Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS migrieren oder neu aufsetzen?

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: knuffy

knuffy (Level 1) - Jetzt verbinden

06.12.2011 um 10:18 Uhr, 3911 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Leute,

meine Aufgabe ist es, unseren SBS2003 durch einen SBS2011 zu ersetzen.

Dabei stellt sich mir nun die Frage, ob ich das mit dem Migrations-Tool machen soll oder nicht.

Ich habe das Gefühl, dass in der AD etwas nicht stimmt. Außerdem sind einige Leichen in der Benutzerverwaltung und im POP-Connector.
Ebenfalls habe ich den 2003er damals nicht selbst aufgesetzt uns weiß daher nicht genau, wie die Konfiguration aussieht.
Deshalb tendiere ich zu der Variante: neu aufsetzen.

Variante 1 (Migration):
Welche Fehler oder Probleme können bei der Migration auftreten?

Variante 2 (Neu aufsetzen):
Falls ich mich dafür entscheiden sollte, den 2011er neu aufzusetzten (ohne Migrations-Tool), besteht dann die Möglichkeit, alle Postfächer vom alten SBS zu importieren?
Muss ich an den jeweiligen Workstations Konfigurationen vornehmen, wenn ich so vorgehe oder ist der Übergang für den Anwender transparent?

Kurz noch zu den Rahmenbedingungen:
- wir haben ca. 20 User und ca. 25 Client-Rechner
- viele Rechner sind Laptops und oft aus dem Hause
- alle Rechner sind im gleichen Subnet
- Internet-Anbindung ist über eine FritzBox eingerichtet

google habe ich auch schon befragt.
Letztendlich verweist alles auf das Technet-Dokument zur Migration.
Leider konnte ich nichts dazu finden, wie ich einen SBS durch einen anderen (neueren) problemlos ersetzte.

Ich freue mich auf eure Tips und Hinweise.

Danke und Gruß
knuffy
Mitglied: HubertN
06.12.2011 um 10:39 Uhr
Moin

Auch wenn mich andere hier dafür wahrscheinlich schlagen werden: Wenn das AD auf dem Ausgangsserver sauber läuft, dann führe ich immer eine Migration gem. der Anleitung durch. Selbst wenn ich nur 5 Clients habe. Ich mache solche Aufgaben häufig und für meinen Teil habe ich die Feststellung gemacht, dass es wesentlich entspannter ist die Domäne zu migrieren. Ich muss keinen Client richtig anfassen. kann Daten mitsamt ACL kopieren, verschiebe einfach die Postfächer etc. Und die Migration läuft in weiten Teilen ab, während ich Kaffee trinke...

Wenn du den SBS neu aufsetzt, dann musst du die Postfächer in PSTs exportiern und dann wieder importieren. Die Profile an den Arbeitsplät6zen musst du alle migrieren. Alles Gründe, weshalb ich es eben vorziehe, den neuen Sever im Migrationsmodus zu installieren.

Letztendlich verweist alles auf das Technet-Dokument zur Migration.

Dieses ? Migrate to Windows Small Business Server 2011 Standard from Windows Small Business Server 2003

Leider konnte ich nichts dazu finden, wie ich einen SBS durch einen anderen (neueren) problemlos ersetzte.

Genau das steht in diesem Dokument...

Gruß

Hubert


edit:
Welche Fehler oder Probleme können bei der Migration auftreten?
Achte darauf, dass der Sourceserver "sauber" ist. Ansonsten gilt: Passieren kann immer was. Das ist nun mal so, wenn man mit Computern arbeitet ;)
Bitte warten ..
Mitglied: knuffy
06.12.2011 um 11:11 Uhr
Danke für die Info Hubert,

aber ich habe eben Probleme in der AD, deswegen würde ich gerne neu aufsetzen.
Wenn ich das Dokument richtig verstehe, steht da eben drin, wie ich alles mit dem Migration-Tool mache.
Was mich aber auch interessiert ist, wie ich den alten SBS abschalte und den neuen einsetze OHNE das Tool und OHNE viele Probleme

Soll heißen:
Ich richte den SBS 2011 ein (ohne Verbindung zum Firmennetz), gebe ihm die gleiche Domäne und richte alles ein.
Dann schalte ich den 2003er ab, hänge den 2011er in das Netz und starte ihn.
Sollte dann alles funktionieren oder gibt es bekannte Probleme?

Die andere Möglichkeit:
Wie kann ich den 2003er so bereinigen, dass alles "sauber" läuft?
Welche Analyse-Möglichkeiten gibt es?
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
06.12.2011 um 12:00 Uhr
Morgen
Zitat von knuffy:
Danke für die Info Hubert,

aber ich habe eben Probleme in der AD, deswegen würde ich gerne neu aufsetzen.
Ich würde mir diese Problem ansehen und versuchen zu lösen. Gibt es bei deiner Umgebung (25 User) keinen 2. DC?

Ich richte den SBS 2011 ein (ohne Verbindung zum Firmennetz), gebe ihm die gleiche Domäne und richte alles ein.
Dann schalte ich den 2003er ab, hänge den 2011er in das Netz und starte ihn.
Sollte dann alles funktionieren oder gibt es bekannte Probleme?

