Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Small Business Server 2003 DHCP - Verwaltung, wie?

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Computer-Fan

Computer-Fan (Level 1) - Jetzt verbinden

05.10.2006, aktualisiert 18.10.2012, 9218 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

meine Windows Small Business Server 2003 vergibt per DHCP IP´s in das interne LAN.
Wo gibt e seine Verwaltungskonsole dafür um:
- Zu überprüfen welche IP´s vergeben wurden?
- An wenn diese IP`s vergeben wurden?
- Wie groß der DHCP Bereich ist?

Halt eine Verwaltungsumgebung um alles was zu DHCP gehört zu konfigurieren und zu kontrollieren.

Danke für Eure Hilfe!
Mitglied: Midivirus
05.10.2006, aktualisiert 18.10.2012
Im Prinzip frage ich mich gerade, was du von Beruf bist!

Da du aber nich wirklich viel Plan hast, was deinen Beiträge betrifft, gehe ich mal nicht von einem Administrator aus!

Sorry, dass ich jetzt zwar nicht zur Lösungssuche betrage, aber sowas braucht man nicht fragen, weil das jeder Admin weiß!


Grüße
Midivirus

PS an andere:
http://www.administrator.de/forum/small-business-server-2003-benutzerpr ...
Bitte warten ..
Mitglied: Computer-Fan
05.10.2006 um 22:54 Uhr
Hallo Midivirus,

Im Prinzip frage ich mich gerade, was du von Beruf bist!
Da du aber nich wirklich viel Plan hast, was deinen Beiträge betrifft, gehe ich mal nicht von einem Administrator aus!

Da hast du vollkommen recht, aber was nicht ist kann oder muß noch werden.

Sorry, dass ich jetzt zwar nicht zur Lösungssuche betrage, aber sowas braucht
man nicht fragen, weil das jeder Admin weiß!

Gerne nehme ich deine Lösungsvorschläge an.
Bitte warten ..
Mitglied: Branvanman
06.10.2006 um 00:28 Uhr
such nach microsoft management console @Google
Bitte warten ..
Mitglied: Computer-Fan
06.10.2006 um 01:02 Uhr
Hallo Bran,

vielen Dank für die Antwort!
Ob das beim SBS so funktioniert weiß ich nicht genau, habe aber grundlegende Unterschiede zum normalen Server in der Verwaltung gefunden.

AdminPak installieren
mmc öffnen
Snap in "DHCP" hinzufügen und sich austoben

Ich habe es so gelösst:

Start => Verwaltung => DHCP => es öffnet sich eine DHCP - Verwaltungskonsole

Die Info zu dem Programm welches sich da öffnet lautet folgendermaßen:

Das DHCP-Snap-In wird für die Konfiguration und Verwaltung des DHCP-Dienstes (Dynamic Host Configuration Protokoll) verwendet.

Hier kann ich sehen welcher PC oder Notebook welche IP bekommen hat und welche Mac-Adresse dessen verwendete Netzwerkkarte hat.


Jetzt habe ich folgendes Phänomen gefunden:

Über die Netzwerkkarte NIC-1 bekommt der Server eine IP von dem DHCP Server der FritzBox zugewiesen und so den Zugang zum DSL.
Über die Netzwerkkarte NIC-2 bekommen die Intranet - LAN - PCs und Notebooks ihre IPs vom DHCP Server des SBS Servers zugewiesen.
Bevor der SBS Server hinter die FirtzBox gehängt wurde, waren alle PCs und Notebook direkt per LAN über einen Switch an die FritzBox angeschlossen und haben von dort ihre IPs per DHCP bekommen. Jetzt hängt nun der SBS dazwischen und soll die IPs per DHCP verteilen, was er auch richtig macht. Nur bekommt das Notebook immer noch die IP die es immer von der FritzBox bekommen hat. Wenn ich aber FritzBox und SBS - LAN trenne und das Notebook seine IP erneut anfordert beim SBS, dann bekommt es einen aus dem DCHP Bereich des SBS.
Kann es sein das der SBS DHCP Anfragen durch die NAT an die FritzBox durchleitet?

