Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Server Dokumentation

Frage Off Topic

Mitglied: tokehs

tokehs (Level 1) - Jetzt verbinden

10.03.2004, aktualisiert 22.11.2006, 34336 Aufrufe, 24 Kommentare

Dokumentation des Setups und des Workflows an administrierten Servern

Wer kann mir verraten, ob es fertige Guidelines zur Dokumentation von Serveradministrationsarbeit gibt, oder ob es irgendwo Projektgruppen gibt, die sich mit dem Thema beschäftigen?

Vielen Dank!
Mitglied: lou-cypher25
06.04.2004 um 12:10 Uhr
Ich schließe mich dieser Frage an!

Seit 7 Jahren bin ich Admin und davon 4 Jahre im Projektgeschäft... aber eine gute Liste zu den sog. SOP`s (standart operating pocedures)... ???

Sicher habe ich mir selbst sowas erstellt und wer in den Microsoft-Pages (TechNet) schmöckert wird auch irgendwie fündig... aber sowas wie ein Standartwerk der SOP`s... sowas könnte mal einer schreiben und würde sich nen Ars... voll Geld damit verdienen.



lou
Bitte warten ..
Mitglied: tokehs
06.04.2004 um 14:11 Uhr
Da schließe ich mich dann auch gleich noch mal an... vielleicht sollten wir da eine Plattform a la SAGE ins Leben rufen!?

lg tokehs
Bitte warten ..
Mitglied: lou-cypher25
06.04.2004 um 14:58 Uhr
Ja, das Thema ist gut und ein Forum als Plattform zur Lösung heranzuziehen liegt auch sehr nahe. Das mag auch einer der Hintergedanken von Herrn Scholl geweseb sein als er dieses Board aufgemacht hat...?
Darum meine ich das wir diese Runde erweitern sollten und weitere Mitglieder zu einer entsprechenden Diskussion einladen könnten.

@Scholl
Bestünde denn die Möglichkeit einen Chatt aufzumachen um einige Mitglieder dieses Boards an einem Diskussionsabend mit obiger Thematik teilhaben lassen zu können?
(Eine entsprechende Gesprächsagenda mit besprechungswürdigem Inhalt vorausgesetzt)

lou
Bitte warten ..
Mitglied: lou-cypher25
09.04.2004 um 12:21 Uhr
Und so ist es wieder einmal wie mit vielen guten Ideen...


... sie verlaufen sich im Sand.

lou
Bitte warten ..
Mitglied: tokehs
09.04.2004 um 17:08 Uhr
nichts anderes wollte ich sagen...deshalb habe ich ja auch hier nachgefragt, ob das thema nur mich beschäftigt, oder ob noch andere interesse, erfahrung, quellen haben... ich bin jederzeit für eine arbeitsgruppe, oder was acuh immer und wie auch immer es heissen mag zu haben!

lg tokehs
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
20.04.2004 um 18:12 Uhr
>>... sie verlaufen sich im Sand.

Hi, muss ja nicht sein, alles ist Möglich.


Ich verstehe es aber noch nicht ganz. Wie sollte es in der Praxis aussehen. Mitglied loggt sich ein -> erstellt Thema und Agenda -> und läd dann die anderen zum Chat ein? Wie stell Ihr es Euch (sozusagen der Ablauf) vor?

Gruß
Frank Scholl
Bitte warten ..
Mitglied: lou-cypher25
21.04.2004 um 08:42 Uhr
Hi, Frank.

Wie sollte es in der Praxis aussehen.

Um das zu klären müßte man bereits eine Diskussionsrunde aufbauen...

Mitglied loggt sich ein -> erstellt Thema und
Agenda -> und läd dann die anderen zum Chat ein?
Wie stell Ihr es Euch (sozusagen der Ablauf) vor?

