Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Serversystem für kleinen Betrieb

Frage Hardware Switche und Hubs

Mitglied: lou

lou (Level 1) - Jetzt verbinden

24.04.2005, aktualisiert 13.05.2005, 7414 Aufrufe, 18 Kommentare

Hallo, ich habe schon einmal in diesem Zusammenhang gepostet und nach dem Vergleich verschiedener Angebote erschien mir das unten angeführte bezüglich Preis/Leistung als gut.
Was haltet ihr davon? Wie gesagt es ist ein kleiner Handwerksbetrieb mit 3 Arbeitsplätzen, wobei nur 2 Arbeitsplätze gleichzeitig besetzt sind. Es sollten halt alle gemeinsam Drucken können, Internet, auf ein paar gemeinsame Dateien zugreifen u.s.w.


Fujitsu Siemens
Primergy Econel 50; Intel Pentium4 3,2 Ghz
1GB DDR-SDRAM ECC
2x160 GB Sata-Festplatte, onboard Raid 0/1
8MB ATI Grafik
DVD-Rom
FDD
Gigabit LAN onboard
5xPCI
Floorstand Gehäuse, Tastatur, Maus
Windows Small Business Server 2003; 5Client Lizenzen(SBS)
Tot: 1389,00 ?.


Hewlett Packard Dat Drive 36/72 DDS-5 SCSI
Storage Works DAT-Streamer, DDS Generation 5
für DDS 5,4,3 Tapes 36/72 GB SCSI System
Inkl.5 Speichertapes
Tot: 564,00 ?.

SCSI Controller für DAT Drive
SCSI 3 ? bis zu 15x8 Geräte
Dawicontrol DC-2976
Tot: 101,00 ?.


Hamlet ADSL Firewall Router
High Speed Internet ADSL Router 4 prot 10/100 Fast Ethernet Switch
Firewall security with DoS prevention and SPI
Virtuale Private Network (VPN),
RS232 Console Port, Integrierte NAT Firewall, Stateful Packet Inspection,
Stealth Function, Port-filtering, URL-filtering
104,00 ?.


3Com Superstack III Baseling Switch
24 Port 10/100 Mbit/sek. Managment, Uplink
Port, Rackmount
126,00 ?.

Backupsoftware Veritas
Backup Exec Win Small Business Srv.
Full Package Produkt, Mehrsprachig
216,00 ?.

Antivirus "Trend Micro"
Client Serverlösung für Small Business mit
4 User Lizenzen für Microsoft Exchange Server
File Server und zusätzliche PCs
249,00 ?

Alternative Antivirus Kaspersky
Client Server Messaging Suite SMB
5 User, Antiviren und AntiSpam Schutz
Für Server und PCs
479,00 ?.
Alle Preise ohne MwSt.

Andere Firmen haben ähnlich angeboten haben, nur dass die, die Firewall und Router getrennt haben z.B.

Rackmountable Firewall NET. Router II Internet Security Soution
Ethernet Router, Packetfilter Firewall, Bandbreitenverwaltung (QoS), Proxy - Server mit integriertem Cache, Miniwebserver für Monitoring, Protokollierung von Angriffsversuchen, Aufbau von VPN, Ausführliches Statistikpaket
800,00 ?.
und dazu noch einen Router Zyxel Prestige 650 R; ADSL um 125,00 ?.

Eine andere Firma sagt: einen Router braucht es nicht, denn der wird von der Telefongesellschaft bereitgestellt und bietet daher nur eine Firewall SonicWall TZ 170, 25 Benutzer VPN um 680,00 ?. an und dazu noch eine Garantieerweiterung für SonicWall 1 Jahr Supportzeit für 105,00 ?. Diese Firma hat auch eine Server HP ProLiant ML350 G4, 3,2 GHz; 2 GByte Arbeitspeicher um 2.400,00 angeboten.

Wiederumg eine andere bietet wie folgt an: Router Linksys ADSL Wireless 54 MBPS VPN um 100,00 ?, dazu eine SonicWall TZ 150 um 282,00 und dazu SonicWall Support 8x5 for TZ 150 um 66,00 ?.

Was ich eigentlich wirklich fragen wollte ist:
Bei Firma 1 bekomme ich Router mit integrierter Firewall alles in einem um 104,00 ?.
Bei Firma 2 bekomme ich Firewall + Router um 925,00 ?
Bei Firma 3 bekomme ich keinen Router und die Firewall inkl. Garantieerweiterung kostet 785,00 ?.
Bei Firma 4 bekomme ich den Router + Firewall um 450,00 ?.

