Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Speziellen FileServer für daheim einrichten

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: SCGATTERD000

SCGATTERD000 (Level 1) - Jetzt verbinden

17.08.2014 um 08:59 Uhr, 7117 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo zusammen,

ich hab eine Frage und zwar möchte ich mir daheim aus einem PC der rumsteht einen FileServer machen schön und gut. Die einfachen variante Ordner freigeben und fertig. Die möchte ich aber nicht weil ja sonst jeder bei mir meine Dateien sehen kann und umgekehrt. Jetzt zur eigentlichen Frage ich würde gerne ähnlich wie wenn man eine Server basierte Windows-Anmeldung hat das jeder User seinen eigenen Ordner hat und nicht einen Ordner für alle desweiteren sollte auch nur er darauf Zugriff haben geht das mit einem normalen Windows 7 oder soll ich Server 2012 aufsetzten und damit den FileServer einrichten ?



Vielen Dank im Voraus

SCGATTERD000
Mitglied: keine-ahnung
17.08.2014 um 09:09 Uhr
Moin,
was bitte ist daran speziell?? Das ist eigentlich Sinn und Zweck eines "fileservers" ... realisieren kannst Du das (mit unterschiedlicher Bequemlichkeit in der Verwaltung) mit beiden OS. Wenn ich aus der Fragestellung auf Deinen Kenntnisstand schliessen darf ... mach es mit W7 .

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: SCGATTERD000
17.08.2014 um 09:32 Uhr
Also mit der Verwaltung von und Einstellung von Windows Server 2012 kenne ich mich aus hab das mal auf der Arbeit gemacht aber ich bin in der Firma wo ich arbeite Kieeaccount und Verwalte unsere Telefonanlage. Das heißt ich hab das mit dem Server 2012 mal gemacht vor ein paar Jahren aber da bin ich jetzt nicht mehr ganz so drin aber es gibt ja Google das heißt ich würde das mit Server 2012 hinbekommen.

Aber es wäre nett wenn du trotzdem eine grobe Anleitung für beide hättest die Feineinstellungen krieg ich dann irgendwie selber hin.


SCGATTERD000
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
17.08.2014 um 09:41 Uhr
Moin nochmal,
da gibt es how to's zu hunderten im Netz, aber bitte - grobe Empfehlung:

WIN7: Arbeitsgruppe einrichten und Rechte vergeben
W2012: Domäne einrichten und verwalten (geht hier aber auch mit AG --> da kannst Du dann aber gleich W7 nehmen, wenn nicht gar so viele user).

LG, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
17.08.2014, aktualisiert um 10:08 Uhr
Hallo,

Ich würde dir Sowas empfehlen.
http://www.freenas.org/

Spart die teure Windows Server Lizenz.

<OT>
Wie kann man vor Jahren an einem Windows 2012 Server gearbeitet haben. Den gibt's jetzt auch noch nicht so lange.
</OT>
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
17.08.2014 um 10:32 Uhr
Moin.
Zitat von SCGATTERD000:
Die einfachen variante Ordner freigeben und fertig. Die möchte ich aber nicht weil ja sonst jeder bei mir meine Dateien sehen
kann und umgekehrt.

Quark - zugreifen kann nur derjenige, der auch Berechtigungen hat, dabei spielt es keine Rolle, ob ein Client- oder Server-OS zum Einsatz kommt. Das mit dem "sehen" ist ne andere Sache, ABE gibbet afaik nur auf nem Server-OS, zumindest hab ich noch ausprobiert, das auf nem Client zu aktivieren.

Ich rate dir auch dazu, einfach ein Windows 7 oder 8.1 als "Server" zu nehmen und die Finger vom Server-OS ala 2012 zu lassen - man muss Dinge nicht komplexer machen, wie sie sein müssen. Oder du nimmst tatsächlich freenas, das braucht zumindest keinerlei Lizenz, die gekauft werden müsste.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
17.08.2014 um 10:48 Uhr
Moin,

http://windows.microsoft.com/de-de/windows/windows-home-server#T1=prote ...

solltest Du dir mal anschauen. Ist mit der passenden HW einfach einzurichten und zu bedienen.

Gruß,

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: jsysde
17.08.2014 um 11:30 Uhr
Moin.
Zitat von transocean:
http://windows.microsoft.com/de-de/windows/windows-home-server#T1=prote ...
solltest Du dir mal anschauen. Ist mit der passenden HW einfach einzurichten und zu bedienen.

Ich betreibe hier selbst nen WHS2011, der "nebenbei" auch als DVR läuft etc. Soweit alles gut - allerdings endet der Support für den WHS2011 im April 2016, also in nicht mal zwei Jahren - jetzt noch so ein System aufzusetzen halte ich für fragwürdig.

Cheers,
jsysde
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
17.08.2014 um 12:30 Uhr
Hallo,

das kann man sicherlich auf die eine oder die andere Art und Weise lösen, nur ist meines
Erachtens nach die Lösung mittels Windows 7 oder 8.1 Desktop OS nicht so gut dazu
geeignet und ein MS Windows 2012 Server OS ist meines Erachtens zu viel des Guten
und auch nicht so richtig das Gelbe vom Ei, denn damit muss man sich eben auch aus-
kennen denn sonst macht es ja auch keinen richtigen Spaß.

Ergo gibt es aber sehr viele wenn auch unterschiedliche Betriebssysteme oder auch
fix und fertig Lösungen die de oben genannten in nichts nachstehen sondern noch etwas
flexibler in der Gestaltung und etwas moderater was die Lernkurve sind.