Eigentlich ist der Grundstein dazu dass Forum selbst, denn das Einzige was hierzu gebraucht würde wäre ein geschlossener Raum. Dieser Raum könnte durch einen MenüPunkt z.B. "Taskforces" in der Navigation zum Ausdruck gebracht werden. Genau wie einen Beitrag in ein Forum zu schreiben beginnt dann auch die Eröffnung eines neuen Themas, nur eben wieder in einem UnterRaum z.B. "Request for Interest". Finden sich in einer Grunddiskussion genügend Interessierte zusammen, würde aus einer Grunddiskussion eine Aufgabe oder eine Interessengemeinschaft. Gibt man hier nun Werkzeuge wie online zu verwaltende Listen an die Hand mit Überprüfungsfunktionen zum Stand (z.B. Statistik), dann ließe sich schon einiges bewerkstelligen.

Bin ich zu ideologisch? Oder glaubt da außer mir noch einer dran?

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: lou-cypher25
21.04.2004 um 10:47 Uhr
Wie wäre ein geschlossener Bereich? Um Fragen wie diese nicht das Ganze Forum nach unten ziehen zu lassen:

http://www.administrator.de/forum/f%c3%bcr-wen-ist-die-server-edition-1 ...

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
21.04.2004 um 11:39 Uhr
Wie wäre ein geschlossener Bereich? Um
Fragen wie diese nicht das Ganze Forum nach
unten ziehen zu lassen:

http://www.administrator.de/forum/f%c3%bcr-wen-ist-die-server-edition-1 ...

Christian

Du meinst mit "nach unten ziehen lassen" die Qualität?

Wie regelt man bei einem geschlossenen Bereichen wer hinein bzw. aufgenommen werden darf. Es muss dann einen Moderator geben. Habe ich das richtig verstanden?

Hier ein möglicher Ablauf:

Moderator der einen geschlossenen Bereich haben will:
- User muss sich als Moderator bei mir melden
- ich gebe Ihm die Freigabe
- Er kann jetzt alle Beiträge, die Beschreibung des Bereichs und alle Links dazu löschen und editieren

User der in den geschlossenen Bereich will:
- bestehender User meldet sich für einen geschlossenen Bereich an
- Moderator erteilt die Freigabe (unter "Meine Inhalte" bzw. neuem Punkt "Moderator")
- User kann dann Texte und Links hinzufügen

Moderator Möglichkeiten:

- Moderator kann User ablehnen oder nachträglich löschen (kann problematisch werden, wenn sich ein User auf den Schlipps getreten fühlt, gib es dafür Musterlösungen?)

- Moderator kann die Beschreibung und das Bild eines und aller Untergeordneten Bereiche editieren.


Frage:
- Sollten andere User die Texte im geschlossenen Bereich trotzdem lesen können? (sonst werden sie auch nicht in Suchmaschinen gefunden, was eigentlich schlecht ist)


Habe ich das richtig verstanden, oder gibt es noch Ergänzungen, Korrekturen zum Ablauf?

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
21.04.2004 um 11:47 Uhr
>Gibt man hier nun Werkzeuge wie online zu verwaltende Listen an die >Hand mit Überprüfungsfunktionen zum Stand (z.B. Statistik),

den Punkt habe ich noch nicht richtig verstanden.
Statistik wofür? Zugriffe auf den geschlossenen Bereich? Mitglieder Anzahl im g.Bereich ..?
Mit Listen meinst du User-Listen, Artikel-Listen?

Gruß
Frank
Bitte warten ..
Mitglied: lou-cypher25
21.04.2004 um 12:22 Uhr
Hi,

mit Statistik... meinte ich eine Vorstufe zu einem Projekttool zur Erstellung, Verwaltung und Zuweisung von Aufgaben und einem Statistikmodul zur Überprüfung der Milestones...

Ich bin im Projektgeschäft und daher denke ich sicherlich immer gleich in eine Verwaltungsstruktur hinein. Aber auch Liebhaber freier Systeme wie z.B. PHProjekt oder PHPnuke und wie sie alle heißen, werden mir sicherlich zustimmen dass zwar die Überprüfung des Einzelnen nicht gewollt, eine Prüfung des Projektstandes und dazugehöriger Unterpunkte unvermeidbar in zwingend notwendig ist.

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: lou-cypher25
21.04.2004 um 12:41 Uhr
So langsam... wow... geht`s tief

Du meinst mit "nach unten ziehen
lassen" die Qualität?