Woran kann es liegen das ich mich mit dem Notebook welches über den Switch im Intranet an NIC-2 hängt nicht an der Domain anmelden kann?
Ich kann das Notebook vom Server aus anpingen.
Ich habe ein Benutzerkonto mit dem das schon funktioniert hat.
Login und Passwort müssten auch stimmen.
Wo kann ich prüfen ob der Domaincontroller "Dienst" des SBS funktioniert?
In der Serververwaltungskonsole habe ich nichts Passendes gefunden?

Danke für eure Hilfe!
Bitte warten ..
Mitglied: petenicker
06.10.2006 um 11:10 Uhr
Hallo,

1. Kein Server, absolut kein Server sollte seine IP-Adresse über DHCP beziehen. Verwende eine statische IP.
2. Die DHCP-Funktion der FritzBox kannst du abschalten, du brauchst sie nicht mehr. Damit löst du, wenn DHCP auf dem SBS2003 richtig konfiguriert ist (davon gehe ich aus, die anderen Clients bekommen ja IP-Adressen von diesem Server), auch das IP-Problem mit dem Notebook.
3. Befindet sich das Notebook in der Domäne? Besitzt es ein Computerkonto auf dem Domänencontroller?
Bitte warten ..
Mitglied: Computer-Fan
06.10.2006 um 14:49 Uhr
Hallo PeteNicker ,


1. Kein Server, absolut kein Server sollte seine IP - Adresse über DHCP beziehen. Verwende eine statische IP.

OK, wird gemacht. Wobei eine Besonderheit gelten gefordert wird:

Die FritzBox stellt die Verbindung mit dem www über DSL her.
Sie gibt ein NAT Netz mit 192.168.166.xxx aus.
An einen LAN Port der FritzBox soll der SBS Server angeschlossen werden.
Im SBS Server stelle ich eine feste IP ein, die nicht aus dem DHCP Bereich der FritzBox stammt.

2. Die DHCP -Funktion der FritzBox kannst du abschalten, du brauchst sie nicht mehr. Damit löst du, wenn DHCP auf dem SBS2003 richtig konfiguriert ist (davon gehe ich aus, die anderen Clients bekommen ja IP - Adressen von diesem Server), auch das IP-Problem mit dem Notebook.

Und die anderen 3 freien LAN Ports der FritzBox sollen für 3 "Gäste" Notebooks bereitgestellt werden.
Diese sollen automatisch per DHCP eine IP zugewiesen bekommen aus dem Bereich 192.168.166.200 bis 225.
Der Sinn soll darin Bestehen das die 3 "Gäste" Notebooks nicht ins Intranet gelangen, aber dennoch ins WWW kommen können über die FritzBox.

3. Befindet sich das Notebook in der Domäne?
Das Problem war das, das Notebook nicht mehr in der Serververwaltungskonsole registriert war und so eine Verbindung nicht hergestellt werden konnte.
=> Somit habe ich versucht über den Web - Assistenten das Notebook wieder in die Domaine zu heben aber ohne Erfolg. Da der Web - Assistent nicht startete, wahrscheinlich ein Problem mit dem ActivX im Internetexplorer, oder?
=> Also habe ich mir das Tutorial hier im Forum dazu durchgelesen für den Windows Server 2003, welches ja nicht ganz auf den SBS Server zutrifft, da der SBS Server über eingebaute Wizzards konfiguriert wird. An der stelle wo in dem Tutorial der Client PC (Notebook) in die Domaine gehoben wird, habe ich dann angesetzt und mit dem Administrator Login den Client (Notebook) in die Domaine gehoben, inklusive Neustart des Notebooks.

Wie kann ich ein Notebook als Administrator am Server in die Domaine heben?

Besitzt es ein Computerkonto auf dem Domänencontroller?
Das Notebook heißt "Notebook" und ist im SBS unter:
Serververwaltung => Clientcomputer mit seinem Namen "Notebook" sichtbar
Der Benutzer ist unter:
Serververwaltung => Benutzer auch sichtbar

Nun konnte ich mich mit dem Notebook an der Domaine anmelden, mit dem Administrator Login und dem Benutzer Login.