Für was würdet ihr euch entscheiden??
Vielen Dank im voraus für jede Antwort.
Mitglied: BartSimpson
24.04.2005 um 11:25 Uhr
ich würde dir einen andren swicht empfehlen, für den fall das das netzerk noch wachsen soll. Und denn in subnetzte geteit werden soll. Da bauchst denn keinen router. Wichtig wenn du VLAN machst, muss dein Server mit einer Netzwerkkarte von Intel ausgerüstet sein. Der swicth heoist srw224 von Linksys.
Bitte warten ..
Mitglied: lou
24.04.2005 um 11:40 Uhr
Hallo, entschuldigung aber in Sachen Netzwerk bin ich nicht so erfahren. Der 3com Superstack ist doch auch ein 24 Port switch, und wieso braucht es dann mit dem Linksys-Switch keinen Router mehr? NB. bei der Firma wären zwischen PCs, Drucker u.s.w. momentan 7 Ports belegt.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
24.04.2005 um 11:50 Uhr
Als Router/Firewall würde ich eine Cisco Pix 501 einsetzen.
http://shopping.lycos.de/search/cisco_pix_501.html
Das ist IMO eine der Besten und sie kann auch VPN Server spielen.

Beim Switch würde ich mir überlegen gleich einen mit Gigabit einzusetzen. Die gibst für ca 100?.

WLan würde ich aus Sicherheitsgründen vermeiden, wenn es geht.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
24.04.2005 um 11:53 Uhr
falls du zb. Buchaltung und Angestellen rechner in 2 logosche Netzte. zB. 192.168.0.0 udn 192.168.1.0 stecken willst, brauhst du normalerweite ein Router oder für jedes Netz im Server eine Karte. Mit dem anden switch kannst du das per VLAN machen. Da braucht dein Server nur eine Netzwekkarte für bis zun 64 Subnetzte. Falls sowas mal geplant. ist.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
24.04.2005 um 11:56 Uhr
Es ging hier um VLAN und nicht WLAN
Bitte warten ..
Mitglied: lou
24.04.2005 um 12:21 Uhr
Aber was sagt ihr zu den einzelnen Router/Firewall Lösungen der 4 Firmen die oben beschrieben sind. Da sind immerhing Preisdifferenzen von 700-800 Euro. Welches ist am ehesten angemessen für ein so kleines Netzwerk. Übrigens haben letzte 3 Firmen alle die Veritas Backup Exec Premium Edition für ca. 570,00 ? angeboten. und die eine hat die Veritas Small Business Version um 215,00 ? angeboten, was ich sehr zu schätzen weiß da der überrissen hat, dass diese Version für diese Anforderungen ausreichend ist.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
24.04.2005 um 12:25 Uhr
@BartSimpson
ich bezog mich auf den Ausgangstext.
Zitat: "Wiederumg eine andere bietet wie folgt an: Router Linksys ADSL Wireless 54 MBPS VPN um 100,00 ?.." . Nicht auf dein Posting.

zu VLANs: Ob die bei 3 Arbeitsplätzen, Sinn machen?
Bitte warten ..
Mitglied: lou
24.04.2005 um 12:32 Uhr
Ich glaub dieser Linksys-Router hat eine RJ-45 sowie Wirless 54 mbps Schnittstelle, Wlan kommt sicher nicht in Frage, deshalb frag ich mich auch wieso er diesen anbietet.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
24.04.2005 um 12:32 Uhr
Achso. nagut, die funktion kann man ja abschalten.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
24.04.2005 um 12:33 Uhr
Aber was sagt ihr zu den einzelnen
Router/Firewall Lösungen der 4 Firmen

Alles über 450,- Euro würde ich da eh ausschliessen. Bei den anderen wäre die Frage was sie können und was ihr wollt. Die von mir angesprochene Pix halte ich zb. für sehr sicher, aber sie erfordert doch ein bischen mehr Know How Zur Konfiguration. Andere sind vielleicht nicht ganz so sicher, aber dafür leichter zu konfigurieren.
Bitte warten ..
Mitglied: BartSimpson
24.04.2005 um 12:37 Uhr
Weil es bei den meisten drinn ist. und ohne meistens teiurer sind als mit.
Bitte warten ..
Mitglied: lou
24.04.2005 um 13:15 Uhr
Ok. Danke für die Antworten, und was ist mit den Routern mit integrierter Firewall zu halten? Die Cisco 501 ist nur eine Hardwarefirewall oder? Da brauchts dann noch seperat einen Router.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
24.04.2005 um 17:11 Uhr
Ok. Danke für die Antworten, und was ist
mit den Routern mit integrierter Firewall zu
halten?

Das ist für mich die richtige Lösung und die würde ich wählen wenn es geht.
Warum einen Router den Angriffen aus dem Internet ausetzen wenns nicht sein muss?!


>Die Cisco 501 ist nur eine
Hardwarefirewall oder? Da brauchts dann noch
seperat einen Router.

Nein, die kann auch routen und hat einen PPOE Client integriert.
Bitte warten ..
Mitglied: BigWumpus
24.04.2005 um 18:18 Uhr
Hallo,

na dieser Handwerker hat ja noch richtig Kohle zur Verfügung.

