Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Welcher S-ATA Raid 1 Controller arbeitet mit Suse Linux 9.3 zusammen?

Frage Linux Suse

Mitglied: 10285

10285 (Level 1)

09.06.2005, aktualisiert 17.10.2012, 20578 Aufrufe, 43 Kommentare

Benötige HotSwap (wäre sehr unschön, wenn das nicht gehen würde)

Ich habe für einen Suse Linux 9.3 Server einen Adaptec 1210SA S-ATA Raid Controller gekauft. Da es bei der Installation der Adaptec Raid Software Probleme gab, rief ich den Kundendienst von Adaptec an.

Dieser sagte mir das die Software nur mit den Adaptec Treibern zusammen läuft. Leider gäbe es nur für den Adaptec 2410SA diese Suse 9.3 Treiber.

Also habe ich den Adaptec 2410SA bestellt und ausprobiert. Leider gab es für diesen Controller auch keine Suse Linux 9.3 Treiber. Dafür stand dort bereits im Handbuch, das der Controller mit Suse Probleme machen kann. Trotzdem schaffte es der Adaptec Supportmitarbeiter es Treiber für RedHat Linux per SSH Verbindung auf meinem Server zu installieren. Leider liefen diese Treiber nicht korrekt. Nach dem Versuch die HotSwap Funktion des Controllers zu testen, lies sich das System nicht mal mehr zum booten bewegen.

Da Adaptec leider keine Controller bzw. Treiber für Suse Linux 9.3 anbietet, suche ich nun einen Raid 1 Controller der mit Suse Linux 9.3 sicher zusammen arbeitet. Kann mir da jemand Tips geben?

Vielen Dank!
43 Antworten
Mitglied: BartSimpson
09.06.2005 um 13:26 Uhr
Unter Linux kann ich nur die 3ware Controller empfelhen. Die laufen ohne Probelme. Im neuesten 2.6'er sind auch die Treiber für die 9000'er Serie drinn. schau einfach mal in deinem /lib/modues Verzeichnis nach, welche Treiber Suse mit liefert. Die Adaptec ATA/S-ATA Controller sind eh merkwürde konstuktionen. Und machen generell unter Llinux Probleme. Kannste ja mal auf www.3ware.com schauen. Für Suse gibs auch schon modul diksetten. Die 3ware Controller sind besser und billiger. Diese sollten in der neusten Suse 9.3 unterstützt werden. Ich würde aber vorsichtshalbwr mal schauen. welche kernel Treiber Suse mitlifert. Denn Suse liefert leider nicht immer alle Treiber mit, die im Kernel Quellcode verfügbar sind. wenn du die Kernelmodule 3w-9xxx.ko und 3w-xxxx.ko hast, werden alle 3ware controller unterstützt. sie liegen unter
kernel/drvers/scsi/
Bitte warten ..
Mitglied: 10285
09.06.2005 um 13:40 Uhr
Hallo Bart,

wie Du ja schon gesagt hast: Adaptec ist unter Linux nicht zu gebrauchen (um das mal freundlich auszudrücken).

Schade eigentlich. Unter Windows sind es super Controller.

Ich habe jetzt den Raid-Controller "3ware Escalade 8006-2LP Kit" gefunden. Bei dem sind Treiber für 9.2 dabei. Hab gerade eine Mail zu denen geschickt um zu fragen, ob der auch für 9.3 was taugt.

Danke!
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
09.06.2005 um 13:45 Uhr
für den controller brauchte das Treibermodul 3w-xxxx.ko.
Wenn Suese 9.3 das hat, geht er. Dann muste dir nur von der 3ware webseite die managemt tools laden. Warum die Adaptec ATA/SATA Controller so Madig sind, ist leicht erklöärt. Für diese hat adaptec keinen eigegen Chip entwicjelt. Sonder butzte mehre normale PCI SATA controller under verbindet diese mit einem PCI IO Controller von Intel. Das ist meinermeingui etwas pfusch.
Bei den SCSI controller hat adaptec ja auch alles selbst entwickelt. Ich fürchte erst wenn die auch dafür einen eignen Chip entwickelt haben, werden die Dinger unter Linux brauchbar sein.
Bitte warten ..
Mitglied: 10285
09.06.2005 um 13:57 Uhr
/lib/modules/2.6.11.4-21.7-default/kernel/drivers/scsi/3w-xxxx.ko

ist vorhanden.