Die fachliche Substanz (=Qualität), ja.
Wir Windows-Leute rechtfertigen uns ohnehin täglich für unser Betriebssystem und werden mit vielen verglichen die uns einen schlechten Ruf beschert haben.
Selbstverständlich gibt es eine natürliche Auslese, denn auf einen solchen Beitrag wird niemand antworten. Dennoch bleibt dieser Beitrag demokratischerweise im Forum... aber kommt ein Besucher und trifft als erstes auf diesen Beitrag, dann ist seine Meinung gebildet und ein eventuell engagierter Geist verloren gegangen.
Ab und zu eine Aufräumaktion aller Beiträge auf die nicht geantwortet wurde könnte diese Auslese unterstützen. Z.B. alle 14 Tage.


Wie regelt man bei einem geschlossenen
Bereichen wer hinein bzw. aufgenommen werden
darf.

Eine afrikanische oder eine europäische Taube?
Stelle eine MutlipleChoiceFrage, das wird schon viele abhalten.

Ein geschlossener Bereich ist es bereits wenn nur ausgewählte User einen Beitrag schreiben können. Jeder darf alles lesen (ausser die persönlichen Ordner anderer User), aber bei einem Klick auf "Beitrag schreiben" gibt es eben 3Radiobuttons (Einloggen / Mail an Forenmaster / Bitte um Aufnahme )

Es muss dann einen Moderator geben.

Richtig. Genauso wie es einen Projektleiter gibt.

Moderator Möglichkeiten:

- Moderator kann User ablehnen oder
nachträglich löschen (kann
problematisch werden, wenn sich ein User auf
den Schlipps getreten fühlt, gib es
dafür Musterlösungen?)

Ja, die Demokratie. Zwei Forenmaster müssen offiziell für den Ausschluß eines Users benötigt werden. Einmal des Master des betreffenden Forums und einmal ein Master eines weitern Forums.

- Moderator kann die Beschreibung und das
Bild eines und aller Untergeordneten
Bereiche editieren.

Nur in Absprache, denn sonst verliert Dein Board seine grafische Identität.

Frage:
- Sollten andere User die Texte im
geschlossenen Bereich trotzdem lesen
können? (sonst werden sie auch nicht in
Suchmaschinen gefunden, was eigentlich
schlecht ist)

Ja, dass sollten sie. Denn sonst würde sich auch keiner dafür interessieren sich daran zu beteiligen. Viele Foren und HackGroups starben aus, weil niemand wußte was ihn im Forum erwartet.

Grüße,
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Frank
22.04.2004 um 09:29 Uhr
gut, mal schauen wie ich das realisieren kann. Es wird aber noch einige Zeit dauern, da ich erst mal das interne Messaging-System fertig schreiben will.
Aber danke schon mal für die guten Tipps.
Bitte warten ..
Mitglied: lou-cypher25
22.04.2004 um 09:55 Uhr
Bitteschön,

der Grundgedanke der kollektiven Intelligenz hatte mich vor einigen Jahren sehr stark fasziniert so dass ich mit vielen Menschen in eben solchen Diskussionen gesteckt habe. Zudem habe ich mehrere Community`s - während des Internethypes - begleitet und einiges mitgenommen.

Freut mich wenn es Dir etwas bringt und ich bin gespannt auf das Ergebnis.

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: tokehs
22.04.2004 um 20:38 Uhr
hallo!

da ich diesen stein ins rollen gebracht habe melde ich mich auch wieder einmal und freue mich, dass das echo so groß/intensiv ist.

ich möchte zwei ganz pragmatische vorschläge einbringen, weil ich denke, dass wir unabhängig von einer technischen lösung dennoch drann arbeiten können:

.) jeder der bisher an der diskussion beteiligten könnte doch ein listing mit problemstellungen, zu dokumentierenden bereichen, möglichen regeln, etc. aufstellen. in einer art redaktion (vielleicht unter der leitung von frank scholl, weil er vermutlich sonst an langeweile leiden würde )könnten wir dann gemeinsam aus diesen listen eine machen und sie in themenschwerpunkte splitten. Jeder von uns würde sich eines/mehrer der themen annehmen und beginnen mit recherche, themen- und ideensammlung. wenn die technische lösung steht hätten wir dann bereits einen grundstock auf dem wir aufbauen können.

