Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2003 Default Domain Policy greift nicht am Client bei Usern

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Kagerbauer

Kagerbauer (Level 1) - Jetzt verbinden

15.01.2005, aktualisiert 24.02.2005, 11040 Aufrufe, 14 Kommentare

Einstellungen unter der " Default Domain Policy " wie z.B. Browsertitel
greifen nicht ...

Hallo,

wir haben einen SBS 2003 mit 10 XP Stations. In der " Default Domain Policy " wurde ich fündig,
ich sah das man hier viele Sachen sperren oder auch ändern kann. Wenn ich z.B. auf die
" Default Domain Policy " rechte maustaste bearbeiten klickte, dann konnte ich im Untermenü
Sachen wie Browsertitel,Brwoserlogo etc. und noch viel mehr ändern.
Problem !!! Am Server SBS 2003 funktioniert dies alles einwandfrei, aber auf den Clients an
welchen sich die User des AD anmelden, greifen diese Beschränkungen oder Einstellungen nicht.

- Was ist da noch zu beachten ?

- Wie kann man das für die User des AD aktivieren?

Habe gesehen das man unter ...
- Domänenname.local
- - MyBusiness
- - - Users
- - - - SBSUsers

Registerkarte : Delegierung
User bzw. Gruppen hinzufügen ??? Ist das etwa die Lösung ????

Mit freundlichen Grüßen
Kagerbauer
Mitglied: Atti58
15.01.2005 um 15:03 Uhr
Du lebst ganz schön gefährlich - Änderungen an der "Default Domain Policy" mach' ich nur im Beisein meines Anwalts ...

An Deiner Stelle Würde ich versuchen, diese Änderungen ganz schnell rückgängig zu machen, dann eigene "Organisationseinheiten" für Benutzer und Computer anlegen und Deine Benutzer und Computer in die neuen OU's zu verschieben. Diesen OU's kannst Du dann "benutzer"- "computer"-abhängig Policies zuweisen ...

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: Kagerbauer
15.01.2005 um 15:24 Uhr
Danke für deine schnelle Antwort, ich habe nun eine neue "Organisationseinheit" erstellt.
In dieser habe ich dann ein neues Gruppenrichtlinienobjekt erstellt.
Wo kann ich das dann meinen Users zuweisen?

Das mit dem Anwalt war wohl etwas ironisch gemeint *lach*
Wieso sind die Änderungen darin so schlimm ?
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
15.01.2005 um 15:27 Uhr
Dem kann ich nur zustimmen.

Und.... eine gute Dokumentation aller deiner Änderungen erspart dir evtl. viel Spress.
weil... "Wer schreibt, der bleibt!" oder so
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
15.01.2005 um 15:54 Uhr
In den Eigenschaften der OU findest du die Policy wieder.
Sie gilt für alle Objekte (User und Computer) die sich in der OU befinden.
OUs kannst du auch verschachteln, die Policies werden vererbt.

Die Richtlinien werden bei Standardinstallation im Ordner c:\Windows\SYSVOL\sysvol\<<a>domain.tld<a>>\Policies\ in der Form {6AC1786C-016F-11D-945F-00C04fB984F9} gespeichert

Du kannst eine Richtlinie mehreren OUs zuordnen. Sie sind lediglich verlinkt.

An der Default Domain Policy solltest du wenige bis keine Änderungen vornehmen.
Wenn in einer untergordneten OU etwas schiefgeht, hast du immer noch eine Ebene darüber die funktioniert. Über der Default gibt es nichts mehr.
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
15.01.2005 um 15:58 Uhr
Du kannst Die mit Änderungen in der Policies Dein ganzes System zerschießen - deshalb nur mit Vorsicht zu genießen ...

Die Policies in den OU's greifen genau bei den Usern (Computern), die Du in diese OU verschoben hast - und es greifen Änderungen im "Computer"-Teil der Policy auch wirklich nur in OU's, in denen Computer sind - für Benutzer gilt gleiches ...

Es gilt "Vererbung" von Policies, d.h., Du kannst in Deinen User-OU's neue OU's definieren und denen dann andere Policies zuweisen, bestimmte User (Computer) in diese "Unter-OU's" verschieben usw. usw. ...

Gruß

Atti

PS: Hier kannst Du ein bisschen Stöbern: http://www.gruppenrichtlinien.de/
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
15.01.2005 um 16:00 Uhr
... oder so ...

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: Kagerbauer
15.01.2005 um 16:19 Uhr
Vielen Dank !!! Leider kann ich dir nicht folgen !!!
Ich habe das jetzt mit Organisationseinheit und einem neuen Gruppenrichtlinienobject schön gemacht, doch wo soll ich da die User bzw. vieleicht Gruppe reinschieben ???

Computer-Teil der policy ???
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
15.01.2005 um 16:20 Uhr
hinzuzufügen wäre vielleicht noch, daß Computerrichtlinien sich nur auf Computer und Userrichtlinien sich nur auf User auswirken....

es steckt zwar schon im Namen, wird aber oft übersehen....

Auch muß man aufpassen mit den Richtlinien, da diese sich teilweise gegenseitig beinflussen, ausschließen oder die eine eine andere deaktiviert.

Auch eine einmal eingeschlatete Richtlinie wird nicht einfach durch nicht konfiguriert wieder deaktivert....



!!!!.. wie meine Vorredner schon sagten... sehr vorsichtig mit Policy Änderungen, vorallem Domain Policy.... sowenig wie möglich und soviel wie nötig......!!!!


ansonsten sei wohl gesagt: RTFM.... das Thema wurde hier schon tausendmal behandelt... erst suchen, dann Thread öffnen.....


@gemini: Wo bleibt dein Simpson Bild
Bitte warten ..
Mitglied: linkit
15.01.2005 um 18:07 Uhr
Ich meinte bartgoogle.gif
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
15.01.2005 um 19:27 Uhr
Jetzt besser???
Bitte warten ..
Mitglied: Atti58
16.01.2005 um 11:07 Uhr
Wie ist Dein Stand der Dinge? Hast Du inzwischen die beiden Policy-Teile "Computerkonfiguration" und "Benutzerkonfiguration" gefunden und verstanden, dass sich Änderungen im Computerteil der Policy nur auf OU's wirkt, in denen "Computerobjekte" abgelegt sind?

Gruß

Atti
Bitte warten ..
Mitglied: MMC
24.02.2005 um 12:56 Uhr
Da hätte ich wohl meinen vorgestern eröffneten Thread besser hier als Frage anschließen sollen.

Aber manchmal findet man unter dem Suchbegriff nicht gleich das, was man will.

Da bin ich aber gleich mal noch bei der Frage: Gibt es für die Default Domain Policy eine Datei, die auf dem Server erstellt wird? Dann kann ich heute den Stand vom 16.02. wieder zurückspielen und das Theater mit meinen beschränkten Zugriffen hat ein Ende!
Bitte warten ..
Mitglied: gemini
24.02.2005 um 13:38 Uhr
Have a look here
http://www.administrator.de/wissen/howto.windows-2003-default-domain-po ...

Ein Äquivalent zu Wiederherstellungspunkten gibt es bei den Policies nicht.
Ich vermute Microsoft geht davon aus, dass Leute die diese verändern wissen was sie tun.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst GPO Audit Policy nur in Default Domain Policy konfigurierbar? (12)

Frage von tombola22 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Default Domain Policy Fehlermeldung (3)

Frage von deredvtyp zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Serverumzug SBS 2003 nach 2012R2 ohne Active Directory (2)

Frage von step777 zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...