Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Raid 5 Geschwindigkeit

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

(Level 1)

06.04.2006, aktualisiert 18.10.2012, 19027 Aufrufe, 9 Kommentare

Geschwindigkeits Unterschied Zwischen SCSI Raid 5 und einer einzelnen SCSI Platte.

Hallo,

Was ist schneller, ein Raid 5 System, mit 3 SCSI Platten oder eine einzelne SCSI Platte?
Wie sieht es da mit den Zugriffszeiten aus?

Hat da jemand einen Vergleich oder sogar klare Zahlen?

Ein guter Hardwarekontroller mit 128MB cache ist beim Raid 5 natürlich eine Voraussetzung.

Raid 10 ist ja schneller und auch sicherer als Raid 5. (Laut diesem Forum)

Bringt nun also Raid 5 nicht nur für die Sicherheit was, sondern auch für die Performance?
Im Schreiben und im Lesen? Fürs Schreiben sei Raid 5 ja nicht so geeignet.

Ist Raid 5 SCSI wirklich schneller im Schreiben als eine einzelne SCSI Platte?
Falls ja, gibt es da einen Faktor?

Besten Dank und Gruss
origin200
Mitglied: Weiricth
06.04.2006 um 15:37 Uhr
hi,

also mann kann sagen je höher die Raid nummer desto sicherer ist es wobei Raid 5 eigentlich das meist genutzte ist auf grund Performance und Sicherheit. Wenn du auf Sicherheit gehen willst dann Raid 50, 60 oder 70 wenn du auf geschindigkeit gehen wilst 0-5

Grüße

TomTom
Bitte warten ..
Mitglied: Shaby
06.04.2006 um 15:41 Uhr
hi,

also mann kann sagen je höher die Raid
nummer desto sicherer ist es wobei Raid 5
eigentlich das meist genutzte ist auf grund
Performance und Sicherheit. Wenn du auf
Sicherheit gehen willst dann Raid 50, 60
oder 70 wenn du auf geschindigkeit gehen
wilst 0-5

Grüße

TomTom

Ich kenne mich zwar nicht gut aus in RAID, bin aber die Meinung, dass dies nicht stimmt!

RAID 0 Stripset RAID I Spiegelung

RAID 0 = Performance RAID I = Sicherheit

RAID 5 = beides zusammen

die efektiven Geschwindigkeiten würden mich auch interessieren.
Bitte warten ..
Mitglied: PCB
06.04.2006 um 16:08 Uhr
Hallo,

also beim Lesen ist RAID 5 ca 2x schneller als eine einzelne Platte, beim Schreiben dagegen deutlich langsamer als eine einzelne Platte. Das liegt an den verteilten Parity-Infos, die ja erst berechnet und dann auf alle Platten verteilt werden müssen.

http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/RAID#RAID_5
Bitte warten ..
Mitglied: osa
06.04.2006 um 17:00 Uhr
Was welcher Raid tut, findest du unter dem Link von PCB.

1 einzelne Platte ist beim schreiben schneller als 3 scsi Platten in einem Raid 5 Verbund.
ABER ;=)

Die Frage ist, wofür ist diese Platte?
Was willst du erreichen?
Heimgebrauch?
Fürs zocken?
Firma? (die Frage stellt sich eigentlich nicht wirklich)

z.B. wenn deine einzelne Platte ausfällt, sind alle Daten futsch, Fällt beim Raid 5 (3 Platten) eine Platte aus, hast du keinen Datenverlust.
Bitte warten ..
Mitglied: Shaby
06.04.2006 um 18:21 Uhr
moin,

also RAID 5 ist sicher eine gute Wahl.

Bei uns haben wir 25 Clients die auf diversen Anwendungen arbeiten. Vorallem haben wir eine grosse SQL Datenbank die ständig gefüllt und bearbeitet wird.

Zudem haben wir eine riesen menge an word und tiff dokumenten abgelegt. Dies läuft alles wunderbar.

Auch viele andere Firmen setzen RAID 5 ein, das beweisst sicher, dass es den "herkömlichen Ansprüchen" genügt. Jedoch kommt es natürlich schon darauf an, ob du extrem hohe Disc last hast. Dies als Anregung
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
06.04.2006, aktualisiert 18.10.2012
Zu den bisherigen Antworten kann ich nur sagen: GLAUBEN IST NICHT WISSEN.... und ansonsten würde mich interessieren, wieviel HighEnd SCSI System die Antworter mit Raid 5, Raid 10 etc. schon aufgebaut haben.


