Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Remotedesktop / Fernwartung auf meinen Heim-PC mit Windows XP Prof.

Frage Microsoft Windows XP

Mitglied: Brusellise

Brusellise (Level 1) - Jetzt verbinden

13.07.2006, aktualisiert 18.07.2006, 13726 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,
ich bin neu hier und benötige mal dringend eure Hilfe.

Ich möchte meinen HeimPC über das Internet fern steuern können.
Eigentlich sollte dies mit Windows-XP Prof. und Remotedesktop kein Problem sein.
Ist es aber doch.

Ich besitze den Router Netgear RP 614 (Version1). Von der Firma Panda habe ich eine
Firewall (Panda Internet-Security 2006). Hier wurde Remotedesktop freigeschaltet.
Bei den Router habe ich unter "Port Forwarding" den Port 3389 auf meinen Mein-Pc umgeleitet (IP 192.168.0.2). Den Dyndns-Service, welchen ich bei Dyndns.org aktiviert habe, habe ich ebenfalls in Router eingetragen um meine aktuelle IP zu wissen.

Unter Windows wurde in der Systemsteuerung unter Remote der Remotedesktop (mit Anlage eines Benutzers) und die Remoteverbindung freigeschaltet.

Wenn ich nun von extern (bei meinen Vater) eine Verbindung aufbaue, bekomme ich die Meldung, dass keine Verbindung aufgebaut werden kann.

Ich habe folgendes überprüft.

- Stimmt meine von Dyndns-IP Adresse. Ja korrekt (per tracert überprüft)
- Per Telnet kann ich intern auf den Port 3389 meine Rechners zugreifen. (192.168.0.2:3389)
- Per Telnet mit dyndns-Adresse funktioniert dies nicht.

Hat irgendjemand eine Idee. Ich möchte VNC nicht unbedingt einsetzen und das ganze mit dem Remotedesktop von Windows machen.
Mitglied: azubaer
13.07.2006 um 13:51 Uhr
Klingt zwar blöd, aber hast du in der Windows Firewall auch den Port 3389 freigeschaltet? Der ist schon angelegt als Remotedesktop. Es gibt aber auch die Remoteunterstützung, die du vielleicht damit verwechselt hast? Wenn nicht würd ich mal n Firmwareupdate am Router oder n Kaltstart durchführen. Wenn telnet net von extern geht, is der Port nunmal dicht...
Bitte warten ..
Mitglied: Brusellise
13.07.2006 um 13:55 Uhr
Erst mal vielen Dank das du dir gedanken machst....

Das wir uns richtig verstehen, von außerhalb auf den Port funktioniert telnet nicht.

Die Firmware des Routers habe ich schon neu installiert, da ich dieses auch vermutet habe.

Die Windows-Firewall ist komplett deaktiviert, da dies die Panda-Software übernimmt.
Bitte warten ..
Mitglied: azubaer
13.07.2006 um 13:59 Uhr
<CLOSED>Panda? WTF is Panda?</CLOSED>
Habs schon gesehn ;)
Bitte warten ..
Mitglied: azubaer
13.07.2006 um 14:01 Uhr
haste denn mal telnet auf Port 25 gemacht? Installier mal den SMTP Dienst auf WinXP und mach auf der Firewall TCP Port 25 frei. By the Way...hast du auch den TCP Port oder vielleicht den UDP Port freigegeben?
Bitte warten ..
Mitglied: Brusellise
13.07.2006 um 14:05 Uhr
Telnet Port 25 ist ebenfalls unter Port Forwarding umgeleitet.

Ich kann im Router leider nicht TCP-Port oder UDP-Port festlegen.
Ich gehe also davon aus, das beide freigeschaltet werden.
Bitte warten ..
Mitglied: azubaer
13.07.2006 um 14:07 Uhr
also ich vermute fast dass dein Panda dich da ärgert. Hast den mal deaktiviert und nur die Win Firewall wieder aktiviert. Wieso haste dies Panda denn installiert? Für gewöhnlich reicht zuhause die Winfirewall zumal der Router ja meist auch eine hat...
Bitte warten ..
Mitglied: Brusellise
13.07.2006 um 14:26 Uhr
Panda ist auch eine Antivirenlösung mit interner Firewall.

Siehe www.panda-software.de

Die Firewall habe ich auch schon mal deaktiviert. Kein Ergebnis.

Vielleicht doch irgendwas mit dem Router.
Bitte warten ..
Mitglied: azubaer
13.07.2006 um 14:34 Uhr
Lässt sich schwer beurteilen, was spinnt. Die Norton Internet Security Firewall ist genauso be und lässt sich nicht gescheit deaktivieren.
Da steht doch, dass du kostenlosen Telefonsupport hast...
Bitte warten ..
Mitglied: Brusellise
13.07.2006 um 14:39 Uhr
Ok rufe den Support mal an. Melde mich.

Erst mal Vielen Dank
Bitte warten ..
Mitglied: Brusellise
13.07.2006 um 15:08 Uhr
Also bei Panda ist natürlich kein Problem bekannt.

Man empfiehlt mir jedoche eine Regel zu erstellen, welche den Port direkt freischaltet.

Das probiere ich gleich mal aus. Ich bekam jedoch den Hinweis, dass dies höchst
unwahrscheinlich ist.


Also was wenn das auch nicht klappt?
Bitte warten ..
Mitglied: azubaer
13.07.2006 um 15:21 Uhr
Dann is das Programm oder die Router-Firewall buggy. Schalte mal die Routerfirewall ab obs dann geht
Bitte warten ..
Mitglied: Brusellise
18.07.2006 um 07:59 Uhr
Ich muss sagen, so langsam gebe ich auf.

Nach Rücksprache mit den Support von Netgear ist der Port 3389 nun frei.

Ich bekomme jetzte jedoch folgende Meldung:

Die Sitzung wird wegen einem Protokollfehler auf dem Client (Code 0x1104) getrennt.
Versuchen Sie die Verbindung mit dem Remotecomputer wiederherzustellen.


Was soll nun das???


Mache ich was falsch bei der Anmeldung??

Computer: (Meine Dyndns-Adresse:3389)
Benutzername: Anmeldename
Password: Password

Unter Erweitert: Breitband ausgewählt
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows 10
gelöst RDP Verbindung zu Windows 10 Prof. mit Zertifikat sichern (2)

Frage von Windows11 zum Thema Windows 10 ...

Windows XP
gelöst WPA2 unter Windows XP SP1 nutzen? (10)

Frage von bestelitt zum Thema Windows XP ...

Windows XP
Kann man noch neue Notebooks für Windows XP kaufen ? (9)

Frage von DieterJansen zum Thema Windows XP ...

Windows 7
gelöst Openvpn und windows 7 prof (5)

Frage von jensgebken zum Thema Windows 7 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (20)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...