Bei dem bischen Anforderung würde ich ja eher so einen Router mit integriertem NAS für wenig Kohle vorschlagen

Aber Server (kann gerne weniger Power haben) mit Raid ist schon OK.
Dann das Backup-Medium mit regelmäßigem Backup. Windows kann gelöschte Dateien nicht wiederherstellen, da läßt einem so ein Backup schon ruhig schlafen.
Den Switch von 3COM streich mal gleich aus der Liste. 8-port-Billig-Switch ist genausoschnell und reicht für die Größe völlig aus ! Ich habe unsere 30 Mitarbeiter auch an einem 100-Euro-24Port-LinkPro-Switch betrieben (mit VOIP!).
Antiviren-Software von Trend Micro!
Den Router ?
Eigentlich haben alle Router "irgendsoeine" Firewall.
Von außen werden keine Pakete an das LAN weitergegeben, wenn nicht explizit Ports freigeschaltet sind. DOS wäre da schon eher ein Argument.
Aber bei den Anforderungen würde ich einen ganz einfachen Router nehmen.

Firewall ist ein tolles Wort. Anscheinend kann man damit heute noch richtig Kohle verdienen. Anscheinend meint jeder, eine Firewall schützt vor allem Bösen, so wie damals die Ablaßbriefe.

...
Bitte warten ..
Mitglied: yumper
24.04.2005 um 20:22 Uhr
Nachwievor würde ich nicht mehr auf DAT sichern
und Microsoft bevorzugt nun auch die Festplattensicherung.

Wo hast denn den günstigen Preis von Bauckup Exec her.

Mein Lieferant will um die 500? netto dafür.

Ob man bei einer 3 Mann Firma unbedingt einen Server installieren sollte
weis ich ja nicht so, ob da nicht XP Prof im Verbund ausreichen würde
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
24.04.2005 um 21:48 Uhr
und Microsoft bevorzugt nun auch die
Festplattensicherung.

Hmm, wieso meinst du das?

Ein Backup to Disk macht in meinen Augen als vorgeschaltete Stufe viel Sinn. Als alleinige Backup Lösung würde ich es nie einsetzen, ausser vielleicht im privaten Bereich.


Ob man bei einer 3 Mann Firma unbedingt
einen Server installieren sollte
weis ich ja nicht so, ob da nicht XP Prof im
Verbund ausreichen würde

XP ist nicht ansatzweise in der Lage einen Server zu ersetzen.
Bitte warten ..
Mitglied: meinereiner
24.04.2005 um 21:57 Uhr
Bei dem bischen Anforderung würde ich
ja eher so einen Router mit integriertem NAS
für wenig Kohle vorschlagen

Hmm, du meinst die Dinger die so buggy sind, daß sie die Daten im Internet zur Verfügung stellen? Wo man kein Raid aufbauen kann, etc..


regelmäßigem Backup. Windows kann
gelöschte Dateien nicht
wiederherstellen, da läßt einem

Das stimmt nicht!
Über Schattenkopien kannst du gelöschte Dateien wiederherstellen.

Eigentlich haben alle Router
"irgendsoeine" Firewall.

Eben, irgendsoeine Firewall!

Von außen werden keine Pakete an das
LAN weitergegeben, wenn nicht explizit Ports
freigeschaltet sind.

Eine vernünftige Firewall macht schon ein bischen mehr als nur Ports dicht!


Firewall ist ein tolles Wort. Anscheinend
kann man damit heute noch richtig Kohle

Die Lösungen sollte angepasst sein.
Man sollte aber nicht anfangen mit Amateurmitteln professionell arbeiten zu wollen.
Bitte warten ..
Mitglied: 2cool
13.05.2005 um 16:49 Uhr
Hui, da hat aber einer Kohle!!!
Warum so umständlich, eine ordentliche Firewall mit integriertem Switch, ein serperaten Printserver und eine NAS und die Sache ist gegessen. Zur Datensicherung reicht in einem Handwerkbetrieb eine USB HD oder ein DVD Brenner und die Sache ist gegessen! Solche Server wie Du sie beschreibst, sind für 3 Leute rausgeschmissenes Geld. Aber wenn Du es rausschmeißen willst, geb ich Dir gerne meine Kontonummer ;)

cu
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Update
Umgang mit Vorschau auf Qualitätsrollups im kleinen Betrieb (2)

Frage von marc-1303 zum Thema Windows Update ...

Firewall
gelöst UTM Lösung für einen kleinen Pharma Betrieb (25)

Frage von Tommy1983 zum Thema Firewall ...

Windows Server
Server sehr langsam bei vielen kleinen Dateien (5)

Frage von MichiBLNN zum Thema Windows Server ...

Tipps & Tricks
Wenn die Sophos außer Betrieb ist (17)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Tipps & Tricks ...

Heiß diskutierte Inhalte
DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (9)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...