.) bis die technische lösung im forum steht könnte ich mir vorstellen, dass ich eine ecke in meinem cms auf meinem privaten server für einen limitierten benutzerkreis zur verfügung stelle, damit wir die themen gemeinsam an einem platz sammeln können.

was haltet ihr davon, last von euch hören.

Liebe Grüße

Oliver
Bitte warten ..
Mitglied: petrus
02.05.2005 um 10:29 Uhr
Hi Leute,

hier vielleicht noch ein ganz nützliches Tool: Docusnap von itelio

http://www.itelio.net/contenido/cms/front_content.php?idcat=21

Mit freundlichen Grüßen
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: hudson
29.08.2005 um 11:54 Uhr
Hi Leute,
Ist der Beitrag nun eingeschlafen? Oder hab ich was verpasst?

Ich hätte ebenfalls Interesse daran einer Gruppe beizutreten, die sich damit beschäftigt wie man denn eine ordentliche ServerDocu in heterogenen Netzwerken realisieren könnte.

Habe die Aufgabe ne Art Notfalldocu zu erstellen wie man denn im Fall der Fälle vorgehen sollte. Sprich auflisten der HW-Komponenten, der Installierten Anwendungen, aller nötigen Parameter die für den Betrieb der Server nötig sind, Patchlevel... und und und.
Wir haben hier ein recht heterogenes Netzwerk von Servern mit folgenden Betriebssystemen:
Solaris, Windows, Linux, Novell, VMS
Insgesammt sind es an die 30 Server. Ich hab nun echt keine Lust das irgendwie manuell, sprich per Word Dokument oder ähnlichem niederzuschreiben. Und da es immer wieder Aktualisierungen gibt, seh ich jetzt schon, die Doku wäre niemals up to date.

Wie macht Ihr das denn in Euren Betrieben? Benutzt Ihr irgendwelche Tools dafür? Die zwei hier genannten beziehen sich ledeglich auf Windows... das reicht mir aber nicht.

Hab mir vorgestellt das Ganze irgendwie in HTML Form zu bringen (oder was auch immer)... unter Solaris z.B. wäre ja der "SUN explorer" ein nütliches Tool... man könnte die notwendigen Daten herausfiltern und in HTML Form bringen.
Gibt es etwas ähnliches für Novell?

Ich bin euch für alle Vorschläge, Anregungen, Ideen, Tips usw. sehr dankbar.


Gruß, hudson
Bitte warten ..
Mitglied: tokehs
29.08.2005 um 20:36 Uhr
Endlich tut sich was im Karton!

Freut mich, dass sich noch jemand für dieses Thema interessiert.

Bin im Moment ziemlich im Stress, werde aber in den nächsten Tagen mal ein längeres Posting mit meinen Erfahrungen (gut/schlecht) als Diskussionsgrundlage vorbereiten.

bis dann lg

tokehs
Bitte warten ..
Mitglied: hudson
30.08.2005 um 10:05 Uhr
Ja ich hoffe doch das sich hier endlich mal was tut.

Also ich fäde es generell auch nicht schlecht einen geschützten Bereich für dieses Thema einzurichten, wo man auch Daten uploaden kann... denn es ist schon ein recht sensibles Thema... muss ja nicht jeder Idiot wissen welche Serverstruktur jeder von uns hat.

Ahm, kann man hier überhaut files an Beiträge mit anhängen? - Finde die Funktion nicht. Deshalb verweise ich mal auf externen Webspace bei yousendit.com

Bin mal gespannt was Du schreibst, tokehs.

Damit Du Dich nicht so langweilst beschreib ich mal in kurzen Worten was ich bereits zu diesem Thema erarbeitet habe:

-Ich habe mir erst einmal überlegt was in unserer Firma wichtig ist, was denn überhaupt rein soll. Vielleicht kann man es anhand des Inhaltsverzeichnisses für einen Server nachvollziehen. Files dazu gibts hier:
http://s5.yousendit.com/d.aspx?id=3QL1CFC5YV6I81I73HGUSOZS09

- Ich habe eine html Struktur erstellt, wo in jedem Verzeichnis die Daten für jeden einzelnen Server stehen.

