Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Spoolsv.exe lastet den virtuellen Arbeitsspeicher aus

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: ChiN1337

ChiN1337 (Level 1) - Jetzt verbinden

03.04.2013 um 09:29 Uhr, 3417 Aufrufe, 6 Kommentare

Servus,

zur Zeit haben wir das Problem das auf unseren Terminalservern der virtuelle Arbeitsspeicher ausgelastet ist.
Wir haben herausgefunden das der Prozess "spoolsv.exe" ca 11GB virtuellen Arbeitsspeicher beansprucht. (siehe Screenshot)

6bcaa7a25e8280e5eac75b2a4980d6f1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Momentan helfen wir uns mit dem Befehl "net stop spooler & net start spooler" jedoch ist dies ja nur eine kurzfristige Lösung
Hier noch ein paar Daten zu unserer Infrastruktur:


Windows Server 2008 R2 Standard
Verbindung per RDP über OpenThinClient
Drucker werden von einem Printserver gemappt
Drucker sind alles Geräte der Firma Ricoh

Hoffe jemand kennt das Problem und kann uns helfen.

Dankeschön
Mitglied: Ausserwoeger
03.04.2013 um 09:46 Uhr
Hi

Nie gehört dein Problem. Aber soweit ich weiss hat die Firma Ricoh eine Technische hotline . Da würde ich nachfragen.

Ich verwende hauptsächlich HP&Brother Drucker und hatte noch nie Probleme.

LG Andy
Bitte warten ..
Mitglied: marc-1303
03.04.2013 um 09:50 Uhr
Guten Morgen

Möglicherweise ein unheimlich grosser Druckauftrag von irgend einem User?

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/117893-Wie-Drucker-Wartes ...

Ich arbeite seit fast 12 Jahren mit Ricoh-Geräten. Ich hätte noch nie Probleme gehabt. Dieser Fehler ist mir auch nicht bekannt.

Gruss
Marc
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
03.04.2013 um 10:47 Uhr
Moin,

Welche Druckertreiber verwendest Du? Bei Ricoh sind nicht alle Treiber für den TS zertifiziert. Such mal auf deren Website, da gibts entsprechende PDFs dazu.

(Bei mir läuft der Universal Print PCL6 3.9.0.0 mit ~100 Druckern auf TS ohne Probleme)

lg,
Slainte
Bitte warten ..
Mitglied: ChiN1337
11.04.2013 um 11:01 Uhr
Hi leider besteht das Problem weiterhin, wir haben die Treiber überprüft diese unterscheiden sich sehr, auch beim gleichen Modell wurde oft ein unterschiedlicher Treiber verwendet.
Jedoch sind dies alles Treiber die laut Ricoh für Windows Server 2008 R2 Standard sind.

Der Technische Support von Ricoh ergab leider auch keine große Hilfe ...

Vielleicht hat es ja auch nichts mit den Druckern zu tun...
Bitte warten ..
Mitglied: SlainteMhath
11.04.2013 um 11:13 Uhr
auch beim gleichen Modell wurde oft ein unterschiedlicher Treiber verwendet.
Warum macht man sowas? Mehr Treiber = Mehr Speicherverbrauch. Was spricht denn gegen eine Umstellung auf Ricoh's Universal Print Treiber?

Jedoch sind dies alles Treiber die laut Ricoh für Windows Server 2008 R2 Standard sind.
Mag sein, aber die Treiber müssen auch für den Terminalserver gemacht sein. Nimm mal nur Treiber die für Citrix zugelassen sind (auch wenn du kein Citrix hast).
Bitte warten ..
Mitglied: ChiN1337
11.04.2013 um 16:17 Uhr
Ich werde die Tage die Treiber mal auf einen Stand bringen und auch mal die Citrix Treiber versuchen.
Das mit den unterschiedlichen Treiber ist anscheinend so entstanden und andere müssen dies wieder bereinigen.

Ich werde mich auf jeden Fall nochmal melden ob die Citrix Treiber einen Erfolg brachten.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server 2012 R2 - SETUPSQMT.EXE (1)

Frage von Sunny89 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst exe aus Netzwerk über Client ausführen (Windows Server 2012 R2) (6)

Frage von peterpa zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Drucker und Scanner

Samsung SL-M4025ND, firmware update und (kompatible) Tonerkassetten

(1)

Erfahrungsbericht von markus-1969 zum Thema Drucker und Scanner ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows für Privatanwender "nicht mehr handhabbar" (35)

Frage von FA-jka zum Thema Windows 10 ...

LAN, WAN, Wireless
Komplett neues Netzwerk, Ubiquiti WLAN, Router, Switch (15)

Frage von Freak-On-Silicon zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Backup
Backup Wochen- Monats- Jahressicherung (13)

Frage von Meterpeter zum Thema Backup ...

RedHat, CentOS, Fedora
Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen (13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...