Aber mal von Anfang an:

Weil der Author danach gefragt hat: Eine etwas wissenschaftlichere Beantwortung findest du hier im Forum in einem Tutorial: http://www.administrator.de/wissen/raid-und-raidlevel-4964.html

Zur Frage mit Schreibzugriffen:

Zitat: "...Für alle Datenträger, auf denen zu mehr als 10 Prozent Schreibvorgänge durchgeführt werden, ist Raid 5 nicht empfehlenswert....Da ein Raid 5 Schreibvorgang erst abgeschlossen ist, wenn zwei Lese- und zwei Schreibvorgänge durchgeführt wurden, kann die Antwortzeit der SChreibvorgänge durch das Verwenden von Schreibcaches verbessert werden. Der Schreibcache stellt jedoch keine Lösung für Überbelastung der Festplatten dar. Die Vorgänge und Operationen müssen innerhalb der Kapazität der Festplatten liegen.
Raid 5 ist zwar in wirtschaftlicher Hinsicht sinnvoll, geht aber zu lasten der Leistung."




Aussagen die hier getroffen wurden, wie alle setzen es ein, deshalb kann es nicht falsch sein, ist blanker Blödsinn. Raid 5 wird eingesetzt, weil es die billigste Raidvariante ist. Siehe auch das Raidische Dreieck vgl. Perfomance via Kosten und Sicherheit:

http://www.support.nesconn.com/downloads/documents/raid.jpg


Natürlich hat Raid 5 seine Berechtigung unter gewissen umständen. Generell kann man nicht einfach sagen, das ist hierfür der beste Einsatzzweck, das hängt von vielen Faktoren ab. Unter Umständen kann es beispielsweise sein, daß ein Raid 5 System mit drei Platten und darum geht es ja bei dieser Frage langsamer ist als eine einzelne Platte.

Wenn du beispielsweise System und Daten getrennt auf zwei Platten hast, ist dies schneller unter Umständen als eine Lösung Raid 5 wo System, Auslagerung, Daten alles auf diesem Raid sich béfindet. (Redundanz wurde nicht berücksichtigt, es ging ja um die Performance).

Raid 5 und alle abkömmlinge hat schlichtweg den Vorteil, das es sehr günstig ist. Der native Plattenspeicherverlust ist bei diesem Raidlevel am geringsten. Wenn du Raid 5 einsetzt, dann hast du bei 10 Platten den nativen Speicherplatz von 9. Bei Raid 10 wären es 5. Das macht ein Raid 10 System extrem teuer.

Auch verwechseln viele Raid 10 mit Raid 0+1. Auch das ist ein Unterschied, ob zuerst gespielt und dann ein Stripset gebildet wird oder ein Stripset gespiegelt wird.
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
06.04.2006 um 20:07 Uhr
bei allen gedanken zur geschwindigkeit sollte man die anbindung berücksichtigen, d.h. wenn der server nur eine 100mbit anbindung hat, schreibt er max. ca 8mb die sekunde. das packt jeder bessere raid-5 controller auf hardware basis ganz locker.

was nützt es dir, wenn der controller 20 mb die sekunde schreiben kann, das netzwerk aber nur 8 mb die sekunde durchlässt? gar nichts.

gruß,

supa
Bitte warten ..
Mitglied: tzippi
06.04.2006 um 21:53 Uhr
Also ich habe einen Raid 5 Controller hier, beim Performancetest schaffe ich 125Mb/s beim schreiben und fast 200Mb beim Lesen. Bei eienm sehr guten Controller stimmt es nicht, daß die Geschwindigkeit bein schreiben langsamer ist als eine Disk. Meine Disks schaffen einzeln nur ca. 55 MB/s lesen und schreiben. Habe den Benchmark mit 9HDD´s am Controller getestet und wird schneller mit mehr Festplatten.

Getestete Konfiguration: Areca 1230 Controller 256Mb Cache mit 7 - 9 HDD´s WD4000YR Sata
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
07.04.2006 um 06:25 Uhr
@Supaman:


das versteht sich von selber. Das langsamste Teil eines Netzes bzw. Computers entscheidet die Gesamtperformance. Auch ein schlechtes Board könnte zum Flaschenhals werden. Abe es war ja eine konkrete Frage und deshalb kann man das andere vernachlässigen, da es hier rein um die Festplatten und das Raid ging.


@tzippi:

Also ich weiß nicht wo du das abgelesen hast, aber 200 MB bringst du über den normalen PCI BUS gar nicht drüber. Selbst die Controller schaffen das derzeit nicht und schon gar nicht in der SATA Welt. Aber selbst, wenn diese Angaben stimmen würden, wären das lineare Werte. Das hat mit der Wirklichkeit nicht viel zu tun. Mit ähnlichen Zahlen arbeiten schlechte Zeitschriften.

Wenn du mit Datenbanken arbeitest oder mit kleinen Dateien (wie es im Geschäftsumfeld sehr oft vorkommt ==> Officedateien etc.), dann kannst du das in die Tonne werfen. Hier werden dann Werte wie Zugriffszeiten wichtig. Hier spielt SCSI wiederum seine Stärke aus, denn diese liegen hier dreimal so hoch derzeit noch wie bei SATA Platten. Aber selbst für den SCSI Bereich wären das ohne entsprechende Grundmauern Traumwerte.



