Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Seagate Barracuda 7200.11 wird erkannt aber kein zugriff!

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: bahcidrom

bahcidrom (Level 1) - Jetzt verbinden

24.05.2010 um 20:42 Uhr, 10239 Aufrufe, 10 Kommentare

Auf einmal kann ich nicht mehr auf meine Seagate Barracuda zugreiffen. Die Wird zwar im Bios erkannt, ( kann aber wenn die Festplatte angeschlossen ist nicht in Bios rein, Sehe die Festplatte beim Start des PC und dann faehrt der PC nicht mal hoch) kann aber nichts machen!

Auf einmal kann ich nicht mehr auf meine Seagate Barracuda zugreiffen. Die Wird zwar im Bios erkannt, ( kann aber wenn die Festplatte angeschlossen ist nicht in Bios rein, Sehe die Festplatte beim Start des PC und dann faehrt der PC nicht mal hoch) kann aber nichts machen!

Ich habe mir eine neue Festplatte angelegt und damit ich meine Datenretten kann, aber leider wird unter Windows 7 ( die FP ist mit dem USB angeschlossen, intern anschliesen geht nicht) >rechtklick auf Arbeitsplatz > Verwalten die Platte angezeigt aber die die Partitionen und neben dem Symbol ist ein rotes zeichen! Kann aber auch nichts aendern (formatieren, oder einen Buchstaben erteillen. vergessen zu erwaehnen, unter Abeitsplatzt passiert auch nichts..... die Platte wird aber mit dem korrekten namen angezeigt....?

Ich habe verschiedene Recovery Software ausprobiert aber keiner erkennt die platte.

Weiss einer was zu tun ist? Kann ich meine Daten retten? Mein Archiv ist in der Festplatte!

liebe grüsse,

bahcidrom
Mitglied: Rainman
24.05.2010 um 21:11 Uhr
Hi, Motor defekt hatte ich auch erst, hilft nur professionelle Datenrettung und die ist teuer, warum kein Backup ?
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
24.05.2010 um 23:06 Uhr
Hi
Dein Fall klingt nicht nach Motordefekt (den solltest du sehr einfach selbst merken da die HD keinen GyroEffekt mehr aufweist), sondern def Parttable also Lese/schreibfehler.
Bei der aktuellen KNOPPIX ist ddrescue mit dabei; das ist sehr einfach wie copy gestaltet:
dmesg |grep sd
ddrescue -v /dev/sda /dev/sdb
damit sollten lesefehler auftauchen, oder ein generelles dev xy meldet sich nicht oder timeouts. Je nach der Meldung hier hast du dann eine 1:1 Kopie (mit Fehlern) welche du dann mit Datenrettungstools wie Filescavenger, GDB, EZrec und co behabndeln kannst. Evtl reicht dann auch ein testdisk um die PArt Info wieder herzu stellen. Da deine HD auch noch zur 7200.11 gehört, kann es auch sein das du dem Barracuda Debakel zum Opfer gefallen bist (kannst du anhand deiner Firmware ablesen. Auf der Ultimate Boot CD ist auch das Seatools drauf zur Analyse (eine defekte Elektronik kannst du auch mit einem FW Update nicht wieder hinbiegen, sehr wohl habe ich das aber einige Male mit dem temp Austausch der Elektronik einer gepatchten der gleichen Serie gemacht (meine Kandidaten waren aber zumeist 7200.10 und ES.2 Serien)
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: keitel
25.05.2010 um 09:39 Uhr
@bahcidrom

initialisiere die Platte !

http://www.xfix.eu/fehler/einbahn.jpg

Mit freundlichen Grüßen
Keitel
Bitte warten ..
Mitglied: bahcidrom
25.05.2010 um 11:05 Uhr
Danke für die Antwort Keitel.

Aber das Initialisieren geht auch nicht....

hab das gefühl das die Platte ganz kaputt ist. Die Platte lief auf einmal, ganz von alleine ohne das ein stoss oder aehnliches vorgekommen ist, nicht mehr!