Also müsste der "Raid-Controller 3ware Escalade 8006-2LP Kit" ja eigentlich laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
09.06.2005 um 14:09 Uhr
Ja.
Bitte warten ..
Mitglied: 10285
10.06.2005 um 09:11 Uhr
Hab gerade den 3ware Controller bestellt. Dann müsste es endlich laufen (der zu installierende Server soll eine wichtige Anwendung für die Geschäftsleitung bereit stellen). Nie wieder Adaptec unter Linux !!!!
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
10.06.2005 um 09:41 Uhr
(S)ATA und RAID.... zum Thema enthalte ich mich jetzt mal.... oder vielleicht doch eine Anmerkung.... die meisten Raidcontroller im ATA Bereich, vorallem die günstigen Controller sind keine echten Raidcontroller sondern simulieren das Raid über einen Treiber oder eine Software im Flash, die wiederum über einen Treiber angesprochen wird. Einen Leistungsgewinn gegenüber einem Softwareraid auf Linuxbasis hast du damit nachweislich nicht. Gilt auch für Windows.
Der einzige Vorteil ist, wenn man Windows und Linux auf der selben Platte hat, daß man beides über den möchtegernRaidController ansprechen kann, denn die beiden Softwareraids verstehen sich so nicht.

SUSE und auch in vielen Linuxforen werden diese Controller auch SlideUp oder FakeController genannt....

</B>wie aber Bart schon richtig sagt, ist es vollkommen korrekt, daß hier von 3ware die Controller im Prinzip alle laufen</B>

Am Rande:

Bezüglich Adaptec habe etwas andere Informatioen, da die Technik von Highpoint eingekauft wurde... was die Sache aber auch nicht besser macht....

SCSI Controller waren im MidrangeBereich sehr gut... HIghEnd war mir ICPvortex oder Milex lieber... aber ICP ist ja jetzt auch Adaptec.....
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
10.06.2005 um 10:12 Uhr
Schaue dir mal auf der Webseite von Adaptec die Bilder an. Dort siehst, das auf den Controlelr über alle SIL SATA Controller siten, die denn von dem Intel IO Controller "zusammen gehalten" werden. Die 3Ware controller sind echt controller und keine Softwarecontroller aller ICHx-R oder ähnliches.
Bitte warten ..
Mitglied: 10285
21.06.2005 um 07:21 Uhr
Guten Morgen Bart,

kannst Du mir noch mal kurz helfen (bin leider nicht so der Linux/Raid Profi). Wie gesagt habe ich Suse 9.3. Nur leider bekomme ich die 3DM Software des 3ware Controllers nicht zum laufen. Ich vermute mal, das ich den Treiber von CD nehmen muss. Leider weiß ich nicht wie ich den installiere.

Ich habe folgendes auf der CD:

/3ware/linux/drivers/src/2.6/3w-xxxx.c
/3ware/linux/drivers/src/2.6/3w-xxxx.h

/3ware/linux/3dm/3dm-lnx.tgz
/3ware/linux/3dm/install.3dm
/3ware/linux/3dm/jg

/3ware/linux/cli/cli_linux.tgz


wenn ich nun im Verzeichnis /3ware/linux/3dm/ den Befehl ./install.3dm aufrufe, bringt er nach ein paar Abfragen die Fehlermeldung:

Starting 3ware DiskSwitch daemon: Error: opendir() failed - No such file or directory. Check if the driver is loaded.
Error: Could not initialize 3ware controller.

ftp:/3ware/linux/3dm/ # (error code0) (e003/0)

Des weiteren kommt dann im Abständen von ein paar Sekunden fortlaufend die Fehlermeldung:

Error: opendir() failed - No such file or directory. Check if the driver is loaded.


Kannst Du mir helfen? Ich installiere das Suse jetzt erstmal neu! Den Support von 3ware kann man garnicht erreichen
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
21.06.2005 um 09:27 Uhr
1. lass die CD wo sie sie ist, denn Treiber auf CD's sind meistens veraltet.
Und lade die dir neusten treiber und Programm von der 3ware webseite runter.
Eigenlich brauchtse nur die Managment software installieren. Denn der Kernel bringt ja schon den 3ware Treiber mit.
Bitte warten ..
Mitglied: 10285
21.06.2005 um 09:30 Uhr
Hab ich ja versucht. Der Versuch wurde mit den aufgezählten Fehlermeldungen abgebrochen.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
21.06.2005 um 09:59 Uhr
Das einzige was du installieren must ist 3DM denn der neuste treiber ist ab Kernel 2.6 bereits dabei.
Bitte warten ..
Mitglied: 10285
21.06.2005 um 10:06 Uhr
Hab den Support erreicht. Der 3DM von der CD ist zu alt für Suse 9.3
Hab jetzt den 3dm2 vom 9000er 3ware installiert. Das ging ohne Probleme. Nur jetzt komme ich nicht auf den Port 888 (der ist irgendwie noch geschlossen) um die Software anzusprechen.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
21.06.2005 um 10:44 Uhr
das wollte ich dir gerade sagen, denn ich habe das nochmal versucht. Auf meiner FC3 Maschiene. und das war es mir auch wieder eingefallen. denn 3dm ist nur für Kernel 2.4 beim 2.6 'er musste mna 3dm2 nehmen. Ich hoffe ich werde jetzt nicht gevietteilt. Starte auf dem recm rechner den webbroweser und gehe die url https://localhost:888 ein. wichtig ist https!!
Bitte warten ..
Mitglied: 10285
21.06.2005 um 10:57 Uhr
jo super, jetzt klappt alles (bis auf eine kleinigkeit).

