Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Produktiver Einsatz - NAS Server geeignet

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: BigSnakeye

BigSnakeye (Level 1) - Jetzt verbinden

11.02.2014 um 12:09 Uhr, 2216 Aufrufe, 5 Kommentare, 1 Danke

Hallöchen!

Für den Produktiven Einsatz als File- und Mailserver sowie Downloadstation aus der Wolke, soll ein QNAP Turbostation TS-419P II benutzt werden. Es ist ein kleines Büro mit 5 PCs und evtl. später mit bis zu 8 PCs.

Meine Frage wäre hier - ist das Gerät ausreichend performant für einen solchen Einsatz im Tagesgeschäft oder ist mit Problemen zu rechnen? Ist natürlich viel günstiger als ein "richtiger Server", aber dennoch deutlich leistungsschwächer. Ich habe noch keine Erfahrung mit Einsatz eines NAS Servers mit mehr als 2 Nutzern und erst recht nicht in einem Büro wo die E-Mails in Minutentakt eintreffen. Vielleicht wisst ihr aber mehr - bitte dann um die Info oder zumindest worauf ich achten sollte.
Mitglied: Dani
11.02.2014 um 12:23 Uhr
Moin,
die Frage ist doch, wie kritisch ist z.B. Mailverkehr? Sollen sonst noch Apps zum Einsatz kommen? Daten bzw. Mails auf Tablets/Smartphones syncronisieren? etc...
Persönlich finde ich Synology besser was Funktionen und Applikations angeht.

Ansonsten von der Performance her, wenn ihr nur Schreibkram erledigt und keine großen Daten bewegt, ausreichend.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
11.02.2014 um 12:55 Uhr
Zitat von Dani:
die Frage ist doch, wie kritisch ist z.B. Mailverkehr? Sollen sonst noch Apps zum Einsatz kommen? Daten bzw. Mails auf
Tablets/Smartphones syncronisieren? etc...
Persönlich finde ich Synology besser was Funktionen und Applikations angeht.

Wir haben auch erst diese Woche ein NAS von Synology bei einem unserer Kunden installiert.

Ich bin davon sehr überzeugt, der Funktionsumfang als auch der Support ist nur zu empfehlen!

Allerdings muss ich auch erwähnen, das es Zeit braucht um auch alle Funktionen voll nutzen zu können.
Sollte zwar überall das selbe sein, nur ist halt manchmal ein kleines Workaround gefragt damit beispielsweise nicht immer alles syncronisiert wird, sondern nur ein Ordner usw...

Zu qnap, wie Dani schon erwähnt hat musst du dir zuerst im klaren sein, was das Ding eigentlich machen soll ;)

lg

ITvortex
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
11.02.2014 um 13:32 Uhr
Hallo,

Für den Produktiven Einsatz als File- und Mailserver sowie Downloadstation aus der Wolke,
Das sind die Dienste, aber in welcher Form und wie intensiv diese genutzt werden ist doch
das eigentliche Problem, oder?

soll ein QNAP Turbostation TS-419P II benutzt werden.
Wie groß das Büro ist ist schon wichtig und sicherlich auch ein Indikator
nur es gibt auch kleine Büros die so ein NAS voll überlasten und wiederum
andere Büros die mit sehr vielen Benutzern so ein NAS niemals ausreizen
werden. Das hängt auch schon einmal mit dem Nutzerverhalten zusammen.

Es ist ein kleines Büro mit 5 PCs
und evtl. später mit bis zu 8 PCs.
Ob hier nicht ein SBS2011 auf einem HP Proliant Server (nicht Microserver)
nicht doch die bessere Variante wäre musst Du selber wissen und entscheiden.

Nur wenn es schon ein NAS sein muss, würde ich vorher immer genau abwägen
wollen und vor allen anderen Dingen genaustens vergleichen wer mir was bietet,
also ein Blick zu Synology macht durchaus Sinn und zusätzlich würde ich versuchen;
- Ein NAS mit einem Intel Xeon E3 Prozessor zu kaufen
- Mindestens 1 GB RAM besser jedoch mit 2GB oder 4GB ECC RAM
- zusätzlich ein externes USB 3.0 RDX Laufwerk kaufen zum sichern der Daten
Das NAS sollte dann natürlich auch idealer Weise USB 3.0 >Schnittstellen besitzen

wo die E-Mails in Minutentakt eintreffen.
- Und wie werden diese auf Viren gescannt?
- Wer macht dann den Antispam?
- Wer scannt die Dateien (Eure Arbeit) auf Viren

Man kann auch erst einmal ein ordentliches Konzept erstellen
und dann die ganze Sache nach und nach umsetzen, was so oder so immer
besser ist als mit dem Kopf durch die Wand zu gehen. Denn nachher kann man
eventuell auf einen Server doch besser aufbauen und diesen ergänzen was mit einem
NAS nicht möglich wäre.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: BigSnakeye
12.02.2014 um 00:00 Uhr
Es kommen so um die 70-100 Mails am Tag. Verwendet wird eine Datenbanksofware verwendet, außerdem eigentlich nur Dokumente, Tabellen und einige Bilder. Keine Videos oder sonstige größere Dateien. Die strukturierte Verkabelung im Büro ist komplett cat.7, der Anschluss ein T-VDSL Anschluss und der Router ein Speedport.

Ich will nicht mit den Kopf durch die Wand, ich sammele erst einmal die Meinungen und versuche daraus eine Strategie zu erstellen.
Bitte warten ..
Mitglied: BigSnakeye
12.02.2014 um 00:09 Uhr
Nein Dani, es werden keine Tablets o.ä. Synchronisiert. Das Büro ist da eher der etwas "konventionelleren Art". Der Mailverkehr liegt meistens so bei 80 mails am Tag. Meistens ohne Anhang, ansonsten Dokumente als PDF, ein paar Bilder. Keiner übergroßen Anhänge. Es soll vielleicht noch ein VPN Server darauf laufen.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
NAS-Server Platten auslesen (4)

Frage von Roeder zum Thema Server-Hardware ...

Xenserver
Xenserver 6.5 - Backup Server und VM auf NAS (1)

Frage von caspi-pirna zum Thema Xenserver ...

Festplatten, SSD, Raid
Ausfallraten von SATA-Festplatten im harten Server-Einsatz - c't magazin (6)

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...