- Windows Home Server 2011 sollte Dein Vorhaben doch ganz gut abdecken und ist
sicherlich auch durch so genannte AddOns noch mannigfaltig erweiterbar, einfach zu
konfigurieren und hinsichtlich der Kosten auch moderater als ein Windows 2012 Server.

- Ein Linux Server mit Ubuntu oder OpenSuse wenn es nur um interne Zugriffe geht oder
aber mittels CentOS was auch schon gehärtet daher kommt wenn es um den Kontakt
mit dem Internet geht. Ein File Server ist damit schnell eingerichtet und auch die
Berechtigungen hinsichtlich der Zugriffe sollte schnell realisiert sein.

- Im Linux fix und fertig Umfeld hat sich auch einiges getan und mit dem SME Server,
Univention Corporate Server bzw. Zentyal & Zaraffa ist man da auch gut aufgehoben nur
ist hier die Lernkurve etwas steiler und sollte auch nicht vernachlässigt werden.

- Linux + OwnCloud ist auch so eine Sache die zwar nicht fix und fertig daher kommt
aber Deinen Anforderungen voll und ganz genügen sollte.

- Ein NAS wäre natürlich auch eine Sache die man mit ins Spiel bringt denn die Stromkosten
sollen demnächst auch bis zu 30% steigen und da hat man dann die Kosten für das NAS in
je nach Preis in 5 - 7 Jahren wieder raus, und ein NAS kann heute auch mittels Plugins recht
gut aufgerüstet werden so das man dort nicht vermisst und OwnCloud lässt sich dort mit unter
installieren, nur man spart in der Regel recht gut Strom.

- Fertige NAS Lösungen sind auch noch mit im Rennen und damit kann man sicherlich auch
das gewünschte und noch viel mehr erreichen, nur eben nicht immer ohne sich damit auch erst
einmal beschäftigen zu müssen. Zu nennen wären hier;
- OpenFiler
- NAS4You
- NAS4Free
- FreeNAS
- Turnkey Linux
- Open Media Vault

- Als Alternative ist hier noch ClearOS mit anzuführen denn damit lässt sich
das ganze Vorhaben auch recht schnell umsetzen und man kann es auch mittels
eines Pluginsystems (Kostenlos & Kostenpflichtig) sehr gut erweitern, eigentlich
ist es ein OS für ein Gateway aber es kann ebenso gut für einen FileServer genutzt
werden. Es kommt mit einer grafischen Benutzeroberfläche und hat auch eine eigenes
Forum in dem man schnell Hilfe erhält.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
17.08.2014, aktualisiert um 13:59 Uhr
Zitat von SCGATTERD000:

Die einfachen variante Ordner freigeben und fertig. Die möchte ich aber nicht weil ja sonst jeder bei mir meine Dateien sehen
kann und umgekehrt.

Dann mußt du halt unterschiedliche Benutzer anlegen und mit Paßwörtern und Zugriffsrechten versehen.

lks

PS. Die anderen Optionen haben die Kollegen ja schon genannt.
Bitte warten ..
Mitglied: transocean
17.08.2014 um 18:11 Uhr
Zitat von jsysde:

Moin.
> Zitat von transocean:
> http://windows.microsoft.com/de-de/windows/windows-home-server#T1=prote ...
> solltest Du dir mal anschauen. Ist mit der passenden HW einfach einzurichten und zu bedienen.

Ich betreibe hier selbst nen WHS2011, der "nebenbei" auch als DVR läuft etc. Soweit alles gut - allerdings endet
der Support für den WHS2011 im April 2016, also in nicht mal zwei Jahren - jetzt noch so ein System aufzusetzen halte ich
für fragwürdig.

Cheers,
jsysde

Moin,

das bedeutet aber, dass er bis 2016 Zeit zum Lernen und Üben hat.


Grüße von der anderen Mainseite,

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
17.08.2014 um 20:53 Uhr
Moin,
jetzt noch so ein System aufzusetzen halte ich für fragwürdig.
zuhause sind 2 Jahre eine lange Zeit ... und das OS kostet IMHO so um die 50 Ocken, was so ca. 2 Euro im Monat entsprechen sollte. Ich denke mal, datt jeht schon.

LG aus dem tiefen Osten, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
18.08.2014 um 03:12 Uhr
Nun für deine Anforderung die du oben nennst und des Geld kannst du auch zb Debian nehmen mit Samba als DC was deinen Zweck auch erfüllt...
Da kannst du eher das Geld in eine Backup Platte investieren ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
18.08.2014 um 09:32 Uhr
Zitat von keine-ahnung:

Moin,
> jetzt noch so ein System aufzusetzen halte ich für fragwürdig.
zuhause sind 2 Jahre eine lange Zeit ... und das OS kostet IMHO so um die 50 Ocken, was so ca. 2 Euro im Monat entsprechen sollte.
Ich denke mal, datt jeht schon.

LG aus dem tiefen Osten, Thomas

Zwei €uro im Monat ist das sicherlich wert.

Gruß von weit weg
Dobby
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Verschlüsselung & Zertifikate
Fileserver Verschlüsseln (16)

Frage von Eisern zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst TP-Link WA501G als Client einrichten - Keine IP Adresse wir bezogen (14)

Frage von bestelitt zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Apache Server
Alias bzw. Weiterleitung unter Apache 2.4 einrichten (2)

Frage von m.reeger zum Thema Apache Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...