Deine Domäne auf dem SBS2011 ist eine komplett neue, auch wenn der Name der selbe sein sollte.
Von daher wird keiner deiner PCs/User mit der neuen Domäne etwas anfangen können
Die andere Möglichkeit:
Wie kann ich den 2003er so bereinigen, dass alles "sauber" läuft?
Welche Analyse-Möglichkeiten gibt es?
Zuerst würde ich mal die Ereignislogs checken.
Dann gibt es Tools, wie z.B. den SBS Best Practices Analyzer oder netdiag und dnsdiag.
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
06.12.2011 um 12:12 Uhr
Moin,

pers. würde ich zusehen ob ich die Probleme in der AD nicht beheben kann. Wenn ja, dann aufjedenfall migrieren. Somit ist`s auch egal wo die Laptops & Co. stehen.
Beim Neuaufsetzen brauchst du alle PC`s, Laptops etc.. Kennt man alle Einstellungen (die dann nachgefrickelt werden müssen)?

Haben gerade unsere NT4-Domäne angehoben (naa, kennt noch jemand NT4 ) - einige Systemhäuser wollte nur neu aufsetzen, einige nur migrieren.
Habe mich für`s migrieren entschieden, und dies lief auch alles Problemlos bei dem Quantensprung.

Migrieren ist ect entspannter, und man vergisst nix.
Aber ne saubere AD (die gabs unter NT4 noch nicht) sollte schon vorhanden sein. Wie stellen sich die Probleme da, die du hast. N paar Alt-Leichen von Postfächern etc. sind ja nicht schlimm.

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: knuffy
06.12.2011 um 12:15 Uhr
Nein, es gibt keinen 2. DC.

Ich habe damit gerechnet, dass die Domäne eine andere ist.

Wie ich es letztendlich machen werde, muss ich noch überlegen.

Ich werde den BPA laufen lassen und alles checken.
Danach poste ich mal die Ergebnisse...

Danke für die Infos.
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
06.12.2011 um 13:09 Uhr
Hi,

ich habe den Spass Anfang des Jahres gemacht. Selbes Problem - Misstrauen zum laufenden DC, insbesondere aber auch zum Exchange, bei dem ich es irgendwie geschafft hatte, mit dem iPhone sogar über http zu synchronisieren (so ist das, wenn man keine#ahnung hat ...)

Und natürlich keine#ahnung von Migration.

Ich sage mal so: Neuaufsetzen geht schon, wenn man sich für die Vorbereitung Zeit nimmt (neuen SBS auf neuer Maschine aufsetzen und soweit einrichten (AD, Exchange, Netzwerkdrucker, Sicherheitssoftware, notwendige zentrale Software, Fax, CTI etc. etc. und erst mal ein Client laufen lässt). Dann an einem Wochende die Clients an der neuen Domäne anmelden und die Benutzerkonten lokal biegen, PST einspielen, aktuelle Anwendungsdatenbanken in den Serv spielen ... war dann aber bei 10 Clients tatsächlich ein Wochende gute Arbeit, bis alles sauber lief. Hätte ich nicht gedacht ....

Ich glaube, heute würde ich mich doch eher mal mit Migration beschäftigen ... Ein Tipp: Wenn Du wirklich neu aufsetzt, benenne die lokale Domäne, den Server-PC und die LAN-Drucker um, so dass Du eine Chance hast, in Anwendungsprogrammen dann alte und neue Einstellungen auseinander zu halten ...

Good luck ... Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: HubertN
06.12.2011 um 14:00 Uhr
Zitat von knuffy:
Soll heißen:
Ich richte den SBS 2011 ein (ohne Verbindung zum Firmennetz), gebe ihm die gleiche Domäne und richte alles ein.
Dann schalte ich den 2003er ab, hänge den 2011er in das Netz und starte ihn.
Sollte dann alles funktionieren oder gibt es bekannte Probleme?

Das geht nicht. Wenn du eine neue Domäne erstellst, mag sie zwar heißen wie die alte - die Domäne ist aber technisch gesehen doch eine andere.

Die andere Möglichkeit:
Wie kann ich den 2003er so bereinigen, dass alles "sauber" läuft?
Welche Analyse-Möglichkeiten gibt es?

Für den Exchange den Best Practice Analyzer und die Domäne in erster Linie dcdiag, netdiag

Poste sonst mal deine probleme - nihct jeder rote Eintrag in einem Protokoll muss ja dazu führen, dass die Migration gleich scheitert.

Gruß

Hubert
Bitte warten ..
Mitglied: knuffy
07.12.2011 um 09:19 Uhr
Würde auch die Möglichkeit bestehen, nur den Exchange mit allen Postfächern, öffentlichen Adressbüchern usw. von A nach B zu portieren?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Vmware
gelöst ESX 4.1 auf 6.5 - VMs migrieren (10)

Frage von Xaero1982 zum Thema Vmware ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
gelöst SBS 2011 - Domäne (7)

Frage von MiSt zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...