Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Remotedesktopverbindung via Win XP Professional und Speedport

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: lstcbo

lstcbo (Level 1) - Jetzt verbinden

06.04.2010 um 22:10 Uhr, 6619 Aufrufe, 10 Kommentare

hallo zusammen,

ich möchte per Remotedektop auf meinen PC zugreifen
Ich dachte, soweit kein Problem. Naja - bis jetzt.
Ich habe mir einen DynDns Account angelegt, diesen im Router hinterlegt und getestet ob ich den DynDns namen anpingen kann - klappt.
So nun gehts ja um die Portweiterleitung. Ich habe einen Speedport W303V Typ B. Dort gibt es unter Netzwer - Portregeln - Geräte, die ich per Mac-Adresse hinzufüge.
Nun weiß ich nicht welches Gerät, habe schon alle durch. Port 3389 bei TCP und UDP eingetragen usw. rumprobiert.

Für welches Gerät muss ich es freigeben?

Unter ipconfig /all zeigt er mir die interne Netzwerkkarte, meinen W-Lan Stick (über den das Internet läuft) und noch einen.

Desweiteren, wo muss ich über all Zugriffe für Remotedesktop erlauben?

Habe unter Arbeitsplatz - Eigenschaft - Remote dort den Haken, in der Firewall ist der Remoteport auch frei. Ebenso auf dem PC von dem ich aus zugreifen will.
Über jede Anregung bin ich dankbar!

Schönen Abend und Danke
Mitglied: Midivirus
06.04.2010 um 22:40 Uhr
denken wir doch mal gemeinsam ...

im Router / Firewall muss der Port auf die NIC weitergeleitet werden, über den der Router / Firewall den Kontakt / Verbindung hat.

... auf einem Speedport muss eine feste IP im DHCP eingestellt werden, sonst geht die Portweiterleitung bei den Kisten nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: lstcbo
06.04.2010 um 22:48 Uhr
hab ich gemacht, start ip und end ip is die selbe, ist doch bei einer festen so? habe 192.168.2.2 hergenommen.
kommt aber immernoch "computer kann keine remoteverbindung herstellen"
Bitte warten ..
Mitglied: Froxy-HN
06.04.2010 um 23:34 Uhr
Du musst einfach den Port 3389 weiterleiten (Portforwarding) auf die IP von deinem WLAN-Stick (über den das Internet läuft)
(Wenn Dein Internet funktioniert musst du die MAC-Adresse auch nicht mehr eintragen )
Bitte warten ..
Mitglied: Froxy-HN
06.04.2010 um 23:46 Uhr
Unter: Netzwerk > NAT & Portregeln > Port-Weiterleitung
Die NAT-Funktion des
Speedport W 303V lässt allerdings normalerweise nicht zu, dass von „außen“
auf PCs des lokalen Netzwerks zugegriffen wird.
Darum NAT nicht nutzen.

Hier gibts auch noch eine Anleitung (ab seite 92)
http://www.t-home.de/dlp/eki/downloads/Speedport/Speedport_W303V_Typ%20 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
07.04.2010 um 00:38 Uhr
XP Eigenschaften: Remotedesktop WiRLICH drin oder nur Remotesupport?

Was ist mit dem GRE Protokoll? Unterstützt das der Router? GRE ist kein Dienst und kann durch keinen Port beschrieben werden. Funktioniert das nicht, kann man es vergessen. Nur bei hochwertigen Routern lassen sich "GRE-Einstellungen" vornehmen. Budget Varianten unterstützen es oder nicht. Normal können es all jene, die auch als VPN-Server dienen können. Nur dann stellt sich ohnehin die Frage, ob es noch Sinn macht über den Windows/ Linux Server zu gehen, oder das sich die Roadwarrior gleich auf dem Router einwählen.

http://foren.t-online.de/foren/read/service/zugang-startcenter/dsl/vpn- ...

Achte mal nur auf die Beiträge des T-Home-Teams. Dort werden auch Speedports gelistet, die GRE explizit unterstützen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.04.2010 um 11:46 Uhr
Achtung ! GRE ist hier komplett fehl am Platz ! Der Kollege Istcbo macht nur simples Port Forwrading mit TCP 3389 und kein VPN !!
Deshalb gilt die korrekte Port Forwarding Beschreibung von oben mit TCP 3389 eingehend auf die lokale IP des PCs der zu managen ist.

Vermutlich hat Istcbo aber wie immer bei fast allen diesen Threads vergessen seine lokale Winblows Firewall anzupassen !!
Normalerweise blockt die alle eingehenden Packete die nicht aus dem lokalen IP Netz kommen !!
Mit einer externen remoten IP Adresse die er dann von außen ja hat weist ihn also sein PC mit RDP ab.

Dazu muss er also zuerst den RDP Prozess auch für alle IP Adressen freischalten:
Das geht mit einem Rechtsklick in den Eigenschaften der LAN Verbindung --> Erweitert, Windows Firewall Einstellungen --> Ausnahmen --> Remotedesktopunterstützung angrauen --> Port --> Bereich ändern ->
Hier nun "Alle Computer inkl.Internet" anklicken... Fertich !
Damit klappt es dann problemlos !
Bitte warten ..
Mitglied: lstcbo
07.04.2010 um 11:50 Uhr
hi aqui,

danke für die antwort - habe ich aber auch schon gemacht, aber nur bei Drahtlos.
Nur, ich habe einmal die Lan Verbindung und einmal die Drahtlose, bei welcher muss ich es machen? Surfen bzw. die Verbindung steht über meinen Fritz Wlan Stick.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.04.2010 um 13:52 Uhr
Für Port Forwarding ist es schnurzpiepegal ob LAN oder WLAN.
Der integrierte WLAN AP arbeitet so oder so nur als Bridge und hat die gleichen IP Netzadressen wie das LAN !
Einzig relevant ist die Ziel IP Adresse auf was das Port Forwarding gemacht ist !!
Bitte warten ..
Mitglied: Crusher79
07.04.2010 um 21:59 Uhr
Zitat von aqui:
Achtung ! GRE ist hier komplett fehl am Platz !

Narf, hab nebenbei mit Mikrotik RouterOS in VMware gespielt. War irgendwie völlig neben der Spur .^^
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
07.04.2010 um 23:15 Uhr
Kann passieren...ich hab den Mikrotik auch immer Standby hier ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows XP
gelöst Suche Win XP Home Premium ISO Datei (7)

Frage von Stefan007 zum Thema Windows XP ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Installation
gelöst 1:1 Kopie einer bootfähigen CF-Card mit Win embedded (7)

Frage von ben1310 zum Thema Windows Installation ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...