Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

RAID1 Festplatte wieder lesen

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: beni080

beni080 (Level 1) - Jetzt verbinden

28.07.2010, aktualisiert 29.07.2010, 5588 Aufrufe, 11 Kommentare

Ich möchte eine falsch zugewiesene RAID01 Festplatte wieder lesen können.

Raid Controller AMD SB600
Platte Samsung F1 320GB
Tool: RaidExpert (windows vista)


Verlauf:
Ich hatte ein Raid01 mit 2 Platten. Eine ist defekt und steigt ständig aus.
ich wollte nun eine andere größere Platte einbauen die aber NICHT ins RAID01 sollte. Doch nach dem Einbau wurde auf diese die Wiederherstellung begonnen, der Controller meinte es wäre eine Ersatzplatte. Was aber nicht sein sollte. Also abgebrochen.

Da ich im RaidExpert Tool die größere Platte nicht mehr aus dem Raid 01 gekommen habe, hab ich den Rechner neugestartet, bin ins Bios-Tool vom Raid-Controller und habe das Raid aufgelöst. Und beide einzeln als JBOD einbinden wollen.

danach lief der Rechner nicht mehr hoch , weil auf dem Raid 01 "Windows Vista" drauf war/ist. "Boot Error" ist nach dem Bios zu lesen.

Ich hätte vermutlich nicht JBOD auswählen sollen.

hab nun die funktionierend Raid01 Platte ausgebaut und beiseite gelegt, und bin am komplett neu aufstetzen eines neuen systems

Gut, komm ich jetzt noch an die Daten von der ausgebauten Raid01 Platte ran.
mit windows oder linux?
Mitglied: Coder2007
28.07.2010 um 21:40 Uhr
Also ein RAID 01 geht mit 2 Platten nicht, entweder hast Du ein RAID 1 (Mirroring) oder RAID 0 (Striping).

Coder
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
28.07.2010 um 21:43 Uhr
Hi,

Zitat von beni080:
Ich hatte ein Raid01 mit 2 Platten.

halte ich für ein Gerücht. Sollten schon normal min. 4 Platten sein! Auch wenn einige Controller was mit 3 Platten mauscheln. Normal min. 4 oder mehr - gerade Anzahl in jedem Fall.

Ich hätte vermutlich nicht JBOD auswählen sollen.

oh nee, hättest du definitiv nich machen sollen.

Backup vorhanden? Ansonsten sieht es düster aus. Linux gilt zwar immer als das Mittel der Wahl, aber bei RAID kommt es auch an seine Grenzen.

JBOD setzt man schon gar nicht ein, um Platte aus dem RAID Verbund rauszuhalten! JBOD ist eine eigenständige Technik, die mit Redundanz so gar nix zu tuen hat. Ok, RAID 0 auch nicht. Deswegen kombiniert man ja auch.


Sorry, aber seh da ziemlich schwarz.

Mit freundlichen Grüßen Crusher
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
28.07.2010 um 21:54 Uhr
Moin

2 HDs - und dann RAID 0

vergiß es

an nem onboard-Controller

vergiß es noch mal und endgültig

jetzt weißt Du zumindestens, was alles schief gehen kann und lernst Dein Backup schätzen...

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: beni080
28.07.2010 um 22:01 Uhr
es war ein Mirrow also RAID1

Danke für die schnelle ernüchternde Antwort

backup leider nicht wirklich für alles

Es ging mir eigentlich um die letzten Profildaten.

shit happends
Bitte warten ..
Mitglied: 2hard4you
28.07.2010 um 22:04 Uhr
naja,

das nächste Mal wirst Du sicher nicht mehr fragen, weil Du es besser gemacht hast

iss doch auch was

Bitte dann auch gelegentlich den Beitrag als gelöst markieren

Gruß

24
Bitte warten ..
Mitglied: 51705
28.07.2010 um 22:05 Uhr
shit happends
shit happens - Hauptsache gelernt.



0815
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
28.07.2010 um 23:21 Uhr
Hi
bei einem simplen defekten Table (egal wodurch) UND R1 kommst du mit testdisk oder beliebigen Datenrecovern (Filescavenger, GDB, EZRec) wieder ran, nachdem du die HD exhaustive durchsuchen hast lassen. Gerade mit den FakeRAID habe ich sowas mehrfach die Woche; die Rep ist eigentlich nur Rechenarbeit und viel kopiererei; um's mit John Conners Worten zu sagen: Billig gemachtes Geld
gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
29.07.2010 um 00:25 Uhr
Hi !

Zitat von SamvanRatt:
EZRec) wieder ran, nachdem du die HD exhaustive durchsuchen hast lassen. Gerade mit den FakeRAID habe ich

Wobei ich es bei einem Fake-RAID auch schon mal so hatte, dass die Daten komplett unbeschädigt waren...d.h. Platte an ein anderes Mainboard und die Daten waren noch lesbar....Der Kunde hatte aber damals auch nur das Array aufgelöst und noch kein neues angelegt....

@TO:
Hast Du die Platte mal an einen "normalen" Port (also einen ohne RAID Funktion) des Mainboards gehängt? Grundsätzlich ist es aber sehr gefährlich das "BIOS"-Tool zu verwenden und darüber das Array "aufzulösen", egal ob nun Fake-RAID oder nicht, da es immer davon abhängig ist wie es der "Hersteller" in dem Tool eben programmiert hat...

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
29.07.2010 um 06:51 Uhr
Hi mrtux
das wäre so (fast Standard) wenn er nicht auf JBOD umgeschalten hätte, was typ den MBR mitnimmt; da ist aber Testdisk dein Freund.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: beni080
29.07.2010 um 20:38 Uhr
glück im unglück


hab nun die Platte einzeln am selben Rechner angeschlossen
und das System im IDE-Modus (ohne Raid) mit der Vista CD gestartet

Die Platte wurde vom Vista Setup nicht erkannt
dann die Systemwiederherstellung ausprobiert. UND siehe da es rüht sich was.

im Protokoll war zu lesen das der MBR wiederhergestellt wurde.
nach dem Neustart-Button wurde das Vista auf der Festplatte ohne Probleme gestartet.

Jetzt erstmal Backup
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
29.07.2010 um 22:11 Uhr
Hi
wie gesagt hätte Testdisk das für dich erledigt, allerdings ist es kein Vergleich zur Bedienung von einer Win Reparatur.
Mit Einem regelmäßigen Backup/Archivierung , bzw einem richtigen Hardware RAID wäre dir das nicht unter gekommen....
Wenn du deine Zeit jetzt mal gegen die etwa 150-200EUR für einen richtigen Kontroller gegen rechnest wird klar wieso hier so drauf gedrängt wird.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...