nach der installation geht es. starte ich dann den rechner neu, geht es erst wieder nachdem ich den dienst mit

/etc/init.d/3dm2 start

neu gestartet habe. wie richte ich denn suse 9.3 so ein, das er das automatisch beim systemstart übernimmt?
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
21.06.2005 um 11:05 Uhr
chkconfig --add 3dm2
chkconfig --level 3dm2 on
Damit die SSL Warung nicht kommrt, kannst dir auch ein echtes Zertifikate bauen, wenn ihr eine CA habt.
Bitte warten ..
Mitglied: 10285
21.06.2005 um 11:11 Uhr
ich muss schon wieder nerver

nach eingabe von chkconfig --add 3dm2
erscheint die fehlermeldung: 3dm2: not a runlevel service
Bitte warten ..
Mitglied: 10285
21.06.2005, aktualisiert 17.10.2012
Na ja, ist ja auch nicht sooo wichtig.

Aber Danke für Deine tollen Tips. Kannst Du mir eventuell auch hierbei helfen?

http://www.administrator.de/forum/user-am-ftp-server-anmelden%2c-aber-n ...
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
21.06.2005 um 13:27 Uhr
Dann fehler noch 2 befehle .
1. cp /tmp/x86/rc.suse /etc/init.d/3dm2
2. chmod 755 /etc/init.d/3dm2
dann sollte chkconfig gehen.
in /tmp/x86 solle die installrion von dem diskmanager das script abgelgt haben. ansonsten muste es aus der gepacken datei entpacken und umbenenne.
Aber sost geht das teil jetzt?
Bitte warten ..
Mitglied: 10285
21.06.2005 um 14:04 Uhr
im temp verzeichnis ist von dem 3ware zeugs nichts.

ansonsten geht das teil jetzt aber auch. von daher bin ich zufrieden.

ps. schon mal drüber nachgedacht im support zu arbeiten?
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
21.06.2005 um 14:22 Uhr
Ich binn Selbständig. Nur Aufgrund der angespannten lage, sieht es etwas mau mit Aufträgen zur Zeit aus.
Bitte warten ..
Mitglied: 10285
21.06.2005 um 14:33 Uhr
Das ist natürlich schwierig. Viel Erfolg wünsche ich dennoch!
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
06.09.2005 um 10:53 Uhr
Hi, von mir auch noch ein dickes Danke, hab versucht die 3dm vom 8006er zu installieren unter suse9.3 und hab schon ewig dran rumgemacht mit der 9000 Software hats gegeht!

THX!!
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
12.09.2005 um 07:45 Uhr
Hallo, ich habe jetzt mein System mit dem 3Ware 8006 und Suse9.3 so weit installiert. Läuft eigentlich soweit ganz gut, nur leider ist mir das Raid1 ein Buch mit sieben Siegeln...... Ich kann nicht mal auswählen von welcher Platte er mir mein Raid1 bauen soll. Hab mal zum Testen ne Platte abgeängt, finde das Verhalten des Controllers sehr kurios...

grüsse!
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
12.09.2005 um 10:07 Uhr
Wie meinst du das von einer Platte bauen?
du hast z.b 3 Platten drinn. Dann nimmst 2 Platten und sagts er möge ein Raid 1 Verbund bauen.
Wie der zugriff denn Erfolgt, das egth Controlerintern. Wenn jeetzte eine ausfällt, und du hast eine Spareplatte, dann wird das array automatisch wieder hergestellt. Wenn keine spare da ist, must du die defekte Platte tauschen und denn das recovery manuell anstossen.
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
13.09.2005 um 08:29 Uhr
Hi, alssoooooooo ich habe ein wenig getestet. Ich hab 2 Platten drin. Port0 die Original Platte und Port1 der Mirror. Eine 3. Spare platte will ich nicht einsetzen, wenn nun Port1 ausfällt ist alles kein Problem, hab ich getestet. Dann häng ich einfach ne neue Platte an Port1 und sage rebuild, das geht. Nur wenn jetzt meine Port0 ausfällt hab ich ein Problem, erstens find ich nichts wie dann der mirror aufgebaut wird. Es kann sein, dass er also meine noch Datenplatte überschraubt. Wie siehts aus wenn man z.B. das Raid1 zerstört, kann ich dann auch wirklich von beiden Platten ganz normal starten, wie es eigentlich bei einem Raid1 sein sollte. Denn dann sind ja die Raid infos weg und ich müsste ne ganz normale festplatte haben. Werde wohl zu scsi wechseln bevor ich mich da in die Nesseln setze......

