Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Outlook Anywhere geht nicht - Testconnectivity meldet: An RPC-Proxy kann kein Ping-Signal gesendet werden

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: digitalfoerster

digitalfoerster (Level 1) - Jetzt verbinden

11.12.2013 um 10:03 Uhr, 4582 Aufrufe, 7 Kommentare


Hallo zusammen,

ich versuche hier auf einem EX2010 (WinSrv2008) Outlook Anywhere einzurichten.

Interessanterweise funktioniert Anywhere bei Domänenmitgliedsrechnern, hier wird beim einrichten des Kontos im Verlauf mail.xyz.de in ex01.xyz.de umgewandelt und es klappt.

Ein Domainfremder Rechner aber lässt sich nicht einrichten. Der Connectivitytest meldet:
An RPC-Proxy kann kein Ping-Signal gesendet werden
Die Antwort "http 401 Nicht autorisiert" wurde vom unknown-Remoteserver empfangen

Es folgt ein Hinweis auf falsches Passwort, diese ist jedoch definitiv richtig. Ich habe eigens einen neuen Account angelegt und schändlicherweise sogar mit meinen Creds getestet. Immer das selbe Ergebnis...

Für einen Tipp, was ich denn noch versuchen könnte, wäre ich sehr dankbar!

Viele Grüße,
Digitalfoerster.
Mitglied: Pjordorf
11.12.2013, aktualisiert um 11:03 Uhr
Hallo,

Zitat von digitalfoerster:
Interessanterweise funktioniert Anywhere bei Domänenmitgliedsrechnern,
Wieso ist das Interesanterweise so? Entspricht das nicht deinen Erwartungen in deiner Domäne?

mail.xyz.de in ex01.xyz.de umgewandelt und es klappt.
Wenn du es doch so eingerichtet hast ist es doch OK. (DNS)

Ein Domainfremder Rechner aber lässt sich nicht einrichten.
Wie? Was? Womit? Warum? Wieso? Wozu? (Noch mehr Ws?) Definiere Einrichten und definiere Domainfremder für uns. Internet? Intranet? Dir bekannte Router welche da reinpfuschen? DNS?

Die Antwort "http 401 Nicht autorisiert" wurde vom unknown-Remoteserver empfangen
Und was ist an Nicht Authorisiert nicht zu verstehen? Wer genaus sagt dies? Interent? Intranet? DNS?

Es folgt ein Hinweis auf falsches Passwort, diese ist jedoch definitiv richtig
Sicher? Nur weil dein Passwort richtig ist muss es ja nicht jede Maschine akzeptieren. Wer also sagt dir das es nicht passt? Internt? Intranet? DNS?

Für einen Tipp, was ich denn noch versuchen könnte, wäre ich sehr dankbar!
DNS? Evtl. auch deine Router je nach dein Netzaufbau, Firewalls wegen Domainfremde Rechner bzw. IPs (Aber das macht hier wenig Sinn...)

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: digitalfoerster
11.12.2013 um 10:58 Uhr
Entschuldigung Peter, aber deine Art und Weise ist äußerst überheblich, unfreundlich, unfair und völlig unakzeptabel. Auf diese Art von Hilfe möchte ich sehr gerne verzichten.
Wenn du auf all das keinen Bock hast, dann lass es doch einfach bitte.

Nix für Ungut, aber ...

mfg.
Digitalfoerster.
Bitte warten ..
Mitglied: digitalfoerster
11.12.2013 um 11:10 Uhr
Einrichten:
Ich möchte Outlook Anywhere einrichten, und zwar in Office2010.
Wie gesagt, auf Domänenmitgliedsrechnern geht das auch (Auflösung, Funktion, Synchronisierung etc.)

Domainfremde Rechner:
Ein Rechner, der nicht Mitglied der/einer Domain ist (Testrechner Win7 OOTB) soll via Internet, ebenfalls über Outlook2010, auf über OutlookAnywhere auf den Exchange Server zugreifen.

"Nicht autorisiert"
Die Antwort "http 401 Nicht autorisiert" wurde vom unknown-Remoteserver empfangen. Mehr steht im testconnectivity Bericht leider nicht drin...
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
11.12.2013 um 11:32 Uhr
Hallo,

Zitat von digitalfoerster:
Ich möchte Outlook Anywhere einrichten, und zwar in Office2010.
Ist nicht die Funktion Outlook Anywhere eher eine Server Einrichtungfrage, deine Outlook Client kann es doch nur nutzen?

Domainfremde Rechner:
soll via Internet
Ahhhh. Aber die Antwort hierzu steht schon oben. Habe ich Internet, DNS und Routert schon erwähnt?

