Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Shares konsolidieren

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: embago

embago (Level 1) - Jetzt verbinden

02.09.2008, aktualisiert 14:11 Uhr, 3517 Aufrufe, 3 Kommentare

Ich brauche mal wieder einen kleinen Denkanstoss, es geht um eine Migration von individuellen logon scripts
auf ein unternehmensweites logon script oä.

Hallo zusammen,
Ich brauche mal wieder einen kleinen Denkanstoss, habe folgendes Problem:
Der Kunde bei dem ich zZ setzte bist dato individuelle logon scripte für das Laufwerksmapping ein

Beispiel:
@ ECHO OFF
net use /persistent:no e: \\ZH1FIL01\SERVSW >nul:
net use /persistent:no i: \\ZH1FIL01\ZHKR >nul:
net use /persistent:no k: \\ZH1FIL01\ZHKRG >nul:
net use /persistent:no l: \\ZH1FIL01\ZHKR-1 >nul:
net use /persistent:no p: \\ZH1FIL01\KRB_Datenpool >nul:

REM Erweiterung fuer Terminalserver
if defined TSSESSIONNAME goto tsexit

REM Aufruf Datei mit Versionsnummern, die in Prozeduren abgefragt werden
call e:\2i-jobs\netljobs\versiont.bat
:tsexit

Soweit ist das ja ganz ok, bis auf die Tatsache das die jenigen die das gemacht haben leider es nicht so genau genommen
haben mit den LW Buchstaben, das indiv. logon script sieht bei einem anderen User aus der selben Abt. so aus....

@ ECHO OFF

net use /persistent:no e: \\ZH1FIL01\SERVSW >nul:
net use /persistent:no i: \\ZH1FIL01\ZHKRG >nul:
net use /persistent:no k: \\ZH1FIL01\ZHKR-1 >nul:
net use /persistent:no l: \\ZH1FIL01\ZHKR >nul:
net use /persistent:no p: \\ZH1FIL01\KRB_Datenpool >nul:
:tsexit

Wie man sieht sind die LW Buchstaben bei einigen shares nicht die selben !

Im Zuge einer Migration und der anstehenden Zusammenlegung zweier Gesellschaften hat man sich entschlossen ein logon script
für alle User zu benutzen. Das sieht so aus.....

Rem Bei Fehler Script weiter ausfuehren
Rem -----------------------------------
on error resume next


Rem Objekte erstellen
Rem -----------------
set ObjUser = CreateObject("ADSystemInfo")
Set objNet = CreateObject("WScript.Network")
Set objFSO = CreateObject("Scripting.FilesystemObject")


Rem Infos zum user ermitteln
Rem ------------------------
set CurrentUser = GetObject("LDAP://" & objUser.UserName)
strUserGroup = LCase(Join(CurrentUser.MemberOf))
strUserName = objNet.UserName

REM Excel Makro in XLSTART kopieren
objFSO.CopyFile "\\zh1fil01\servsw\excel\*.xla ", "c:\programme\microsoft office\office10\xlstart", true

REM Gruppenlaufwerk externe Entwickler Milestone
If InStr(strUserGroup, "milestone") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "N:"
objNet.MapNetworkDrive "N:", "\\ZH1FIL01\MILECONS"
End if


REM Gruppenlaufwerk VAS Entwickler
If InStr(strUserGroup, "vas-entwickler") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "O:"
objNet.MapNetworkDrive "O:", "\\ZH1FIL01\VAS"
End if

REM Gruppenlaufwerk E fuer alle Mitarbeiter
objNet.RemoveNetworkDrive "E:"
objNet.MapNetworkDrive "E:", "\\ZH1FIL01\SERVSW"


REM Gruppenlaufwerk I
If InStr(strUserGroup, "zhit") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "I:"
objNet.MapNetworkDrive "I:", "\\ZH1FIL01\ZHIT"
End if
If InStr(strUserGroup, "zh 4-g") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "I:"
objNet.MapNetworkDrive "I:", "\\ZH1FIL01\ZH4-G"
End if
If InStr(strUserGroup, "zh za-gesamt") or InStr(strUserGroup, "alle-zhza") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "I:"
objNet.MapNetworkDrive "I:", "\\ZH1FIL01\ZHZA"
End if
If InStr(strUserGroup, "zh 4-l") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "I:"
objNet.MapNetworkDrive "I:", "\\ZH1FIL01\ZH4-L"
End if
If InStr(strUserGroup, "zh zc") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "I:"
objNet.MapNetworkDrive "I:", "\\ZH1FIL01\ZHZC"
End if
.......(hier geht es munter weiter)


