Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

PCI WLAN-Adapter - keine stabile Verbindung - Hardwareproblem?

Frage Hardware

Mitglied: Willitouch

Willitouch (Level 1) - Jetzt verbinden

08.09.2009, aktualisiert 19:33 Uhr, 5371 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo!

Ich nenne einen Laptop (Vista) und einen Desktop-PC (XP) mein Eigen. Bisher war ersterer per WLAN (WPA-PSK), letzterer per LAN mit unserer heimischen Netzwerkarchitektur (Router, Switch, 2 WLAN-APs, Repeater, diverse PCs - alles mit statischen IPs) verbunden. Hat alles bisher problemlos und einigermaßen störungsfrei funktioniert.
Nun habe ich auf Grund hausinternen Umzugs keine LAN-Buchse für den Desktop-PC mehr in Reichweite, weshalb ich mir eine PCI-Karte für WLAN-Empfang nachgerüstet habe. Der Laptop funktionier mit Netzwerk weiterhein einwandfrei, allerdings kriege ich den Desktop-PC nicht ans Netz.

Der PC hat ein (zugegebenermaßen schon etwas älteres) Asus A7N8X Deluxe Mainboard (nForce 2-Chipsatz) und lief bisher mit Windows XP SP1 und On-Board-LAN einwandfrei. Der WLAN-Adapter ist von Tenda (scheint ein chinesisches Billig-Produkt zu sein), ich hab ihn auch probeweise gegen einen Sitecom-Adapter ausgetauscht. Da ich mit SP1 nur WEP-Unterstützung habe und die Hersteller-Tools in der Regel nicht so viel taugen (hab das Problem anfangs erst darauf zurückgeführt), hab ich die Gelegenheit genutzt und auf SP2 geupdated.

Das Problem: Nach Installation des Treibers wird eine Vielzahl von WLAN-Netzen erkannt, ich wähle unser Heimnetzwerk aus, gebe den Netzwerkschlüssel ein und die Verbindung wird hergestellt. Sobald gemeldet wird, die Verbindung sei hergestellt, bricht sie jedoch wieder ab, um sich daraufhin wieder aufzubauen, sofort wieder abzubrechen, wieder aufzubauen usw..
Zuerst habe ich, wie berichtet, den Adapter getauscht, alten Treiber entfernt, neuen Treiber installiert: Keine Besserung.
Neuesten Chipsatztreiber über den Laptop runtergeladen, installiert: Nichts.
Zwei andere PCI-Slots ausprobiert: Hilft auch nicht.
Dann hab ich entdeckt, dass auch andere Netzwerke in Reichweite auf Kanal 6 laufen - Kanal auf 9 geändert: Problem besteht weiter (vorher hat's bei anderen PCs, insbesondere dem Laptop direkt daneben auch funktioniert und das tut es ja immer noch).

Was kann ich noch probieren?
Langsam drängt sich mir der Verdacht auf, dass vielleicht mit der Stromversorgung der PCI-Slots was nicht stimmt oder das Mainboard nicht richtig funktioniert (ich habe übrigens im BIOS keine Stromspaareinstellung für die PCI-Slots gefunden, die man deaktivieren könnte).

Grüße
Mitglied: SamvanRatt
08.09.2009 um 17:24 Uhr
Hi
hast du MAC Filtering aktiv (dann antwortet dein Router ja absichtlich nicht). Was passiert denn wenn du die Verwschlüsselung generell abschaltest? Mit dem
WindowsXP-KB893357-v2-x86-DEU.exe
kannst du auch gleich SP2 auf SP3 Niveau hochziehen damit er WPA2 kann.
Was nutzt du für WPA-PSK? Mit AES/CCMP oder TKIP? Mit ersterem ist nicht jeder Adapter kompatible da es ein WPA2 Feature ist? Was sagt dein Router dazu (sofern der ein richtiges Log hat)?
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: Willitouch
08.09.2009 um 19:40 Uhr
Nein, kein Mac-Filter.

WPA-PSK mit TKIP

Windows updaten hab ich mir auch schon überlegt. Am besten schließ ich das Ding per LAN an den Laptop an und nutz den als "Anti-AP"...
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.09.2009 um 09:31 Uhr
Bei der Vielzahl der WLAN Netze solltest du unbedingt kontrollieren auf welchem Kanal die arbeiten bzw. dein eigenes WLAN arbeitet !

Das macht z.B. der kostenlose WLAN Scanner WLANINFO:
http://www-pc.uni-regensburg.de/systemsw/TOOLS/wlaninfo.htm

Unter ch = channel = Kanal kannst du genau sehen auf welchem Funkkanal diese senden.
Du musst zwingend einen Abstand von 5 Kanälen halten von diesen WLANs, damit deine eigenes störungsfrei arbeitet (1, 6, 11er Regel !)
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907031.htm
Stichwort: Kanalaufteilung !!
Hier solltest du dann zwingend das Kanalsetting an deinem Accesspint im Setup anpassen.
Wichtig ist auch ein individueller Name bzw. Kennung oder SSID deines WLANs.
Niemals die Hersteller Default Bezeichnung benutzen sondern immer etwas individuelles wie Bitschleuder oder Wurstsemmel etc.
Die SSID wie auch das WPA Passwort sollte keine Sonderzeichen enthalten !!

Ist deine WLAN Dichte sehr hoch gilt die Faustregel: Der maximale möglich Abstand zu Nachbar WLANs !!
Bitte warten ..
Mitglied: Willitouch
10.09.2009 um 12:56 Uhr
So!

Ich hab jetzt das System komplett neu aufgesetzt, den PC per LAN an den Laptop angeschlossen, per Brücke ans Internet gebracht und Windows sowie alle Treiber komplett auf den neuesten Stand gebracht (also Win XP SP3).

Die WLAN-Netze in der Umgebung benutzen die Kanäle 6, 9 und 11, so dass ich meins jetzt auf Kanal 1 gesetzt habe.

Danach hatte ich immer noch das Problem, dass Windows den Verbindungsaufbau beim Beziehen der Netzwerkadresse abgebrochen hat (immerhin lief der Adapter jetzt konstant), das ich aber schnell auf einen Tippfehler im Netzwerkschlüssel zurückführen konnte. Jetzt hab ich seit einigen Minuten eine konstante Verbindung zu lokalem Netzwerk und Internet und hoffe, dass das Problem damit behoben ist.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
gelöst WLAN AP verlieren Verbindung nach unbestimmter Zeit (15)

Frage von 113726 zum Thema Windows Netzwerk ...

Batch & Shell
gelöst Wlan-adapter such algorithmus in batch (7)

Frage von TicoWrite zum Thema Batch & Shell ...

LAN, WAN, Wireless
Android Smartphone Kurzfristige Trennung der WLAN-Verbindung (7)

Frage von Coreknabe zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
IP Adressen Konflikt im Ausland, jetzt keine Verbindung zu eduroam (WLAN) mehr - was tun? (2)

Frage von InEnglandforawhile zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...