Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Sicherungssoftware für Microsoft Server

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Rolf-Hanka.ITD

Rolf-Hanka.ITD (Level 2) - Jetzt verbinden

28.06.2013 um 17:53 Uhr, 2982 Aufrufe, 16 Kommentare, 1 Danke

Hallo ich habe mal eine allgemeine Frage.

Welche Sicherungssoftware würdet ihr mir auf einem neuen Server empfehlen.

Es soll sich bei den Servern zum einen um einen SBS 2011 Server mit Exchange und um einen Server 2012 handeln.

Beide Server sind von einander unabhängig und getrennt.

Ich finde/fand Symantec´s Backup Exec 2010 ganz gut nur habe ich mir sagen lassen das die neuen Versionen dieser Software nicht so gut sein sollen. Könnt ihr das bestätigen oder denkt ihr das die Software gut ist?

Welche Software könnt ihr mir noch empfehlen?


Beste Grüße
Rolf
Mitglied: transocean
28.06.2013 um 18:11 Uhr
Moin,

warum nimmst Du nicht die bereits an Bord befindliche Serversicherung?

Gruß

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
28.06.2013 um 20:55 Uhr
Hallo,

Zitat von Rolf-Hanka.ITD:
Welche Software könnt ihr mir noch empfehlen?
Onboard (wie schon genannt) oder wenns wirklich was anderes sein soll, Storagecraft Shadowprotect.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
28.06.2013 um 21:48 Uhr
N'Abend.

Zitat von transocean:
Moin,

warum nimmst Du nicht die bereits an Bord befindliche Serversicherung?

Äpfel mit Birnen verglichen.
Bin sicher kein Symantec-Fan, aber die Möglichkeiten von Symantec sind doch gerade in Bezug auf Single-Mailbox-Recovery bei Exchange denen des OnBoard-Backups um Längen überlegen. Wenn man das nicht braucht, dann tut es natürlich auch die Windows Serversicherung.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Rolf-Hanka.ITD
31.07.2013 um 10:45 Uhr
Zitat von jsysde:
N'Abend.

> Zitat von transocean:
> ----
> Moin,
>
> warum nimmst Du nicht die bereits an Bord befindliche Serversicherung?

Äpfel mit Birnen verglichen.
Bin sicher kein Symantec-Fan, aber die Möglichkeiten von Symantec sind doch gerade in Bezug auf Single-Mailbox-Recovery bei
Exchange denen des OnBoard-Backups um Längen überlegen. Wenn man das nicht braucht, dann tut es natürlich auch die
Windows Serversicherung.

Cheers,
jsysde

Hi ersmal und sorry erstmal das ich mich so lange nicht gemeldet habe.

Also bei den Boardmitteln habe ich ganz persöhnlich das Problem das ich zu wenig sehe. Mir reicht es nicht aus das ich sehe ist gelaufen oder halt nicht. Außerdem verwenden wir Nagios/Incinga und ich habe noch keinen Weg gefunden das Onboard Backup damit zu überwachen.

Also zu meiner Frage kennt jemand die neuen BackupExec Produkte und kann diese empfehlen oder hat jemand was vergleichbares im Einsatz das er empfehlen kann?

Das
>Storagecraft Shadowprotect.
werde ich mir mal ansehen danke.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
07.08.2013 um 17:08 Uhr
Die Frage ist doch, willst du wirklich noch einen weiteren Hersteller ins Boot holen? Die Windows-Sicherung macht was sie soll und ist einfach zu bedienen. Auch ein Recovery ist einfach gestaltet und du kannst nicht viel falsch machen. Eine weitere Software, heißt ein weitere Wartungsaufwand und Pflegevertrag der wieder Kosten verursacht.

Ansonsten gibt es noch CA Arcserve...


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Rolf-Hanka.ITD
07.08.2013 um 17:28 Uhr
Ja nur leider gibt es für die WindowsSicherung ja keine wirklichen Reporting Funktionen, oder vielleicht doch?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
07.08.2013 um 22:12 Uhr
In der Ereignisanzeige müssten Events sein... darauf könntest du einen Trigger einrichten. Ob man dies auch mit Icinga monitoren kann, bin ich überfragt. Wir setzen Paessler ein.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
07.08.2013 um 23:36 Uhr
Zitat von Dani:
Die Frage ist doch, willst du wirklich noch einen weiteren Hersteller ins Boot holen?
Das ist nicht die richtige Frage Dani.

Wenn man ein Backop auf Band möchte, dann hat man mit der Windowssicherung Pech gehabt.

Die namhaften Anbieter von Backuplösungen sind MS weiterhin um Längen voraus, was die Sicherung ihrer (der Windows) Server angeht.
Daran wird sich auch nicht sehr viel ändern.

Ich kann BE für den SBS uneingeschränkt empfehlen. Seit ein paar Tagen kann auch der W2K12 mit BE 2010 oder 2012 gesichert werden.
Das werde ich in den nächsten Tagen mal testen müssen, habe nur 2012er Testserver im Einsatz.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
07.08.2013 um 23:44 Uhr
@goscho
Band als Primärsicherung, im Ernst? Grundsätzlich würde ich auf Storage/NAS sichern und von mir aus als Backup von Backup noch auf Band.

Wenn man ein Backop auf Band möchte, dann hat man mit der Windowssicherung Pech gehabt.
Falls du beim Recovery auf dem Microsoft Support zurückgreifen möchtest, sag der ebenfalls "Pech gehabt". Wir haben unsere Umgebung schon böse Erfahrungen mit 3rd Herstellern machen müssen - egal ob Symantec oder CA! Trauig aber war...


Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.08.2013 um 08:12 Uhr
Zitat von Dani:
@goscho
Band als Primärsicherung, im Ernst? Grundsätzlich würde ich auf Storage/NAS sichern und von mir aus als Backup von
Backup noch auf Band.
Backup-to-Disk-to-Tape ist sehr gebräuchlich.
> Wenn man ein Backop auf Band möchte, dann hat man mit der Windowssicherung Pech gehabt.
Falls du beim Recovery auf dem Microsoft Support zurückgreifen möchtest, sag der ebenfalls "Pech gehabt". Wir
haben unsere Umgebung schon böse Erfahrungen mit 3rd Herstellern machen müssen - egal ob Symantec oder CA! Trauig aber
war...
Wenn ich Symantec-Sicherungslösungen einsetze, dann nutze ich nicht den MS-Support bei Problemen mit dem Recovery.
Mit dem MS-Support gibt es auch nicht nur gute Erfahrungen.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
08.08.2013 um 10:10 Uhr
Wenn ich Symantec-Sicherungslösungen einsetze, dann nutze ich nicht den MS-Support bei Problemen mit dem Recovery.
Das wissen wir zwei... aber es gibt genug Fälle, wo Kunden ernsthaft meinen der Microsoft Support löst ihr Problem. Bis die Erleuchtung kommt... Da haben wir schon große Gesichter gesehen.

Wie lange dauert eigentlich so ein Recovery von Band? Ich muss leider doof fragen, da wir bei uns schon etwas länger (> 5 Jahre) keine Bänder mehr haben. Sagen wir ich möcht 1-2TB wiederherstellen.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Rolf-Hanka.ITD
08.08.2013 um 10:58 Uhr
Zitat von Dani:
Wir setzen Paessler ein.

Ist das ähnlich wie Incinga/Nagios?

Und damit kann mann dann auch die Windows eigene Sicherungen Monitoren?

Zitat von goscho:
Ich kann BE für den SBS uneingeschränkt empfehlen. Seit ein paar Tagen kann auch der W2K12 mit BE 2010 oder 2012
gesichert werden.
Das werde ich in den nächsten Tagen mal testen müssen, habe nur 2012er Testserver im Einsatz.


Da geht dann ja auch meine eigentliche frage hin. Ist BE 2012 dann wirklich schlechter und unübersichtlicher als 2010? Und würdest du trotzdem BE 2012 empfehlen? Und sollte ich es bei neuen Servern einsetzen?

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
08.08.2013 um 11:08 Uhr
>Ist das ähnlich wie Incinga/Nagios?
Es kommt drauf an in welchen Hinsicht? Es ist einfacher zu konfigurieren, da sehr sehr viele Bibs mitgeliefert werden. Ich würde behaupten 80-90% erschlägst du mit denen. Den Rest musst entweder selber zusammenbauen oder eine Bib schreiben lassen.

Gleich Vorweg: Es ist nicht kostenlos!

Und damit kann mann dann auch die Windows eigene Sicherungen Monitoren?
Damit kannst du alles monitoren, was du per WMI, SNMP abfragen kannst. Wir überwachen z.B. die Ereignisanzeigen auf bestimmte Events. Somit könnte man auch sicher die WIndows-Sicherungsevent abfangen.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: Rolf-Hanka.ITD
08.08.2013 um 11:13 Uhr
Ok danke erstmal für die Info, ich werde mir das mal ansehen. Bin aber schon son bissel in Inciga/Nagios eingeschossen...
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
08.08.2013 um 11:15 Uhr
Waren wir auch zwei Jahre lang...
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
08.08.2013, aktualisiert um 11:26 Uhr
Zitat von Dani:
> Wenn ich Symantec-Sicherungslösungen einsetze, dann nutze ich nicht den MS-Support bei Problemen mit dem Recovery.
Das wissen wir zwei... aber es gibt genug Fälle, wo Kunden ernsthaft meinen der Microsoft Support löst ihr Problem. Bis
die Erleuchtung kommt... Da haben wir schon große Gesichter gesehen.
Kenne ich nicht, weil ich nur KMU betreue und dort zumeist der einzige Admin bin.
Wie lange dauert eigentlich so ein Recovery von Band? Ich muss leider doof fragen, da wir bei uns schon etwas länger (> 5
Jahre) keine Bänder mehr haben. Sagen wir ich möcht 1-2TB wiederherstellen.
Habe ich wenig Erfahrung mit diesen Datenmengen.
Die meisten Sicherungen erfolgen To-Disk, to-Tape ist meist nur die Zusatzvariante für die Außerhauslagerung, was ich aber aus Kostengründen mittlerweile oft auf To-USB-Disk umgestellt habe.

Meine Kunden mit reinem Backup to Tape sichern kaum 100 GB pro Nacht.
Dort habe ich aber von den Bändern bisher nur Teile wiederherstellen müssen.
Selbst das dauert mir viel zu lange.
Mit LTO4/5/6 soll das zwar alles superschnell gehen, das kaufen meine Kunden aber aus Kostengründen nicht.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst Microsoft Server 2012 R2 Standard Lizenz - Dell! (18)

Frage von Xaero1982 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Microsoft Server 2012R2 lernen - Übungsaufgaben (5)

Frage von xenon2008 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Microsoft Server Upgrade (SBS 2008 auf SBS 2011 oder 2012) (8)

Frage von heisenberg4 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Microsoft Server 2012 R2 Netzwerkkarte verschwunden und nicht mehr installierbar (6)

Frage von darkonrw zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...