- Es gibt ein HTML - Verzeichnis, wo die Daten abliegen, die bei allen Servern gleich sind, im folgenden Ressourcen genannt, (z.B Telefonnummern der zuständigen Personen, Zielsetzungen, Raumpläne, Stromanschlüsse, wie im Alarmfall vorzugehen ist...) das hat den Hintergrund, das bei Änderungen nur an einer Stelle editiert werden muss und da man in HTML verlinken kann spart man sich etwas Arbeit.

- Ich habe in VisualBasic eine Art Server Editor gebastelt, damit die Kollegen, die keinen Plan von HTML haben auf einfache Art und weise die Dokumente in Word editieren können und als HTML sichern. Anschliessend wird eine Art Ankerfunktion drübergejagt, die automatisch die Anker zu den jeweiligen Unterpunkten anpasst und die Links auf die richtigen Files setzt. Man kann damit auch schnell einen neuen Server anfügen bzw. löschen... das Spart dann kopierarbeit und ein paar händische Ergänzungen die man machen muss.

Möchte das Ding hier nicht einfach uppen, denn ich möchte auch im Gegenzug von Euch was davon haben... aber schaut euch den Screenshot unter der oben angegebenen URL an. Im "geschützten Bereich" wäre es gar kein Problem das Ding zu sharen.


Na, könnt Ihr euch was darunter Vorstellen? Wenn Ihr Fragen habt, fragt mich, beantworte die gerne.


Bin gespannt was Ihr bereits erarbeitet habt?


so long, grüße

hudson
Bitte warten ..
Mitglied: hudson
21.09.2005 um 08:46 Uhr
na, was ist denn los Leute? Habt Ihr Eure Doku schon fertig oder wie?


kein Interesse mehr?
Bitte warten ..
Mitglied: Schnitzel
06.01.2006 um 11:58 Uhr
Ich erstelle grade auf Basis von internen Regelungen eine Anleitung zur Dokumentation von Systemen.

Hier meine bisherigen geistigen Ergüsse. Ich habe es in Word geschrieben. Copy & Paste ins Forum -> daher Formatierungsverlust.

Da in unserer Regelung nur drinnen steht "Protokollieren von administrativen Tätigkeiten" kann man sich hier quasi auslassen. Ich wäre Dankbar für weitere Vorschläge und oder Ergänzungen.


Protokollieren von administrativen Tätigkeiten

Protokolle dienen der Nachvollziehbarkeit von Arbeitsvorgängen und Änderungen am System. Treten unerwartete Vorfälle an einem System auf, hilft die Dokumentation bei der Ursachenbeseitigung und/oder Schadensbegrenzung.

Die Protokolle sind der jeweiligen Standart Dokumentation eines jeden Gerätes hinzuzufügen und an einem zugangsgeschützten Ort aufzubewahren und dürfen nicht in Hände von unbefugten dritten gelangen. Lassen Sie keine Dokumentation offen herum liegen.

Nachfolgend ist angeführt wie eine den Richtlinien gemäße Protokollierung bzw. Dokumentation der administrativen Tätigkeiten zu führen ist. Der Einfachheit halber wird der Begriff System ausschließlich im Singular verwendet. Ein System ist jegliche Hardware in Ihrer IT-Infrastruktur.

In der Dokumentation ist festzuhalten:
? Der Name des Systems an dem Sie Änderungen vornehmen,
? aktueller Standort,
? Datum und Uhrzeit,
? Grund Ihres Handelns,
? die Änderungen die Sie vornehmen,
o Änderungen der Systemkonfiguration (detailliert ! ),
o Aufspielen / Entfernen von Software / Patches,
o Austausch von Hardwarekomponenten,
o Austausch den Benutzers,
o Umzug des Systems,
? Fehler die während der Änderungen auftreten,
? sind die Änderungen erfolgreich und das System stabil.