weiß jemand, ob der Adaptec 2100s unter suse9.3 läuft?

Wie meinst du das von einer Platte bauen?
du hast z.b 3 Platten drinn. Dann nimmst 2
Platten und sagts er möge ein Raid 1
Verbund bauen.
Wie der zugriff denn Erfolgt, das egth
Controlerintern. Wenn jeetzte eine
ausfällt, und du hast eine Spareplatte,
dann wird das array automatisch wieder
hergestellt. Wenn keine spare da ist, must
du die defekte Platte tauschen und denn das
recovery manuell anstossen.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
13.09.2005 um 10:01 Uhr
Kann es sein, das du das Array nicht richtig gebaust hast? Wenn ich bein meinem Array eine Platte "klaue" geal welche läuft alles weiter. Da passiert gar nix.
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
13.09.2005 um 12:46 Uhr
Kann es sein, das du das Array nicht richtig
gebaust hast? Wenn ich bein meinem Array
eine Platte "klaue" geal welche
läuft alles weiter. Da passiert gar
nix.

ja schon, dann hab ich degraded, wie bekommste aber das neue Drive wieder in den Raid1 Mirror? Von wo nach wo wird die Spiegelung angestoßen´?
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
13.09.2005 um 12:47 Uhr
genau jetzte muste aus dem degraded wieder ein "normales" machen. Wenn das defekte Laufwerk getauscht worden ist, muste ein rebuild anschupsen
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
13.09.2005 um 13:32 Uhr
genau jetzte muste aus dem degraded wieder
ein "normales" machen. Wenn das
defekte Laufwerk getauscht worden ist, muste
ein rebuild anschupsen

und woher weißt du, dass er nicht die leere auf die volle platte spiegelt und alle Daten weg sind?
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
13.09.2005 um 13:37 Uhr
Ganz einfach. Das macht das Managment des cotrolers. er weis ja über die Meta Daten welche Platte zu welchem Array gehört. Und daher weis er denn auch das bei deinem Raid1 Arraay eine Fehlt. Wenn die neuste Platte in das aaray einfügt, und rebild wählst, wird der inhalt der alten platte auf die neue kopiert.
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
13.09.2005 um 13:41 Uhr
Ganz einfach. Das macht das Managment des
cotrolers. er weis ja über die Meta
Daten welche Platte zu welchem Array
gehört. Und daher weis er denn auch das
bei deinem Raid1 Arraay eine Fehlt. Wenn die
neuste Platte in das aaray einfügt, und
rebild wählst, wird der inhalt der alten
platte auf die neue kopiert.

*g* also das traue ich dem billigen Teil fast nicht zu, werde mal im Handbuch stöbern, oder woher bist du dir da so sicher? Geht das dann nur wenn die Platte Fabrikneu ohne Ihnalt ist? Meine Ersatzplatte hatte ich auch schon mal im Raid zwecks Test
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
13.09.2005 um 13:46 Uhr
noch etwas, jetzt habe ich die letzte Zeit nur eine Platte angeschlossen gehabt und darauf gearbeitet. Im Bios zeigte er mir während dessen das Raid als Degraded an.

Nun hab ich mal die Zweite Platte wieder an Port1 angeschlossen und im Array hat er nun beide Festplatten als Incomplete Drives vermerkt, ich kann nicht mal mehr ein Raid bauen oder rebuilden, ist doch totaler Müll.......


was passiert, wenn ich das Raid zerstöre, kann ich dann von beiden platten wieder separat booten? mit Daten und System usw.

