Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Notebook vor Diebstahl sichern

Frage Off Topic Humor (lol)

Mitglied: Coax

Coax (Level 1) - Jetzt verbinden

17.08.2012 um 13:27 Uhr, 4798 Aufrufe, 13 Kommentare

Erfahrungen und Meinungen sind gerne gewünscht

Ja Moin,

bei uns wurden einmal Notebooks entwendet die mit dem Kensington Schloss gesichert waren.
Ich suche nach einer Alternative die es nicht schmackhaft macht das Notebook mitnehmen zu lassen =)
Denn die Schlösser und die Halterungen bringen nicht sehr viel.

Folgende Idee....

Materialien:

-Metallplatte mit einem Bügel
-2 Komponeten Kleber
-Kette
-Schloss


Aufbau:

Unterseite der Platte mit dem Kleber bestreichen und auf die Rückseite des Notebook TFT´s kleben
Ketten mit Schloss dran und an z.B. Heizkörper montieren.


Erwartung:

Kleber ist so Klebrig ^^ das der Deckel des Notebooks mit kaputt geht und sogar durch den doch starken ruck
das TFT Panel kaputt geht.



Was haltet ihr davon? Wie sichert ihr Wirkungsvoll eure Notebooks gegen Diebstahl.
Die Versicherungen erwarten ja das Abschließen oder eben Festmachen des Notebooks an einem Festen nicht bewegbaren Gegenstand.

Kennt jemand sehr sehr starken Kleber? Anrauen der Oberflächen für mehr Kontakt?

Ich freue mich auf eur Ideen
Mitglied: nEmEsIs
17.08.2012 um 13:58 Uhr
Hi

Da es in der Rubrik Humor steht nimm ein wenig Sprengstoff und nen Kontaktschalter dann bewegt das Ding keiner mehr ...

Oder such dir ne stelle wo keine Hardwarekomponenten sind und jag ne Fette Schraube durch und schleif dem Kopf an das kein Schraubenzieher mehr passt ...

Mobil ist zwar dann was anderes aber Zielsetzung erfüllt ...


Mit freundlichen Grüßen Nemesis
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
17.08.2012 um 14:32 Uhr
Etwas Alufolie auf die Unterseite kleben und die 220V Phase vom Netzteil dort mit anlegen...
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
17.08.2012, aktualisiert um 15:06 Uhr
Zitat von Coax:
Ja Moin,
Mahlzeit
bei uns wurden einmal Notebooks entwendet die mit dem Kensington Schloss gesichert waren.
Werden die Notebooks nur kurz allein gelassen oder wie muss man sich eure Umgebung vorstellen?

Was haltet ihr davon? Wie sichert ihr Wirkungsvoll eure Notebooks gegen Diebstahl.
Die Versicherungen erwarten ja das Abschließen oder eben Festmachen des Notebooks an einem Festen nicht bewegbaren
Gegenstand.
Das ist mit Kensington-Sicherungen doch gegeben.

Kunden von mir, denen in abseits gelegenen Büros (fast im Wald) die PCs mehrfach nachts oder am Wochenende geklaut wurden, bekamen als Auflage von der Versicherung, Notebooks einzusetzen und diese abends und am Wochenende nicht dort zu lassen.

Wenn man tagsüber ein Problem mit Diebstählen hat, muss man seinen mobilen Begleiter eben immer mitnehmen (auf die Toilette, zum Rauchen, zu Besprechungen, etc.).
Sollten dann natürlich keine riesigen und schweren Klopper sein und zum Anschließen von Peripherie empfiehlt sich eine Dockingstation.
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
18.08.2012 um 15:18 Uhr
Hallo,

Oder such dir ne stelle wo keine Hardwarekomponenten sind und jag ne Fette Schraube
durch und schleif dem Kopf an das kein
Aber bitte nicht das Maiboard durchbohren, auch nicht an Stellen, wo scheinbar nichts ist. Bei mehrlagigen Platinen kann man sich da nicht so sicher sein.