Jetzt taucht aber ein neues Problem auf:
Wenn ich mich als Administrator anmelde und wieder abmelde, kann ich mich auch gleich wieder anmelden als Administrator.
Dann habe ich mich als der Benutzter angemeldet und das klappte auch.
Dann gleich wieder abgemeldet. Und erneut versucht anzumelden, mit einer Fehlermeldung.

Als ich den Server anschließend runterfahren wollte, kam plötzlich die Meldung das noch ein Benutzter anmeldet sei und ob ich das wirklich möchte, das runterfahren.

Wie wird das gehandhabt wenn ein Benutzter sich nicht richtig abmeldet oder richtig abmelden kann (z.B. Netzwerk kurzzeitig defekt oder so) wie lange bleibt er den angemeldet? Kann das irgendwo eingestellt werden? Kann es so konfiguriert werden das der Server und der Client im Hintergrund immer überprüfen ob der Clint noch da ist und wenn nicht mehr da ist, dass er automatisch nach ca. 30 Sekunden abgemeldet wird. So das sich der Benutzter erneut anmelden kann. Oder dann auch von einem andern PC aus anmelden kann.

Danke für deine Hilfe.
Bitte warten ..
Mitglied: Computer-Fan
06.10.2006 um 15:03 Uhr
Hallo,

ich habe jetzt den Cleint (Notebook) mal neugetartet und jetzt scheint das Problem mit der Anmeldung nicht mehr zu bestehen. Aber jetzt kann ich mich sogar an dem Notebook an der Domaine anmelden ohne ein Netzwerkkabel in dem Notebook eingesteckt zu haben.
Ist das normal?

Danke.
Bitte warten ..
Mitglied: petenicker
06.10.2006 um 15:21 Uhr
Das Notebook ist garantiert nicht an der Domäne angemeldet. Wie soll das funktionieren, ohne Verbindung zum Domänencontroller? Hast du noch ein WLAN konfiguriert, dann vielleicht.

Du bekommst beim Einloggen zwar keine Fehlermeldung, an der Domäne bist du aber trotzdem nicht angemeldet. Das würdest du sonst am Server nachvollziehen können.
Bitte warten ..
Mitglied: petenicker
06.10.2006 um 15:37 Uhr
Du erstaunst mich.

1. Der Small Business Server ist meines Wissens nach (ich lasse mich da gerne belehren) nur leicht im Funktionsumfang gegenüber dem "normalen" 2003 Server eingeschränkt. Er läßt sich aber nichtsdestotrotz ganz normal konfigurieren, auch ohne die Wizards. Du mußt nicht alles über die Serververwaltungskonsole machen. Es gibt doch auch beim SBS die MMC-Snap-Ins über Start->Einstellungen->Systemsteuerung->Verwaltung. Oder etwa nicht?

2. Welche IP-Adressen werden denn vom SBS an die Domänen-Clients vergeben?

3. Du kannst versuchen über eine Remote-Desktop-Verbindung eine Verbindung zum Client herzustellen und dann den Client in die Domäne zu bringen. Aber sind es so viele, dass man nicht mal kurz hinlaufen könnte?!?
Bitte warten ..
Mitglied: Computer-Fan
09.10.2006, aktualisiert 18.10.2012
Hallo,

die DHCP Vergabe klapp jetzt ganz gut. Es wird auch DNS und WINS aufgelöst. Ich vergebe IP´s aus einem Klasse C Netz aus einem 10ner Netz.
Die FritzBox hat ein Klasse C Netz aus einem 192.168.xxx.yyy Bereich.

Zu den Fragen zum Domaincontroller habe ich hier im Forum einen neuen Beitrag eröffnet (der Übersicht halber ),
Win Server 2003 SBS Domaincontroller Benutzerprofile auf Server speichern, wie?
http://www.administrator.de/forum/win-server-2003-sbs-domaincontroller- ...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Microsoft

Lizenzwiederverkauf und seine Tücken

(5)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Microsoft ...

Ähnliche Inhalte
Linux
Small Business Server Ersatz (6)

Frage von capsob zum Thema Linux ...

Windows Server
gelöst Small business server 2011 Suche ISO oder Install Medium (3)

Frage von schnie zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Small Business Server 2o11 IP ändern? (4)

Frage von Zoom78 zum Thema Windows Server ...

Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (16)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (13)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...