Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Probleme mit DNS Server in der Domäne

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: facebraker

facebraker (Level 1) - Jetzt verbinden

16.01.2015, aktualisiert 12:24 Uhr, 953 Aufrufe, 3 Kommentare

Guten Morgen,

Umgebung (bitte nicht steinigen):

DC1 Windows 2003 Server
DC2 Windows Server 2008R2


ich habe seit gestern ein Problem, die Benutzer die Netzlaufwerke nicht verbinden.
Es sieht danach aus, dass der DNS Server Probleme macht.

\\Servername im Explorer klappt nicht.
Wenn ich aber ein nslookup nach dem Servernamen mache funktioniert die Rückgabe der IP?

Scheinbar ist DC1 nur betroffen, die Servermaps auf CD2 funktionieren.

Ein großes Problem ist, ich finde keinen Fehler in den Eventlogs auf DC1 & DC2 die das Problem abbilden.

Der DNS Dienst ist gestartet und bringt keine Fehler.

Das Eventlog im Verzeichnisdienst bringt folgende Warnung:

NTDS KCC keine Replikation mit DC2
Grund: Zugriffverweigert.

Würde auch auf Fehler im DNS hinweisen

Hat jemand eine Idee wo ich suchen könnte? Danke schon einmal für Eure Hilfe.

Gruß Alex


Mitglied: emeriks
LÖSUNG 16.01.2015, aktualisiert um 12:24 Uhr
Hi,
wenn sich der DC1 wegen Problemen mit den Zugriffrechten nicht mit DC2 replizieren kann und gleichzeitig die Clients keine Freigaben auf den Server ändern können, dann hat das höchstwahrscheinlich nichts mit DNS zu tun. Zumal die Namensauflösung vom Client aus ja offenbar funktioniert.

Der DC1 ist "aus dem Takt gekommen". Warum auch immer.

Überprüfe mal als erstes die Uhrzeiten der beiden DC.
Danach den DC1 mal durchstarten.

Welcher der beiden hält die Rollen, bzw. welche Rollen?

E.
Bitte warten ..
Mitglied: facebraker
16.01.2015 um 09:38 Uhr
Hallo Emeriks,

die Zeiten sind einigermaßen gleich +/- 1min.
Das habe ich schon getestet, da ich in der Nacht einen NtFrs Fehler bekommen habe:

Der Dateireplikationsdienst konnte die Replikation mit dem Partnercomputer nicht ausführen, weil die Unterschiede der Uhrzeit außerhalb des Bereichs von positiven und negativen Minuten liegt. "30" Minuten.

Die Verbindung mit dem Partnercomputer ist:
"DOMAIN SYSTEM VOLUME (SYSVOL SHARE)\SVRAPRO\8A54C452-E348-42BE-9796-1E65E8FEC2E4 -> DOMAENE\DC2$ RemoteCxt"
Der ermittelte Zeitunterschied ist: "103" Minuten.

Hinweis: Falls der Zeitunterschied fast ein Mehrfaches von 60 Minuten beträgt, wurde höchstwahrscheinlich dieser oder der Partnercomputer ursprünglich auf eine falsche Zeitzone eingestellt. Vergewissern Sie sich, dass die Zeitzone und die Systemzeit auf beiden Computer richtig eingestellt sind.

Falls notwendig, können Sie den Standardwert zum Testen der Computerzeitkonsistenz in der Registrierung auf diesem Computer ändern. (Hinweis: Nicht empfohlen.)

Führen Sie regedit aus, um diesen Parameter zu ändern.

Klicken Sie auf "Start", dann auf "Ausführen", und geben Sie regedit ein.

Erweitern Sie HKEY_LOCAL_MACHINE.
Klicken Sie auf den Schlüsselpfad:
"System\CurrentControlSet\Services\NtFrs\Parameters'
Doppelklicken Sie auf den Wertnamen
"Partner Clock Skew In Minutes"
und aktualisieren Sie den Wert.

Falls der Wertname nicht vorhanden ist, können Sie ihn mit der Funktion "Neu" und dann "DWORD-Wert" unter dem Menüeintrag "Bearbeiten" hinzufügen. Geben Sie den Wert genau wie oben angegeben ein.


Aber wie gesagt 3 Uhr in der Nacht, jetzt kommen keine Fehler mehr

Was mich auch stutzig macht:

Wenn ich auf DC1 ein nslookup auf die Domäne mache:

nslook up domaene.local

Sollte er mir ja alle Rechner anzeigen, aber er zeigt mir nur 3 an:

DC1 ; DC2; und einen willkürlichen Rechner?

der DC1 hat alle Betriebsmasterrollen.

Den Reeboot werde ich jetzt machen.

Gruß Alex
Bitte warten ..
Mitglied: facebraker
16.01.2015 um 12:23 Uhr
Hallo,

ich habe noch einmal mit einen Bekannten der tiefer in der Materie steckt geschaut.
Im Endeffekt haben ich die Zeit im ESX Servern korrigiert:;

Vermutung die Zeiten der Server und der ESX Server haben Ping-Pong gespielt, die Zeiten waren augenscheinlich immer korrekt aber im Hintergrund
werden die sich gegenseitig korrigiert haben und dann das komische Verhalten produziert.

Denn jedesmal wenn man geschaut hat, stimmten die Zeiten.
@emeriks deine Vermutung war richtig, die Zeiten haben nicht gestimmt. Danke Dir!

Danke für Eure Hilfe!

Gruß Alex
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Zweiten DNS Server ins AD integrieren (24)

Frage von Akcent zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Muss nach einer DHCP-Bereichs Änderung auch der DNS Server konfiguriert werden? (4)

Frage von AndreasOC zum Thema Windows Server ...

RedHat, CentOS, Fedora
2 DNS Server (bind) in verschiedenen Netzsegmenten verketten (3)

Frage von Vader666 zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Windows Server
DNS Server unter 2012R2, Clients W8.1 per GPO festlegen (2)

Frage von Brecklinghaus zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(9)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Router & Routing

PfSense auf Supermicro Intel Xeon D-15x8 SoC Bare Bone

Tipp von Dobby zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (26)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Brauche Hilfe: Mit (schnellem) WLAN Strecke überbrücken (23)

Frage von pierrehansen zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Basic
Programmierung von Windows Programmen (10)

Frage von Ghost108 zum Thema Basic ...