Die vom TO beschriebene Lösung gibt es definitiv auch zu kaufen. Also: ein Klebepad mit Öse zum Durchfädeln eines Stahlseils (5mm). Neulich erst wieder irgendwo im Einsatz gesehen (keine Ahnung mehr, wo). Sieht in der Kaufversion vielleicht etwas hübscher aus als selbst gefertigt.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Coax
20.08.2012 um 10:53 Uhr
Wir hatte einmal Kesington Schlösser im Einsatz.
In der Nacht wurde eingebrochen und die Notebook wurden einfach abgerissen.
Bei den HP Geräten ist nur die Plastikblende abgebrochen und nur bei einem Dell
Notebook hat es ein Teil des Mainboards zerissen....

Die Schlösser bzw. die Vorrichtung wollen wir nicht mehr einsetzen.

Jetzt suchen wir nach einer alternative. Die Hardware kann für die Sicherung ja gerne
Oberflächen Schaden nehmen, das stört den Einsatz nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
20.08.2012, aktualisiert um 11:04 Uhr
Zitat von Coax:
Wir hatte einmal Kesington Schlösser im Einsatz.
In der Nacht wurde eingebrochen und die Notebook wurden einfach abgerissen.
Warum nimmt man Notebooks über Nacht nicht mit, wenn sie aus dem Büro schnell entwendet werden können?
Bitte warten ..
Mitglied: Coax
20.08.2012 um 11:23 Uhr
Die MA meinten "vergessen" .... Naja ^^

Der angedachte Einsatz ist für ein ALtersheim.
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
20.08.2012 um 20:12 Uhr
Hallo,

Warum nimmt man Notebooks über Nacht nicht mit, wenn sie aus dem Büro schnell entwendet werden können?
Weil es nicht meine Aufgabe ist, mich in der Freizeit um Eigentum meines Arbeitgebers zu kümmern.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
06.09.2012, aktualisiert 07.09.2012
Bei Notebooks ist das immer so eine blöde Sache da selbige ja auch mobile gegen den Diebstahl geschützt werden müssen !!!! Wir haben uns zu diesem Zwecke in der Firma das Ökologische Diebstahlschutzsystem Spinnenseide 2.0 zugelegt.

Es gibt sehr gute Vorteile für die Seide. Selbige ist durch Ihre Bauart, nachlesbar bei Wikipedia, mit guten Eigenschaften versehen.

A extrem dünn -> somit fast unsichtbar
B extrem belastbar -> bezogen auf ihr Gewicht, vier mal belastbarer als Stahl
C extrem dehnbar -> bis zum Dreifache ihrer Länge ohne zu reissen

Ihr kennt ja hoffentlich alle denn Spruch :
" Wo rohe Kräfte sinnlos walten, können keine 2 starre Körper zusammen halten. "

Da bei Spinnenseide 2.0 speziel auf die DEHHHHHHHHHHNBARKEIT des FADENS geachtet wurde, ist es nicht mehr möglich mit einem kräftigen Ruck das Gerät von der Sicherung zu lösen. Sollte es doch mal sein das der Fahden reisst, brauch man nicht lange nach dem Täter suchen. Wenn einer dir nichts mir nichts Stahl zerruppen kann, dann steht der im Guinness Buch der Rekorde. Wundern tun sich die Diebe auch immer, wenn das Endgerät nicht mit will, da die Seide nur schwer auszumachen ist.

Funktionsweise / Installation des Schutzes

Man nehme die klebrige Seite der Seide ( bei V 1.0 sollte man da auf die Spinne drücken, die gerne kaputt ging und ne Sauerrei hinterlies ) und verlegt diese mehrfach um die Lüftungsgitter sowie die Displayschaniere des Endgerätes. Dabei spielt es keine Rolle ob es ein Notebook, Netbook , Laptop , Subnotebook , ... ist. Das Set funktioniert bei jedem mobilen Endgerät.