............

jetzt hab ich meine Ersatzplatte noch mal reingehängt, jetzt zeigt er mir den Port0 als degraded mirror und den Port1 als incomplete an, hier ist es nun auch nicht möglich ein Raid zu bauen oder zu rebuilden....
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
13.09.2005 um 13:50 Uhr
Die neue Platte sollte ohne Daten sein, denn dass könnte den controller verwirren.
Einfach die Platte vorher löschen
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
13.09.2005 um 14:06 Uhr
Die neue Platte sollte ohne Daten sein, denn
dass könnte den controller verwirren.
Einfach die Platte vorher löschen

ich noch mal, woher hast du eigentlich deine Infos?
Was bedeutet es wenn die Platte als incomplete eingetragen ist?
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
13.09.2005 um 14:14 Uhr
er erkennt das die Platte an Port1 mal zu einem Array gehört hat. Aber jetzte willst du die Platte ja zu dem Array an Port0 einfügen. Dazu sollte die Platte leer sein. bzw. keine Meta Daten mehr enthalten. Dazu an besten die Platte einfach mal formatieren. Denn das ist ja auch nicht der Normalfall. Denn da der Controller auf der Platte an Port1 Metadaten findet, und merk, das da was fehlt. Das Port 1 als degraded makiert ist, ist ja ok. Denn dem Array "fehlt" ja die hälfte.
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
15.09.2005 um 07:43 Uhr
Hi Bart, jetzt hab ich im Menü mal eine Festplatte mit Remove Drive rausgenommen um das ganze zu testen. Die Platte erscheint nun überhaupt nicht mehr, auch nicht mit der Scan Funktion haste nen Tipp? Hab die HD auch schon neu formatiert.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
15.09.2005 um 10:02 Uhr
Nicht gut. Ich würde mich denn mal an den 3ware support wenden. Eventuell ist auch der Controller oder die Platte defekt.
Bitte warten ..
Mitglied: 13198
07.10.2005 um 07:59 Uhr
Hi, never ending story.

Nach dem nun mein Hersteller mir den Controller ausgetauscht hat lief alles einwandfrei. Mirror1 konfiguriert mit den Platten Port0 und Port1. So und jetzt kommts! Gestern hab ich gemerkt, dass eine Festplatte, die an Port0 den Fisch macht.

Das Raid wird als degraded angezeigt, der Fehler wird an Port0 ausgewiesen, hab versucht das Raid zu rebuilden, schlägt jedoch immer bei über 90% fehl. So.............. nun muss ich ja laut Anleitung in der Management Software erst auf remove drive gehen, dass ich die platte abstecken kann, sonst kann ja was kaputt gehen!.......

Also remove drive gewählt, kiste runtergefahren, platte ausgebaut, kiste hochgefahren, system läuft (mit Port1). In 3dm wird ein fehlendes Drive angezeigt an Port0. So weit so gut, nur jetzt wird es wieder seeeeeeeeeehr ärgerlich und konfus.

- hänge ich jetzt eine NEUE Festplatte an Port0 während Port1 auch noch angeschlossen ist, wird nur Port0 erkannt!

- stecke ich Port0 ab, wird Port1 erkannt, DAS IST DOCH EIN ABSOLUTER WITZ, könnte echt aus der Haut fahren. Kann nur vor dem D... Controller warnen!


......... ach ja, noch zu erwähnen wäre, dass wenn ich die alte defekte Platte wieder einhänge werden beide Laufwerke angezeigt.!
Bitte warten ..
Mitglied: LittleItaly
01.12.2005 um 07:46 Uhr
Hallo,
ich möchte einen RAID Controller unter Suse Linux 9.3 verwenden , ich will mir hierfür den
Kontroller, SATA, PCI, SATA 150, Promise FastTrak TX2200-B, bulk zu legen.
Wie sieht es aus mit der Treiberunterstützung von Linuxseite her ?
Wird dieser Kontroller von Suse 9.3 richtig erkannt ? Wer hat Erfahrungen mit diesem Kontroller ?
Bin für jeden tip dankbar.
Auf der Seite des Herstellers finden sich Treeiber für Suse 9.0. Kann ich diese auch für Suse 98.3 verwenden ?
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
01.12.2005 um 10:41 Uhr
Da es sich bei diesen Modell um einen Softwarecintroller handelt, sit das mehr als Zweifelhaft.
Laut Promise:
The FastTrak TX2200 leverages Promise's proven RAID 0/1 software engine for fast, efficient, and reliable RAID. Ich würde denn lieber den billigsten STAT Controller kaufen und das Linux interne Softwareraid benutzen!!Wenn keine Kohle für einen "echten" Kontroller da ist.
Bitte warten ..
Mitglied: LittleItaly
01.12.2005 um 20:37 Uhr
Habe jetzt nen 3ware Controller bestellt
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
01.12.2005 um 21:48 Uhr
weise entscheidung
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Intel SSD 540s wiped after changing the ATA password in controller

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Adaptec 6805 Raid Controller - defekt? (15)

Frage von Axel90 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...