Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

standardfreigaben mit passwortfreigabe

Frage Microsoft Windows Netzwerk

Mitglied: schnagels

schnagels (Level 1) - Jetzt verbinden

04.10.2005, aktualisiert 06.10.2005, 7268 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo,
ich habe bei meinem Windows letztens mal die Standardfreigaben (c$, d$ ADMIN$) von Windows gefunden und ich habe bei jemanden mal gesehen, dass er durch den Befehle "\\rechnername\c$" in das Laufwerk C des netzwerkrechners gelangt. Nun wollte ich das selber mal bei meinen beiden PCs ausprobieren, also wollte ich von einem auf den anderen Zugreifen, doch dann kommt da so eine Passwort abfrage.
in dieser Abfrage ist ein schon deaktiviertes username Kästchen mit dem namen des pcs und dem gastkontonamen, also gast und dann das passwortfeld. doch alles was ich probiere (sogar ohne passwort) geht nicht.
Und ich hab gar kein passwort für mein gastkonto festgelegt. also was muss ich tun.
Mitglied: 13100
04.10.2005 um 22:33 Uhr
die standardfreigaben entfernen und gedanklich
in die schublade "microsoftscheiss den keiner braucht"
stecken.

zum verbinden, ne anständige freigabe inkl. user-
zuweisung und passwort erstellen. anschliessend
die neue freigabe benutzen und mit entsprechend
definierten benutzer, plus passwort einloggen.

dann klappts auch mit'n nachbar.
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
05.10.2005 um 03:54 Uhr
@13100:
Das ist vielleicht Deine Meinung, aber so was hier ohne Erklärung der Sachlage einfach so zu posten, finde ich einfach nur dumm.
Vielleicht kannst ja DU mit den Standard-Freigaben nichts anfangen, ein Domain-Admin der remote auf den Rechner zugreifen muss, braucht sie aber wohl! Und warum soll man sie einfach löschen? Stören sie etwa? Vielmehr werden sie ein einem Netzwerk in diversen Situationen gebraucht.

@schnagels:
Diese Freigaben heissen auch "administrative Freigaben". Das $-Zeichen am Ende bewirkt, dass sie nicht angezeigt werden. Über diese Freigaben kann man, wenn man auf dem Rechner mit der Freigabe Adminrechte hat, auf die komplette Festplatte zugreifen.
In einer Domäne ist das für den Admin auch kein Problem dann.
Da Du aber sicher nur eine Arbeitsgruppe hast, müsstest Du Dich mit einem Konto anmelden, das auf dem entfernten Rechner über Adminrechte verfügt.
Warum Du keinen Usernamen eintragen kannst, kann ich Dir nicht sagen, da ich nur Clients in einer Domäne habe. Und gerade was das Thema Freigaben abgeht, gibt es da grosse Unterschiede, je nach Betriebssystem (XP Pro, XP Home, Win2000) und je nach Konfiguration.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: 13100
05.10.2005 um 09:16 Uhr
ehmmm... weil sie ein unnötiges risiko darstellen und
man sie sicher nicht braucht. es sei den man hat keinen
plan, was man eigentlich tut. dollerzeichen sollte man
eigentlich auch bei jeder freigabe verwenden können,
mit dem resultat die freigabe nich in der netzwerk-
umgebung angezeigt zu bekommen. eine freigabe auf
die ganze festplatte zu setzen, kann auch nich wirklich
das thema sein. ob man sie für einen remote zugreift
mit ms onboard-klumb braucht, lass ich mal dahingestellt.
wobei sollte es den so sein, sich für jeden vernünftigen
mensch die frage stellen sollte, ob es nich bessere
alternativen für einen remote zugriff gibt. aber
wahrscheinlich bin ich dir wieder zu dumm - *heul*.
Bitte warten ..
Mitglied: schnagels
05.10.2005 um 15:24 Uhr
Danke für eure Hilfe, aber ich habe das Problem jetzt gefunden.
Man muss im Windows Explorer unter
Extras->Ordneroptionen auf den Register Ansicht und dort den Haken vor "Einfache Dateifreigabe verwenden" entfernen und einem Benutzerkonto des Zielrechners noch ein Passwort verpassen, dann geht es.
Bitte warten ..
Mitglied: superboh
06.10.2005 um 00:46 Uhr
Hast Du schon mal ein Netz mit über 500 Clients administriert und musstest ein paar Dateien auf jeden der Clients bringen? Mach das mal ohne Freigabe. Aber ach ja, man kann sich ja an jedem Rechner lokal anmelden und die Dateien vom Server runterkopieren.
Und wenn alles von Microsoft doch so ein Klump ist. warum nutzt Du es dann?
Du behauptest, diese Freigabe stellt ein Sicherheitsrisiko dar? In wie fern? Nicht einfach nur was behaupten, sondern begründen. Auf die Freigabe kann nur ein Admin zugreifen. Und dazu muss der "Angreifer" ja das Passwort kennen. Wenn der aber Passwörter kennt, dann hast Du das gleiche Problem bei einer normalen Freigabe auch. Und wenn kein Passwort vergeben ist ... dann hilft es auch nichts, die Freigaben zu entfernen.

Du könntest aber auch mal in der Windows.Hilfe nachlesen unter "$-Freigabe" für was die gebraucht werden. Aber das ist ja alles nur "Microsoft-Klump".

Oder lies doch mal das: http://www.administrator.de/Hilfe%21_Wie_bekomme_ich_die_Standardfreiga ...

Aber was solls, egal, hauptsache Du hast einen Plan und ich meine Ruhe und es kehrt wieder Frieden ein.

Gruss,
Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...