Die andere Seite der Seide wird direkt mit dem Dreieckswürfel und der sogenannte Gummierte - Puffenmuffe verbunden. Danach wird die Seide mehrmals um ein festen Punkt z.b. Heizungsrohr gewickeln, damit man auch der Versicherungsklausel genüge getan hat. Am Ende wird der Dreieckswürfel noch schnell durch die Gummierte - Puffenmuffe gesteckt, die dann, wie bei Knopflöchern und Knopf, den Dreieckswürfel hält.

Mit freundlichen Grüßen Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: SeiboldSoft
12.09.2012 um 15:15 Uhr
Zitat von filippg:
Hallo,

> Warum nimmt man Notebooks über Nacht nicht mit, wenn sie aus dem Büro schnell entwendet werden können?
Weil es nicht meine Aufgabe ist, mich in der Freizeit um Eigentum meines Arbeitgebers zu kümmern.

Gruß

Filipp


Es gibt aber dennoch verpflichtungen dem Arbeitgeber gegenüber - auch außerhalb der Arbeitszeit. Das ist die Sicherung von Gegenständen und die Loyalität dem Arbeitgeber gegenüber :P
Bitte warten ..
Mitglied: Metzger-MCP
12.09.2012, aktualisiert 14.09.2012
Ähhhhmmmmm

hatte ich irgendwas verkehrt Verstanden ?

Wir sind doch hier im Bereich Humor ... warum sind hier denn dann wirklich so ernste Beiträge ?

Kopfkratz

Mit freundlichen Grüßen Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
12.09.2012 um 15:54 Uhr
Es gibt aber dennoch verpflichtungen dem Arbeitgeber gegenüber - auch außerhalb der Arbeitszeit.
Das ist die Sicherung
von Gegenständen und die Loyalität dem Arbeitgeber gegenüber :P
Sicher: Wenn ich mir von meinem AG ein Gerät habe aufschwatzen lassen, muss ich damit auch in meiner Freizeit sorgsam umgehen. Aber das macht Arbeit (wenn du dich nach der Arbeit in's Auto setzt und erst daheim wieder aussteigst nicht so sehr, darfst nur am Montagmorgen das Notebook nicht daheim vergessen; wenn du mit dem Fahrrad fährst o.ä. kann es schon aufwändiger sein), und arbeiten tue ich in meiner Freizeit nicht.
Und zu Loyalität kann mich mein Arbeitgeber schon mal gar nicht zwingen, die kann er sich nur verdienen. Des ungeachtet darf ich natürlich nicht das Vertrauensverhältnis schädigen (z.B. öffentlich über den AG lästern), aber das ist etwas anderes.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Alexxi
14.12.2012, aktualisiert um 16:54 Uhr
Zitat von nEmEsIs:
... nimm ein wenig Sprengstoff und nen Kontaktschalter dann bewegt das Ding keiner mehr ...

Oder such dir ne stelle wo keine Hardwarekomponenten sind und jag ne Fette Schraube durch und schleif dem Kopf an das kein
Schraubenzieher mehr passt ...

Mobil ist zwar dann was anderes aber Zielsetzung erfüllt ...


Darf man fragen, warum das hier in Humor steht? (Ich stimme dir zu, eEmEsls)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Mac OS X
Installation von macOS 10.12 Sierra auf Xiaomi Mi Notebook Air 12.5

Link von runasservice zum Thema Mac OS X ...

Notebook & Zubehör
Zusätzlicher Akku für Notebook (11)

Frage von dojo2000 zum Thema Notebook & Zubehör ...

Switche und Hubs
gelöst IP Cam außen am Haus Zugriff sichern über Firewall ACL (6)

Frage von TimMayer zum Thema Switche und Hubs ...

Grafik
Notebook zum Fotos bearbeiten (10)

Frage von KodaCH zum Thema Grafik ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...