Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

sbs 2003 clients haben keinen Zugriff mehr auf Server

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: juergwin

juergwin (Level 1) - Jetzt verbinden

21.02.2008, aktualisiert 20:30 Uhr, 6767 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo,

Clients haben keinen Zugriff mehr auf meinen sbs 2003.
System: sbs mit zwei Neztwerkkarten. Eine am dsl-Router, die andere
am internen Netzwerk. Die Clients bekommen vom sbs keine
IP-Adresse aus dem internen Netz mehr zugewiesen. Weshalb weis ich nicht.
Habe nun einem Client eine statische Adresse aus dem internen Netz zugewiesen.
Trotzdem klappt auch ein Ping auf die interne Netz-IP des sbs von diesem client aus nicht.
Der client erscheint am sbs auch nicht in der Netzwerkumgebung.

Für schnelle Hilfe wäre ich dankbar.

Gruß Juergwin
Mitglied: nomax
21.02.2008 um 08:25 Uhr
hallo,

ich nehme an, du hast den DHCP dienst auf deinem SBS aktiviert?
der server muss eine statische IP adresse haben. also sollte der router nicht auf DHCP stehen, sonst bekommt der server eine IP aus dem pool des routers.

beide netze, also das "interne" zu deinen clients, sowie das netz zw dem server u router müssen identisch sein.

zb: 192.168.0.1/24 (class A-netz) als statische router IP, 192.168.0.2/24 als statische router IP
die DHCP range des SBS könnte dann zw 192.168.0.10 - 192.168.0.50 liegen.
Bitte warten ..
Mitglied: juergwin
21.02.2008 um 10:48 Uhr
Hallo,

danke für die schnelle Antwort.
DHCP am sbs ist aktiviert.

TCP/-IP-Einstellung der Netzwerkkarte für das interne Netz:
IP-Adresse 192.168.16.2
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standartgateway: keine Eintragung
Bevorzugter DNS-Server: 192.168.16.2


TCP/-IP-Einstellung der Netzwerkkarte zum dsl-Router:
IP-Adresse 192.168.0.2
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standartgateway: 192.168.0.1 (IP-Adresse des DSL-Routers)
Bevorzugter DNS-Server: 192.168.16.2

Hoffe Du kannst hiermit etwas anfangen.

Im internen Netz ist auch ein Netzwerkdrucker installiert.
Nachdem ich am Client die Netzwerkadresse manuell eingestellt habe,
funktionierte der Druck vom Client aus. Der Druck vom SBS aus funktioniert
ebenfalls.

Gruß

Juergwin
Bitte warten ..
Mitglied: nomax
21.02.2008 um 11:12 Uhr
gib den clients die information mit, dass der standardgateway der dsl router ist.
also die 192.168.0.1

dann müsste es klappen.

bei den clients:
im iexplorer unter verbindungen, keinen proxy eintragen u haken rausnehmen bei "automatische suche der einstellung" sowie "automtatische konfigurationsskirpt verwenden"
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
21.02.2008 um 11:46 Uhr
Hallo Juergwin,

sieh dir die Netzwerkeinstellungen der internen Verbindung des Servers an: Eigenschaften --> Register Erweitert --> Firewalleinstellungen --> Register Erweitert --> Haken bei interner LAN-Verbindung des Servers raus. Falls du Routing und RAS aktiviert hast, kannst du auf die Firewalleinstellungen nicht zugreifen. Falls an dem Icon der internen LAN-Verbindung ein Schloß ist, blockiert die Firewall trotzem den internen LAN-Verkehr. Ineressanterweise steht übrigens in den Ereignisprotokollen, daß sie nicht gestarttet werden konnte, da ein anderer Prozess auf die sys zugreift.

Sieh übrigens mal am Client nach, ob du nach einen Kontaktversuch mit dem Server (ping) den Eintrag des Servers in der ARP-Liste hast (arp -a).

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: juergwin
21.02.2008 um 14:38 Uhr
Hallo Juergwin,

sieh dir die Netzwerkeinstellungen der
internen Verbindung des Servers an:
Eigenschaften --> Register Erweitert
--> Firewalleinstellungen --> Register
Erweitert --> Haken bei interner
LAN-Verbindung des Servers raus. Falls du
Routing und RAS aktiviert hast, kannst du auf
die Firewalleinstellungen nicht zugreifen.