"Nicht autorisiert"
Die Antwort "http 401 Nicht autorisiert" wurde vom unknown-Remoteserver empfangen. Mehr steht im testconnectivity Bericht leider nicht drin...
Ich Antworte mit einem Beispiel: Dein Chef will das du nach München fährst. Du fragst Paul nebenan wie du dort hinkommst. Ein unbekannter ruft dir zu "Fahr über richtung Hamburg bis zum Wasser". Dein Chef fragt dich nun warum du noch nicht in München bist. Du Antworstest "Mir wurde gesagt ich soll in Richtung Hamburg bis zum Wasser fahren. Da finde ich kein München". Dein Chef fragt dich jetzt "Wer hat es denn gesagt". Du Antwortest "Ein mir unbekannter". Was glaubst du was dein Chef dir dann sagt.....

Wieso glaubst das was dir ein dir unbekannter Serverdienst erzählt? Warum sagt dir dein Serverdienst nicht was los ist? Wie kommt dieser dir unbekannte Serverdienst überhaupt dazu dir solche Antworten zu geben, zumal er dir ja unbekannt ist? Wie also kommt der PC aus dem Internet zu deinen Exchange Server? Kann der deinen Exchangeserver überhaupt vom Namen oder IP korrekt auflösen? Kann der Rechner im Internet überhaupt zu deinen Router und dann zu deinem Exchangeserver ein Weg dorthin finden? Werden ggfls. die Antworten deines Exchangeservers auch wieder auf Reise geschickt und können den Weg zuück finden? Ich weis das du nur auf deine Router einfluss nehmen kannst. Die im Internet sind für uns unantastbar. Und auch deine Namensauflösung zu einer IP kannst du nur marginal beeinflussen. Also, wie oben schon erwähnt, DNS und Router.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: digitalfoerster
11.12.2013, aktualisiert um 13:26 Uhr
Mein Mutter hat das immer als Wort-Klauberei bezeichnet...

Aaaalso:

Auf dem Exchange ist Outlook Anywhere eingerichtet (Aktiviert: True, Authent.: NTLM, Ext. Hostname eingetragen)
In Outlook muss der Zugang zu OutlookAnywhere jedoch auch eingerichtet werden.

Das habe ich anhand dieses Howtos gemacht: http://www.frankysweb.de/?p=116#comments

Nachdem diese Prozedur auf Computern die Mitglied der Domäne sind funktiniert hat, habe ich dasselbe eben auf fremden Rechner versucht einzurichten.
Nachdem das nicht funktionierte, habe ich den Microsoft Connectivity Test durchlaufen lassen, der mit ebendieses Problem zurückmeldet...

Ich zitiere:
Es wird versuch, ein Ping-Signal an RPC-Proxy mail.xyz.de zu senden.
An RPC-Proxy kann kein Ping-Signal gesendet werden.
Weitere Details
Die Antwort "HTTP 401 Nicht autorisiert" wurde vom Unknown-Remoteserver empfangen. Dies ist i.d.R: die Folge eines falschen Benutzernamens oder Kennworts.

Vorher erfolgreich getestet wird:
DNS Auflöösung mail.xyz.de
Port 443 auf mail.xyz.de
SSL Zertifikat gültig
IIS Konfig o.k.
HTTP Authent. für https://mail.xyz.de/rpc... sind richtig
SSL Authent. erfolgreich überprüft...


EX01.xyz.local ist im DNS eingetragen
MX-Rocord für ex01.xyz.local ebenso...
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
11.12.2013 um 13:48 Uhr
Hallo,

Zitat von digitalfoerster:
Mein Mutter hat das immer als Wort-Klauberei bezeichnet...
Eine CPU kann sehr wohl zwichen einer 0 (Null) und einer 1 (Eins) unterscheiden. Wortklauberei?

Nachdem diese Prozedur auf Computern die Mitglied der Domäne sind funktiniert hat, habe ich dasselbe eben auf fremden Rechner versucht einzurichten.
Aber du schon deine von Extern abweichenden Einstellungen genommen, oder hat der Client eine VPN in dein Netz? Internet <> Intranet. Dein Netz <> das grosse böse Netz

Es wird versuch, ein Ping-Signal an RPC-Proxy mail.xyz.de zu senden.
Wenn dann sollte dein RPC-Proxy ja etwas in deinem IP netz sein. Ein Router (dein xyzDSL Gerät) leitet dich sicherlich kein Ping auf deine endgeräte, oder? Also wirst du von dort auch keien Antwort bekommen können. Oder ist mit deinem RPC-Proxy (mail.xyz.de) dein Internet Router gemeint und du hast ighm verboten auf ICMP zu Antworten?

An RPC-Proxy kann kein Ping-Signal gesendet werden.
Schwammig formuliert. Es kann kein Ping dorthin gesendet oder es kann keine Ping Antwort von dort erhalten werden. Aber du bist nicht für diese Formulierung verantwortlich. Wenn tatsächlich kein Ping gesendet werden kann ist etwas an dem Testprogramm oder dessen Dienst oder der hardware wodrauf das testprogramm läuft falsch. Also wird es wohl eher sein das keine Antwort ehalten wird, oder? Wer soll Antworten (mail.xyz.de) und wo ist da für ein ICMP der Endpunckt erreicht bzw. welches Gerät kann nur darauf Antworten (sofern es das auch darf)?


