damit ich das Programm installieren kann (hat in der Firma so funktioniert). Da ich aber nicht auf die Systemsteuerung zugreifen kann, meinte er, ich solle
beim Neustart in das Setup gehn, wo ich einen neuen Benutzer anlegen kann. Er weiß nur leider nicht, mit welchem Hotkey ich da hinkomme.
mit F8 komme ich nur zu "Boot device"
mit F11 komm ich ins CMEO Setup.

Hat wer eine Idee, wie und wo ich den neuen Benutzer anlegen könnte???

PC ist ein Microstar mit Intel Proz. und Betriebssystem ist das Windows Vista.

Bitte um Hilfe wer kann und es weiß.

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

Thomas
Mitglied: education
08.03.2011 um 16:03 Uhr
ich glaube ihr habt ein ganz anderes problem. euer IT-Mensch hat kein konzept. bei euch naja virenschutz auch fehlanzeige..

bau die platte vom PC aus, und lass den Virenscanner über die platte laufen. sollte viren finden.
den PC offline hochfahren lassen.
nochmal virenscanner laufen lassen
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
08.03.2011 um 16:47 Uhr
Mit einer Linux-Live-CD mit Virenscanner könnte man das ganze auch versuchen. Zu empfehlen ist meiner Meinung nach z.B. desinfec't, eine spezielle Fedora-Version, man aufgrund von Lizenzeinschränkungen aber nur beim Heftkauf erhält. Man kann das Heft aber sicher nachbestellen. Würde einem das Ausbauen der Festplatte ersparen und außerdem kann keine Infizierung anderer Systeme passieren.
Bitte warten ..
Mitglied: education
08.03.2011 um 21:23 Uhr
Zitat von kingkong:
Mit einer Linux-Live-CD mit Virenscanner könnte man das ganze auch versuchen. Zu empfehlen ist meiner Meinung nach z.B.
desinfec't, eine spezielle Fedora-Version, man aufgrund von Lizenzeinschränkungen aber nur beim Heftkauf erhält.
Man kann das Heft aber sicher nachbestellen. Würde einem das Ausbauen der Festplatte ersparen und außerdem kann keine
Infizierung anderer Systeme passieren.

naja die heftcd ist der virenstand oft asbachuralt.. von daher.
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
08.03.2011 um 22:08 Uhr
Etwas seltsamer Satzbau
Aber im Ernst: Natürlich muss man die Virendefinitionen noch updaten - aber das geht schnell! Möglich ist nur, dass die Lizenz lediglich für ein Jahr gültig waren, dann klappts natürlich nicht mehr. Zugegeben, an diese mögliche zeitliche Beschränkung hatte ich nicht mehr gedacht...
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
09.03.2011 um 08:31 Uhr
Avira liefert auch eine downloadbare Version eines Linux-basierenden Virenscanners.
Wenn der die Netzwerkkarte erkennt (und du einen Router hast), zieht der sich auf Befehl ein Update.
Ist auch kostenlos und wäre Bestandteil der Desinfec´t CD (die ich aber für uneingeschränkt gut halte).
Tipp:
Mach VOR der Desinfizierung ein HDD-Backup, sicher ist sicher.

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...