Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Windows Server

GELÖST

Serverneubeschaffung...

Mitglied: Flo985

Flo985 (Level 2) - Jetzt verbinden

10.10.2008, aktualisiert 13.10.2008, 3593 Aufrufe, 5 Kommentare

Hi zusammen.
Wir planen einen "Neuaufbau" unserer Serverlandschaft und unserer Server-Client-Einstellungen.
Ist-Zustand:
Zur Zeit haben wir ca. 50 User, welche lokale Profile haben.
Server1: DC,DNS,ERP-System,SQL ----> SBS2003
Server2: Fileserver ------> 2003 Standard
Server3: Datev-Server ------> 2003
Server4: Email -----> Suse (Open-Xchange)

Zur Zeit ist alles nicht so, wie man es sich wünscht. Lokale Profile, alle Programme extra installieren, bei Neuerungen rumlaufen und so weiter und sofort (Ja, GPO kenne ich

Soll-Zustand:
Server:
Es sollen 2 Server mit jeweils 2 Xeon-Quad-Prozessoren und SAS-Platten sowie jeweils 32 GB Ram beschafft werden. Es soll alles redundant ausgelegt werden. Deshalb auch 2 Switche, Server und NAS werden dann per Fibre Channel angebunden. Server sollen virtualisiert werden. Dazu einen Steuerungsserver und ein schönes NAS worin unter anderem 12 x 300GB SAS laufen.
Also schon was gescheites....

So, jetzt habe ich mir vorgestellt, das wenn erstmal alles da ist, alles über Terminalsessions laufen zu lassen.
Ich denke das wäre für die User, sowie für mich am einfachsten. Auch in der Administration.
Fehlern mir natürlich noch die Terminal-Lizenzen für die User.

Was haltet ihr von der Geschichte??
Dies möchte ich nun unserem Vorstand vorlegen... Habe schon was zusammen geschrieben, unter anderem Kosten eines derzeitigen Serverausfalls usw.
Aber was würdet ihr sonst vorschlagen, wie bringe ich die ganze Geschichte am sinnvollsten rüber?
Mein Budget für alles liegt übrigens bei ca. 60.000 €.
Mitglied: MttKrb
10.10.2008 um 15:20 Uhr
Hi,
mal eine ganz andere Frage. Sind die zu installierenden Programme überhaubt Terminal-Server fähig? Nicht das du alles umstellst und die Software dann nicht richtig läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: Flo985
10.10.2008 um 15:23 Uhr
Hi, ja ich habe mich natürlich schon bei den einzelnen Hersteller erkundigt und die haben mir zugesichert das all die Software, die wir zur Zeit einsetzen auch Terminal-Server-fähig ist.
Also von diesem Gesichtspunkt aus gesehen, kein Problem. Trotzdem Danke für deine Überlegung.
Bitte warten ..
Mitglied: tb1611
10.10.2008 um 15:37 Uhr
Moin,

ich will hier keine Werbung machen, ich hab aber in letzter Zeit gute Erfahrungen mit einem HP-Blade C 4000 machen können. Diese beinhalten (bei uns) 8 (16 sind möglich) native Dual-Quadcore-Xeons mit je 4 GB Speicher (kann natürlich erhöht werden) mit angebundener 3 TB SAN (Fibrechannel). Die Server harmonieren sehr gut mit einem VMWARE Infrastructure und sind auf weite Strecken redundant ausgelegt. Du hast also 2 Switches, redundante Netzteile und Peripherie , der Clou - du kannst alles mit nem Webinterface fernwarten über die integrierten ILO-Boards. Die ganzen Details alle aufzuzählen würde hier den Rahmen sprengen. Wir fahren die Dinger mittlerweile ein Jahr ohne Ausfälle und - ganz wichtig - ich bin kein HP-Mitarbeiter !

Kurzum, ich möcht die Dinger nicht mehr missen.

Ob Dein Budget dafür reicht kann ich dir atm leider nicht sagen, da ich die aktuellen Preise nicht kenne.

Schau dir die vielleicht mal an.

Gruss Tom
Bitte warten ..
Mitglied: Flo985
13.10.2008 um 07:02 Uhr
Hi, danke werde ich mir mal anschauen...
Hat sonst noch irgendwer Tipps und Vorschläge, wie ich die ganze Sache gut verkauft bekomme? Habe mal paar Vorteile raus geschrieben.:

• Absolute Redundanz
• Wiederherstellungszeit
• Hardwareausfall, Hardwaretausch
• Einsparung laufender Kosten
• Einfach erweiter -und ausbaubar
• Zukunftssicher
• Stromsparend gegenüber einzelner Server

Was denkt ihr, noch jemand neue Denkanstöße?
Bitte warten ..
Mitglied: tb1611
13.10.2008 um 11:42 Uhr
Moin,

gut beschrieben . Exakt das triffst. Diese Punkte sind alle gegeben und mit einer teil- oder vollvirtualisierenten Lösung kannst du auch noch jede Menge Energie sparen.
Rack ist laut Herstellergarantie auf Jahre HW-Kompatibel (soll heissen, du steckst einfach ein Blade, egal welcher Bauart, dazu - fertig).

Gruss Tom
Bitte warten ..
Neue Wissensbeiträge
Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 54 MinutenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 19 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 19 StundenSicherheit12 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 20 StundenSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Netbook erkennt Soundkarte nicht - keinerlei Info zum Hersteller und Modell vom Netbook und Hardware bekannt
Frage von 92943Windows 1031 Kommentare

Guten Tag, meine Schwester reist in einigen Wochen für ein paar Monate ins Ausland und hat sich dafür ein ...

Batch & Shell
Anmeldevorgang für Informatikraum (Schule) unter Windows
gelöst Frage von IngenieursBatch & Shell29 Kommentare

Hey zusammen, ich werde in naher Zukunft den Informatik Raum meiner jetzigen Schule von dem aktuellen Betreiber übernehmen (Vertrag ...

Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
gelöst Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen21 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Batch & Shell
AD-Abfrage in Batchdatei und Ergebnis als Variable verarbeiten
gelöst Frage von Winfried-HHBatch & Shell19 Kommentare

Hallo in die Runde! Ich habe eine Ergänzungsfrage zu einem alten Thread von mir. Ausgangslage ist die Batchdatei, die ...