Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Speedport W701V - IP-Adressenkonflikt bei WLAN Clients

Frage Netzwerke Router & Routing

Mitglied: PauleBademeister

PauleBademeister (Level 1) - Jetzt verbinden

09.09.2010 um 11:04 Uhr, 13117 Aufrufe, 7 Kommentare

Speedport W701V vergibt bei der WLAN-Client-Zulassung gesperrte und belegte IP-Adressen. DHCP aktiv.

Hallo,
Unser Netzwerk (Speedport W701V) arbeitet sowohl mit festen IP-Adressen (xxx.xxx.xxx.10 bis 28) und aktiviertem DHCP (freigebener Nummernkreis 30-50).

Die statischen Adressen sind für die festen PC's. Der IP-Pool mit DHCP ist für mobile Geräte, die auch in anderen Netzwerken arbeiten sollen.

Wir haben ein neues mobiles WLAN-Endgerät. Entsprechend den WLAN-Client-Einstellungen muss die eindeutige MAC-Adresse freigegeben werden. Bei der WLAN-Client-Freigabe wird die bereits fest vergebene xxx.xxx.xxx.17 für das WLAN Gerät neu vergeben. DAs Endgerät bezieht die Adresse automatisch und verursacht einen Adresskonflikt.

Wie kann ich den Speedport überzeugen, die IP-Adresse aus dem DHCP-Pool zu nehmen? Hat jemand eine Lösung hierfür oder das gleiche Problem?

Noch eine Beifrage: Die Filterfunktion im Ruter hat die Möglichkeit PC's zu benennen. Hier tauchen Einträge mehrfach auf, es gibt Einträge ohne MAC-Adresse und uralte Einträge. Wie kann man die Liste bereinigen?

Vielen Dank
Paule
Mitglied: kingkong
09.09.2010 um 13:00 Uhr
Irgendwie werde ich aus deinem Post nicht so ganz schlau. Meinst Du, dass entsprechend der Einstellungen im Router die MAC-Adresse des neuen WLAN-Endgeräts im Speedport eingetragen werden muss? Also ein simpler MAC-Adressfilter (der übrigens nicht viel bringt)? Und wie soll das Endgerät die Adresse xxx.xxx.xxx.17 vom DHCP beziehen, wenn der Pool erst bei 30 anfängt? _Wenn_ das tatsächlich der Fall sein sollte, dann spinnt euer Router aber gewaltig (was ich so beim 701er noch nicht erlebt habe - im Gegensatz zum 700er).
Bitte warten ..
Mitglied: PauleBademeister
09.09.2010 um 14:02 Uhr
Hallo KingKong

Es ist so:
DHCP-Pool: 30-49 mit Lease-Time 30 Minuten

WLAN-Client:
Rechner XY | FF:FF:FF:FF:FF:FF | xxx.xxx.xxx.17

Ich bin auch fast der Meinung dass der Speedport spinnt. Reset hat nichts gebracht. Ich werde noch versuchen das Gerät in den Auslieferungszustand zu versetzen.

kingkong schrieb:
Also ein simpler MAC-Adressfilter (der übrigens nicht viel bringt)?

Er wurde bei uns eingeschaltet, da ständig fremde Geräte versuchen sich einzuwählen. Ich kann ihn probeweise ausstellen.

Paule
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
09.09.2010 um 15:03 Uhr
Selbst wenn die fremden Geräte das versuchen - mit WPA oder WPA2 bekommen sie ja keine IP und folglich werden sie auch nicht mit irgendeiner Zuordnung gespeichert. Aber prinzipiell hat das bei diesem Problem keine Auswirkungen.

Grundsätzlich ist es also so, dass das WLAN-Gerät vom DHCP eine IP zugewiesen bekommt, die nicht aus dem Pool stammt? Dann ist da wirklich irgendwas kaputt. Sowas darf eigentlich nicht passieren. Den einzigen Fall, den ich in der Richtung mal hatte war der, dass ein Sinus 154 DSL SE, wenn man ihn per Firefox administrierte, Pooleinstellungen anzeigte bzw. auch übernahm, die eigentlich gar nicht den tatsächlichen entsprachen. Sobald man das selbe mit dem IE probiert hat, war der Fehler verschwunden.

Du bist Dir auch sicher, dass das Gerät keine feste IP voreingestellt hat? Dann ignoriert er die Zuordnung zu einem anderen Gerät natürlich völlig.
Bitte warten ..
Mitglied: PauleBademeister
13.09.2010 um 11:03 Uhr
Hallo

Ich habe neulich einen Total-Reset gemacht. Auslieferungseinstellungen übernommen und vom netz getrennt. Alles wieder neu eingegeben. Das Problem war gelöst.

Heute wieder alles auf Anfang nur in doppelter Ausfertigung.
Es betrifft zwei Endgeräte des Speedports. Einmal ein Nokia E52 über WLAN und ein Laptop über LAN.

Es wird die IP-Adresse xxx.xxx.xxx.13 und *.17 aktuell vergeben, obwohl DHCP-Pool von *.30 bis *.49 aktiv ist.

Es ist wahr, dass ich über Firefox adminsitriere. Im Explorer werden aber die gleichen Einstellungen angezeigt. Ich habe spaßeshalber den Pool auf 230 bis 249 hochgesetzt. Hat aber auch keinen Erfolg.

Paule
Bitte warten ..
Mitglied: kingkong
13.09.2010 um 12:33 Uhr
Hast Du auch schon geprüft, ob es vielleicht eine neue Firmware gibt? Ansonsten ist mit dem Router wohl nicht mehr allzu viel anzufangen. Vielleicht hast Du ja noch Garantie darauf und Du bekommst ein neues (oder das Gerät wird aus Kulanz von der Telekom ersetzt), ansonsten mal bei eBay schauen. Dort werden ja auch immer wieder solche Geräte verkauft. Und das zum Teil relativ günstig...

Gruß, kingkong
Bitte warten ..
Mitglied: PauleBademeister
13.09.2010 um 12:49 Uhr
Hallo,
die Firmware ist aktuell. So alt ist der Speedport noch nicht... Man verschätzt sich so schnell. mal sehen, was der technische Support der Telekom dazu sagt.

Vielen Dank
Paule
Bitte warten ..
Mitglied: PauleBademeister
14.09.2010 um 12:33 Uhr
Das Problem wurde gelöst und der Speedport ist völlig in Ordnung.

Ich habe am Router DHCP vollständig abgestellt. Dabei kam heraus, dass weiterhin fröhlich IP-Adressen im Netz verteilt wurden.

Eine Netzwerkfetstplatte fungierte als DHCP-Server (Iomega Home Network Hard Drive). Hier musste eine neue Firmware aufgespielt werden. Nun ist von hier Ruhe und der Speedport kann wieder alleine als DHCP-Server fungieren. Die Endgeräte bedienen sich wie von mir gewollt aus dem Pool und funktionieren einwandfrei.

Paule
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Netzwerke
LAN und WLAN je mit gleicher IP (13)

Frage von dauatitsbest zum Thema Netzwerke ...

Windows Netzwerk
Automatisches IP Setup für verschiedene (Wlan-)Netzwerke (4)

Frage von mraudi zum Thema Windows Netzwerk ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (32)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...