Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Problem beim Notebook-Festplatte spiegeln

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: papamoik

papamoik (Level 1) - Jetzt verbinden

25.07.2005, aktualisiert 30.07.2005, 7890 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo zusammen.

Ich habe ein kniffliges Problem. Wir setzen Notebooks ein, welche über eine 2. Festplatte in der Dockingstation verfügen. Das Ziel is es nun die Notebook-Festplatte auf die Docking-Festplatte zu spiegeln, damit wir im Notfall (Festplatte im Notebook defekt) einfach die Platte aus der Docking in den Erweiterungsschacht des Notebooks stecken und weiter arbeiten können.

Ich habe es mit robocopy und DriveImage versucht. Das Problem ist nur ich kann mich nicht anmelden. Ich vermut, dass es damit zusammenhängen könnte, dass die Festplatte im Erweiterungsschacht sitzt und nicht anstelle der ursprünglichen Festplatte. Ich habe nämlich festgestellt, dass es eine Rolle spielt ob die Notebook-Festplatte noch im Notebook ist, die habe ich probehalber entfernt, da sie ja im Ernstfall auch nicht mehr drin ist.

Der Hintergrund:
Mein Chef hatte ein Notebook mit wichtigen Daten drauf. Als bei ihm die Platte ausstieg waren alle DaAten futsch. *Jezt kommt der Aufschrei:" Das macht man doch nicht ohne Backup."* Das Backup hatten wir, mit 3 Bändern und sporadischer Kontrolle einzelner Dateien. Leider war es nun aber so, dass alle 3 Bänder nur ca. 50% der Daten restoren konnten.

Es wurde ein bisschen viel Text - Sorry

Betsen Dank im Voraus
Gruss Mike Bachmann
Mitglied: superboh
26.07.2005 um 00:15 Uhr
Robocopy kopiert nur einzelne Dateien, das wird so nie ein lauffähiges Image. Mit DriveImage schon.

Ich weiss jetzt aber nicht on der Rechner auch von der eingeschobenen Platte booten kann. Wenn ja, dann steht aber immer noch in der Boot.ini die falsche Platte als Bootplatte, denn von der alten willst Du ja nicht mehrbooten.

Bootet Windows denn von der geklonten Platte? Scheitert es echt nur an der Anmeldung? Dann verpasse dem Rechner noch eine neue SID (http://www.sysinternals.com , NewSID). Kenne das Anmeldeproblem auch vom Zurückspielen von Images.

Aber warum eingentlich so kompliziert? Warum spielst Du im Falle eines Falles nicht das Image von der Platte in der Docking-Station einfach auf die Notebookplatte zurück? Im Falle eines Hardwaredefektes kann man sie ja auch umbauen.
Bitte warten ..
Mitglied: papamoik
26.07.2005 um 11:05 Uhr
Hallo Superboh

DAs mit dem Umbau ist so eine Sache... Wenn mein Chef zum Beispiel in den Ferien ist hat er meistens nicht das richtige Werkzeug dabei

Ist es möglich das Grundimage mit DriveImage mache und die Änderungen am System mit Robocopy jeweils drüber kopiere?

Mit dem Tool "New SID" erstelle ich ja auf dem aktuellen System eine neue SID. Ich kann mich mit der Austauschplatte aber nicht anmelden, habe somit auch kein Windows zur Verfügung.

Beim Anmelden kommt sofort nach dem Anmelden das Fenster, dass die Netzwerkverbindungen geschlossen werden.

Wenn ich die ursprüngliche Festplatte drin lasse bootet das System und ich kann mich anmelden. Wenn ich die Notebookfestplatte entferne taucht das Problem erst auf.

Du meinst, dass ein weiterer Eintrag in der Boot.ini etwas helfen könnte? Ich werde auch mal diesen Weg versuchen und dort einen Eintrag für die 2. Festplatte machen.

Was mir noch nicht ganz einleuchtet - bzw. wo ich ein Problem sehe ist die Laufwerksbezeichnung. Wenn ich ab der Ersatzplatte boote ist das (nehme ich an) nicht Laufwerk c:. Was geschieht nun mit Programmen, welche lauffähig sein sollten aber auf dem c: installiert wurden?
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
30.07.2005 um 00:36 Uhr
Du meinst dass Du zuerst mit DriveImage die Platte grundsätzlich clonst und dann nur noch die Änderungen mit Robocopy rüberschiebst ... hm, könnte theoretisch soweit mal gehen. Nur obs praktisch auch geht .... ???

Also mit einem lokalen User musst Du Dich an einem System das von einem Image hochgezogen ist anmelden können. Denke aber bei Dir ist es etwas anderes als das was ich meinte.

Wie wählst Du denn die andere Platte zum booten aus? Über BIOS-Funktionen? Weil wenn ja, dann bootet der Rechner von jener Platte zwar, liest die Boot.ini ein und dort steht dann starte von Platte 1, Partition 1 (sag ich jetzt einfach mal so), weil es ist ja eine Kopie von der internen Platte, und dann ist für Windows das Systemlaufwerk wieder die interne Platte. Das kann auch das Problem sein dass es nur läuft wenn die interne Platte drin ist.

Das mit den Laufwerksbuchstaben kommt noch dazu, wie sich Windows da dann verhält kann ich so nicht sagen, das ist mir jetzt doch etwas zu komplex.
Wenn Du Glück hast, wird Windows die Bootplatte auch dann zu C: erklären wenn Du vom Clone bootest.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
DSL, VDSL
Problem mit variernder Internetgeschwindigkeit (12)

Frage von schaurian zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Netzwerk
gelöst Problem mit PSexec64 von Sysinternals (8)

Frage von MaxMoritz6 zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst Problem nach DC-Installation unter Server 2012 R2 (9)

Frage von manuel1985 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...