Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Outlook 2010 hat Probleme bei Verbindung mit Exchange Server 2007

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Forseti2003

Forseti2003 (Level 1) - Jetzt verbinden

12.11.2013 um 10:53 Uhr, 1928 Aufrufe, 1 Kommentar

Guten Morgen,

eventuell kann mir hier jemand weiterhelfen, folgendes Problem:

Wenn aktuell User Outlook öffnen und darin arbeiten wollen, passiert es, das diese Vorgänge extrem lang dauern können, also einfacher Klick auf Mail, Neu erstellen, Erinnerungsfunktion etc. von 5 - 10 Sekunden bis hoch zu mehreren Minuten. Dies passiert soweit erstmal eher willkürlich. Also nicht auf einen Benutzer eingrenzbar.
Mein Verdacht wäre nun ein Problem im Routing und/oder DNS-Server. Meine Prüfungen zeigen aber bisher nichts verdächtiges.

Angefangen hat das Problem vor knapp einer Woche, davor lief alles problemlos. An den Servern ist in der besagten Zeit auch nichts gemacht worden, was direkt darauf schließen könnte. Jedoch zwei Wochen zuvor, eventuell rührt das Problem auch von daher. Vorab zum Systemaufbau:

Server1: Domaincontroller (PDC,GC) incl. Fileserver und Exchangeserver (mit allen Rollen, 2007 auf Rollup 11), OS W2k8 Enterprise (64bit)
Server2: Domaincontroller (W2K8 Standard)
Server3: Domaincontroller (W2K8 R2)

Alle Server sind auch als DNS-Server aktiv.

Server 1 ist mit zwei Netzwerkkarten im Netz verbunden (ursprünglich im Jahr 2009 so konfiguriert, um mit einer Karte nur nach außen den Empfangsconnector Internet abzuhören und mit der zweiten Karten intern zu bleiben)
Server 2-3 jeweils nur eine Netzwerkkarte.

Mitte Oktober, wollten wir eine Umstellung auf Exchange 2012 durchführen und haben die Domänenstruktur angepaßt. Danach den zweiten Exchange installiert, dies war aber mit vielen Fehlern verbunden, u. a. liess sich auch später die Deinstallation nicht mehr sauber durchführen. Wir haben dann im ADSI-Editor den zweiten Server entfernt und in aus der Domäne geworfen. Bis dahin lief noch alles. Eine Woche später fingen dann erst die Probleme an.

In der Zwischenzeit haben wir die DNS-Einstellungen geprüft und zum Beispiel bei der zweiten Netzwerkkarte auf Server1 den NetBIOS deaktiviert und im DNS händisch einen abweichenden Namen eingetragen, um zu prüfen ob von daher das Problem rührt, wenn er mit zwei Karten auf dem selben Namen hört (was aber jahrelang ohne Problem funktionierte). Ohne Ergebnis.

Die Ereignislog's auf dem Exchange-Server sagen auch nichts direktes aus, keine wirklichen Fehlermeldungen.

Danach haben wir den DNS-Cache auf allen Servern mittels ipconfig /flushdns zurückgesetzt. Keine Wirkung. Die Performance der Server ist im allgemeinen gut, von daher auch kein Problem. Alle Server erreichen sich mittels Ping auch unter 1 ms. Nur wenn Outlook die Warnmeldung bringt, steigt (wenn darauf gepingt), die Latenz des Exchangeserver von 1 auf 14 ms an. Ansonsten bleibt er recht stabil.

Daher wäre mein Ansatz, das ein Routingsproblem vorliegt, evtl. auch über DNS oder anderweitig. Aber ich find aktuell nichts. Hat jemand noch einen Verdacht, was es sein könnte? Es geht aktuell nur darum, das die Struktur stabil bleibt, bis Anfang nächsten Jahres. Dann wird eine neue Struktur aufgesetzt in der auch alle Fehler der Vergangenheit bereinigt werden sollten.

Für einen Tipp im voraus besten Dank.
Grüße
Forseti
Mitglied: Forseti2003
13.12.2013 um 09:52 Uhr
So, nach vielerlei Suchen und Prüfungen, bin ich dem Rätsel auf die Spur gekommen.
Nach der Höherstellung der Protokollierung erhalte ich im Ereignislog "Anwendungen" folgende Information:

Event ID 2131 - MSExchange ADAccess
Prozess STORE.EXE (PID=3064). Eine neue Verbindung mit dem Server an Port 389 wird hergestellt. Verbindungspool: 0.

Oder:
Event ID 2131 - MSExchange ADAccess
Prozess STORE.EXE (PID=3064). Eine neue Verbindung mit dem Server "second domain controller" an Port 389 wird hergestellt. Verbindungspool: 0.

und:
Event ID 2131 - MSExchange ADAccess
Prozess STORE.EXE (PID=3064). Eine neue Verbindung mit dem Server "primary domain controller" an Port 389 wird hergestellt. Verbindungspool: 0.

Die letzten beiden Server sind im Netz existent und aktiv, wobei ich eine Störwirkung vom SDC auch nicht ausschließen würde, aber das ein Server ohne Name angefunkt werden soll ist dagegen schon etwas komisch (erste Meldung) - würde auf einen fehlerhaften Eintrag hindeuten.

Jetzt ist die Frage, kann ich Exchange anweisen, nicht mehr wahlweise nach dem GC zu suchen sondern ihn fest auf einen binden, um zu testen ob das Problem dadurch verursacht wird, weil er einen unbekannten Server anpingt?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
Outlook 2010 unter Windows 10 hat Probleme mit Exchange Server 2010 (3)

Frage von Speedflo zum Thema Outlook & Mail ...

Exchange Server
gelöst Update Exchange Server 2010 SP1 auf Exchange Server 2010 SP3 Erfahrungen? (2)

Frage von St3phan zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Outlook 2010 und 2013 Clients verlieren Verbindung zu Exchange 2016 (4)

Frage von glenncapri zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (14)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...