Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2003 bei Remote Desktop connect friert der Server ein

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 20240

20240 (Level 1)

16.11.2007, aktualisiert 18:36 Uhr, 4638 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo,

ich habe ein kleines Problem bei einem Kunden !

Es ist ein Windows Small Busisness Server 2003 im Einsatz.
Relativ frisch installiert, gepatcht, alles OK.

Er dient fast nur als Exchange und kleiner Fileserver, nix wildes.

Nun ist es aber so, wenn ich mich via RDP auf den Server connecte,
kommt es vor, dass sich der Bildschirm aufbaut, manchmal aber auch
einfach nur weiß ist, ich aber nichts anklicken kann.
Sehen kann man zu 90% alles, aber machen kann ich halt nichts mehr.

Dieses tritt innerhalb des Netzwerkes auf und auch von außen.

Nach einem Reboot geht es dann wieder, für eine gewissen Zeit !

Hardware ist ein DELL Server.

Woran kann sowas liegen ???
Mitglied: geTuemII
16.11.2007 um 13:34 Uhr
Was sprechen die Ereignisprotokolle des Servers?

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: 20240
16.11.2007 um 14:01 Uhr
In den gesamten Logs steht nichts drin was auf einen
Fehler hinweisen könnte. Einfach nur Session Timed out
aber nichts vom Absturz oder so !
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
16.11.2007 um 14:11 Uhr
Aber das Timeout bekommst du deutlich später als den Verbindungsabbruch, oder? Deutet irgendwas auf Probleme im Netzwerk (Namensauflösung) hin? Hast du Time bzw. Kerberos-Fehler?

Hast du irgendwelche Probleme mit der Server-Hardware? Könnte es sein, daß der Server etwas "schmalbrüstig" ist und sich nach und nach den Speicher zukippt?

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: 20240
16.11.2007 um 14:27 Uhr
Ich habe mitlerweile ein Time out eingestellt, sonst tut
sich ja nix mehr. Nach 10 min. beendet sich die Session
von selbst und ich kann einen neuen Versuch starten.

Der Server hat 2 Xeon drin und 4 GB Ram.
Wie gesagt, Exchange mit ca. 10 Usern läuft drauf,
wobei die Mails via POP vom Telekom Server abgeholt
werden. Außerdem wird dort der Datenbestand der
Firma gehalten auf den die User zugreifen. Das sind
aber auch nicht mehr wie 10 Leute.

Der SBS Server selbst stellt den DNS, DHCP Server.
Auch dort sind keine Fehler zu sehen oder fest zustellen.

Was der Server gleich nach ein paar Tagen schon einmal
hatte, war, dass er sich komplett aufgehängt hat. Danach
lies er sich auch nicht mehr booten. Startete immer neu,
bevor Windows überhaupt los legen wollte. Im Zuge dessen
wurde von DELL das Mainboard und "eine" CPU gewechselt
was den Fehler zunächst einmal behob. Als nächstes kam
dann noch das Bandlaufwerk, was keine Backups mehr machen
konnte, warum auch immer. Dieses wurde dann auch getauscht.
Seit dem lief er eigentlich ganz Gut.
Bitte warten ..
Mitglied: geTuemII
16.11.2007 um 15:22 Uhr
Also 2 Xeon und 4gig sollten reichen Hast du evtl. ein Lizenzproblem, wieviele Lizenzen hast du denn für die 10 User? Aber das ist schon ziemlich an den Haaren herbeigezogen (und zeugt von meiner Ratlosigkeit). Hast du den Server mal mit Verwaltung --> Health Monitor überwacht?

Was du allerdings über die Hardware schreibst klingt für mich nach einem Montagsserver....

geTuemII
Bitte warten ..
Mitglied: 20240
16.11.2007 um 17:30 Uhr
Lizenzen sind auch alle vorhanden.

Wenn man sich nie Remote einloggt, den Server einfach
laufen lässt - passiert auch nix. Die meisten Fehler tauchen
auch erst auf - wenn man einmal versucht hat sich Remote
anzumelden.

Ehrlich gesagt, das mit dem Montagsserver hatte ich auch
schon sehr stark vermutet.

Hab auch gerade Mails von DELL bekommen. Die schreiben,
dass man BIOS updates machen soll, dazu dann auch gleich
updates an den Laufwerken usw.
Sollen mir mal einen neuen Server schicken, hab langsam
auch nicht mehr die Nerven mir das vom Kunden anhören zu müssen !!!
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
16.11.2007 um 18:31 Uhr
Wenn dein SBS 4 GB RAM hat, hast du dann auch die BOOT.INI angepasst?
Bitte warten ..
Mitglied: 20240
16.11.2007 um 18:33 Uhr
Nein, in der Boot.ini hab ich noch nichts angepasst.

Ehrlich gesagt, wüsste ich auch nicht - was ?!

Kleiner Tip ?
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
16.11.2007 um 18:36 Uhr
Also mit den suchbegriffen "4 gb ram boot.ini" finde ich sogar die Knowledgebase Artikel von MS.

Das solltest du auch können, oder?


[Nachtrag]

Auszug aus der knowledgebase:

Die Optionen /3GB und /PAE in der Datei "Boot.ini" sind bei folgenden Produkten zu verwenden: • Microsoft Windows 2000 Advanced Server
• Microsoft Windows 2000 Datacenter Server
• Microsoft Windows Server 2003, Enterprise Edition
• Microsoft Windows Server 2003, Datacenter Edition
• Microsoft Windows Small Business Server 2003
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2008 R2 Aero-Design auf Remote Desktop geht nicht (3)

Frage von Motherboard33 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Remote Desktop Server 2008 nach 2012 Office Benutzereinstellungen (4)

Frage von Otto1699 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Sentinel DX4000 Server auch über Remote Desktop runterfahren? (3)

Frage von garack zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
RODC über VPN - Verbindung weg (10)

Frage von stefan2k1 zum Thema Windows Server ...