Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Server2008R2 als Druckserver

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: Roman

Roman (Level 1) - Jetzt verbinden

12.02.2014 um 16:45 Uhr, 3014 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

habe auf dem Server Druck und Dokumentendienst installiert.

Was ist sinnvoller?

a Netzwerkdrucker im LAN freigeben oder

b.) Netzwerkdrucker im LAN mit Gruppenrichtlinie bereitstellen?

Viele Grüße

Roman
Mitglied: ITvortex
12.02.2014 um 16:49 Uhr
Hallo,

das kommt drauf an, braucht jeder diesen Drucker?
Wenn nein, dann wäre es wohl klüger den Netzwerkdrucker auf dem Server zu installieren, und die Freigaben dementsprechend einzurichten.
Wenn ja, dann macht das durch aus Sinn ;)

lg

ITvortex

just my opinion
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
12.02.2014 um 17:09 Uhr
Moin,
ich würde mich für eine Variante entscheiden, und diese für alle Durchziehen.
Ob es sinnvoll ist die Netzwerkdrucker per GPO zu zuweisen, weiß nicht. Fast Jede/r solle (evtl. mit einem Quickguide) in der Lage sein, einen Netzwerkdrucker einzurichten.
Wir haben bei uns nichts erzwungen... jeder kann jeden Netzwerkdrucker installieren.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
12.02.2014 um 20:26 Uhr
Naja haben drei Drucker schon von Anfang an über die Bereitstellung per GPO eingerichtet...Mich stören nur die Fehlermeldungen am Server in der Rubrik Druck und Dokumentendienste am Server obwohl alles einwandfrei läuft.

Dort erscheint immer die Meldung:

Ereignis ID 513
Quelle Printservice
OpCode Fehler beim Soolervorgang

"Die Gruppenrichtlinie konnte die Pro Computerverbindung \\Domäne\Drucker nicht hinzufügen. Fehlercode 0x7b. Dieses Problem kann auftreten wenn der Name der Druckerverbindung falsch ist oder die Druckerwarteschlange keine Verbindung mit dem Druckserver herstellen kann."

Bis jetzt habe ich die immer ignoriert.

Ausserdem steht oben immer "Auf dem Server sind keine freigegebenen Drucker installiert."

Also heisst das wenn ich die Drucker bereitstelle schicken die Clients die Aufträge direkt zum Drucker und über eine Freigabe läuft alles über den Server? Beim Bereitstellen der Drucker fehlt mir irgendwie der Sinn der Rolle Druck und Dokumentendienste sprich Druckserver.

Deshalb meine Frage welche Variante besser ist bzw. bei welcher überwiegend mehr Vorteile liegen.

grüße
Roman
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
13.02.2014 um 09:32 Uhr
Zitat von Dani:

Moin,
Moin
ich würde mich für eine Variante entscheiden, und diese für alle Durchziehen.
Ob es sinnvoll ist die Netzwerkdrucker per GPO zu zuweisen, weiß nicht.
Ich richte bei vielen Kunden virtuelle Drucker (Fineprint) ein, die pro Client Lizenzkosten verursachen. Natürlich gibt es nie für jeden Client eine Lizenz.
Hier ist es dann natürlich sinnvoller, nur denen die Drucker zu verbinden, die sie auch benötigen.
Fast Jede/r solle (evtl. mit einem Quickguide) in
der Lage sein, einen Netzwerkdrucker einzurichten.
Das habe ich auch schon gedacht und bin dann doch per Fernwartung einbezogen worden, um die Drucker zu verbinden.
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
13.02.2014 um 11:23 Uhr
Zitat von Roman:

Ausserdem steht oben immer "Auf dem Server sind keine freigegebenen Drucker installiert."

Also heisst das wenn ich die Drucker bereitstelle schicken die Clients die Aufträge direkt zum Drucker und über eine
Freigabe läuft alles über den Server? Beim Bereitstellen der Drucker fehlt mir irgendwie der Sinn der Rolle Druck und
Dokumentendienste sprich Druckserver.

Deshalb meine Frage welche Variante besser ist bzw. bei welcher überwiegend mehr Vorteile liegen.

grüße
Roman


Du installierst den Drucker auf deinem Server, gehst auf Freigabe und gibst einen Freigabenamen ein z.B.: testDrucker.

Dann gehst du zu deinem Client, gibst "\\DeinServer" ein. Dort siehst du dann deinen freigegebenen Drucker. Doppelklick bzw. Rechte Maustaste -> Verbinden und schon wird der Treiber installiert.

Wenn du Clients mit 32 bit und 64 bit Rechnern hast, kannst du unter Freigabe -> zusätzliche Treiber, das Härkchen bei 64 bit und umgekehrt setzten, und den Treiber dazu installieren.

Meiner Meinung muss nicht jeder Client jeden Drucker haben, aber das kannst du ja handhaben wie du willst.

lg
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
13.02.2014 um 12:21 Uhr
Ok danke...wir haben servergespeicherte Profile und da sitzt jeder ab und an wo anders...von daher ganz gut wenn auf einem Profil alle Drucker sind
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
13.02.2014 um 12:51 Uhr
Du solltest dir überlegen was du genau willst.

Wechseln die User alle 3 Tage den Arbeitsplatz?
Wieviele Drucker sind im Einsatz?
Ist es für die User ein Hindernis wenn sie nicht an ihrem Standarddrucker drucken wollen und 20 Drucker (zum Beispiel) durchsuchen müssen?

Das sind so die Hauptfragen, die ich mir stellen würde ;)

lg

ITvortex
Bitte warten ..
Mitglied: Roman
13.02.2014 um 14:11 Uhr
So hab jetzt über den Server installiert und von dort freigegeben. Alles das per Gruppenrichtlinie. Gefällt mir besser so zumal auch die Meldungen wie oben beschrieben weg sind.

naja in dieser Umgebung muss man es den leuten so einfach wie möglich machen...wenn ich da noch erklären muss wie man einen drucker sucht...ojeojeoje *kopfklatsch* ;)

vielen dank für die Kommentare und hilfestellung
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Drucker und Scanner
Ein Druckserver verhält sich seltsam?! (7)

Frage von Y3shix zum Thema Drucker und Scanner ...

Windows Server
gelöst Welche Treiber kriegt der Druckserver? (19)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Windows Druckserver: Papierparameter werden nicht übergeben (2)

Frage von KMP1988 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Druckserver ausrollen oder Konstellation beibehalten? (2)

Frage von MettGurke zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...