Die Antwort "HTTP 401 Nicht autorisiert" wurde vom Unknown-Remoteserver empfangen. Dies ist i.d.R: die Folge eines falschen Benutzernamens oder Kennworts.
Kommen den die Anfragen auf deinen Exchange überhaupt an? Log. Lässt dein Router den auch die Anfragen zu und leitet diese weiter zu dem entsprechend Dienst/Server bei dir Intern?

DNS Auflöösung mail.xyz.de
Zeigt auf die korrekte IP?

Port 443 auf mail.xyz.de
Der Router macht ein Portforward auf seine eigene externe IP? Oder soll es heissen "Port 443 an Exchange Server Intern" (was ja nicht mail.xyz.de sein kann)?

EX01.xyz.local ist im DNS eingetragen
Wo kommt der Name EX01 ins spiel? Ich habe das nirgends gesehen.

MX-Rocord für ex01.xyz.local ebenso...
Wo? Im Internt DNS oder dein Lokaler DNS (AD)?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: digitalfoerster
11.12.2013, aktualisiert um 14:59 Uhr
Hallo Peter,



Aber du schon deine von Extern abweichenden Einstellungen genommen, oder hat der Client eine VPN in dein Netz? Internet <>
Intranet. Dein Netz <> das grosse böse Netz

Nein. Der Client hat keine VPN. Weil sonst bräucht ich kein Outlook Anywhere...
Bei Anywhere muss der Interne Rechnername des EXchangeServers angegeben werden (das ist der EX01.xyz.local), unter den erweiterten Einstellungen wird dann der
mail.xyz.de angegeben.


Wenn dann sollte dein RPC-Proxy ja etwas in deinem IP netz sein. Ein Router (dein xyzDSL Gerät) leitet dich sicherlich
kein Ping auf deine endgeräte, oder? Also wirst du von dort auch keien Antwort bekommen können. Oder ist mit deinem
RPC-Proxy (mail.xyz.de) dein Internet Router gemeint und du hast ighm verboten auf ICMP zu Antworten?

Nein. Nix verboten.
Und nat. auch kein Endgeräte Ping, nur Ping an den RPC-Proxy. Als Domänencomputer geht der Test ja auch durch...
RPC-Proxy ist ein Feature auf dem Exchange (EX01..xyz.local) und ermöglicht rpc over https, ...


> An RPC-Proxy kann kein Ping-Signal gesendet werden.
Schwammig formuliert. Es kann kein Ping dorthin gesendet oder es kann keine Ping Antwort von dort erhalten werden. Aber du
bist nicht für diese Formulierung verantwortlich. Wenn tatsächlich kein Ping gesendet werden kann ist etwas an dem
Testprogramm oder dessen Dienst oder der hardware wodrauf das testprogramm läuft falsch. Also wird es wohl eher sein das
keine Antwort ehalten wird, oder? Wer soll Antworten (mail.xyz.de) und wo ist da für ein ICMP der Endpunckt erreicht bzw.
welches Gerät kann nur darauf Antworten (sofern es das auch darf)?

Antworten soll der ex01.xyz.local unter mail.xyz.de.
Ich denke nicht, dass das https://testconnectivity.microsoft.com fehlerhaft ist. Bei Domänenmitgl. läuft der Test ja anstandtlos durch...



> Die Antwort "HTTP 401 Nicht autorisiert" wurde vom Unknown-Remoteserver empfangen. Dies ist i.d.R: die Folge eines
falschen Benutzernamens oder Kennworts.
Kommen den die Anfragen auf deinen Exchange überhaupt an? Log. Lässt dein Router den auch die Anfragen zu und leitet
diese weiter zu dem entsprechend Dienst/Server bei dir Intern?

Anfragen kommen wohl nicht an...
in D:\Program Files\MicrosoftExchange Server\V14\Logging stehen im RPC Client Access LOG keine Verbindungsversauche aufgeführt...


> DNS Auflöösung mail.xyz.de
Zeigt auf die korrekte IP?

Yepp. Korrekt.


> Port 443 auf mail.xyz.de
Der Router macht ein Portforward auf seine eigene externe IP? Oder soll es heissen "Port 443 an Exchange Server Intern"
(was ja nicht mail.xyz.de sein kann)?

Solll heißen: "Port 443 an Exchange Server Intern"


> EX01.xyz.local ist im DNS eingetragen
Wo kommt der Name EX01 ins spiel? Ich habe das nirgends gesehen.

Das ist der Servername des Exchange.


> MX-Rocord für ex01.xyz.local ebenso...
Wo? Im Internt DNS oder dein Lokaler DNS (AD)?

im Lokalen DNS


Grüße,
DF
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Outlook Anywhere ohne gekauftes Zertifikat (7)

Frage von DKowalke zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
AUTODISCOVER EXCHANGE für OUTlook Anywhere (3)

Frage von pooner zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Outlook Anywhere läuft auf 2 Rechner nicht (4)

Frage von Leo-le zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Oulook 2016 Probleme mit Outlook Anywhere (Autodiscover) (5)

Frage von bandiandi zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...