Routing und RAS ist demnach aktiviert

Falls an dem Icon der internen LAN-Verbindung
ein Schloß ist, blockiert die Firewall
trotzem den internen LAN-Verkehr.
Es ist kein Schloß vorhanden

Ineressanterweise steht übrigens in den
Ereignisprotokollen, daß sie nicht
gestarttet werden konnte, da ein anderer
Prozess auf die sys zugreift.

Sieh übrigens mal am Client nach, ob du
nach einen Kontaktversuch mit dem Server
(ping) den Eintrag des Servers in der
ARP-Liste hast (arp -a).
Eintrag des Servers 192.168.16.2 und entsprechende MAC Adresse sind nach Ping in der ARP-Liste des Clients

geTuemII

Gruß Juergwin
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
21.02.2008 um 15:24 Uhr
Wenn der Server in der ARP-Liste steht, reagiert zumindest mal die Netzwerkkarte.

Kannst du Routing und RAS deaktivieren und das ganze nochmals ansehen, ohne die Firma lahmzulegen? Dann würde zumindest ich das als nächstes versuchen.

Ein ISA oder so ist da aber nicht drauf, oder?

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: juergwin
21.02.2008 um 15:34 Uhr
Wenn der Server in der ARP-Liste steht,
reagiert zumindest mal die Netzwerkkarte.

Kannst du Routing und RAS deaktivieren und
das ganze nochmals ansehen, ohne die Firma
lahmzulegen? Dann würde zumindest ich
das als nächstes versuchen.

Habe Routing und RAS deaktiviert, dann ping 192.168.16.2
Ping wird nun vom Server beantwortet.


Ein ISA oder so ist da aber nicht drauf,
oder?
ISA ist nicht drauf


geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
21.02.2008 um 16:05 Uhr
Funktionieren jetzt DHCP-Adressvergabe und Domainanmeldung?

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: juergwin
21.02.2008 um 16:39 Uhr
Funktionieren jetzt DHCP-Adressvergabe und

funktioniert!

Domainanmeldung?

funktioniert auch



geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
21.02.2008 um 17:02 Uhr
Bist du jetzt so entsetzt, daß du gar nichts mehr sagst? Jetzt müssen wir Routing und RAS wieder hinbiegen, oder brauchst du das nicht?

1. Versuch: wieder aktivieren und konfigurieren --> tut das Netz noch oder ist es wieder weg?

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: juergwin
21.02.2008 um 18:27 Uhr
Hallo,

nochmals vielen vielen Dank für die schnelle und proffessionelle Hilfe.
Clients konnten ohne Routing und RAS zunächst nicht auf`s Internet
zugreifen.
Nach konfiguration des Routing und RAS-Dienstes läuft jedoch
nun alles wieder.

Gruß

juergwin
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
21.02.2008 um 19:28 Uhr
Wunderbar, dann mach doch bitte noch einen Haken an diesen Beitrag.

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: juergwin
21.02.2008 um 20:30 Uhr
Hallo,

habe ein weiteres kleines Porblem. Auf meinem NAS-Laufwerk
das im internene netz hängt läuft ein ssh-Server.
Um von Zuhause aus auf diesen ssh-Server per Putty zugreifen
zu können. Habe ich eine Port 22 Weiterleitung im Router auf die Server IP des Routersegments eingetragen.
Auf dem Server wiederum habe ich dann eine Portweiterleitung auf das SSH NAS System
eingerichtet. Port 22 an IP 192.168.16.99 (NAS-Laufwerk).
Dies funktionierte zunächst. Seit einiger Zeit kann ich von Zuhause
jedoch nicht mehr auf den ssh-Server zugreifen. Fehlermeldung:
"ssh: connect to host xxx.xxx.xxx port 22: connection timed out"

Aus dem internen Netz (Client oder server) funktioniert der ssh-Zugriff auch weiterhin.

Gruß

Juergwin
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (10)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

Windows Server
SBS 2011 - Fehler bei Server-Sicherung (20)

Frage von Irolan zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...