Außerdem hast du meinen Artikel nicht richtig gelesen bzw. die Fragestellung. Es ging um 3 Festplatten und den Vergleich zu einzelnen. ICh habe gesagt unter bestimmten Umständen kann das langsamer sein. Wenn auf einem Raid alles liegt, d.h. System, Daten, Auslagerung etc. dann ist das nachweislich in der Konstellation langsamer als drei einzelne Platten (wie gesagt, die Redundanz wird vernachlässigt), da das System bei einem aufgeteilten System gleichzeitig von verschiedenen Platten lesen kann an UNTERSCHIEDLICHEN STELLEN>. Dagegen bei einem nur Raid 5 - 3 Platten System müssen die Köpfe ständig für System, Daten etc. neu ausgerichtet werden. Hier sinkt extrem die Zugriffsgeschwindigkeit.

Sehr hart, aber auf einfache Weise kann man das mit einem CD-ROM nachweisen. Wenn du hier eine Datei linear kopierst, so wie bei deinem Festplatten-Test, dann hast du sehr hohe Transferwerte. Hier kannst du Problemlos 15 MB erreichen. Kopier aber mal von dort drei Dateien unterschiedlicher Stelle auf einmal. Dann siehst du plötzlich, wie die Geschwindigkeit extrem in den Keller geht und die Kopierzeiten steigen. Plötzlich dauert das länger als der Einzelzugriff, da der Laser immer wieder neu positioniert wird.

Das ist der Unterschied zwischen S-ATA und SCSI und der Unterschied zwischen aufgeteilten Systemen (ob mit Raid oder ohne) und einem einzelnen Festplattensystem in einem Rechner.




*

Das sind nur kurze Ausschnitte, aber es gibt hierzu hervorragende Bücher, die sich wirklich auf wissenschaftliche Tests beruhen und nicht auf ein Gefühl

***
Ich kann dir hier entsprechende Fachliteratur nennen. Beispielsweise aus dem Hause Galileo Computing Microsoft Netzwerke Konzepte & Lösungen Erschienen 2005 1. Auflage, Seite 48:

Zitat: "Raid 5 hat zwei wesentliche Nachteile:

......

Raid 5 ist beim Schreiben großer Datenmengen nicht performance-stabil. Dies hängt primär damit zusammen, daß die Bildung der Stripes mit Parität sehr rechenintensiv und anderseits bei Schreibvorgängen eine vergleichsweise hohe I/O Last erzeugt wird. Wenn permanent mit hoher Geschwinidigkeit auf den Raid 5 Verbund geschrieben wird, kann der Controller sich nicht mehr damit behlefen, die Daten zunächst in den Write-Cahce zu legen - dieser läuft voll, was dau führt, daß das Gesamtsystem nur noch mit mäßiger Geschwindigkeit schreiben wird. .....





http://www.speicherguide.de/magazin/background.asp?todo=de&theID=21 ...



Anwendungen werden üblicherweise als Applikation mit wahlfreier oder sequenzieller Datenzugriffsart eingestuft. Wahlfreier Datenzugriff (Random Data Access) wird in I/O pro Sekunde gemessen (IOPS) und ist von ausschlaggebender Bedeutung für transaktionsbasierte Anwendungen wie OLTP (Online Transaction Processing) und Datenbanken mit wahlfreien I/Os in kleinen Blöcken. Sequenzieller Datenzugriff (Sequential Data Access) wird in MBytes pro Sekunde gemessen und ist entscheidend für bandbreitenintensive Anwendungen wie Rich Media Streaming und Seismic Processing mit sequenziellen I/Os in großen Blöcken. Die beiden sehr unterschiedlichen Zugriffsmuster stellen jeweils eigene Anforderungen an ein Storage-Array.
....

Der langsamere Laufwerksmechanismus der SATA-Technologie und die eingeschränkte Funktionalität ihrer Schnittstelle führen zu einer im Vergleich mit der Fibre-Channel-Technologie niedrigeren IOPS- und MB/s-Performance. <B>Diese Beschränkungen machen SATA ungeeignet für die meisten transaktionsbasierten (IOPS) Anwendungen.

Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Notebook & Zubehör
gelöst HP 8770W - LAN Netzwerkproblem (Aufbau, Geschwindigkeit) (7)

Frage von RiceManu zum Thema Notebook & Zubehör ...

SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (4)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Hyper-V
gelöst Fehler auf Hyper-V nach Tausch eines Mainboard und Raid-Controllers (17)

Frage von Henere zum Thema Hyper-V ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Wie erkenne ich ein RAID? (8)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (22)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...