Weitere Hinweise:
? Haben Sie, z.B. aufgrund der Besonderheit eines Vorfalls, nicht die Möglichkeit während Ihrer Änderungen eine Dokumentation zu erstellen, holen Sie diesen Schritt Zeitnah nach und nicht erst 1 Woche später.
? Sollten Sie gezwungen sein Aufgrund sicherheitsrelevanter Vorfälle Änderungen an einem System vorzunehmen, beachten Sie die Verhaltensregeln zum Melden von IT-Sicherherheitsvorfällen um nicht unbeabsichtigt Spuren der Täter zu verwischen oder Beweise zu vernichten. Hierunter fällt die Kompromittierung von System und/oder Netzwerk als auch physische Schäden der Infrastruktur.

Eine ordentlich geführte Dokumentation hilft Ihnen und Ihren Kollegen. Sie ist nicht nur nützlich zum nachvollziehen von Änderungen, sondern dient auch als Argumentationsgrundlage zur Neuanschaffung bzw. Aufrüstung von Systemen.
Bitte warten ..
Mitglied: dr-x
20.03.2006 um 11:30 Uhr
passt zwar nicht unbeding aber ist auf jeden fall schonmal nen guter Standardsatz SOPs für diverse Wartungs- und Zulassungsaufgaben.

Handbuch Computervalidierung
der fiktiven Firma "Muster" für die Arzneimittelherstellung

Herausgegeben vvom Bundesverband der Arzneimittelhersteller.

Dort findet man folgende SOPs

1. Validierung C-Systeme
2. Change Control
3. Schulung
4. Zugriffsberechtigung
5. Ausfall Computergestützer Systeme
6. Datensicherung
7. Wiederherstellung
8. Erstellung eines Lastenhefts
9. Erstellen eines Pflichtenhefts
10. Begriffe ...
11. Testplanung
12. Stillegung
13. Risikoanalyse
14. Fehlerbehebung
15. Archivierung

... und noch weitere nütliche Formularvorlagen

mir hat es sehr geholfen - ist schön "offen" verfasst, so dass es sich auf alle möglichen Systeme übetragen lässt.
Bitte warten ..
Mitglied: OliverBraun2
23.03.2006 um 11:34 Uhr
Hi Zusammen,

sehr interessanter Thread hier.

Ich habe auch ein ähnliches Problem hier.

Mein Vorgesetzter wünscht eine Planung der bestehenden Datensicherung. Das ist auch soweit kein Problem, die Datensicherung dar zu stellen (was wann wo gesichert wird).

Problematisch wird es für mich jetzt, dass er eine Kumulierung der zu sicherenden Daten wünscht und ich weis derzeit beim besten Willen nicht, wie ich das anstellen soll...

Hat hier jemand evtl. auch Musterdokumente zur Beschreibung / Dokumentation der Datensicherung?

Mit freundlichen Grüßen

Olli
Bitte warten ..
Mitglied: phillipm
07.09.2010 um 13:58 Uhr
Zitat von petrus:
Hi Leute,

hier vielleicht noch ein ganz nützliches Tool: Docusnap von itelio

http://www.itelio.net/contenido/cms/front_content.php?idcat=21

Mit freundlichen Grüßen
Peter

Docusnap kann ich auch nur weiterempfehlen, es erspart uns wirklich viel Arbeit ... Wer sich selbst davon überzeugen will, einfach mal die kostenlose Testversion anfordern...

www.docusnap.de

Grüße
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Server 2016 Core als VM auf Win10 1607 - geht nicht

(1)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Server-connect ergibt Fehler 500.19 (1)

Frage von beamenwaerschoen zum Thema Windows Server ...

Windows 10
Windows 10 Clients laden Updates nicht von WSUS Server (4)

Frage von Alternativende zum Thema Windows 10 ...

Windows Server
gelöst VLAN-Treiber für Intel Pro Server Adapter 100 (8)

Frage von Herbrich19 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Server Sicherung wirre Meldungen (21)

Frage von DKowalke zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Mein Arbeitsplatz wurde Outgesourced (39)

Frage von Schroedingers.Katze zum Thema Off Topic ...

Windows Server
gelöst Windows Server Sicherung wirre Meldungen (21)

Frage von DKowalke zum Thema Windows Server ...

Windows 10
gelöst GPO wird bei manchen Rechnern nicht übernommen (20)

Frage von Hanuta zum Thema Windows 10 ...

Exchange Server
Shared Namespace und Standortwechsel eines Benutzers (17)

Frage von Hampek zum Thema Exchange Server ...