REM Gruppenlaufwerk J
If InStr(strUserGroup, "zh is") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "J:"
objNet.MapNetworkDrive "J:", "\\ZH1FIL01\ZHIS"
End if
If InStr(strUserGroup, "zh 4-gesamt") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "J:"
objNet.MapNetworkDrive "J:", "\\ZH1FIL01\ZH4-ABT"
End if
If InStr(strUserGroup, "zh js-gesamt") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "J:"
objNet.MapNetworkDrive "J:", "\\ZH1FIL01\ZHJS-ABT"
End if
If InStr(strUserGroup, "zh 5-gesamt") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "J:"
objNet.MapNetworkDrive "J:", "\\ZH1FIL01\ZH5-ABT"
End if


REM Gruppenlaufwerk K
If InStr(strUserGroup, "zh jsl") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "K:"
objNet.MapNetworkDrive "K:", "\\ZH1FIL01\ZHJSL"
End if
If InStr(strUserGroup, "zh lu-a") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "K:"
objNet.MapNetworkDrive "K:", "\\ZH1FIL01\ZHLU-A"
End if
If InStr(strUserGroup, "zh 3-gesamt") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "K:"
objNet.MapNetworkDrive "K:", "\\ZH1FIL01\ZHALBATROS"
End if
If InStr(strUserGroup, "zh 5") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "K:"
objNet.MapNetworkDrive "K:", "\\ZH1FIL01\ZH5"
End if


REM KRB Datenpool P
If InStr(strUserGroup, "krb_dp-bearbeiten") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "P:"
objNet.MapNetworkDrive "P:", "\\ZH1FIL01\KRB_Datenpool"
End if


REM ZH3 Teamleitung T
If InStr(strUserGroup, "zh 3 teamleitung") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "T:"
objNet.MapNetworkDrive "T:", "\\ZH1FIL01\ZH3TEAMLTG"
End if


REM Betriebsrat LW X
If InStr(strUserGroup, "Betriebsrat") Then
objNet.RemoveNetworkDrive "X:"
objNet.MapNetworkDrive "X:", "\\ZH1FIL01\Betriebsrat"
End if


Ist auch nicht der Weisheit letzter Schluß, weil es jetzt häufiger vorkommt das User für 2 Abt. arbeiten deren Abt. LW beide zB
auf k: oder I. liegen. Diese User bekommen dann wieder ihr altes, persönliches script *brech*kopfschüttel*
Für einige kleinere Arbeitsgruppen wie zB den Betriebsrat, der 1 SonderLW hat, welches nicht über das allgemeine logon script abgedeckt wird habe ich
übergangsweise GPOs erstellt, soll aber keine Dauerlösung sein weil man davon einfach zuviele bräuchte.
Ich suche jetzt nach einem Weg wie ich das ganze sinnvoll konsolidieren kann, das das alles schön Zentralisiert ist und man diesen individuellen logon
script Faupars ausbügeln kann.
Bin für jede Idee sehr dankbar

Beste Grüsse
embago
Mitglied: StayTuned
02.09.2008 um 12:59 Uhr
ja das Problem ist weit verbreitet und kaum zu lösen meiner Meinung nach. Vorallem wenn man die Anzahl an Laufwerken gering halten will.

wir haben ein 3 Stufiges Konzept erstellt.

Userhome (persönlich)
Team (Gruppenzugehörigkeit)
Allgemeines Laufwerk(zum Datenaustausch, wird 1x wöchentlich geleert)

das ganze ist im Moment in der Testphase. Sind gespannt wie die User das Ganze aufnehmen.

Haben das Ganze auch über ein Loginscript abgebildet.
Bitte warten ..
Mitglied: embago
02.09.2008 um 13:17 Uhr
Ein guter Freund hatte eben diese Idee....
Den Share nicht auf Groups\<Abteilung> mounten, sondern nur auf Groups….in das Unterverzeichnis schafft man ja noch
Könnte man aber wahrscheinlich nur verkaufen, wenn auch nur die Verzeichnisse angezeigt werden, auf die man auch Rechte hat.
Stichwort Access Based Enumeration....
Da hat man weniger LW aber dafür ist das alles wesentlich sauberer....
Problem sehe ich nur zB bei Access DBs die aufm Netz liegen und interne Verknüpfungen haben :o//
Bitte warten ..
Mitglied: StayTuned
02.09.2008 um 14:11 Uhr
wäre ne lösung wobei man es sich dann echt schwer macht mit den verschachtelungen...

die übergeordneten laufwerke bekommen bei uns nur die admins gemappt. wünsch euch glück...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(3)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...