Mit Seagate haben ich schon echt öffters Probleme..... hoffe das ich meine dokumente Rettten kann, und dann nie mehr Seagate...
Bitte warten ..
Der Kommentar von 90454 wurde vom Moderator am 03.12.16 ausgeblendet!
Mitglied: Phalanx82
28.05.2010 um 17:35 Uhr
Hi,

es gab vor ca. 1-1,5 Jahren einen Serienfehler der 7.200.11er Barraccuda`s.
Dieser lag in der Firmware, die dafür sorgte das die Platten von jetzt auf nachher
nicht mehr "funktionierten" bzw. kein Zugriff mehr möglich war. Gab einen Riesen
Aufruhr damals.

Du musst in diesem Fall die neuste Firmware auf die Platte flashen, dann solltest
du wieder Zugriff auf deine Daten haben wenn ich mich recht entsinne.

Dein Problem das die Platte den Rechner schon am Booten hindert ist natürlich
ggf. ein Indiz dafür das es ein anderes Problem sein könnte / ist.

An deiner Stelle würde ich erstmal die Seagate Seite besuchen und nach der neusten
Firmware für deine Platte schauen. Wahrscheinlich findest du dann irgendwo auch Hinweise
in den Notes was die Firmware an Fehlern behebt. Oder es gibt vielleicht noch eine Hinweisbox
von damals als der Fehler bekannt wurde, das man die neuste Firmware für die betroffenen Modelle
installieren sollte.


Hoffe das hilft dir ein wenig weiter.


Mit freundlichen Grüßen.
Bitte warten ..
Mitglied: bahcidrom
05.08.2010 um 12:46 Uhr
Ich hatte es zur Reperatur geschickt und habe jetzt eine neue bekommen. Bin aber mit der Barracuda überhaupt nicht zufrieden.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
05.08.2010 um 16:13 Uhr
Hi
ich bin auch seit vier JAhren von SGT's Leistungen nicht mehr überzeugt (vor allem wenn ich für 10% mehr eine Hitachi kriege) und seit dem 7200.11 Debakel werde ich keine mehr anfassen, auch wenn wir noch viele (baugleiche) ES.2 haben. Weder die Qualität NOCH der Service passen was für mich ein klares Nein bewirkt. Gute 40% meiner defekten HDs (lebe ja von datenrettung) sind SGTs; früher bis 2006 waren das gerade mal 10-15%...
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: bahcidrom
05.08.2010 um 16:43 Uhr
Da gebe ich dir recht mein Freund. Das mit den Festplatten ist ja jetzt so eine Sachen geworden. So gut wie vor 5-10 Jahren sind die Platten bei allen Firmen nicht mehr. So wie guten alten TV's der 80'a jahre, die haben welche über 30 jaren ohne Reperatur ausgehalten, jetzt ist der TV nach nicht mal einem Jahr wieder Schrottreif und mann muss sich einen neuen kaufen, sowie man sich eine neue Platte kaufen muss. Speziell Seagate ist da in dieser hinsicht schwarz am Blatt!

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: rolandratz
26.12.2010 um 02:15 Uhr
Hallo bahcidrom

Sollte es sich bei der angeblich defekten Festplatte um eine externe handeln?
Wenn ja, kann ich dir den Tipp geben, die Platte aus dem Gehäuße auszubauen und mit einem Adapter (SATA>>USB - z. b. von Pearl.de) zu starten.

Ich hatte fast 4 Jahre Probleme, meine Platte anständig zu starten und Daten runter auf eine andere Platte zu kopieren.

Nach dem Ausbauen klappe es wie am Schnürchen!

Probiers mal - es klingt zwar ziemlich rigoros, ist aber keine große Sache und wahrscheinlich erfolgreich!

Viel Spass und Glück...Ro
Bitte warten ..
Mitglied: bahcidrom
29.12.2010 um 09:45 Uhr
Hey rolandratz,

erstmals danke dir, dass du geantwortest hast. Aber ich habe es aufgegeben. Hatte keinen Sinn mehr. Das mit dem USB anschluss habe auch ausprobiert. Dort erkennt er die Festplatte überhaupt nicht. Nie wieder Seagate mein Freund;)

Gruss aus Istanbul;)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
gelöst Zugriff auf Server von verschiedenen VLANs aus (6)

Frage von Kroeger02 zum Thema Netzwerke ...

Router & Routing
gelöst Kein Zugriff auf Draytek Vigor 3200 Weboberfläche (16)

Frage von halington zum Thema Router & Routing ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...