Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Storage area Network mit san volume controller

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: Sch0rsch

Sch0rsch (Level 1) - Jetzt verbinden

21.06.2010, aktualisiert 18.10.2012, 3768 Aufrufe, 3 Kommentare

Hi,
Ich beschäftige mich immer noch mit "storage Area Network" und würde gerne Wissen welche Vorteile sich aus dem Einsatz von SAN Volume Controller ergeben. SAN hebt ja bekanntlich die wesentlichen Nachteile gegenüber der DAS auf , da alle im Netzwerk befindlichen Server Zugriffe auf alle im SAN intergrieten Speichereinheiten besitzen. Es besteht keine direkte Speicheranbindung der Server und sind somit je nach Speicherbedarf frei skalierbar. Das SAN fast somit alle im Netzwerk angebundenen Storageinheiten zusammnen, bindet diese aber nicht im Gegensatzt zum SAN Volume Controller. Ich verstehe nur nicht zu 100% den Sinn eines solchen controllers und würde es mir anhand eines expliziten Beispiels verdeutlichen. Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege....
Sorry , für mein detaliertes Kauderwelsch aber ich mich mit hier besonders schwer und hoffe das ihr mir helfen könnt.
Folgende Konstellation:
Angenommen ich habe 2 Server.
Beide Server sind nur mit 2 lokalen Festpaltten ausgestattet, die zum Raid 1 verbunden sind. Den Verbund habe ich nur in 1arrays gesplittet, auf den ESXi tut.
Unterhalb der SAN befinden sich zwei Storagebuchsen mit jeweils 12*250GB.
Eingerichtet sind beidejeweils mit einem raid 5 + 1 Hotspare, das pro Einheit einem Netto von 2,5 TB entspricht ( 2,5 TB : 5 array*500GB). Jetzt kommt meine eigentliche Frage : Ohne den Einsatz eines SVC kann ich den Speicher nur in Form von arrays zuzuordnen? Der SVC hingegen fasst alle definierten Arrays aller vorhandenen speicherbuchsen in einem Pool zusammen und teilt diese virtuell in logische Einheiten zusammen, je nach Bedarf.

MfG
Mitglied: SamvanRatt
21.06.2010 um 17:20 Uhr
Hi
SAN ist eine Architektur, sprich was du davon umsetzt ist deine Sache; ich nutze als Beispiel nur die Verkabelung davon; wer weiter Geld hat kann es weiter abstrahieren um z.B. einen zentralen Storagekontroller (wie AMI's RAIDkontroller) oder einen Backupkontroller oder einen Snapshot Kontroller (wie TiNa was bei uns im Einsatz ist) oder alles in einem zentralisieren wie SUNs HSM (SAMFS) oder die EVA Struktur von Compaq oder EMC, respektive NetApps Speichersysteme. Je mehr Geld desto mehr abstrahiert sich deine App von der Hardware. Thin Provisioning oder int RAID Strukturen, Multipath Redundanzen, ...
Wir reden hier aber über viel Geld; mein 250k Server kostet für 22TB Nutzvolumen jeden Monat seinen Anschaffungspreis an Volumenkosten dafür das ich per Mausklick Snapshots je User zuweisen kann, ich jede Stunde ein Vollbackup habe und ein Baremetal Recover mehr oder minder in etwa 1h durch ist. Für meine Abteilung ist ein Ausfall von 1d einfach teurer als die Kosten. Je nach Geschmack.
Meine FC angebundenen Storages kennen nur dumme Blockzuordnung genau wie dein Fall, sprich der Kontroller gibt vor was er kann. Im Fall einer Virtualisierungsebene sieht dein VC diese beiden (x) Speicher und verwaltet sie indem er dir auch gerne 100TB anbietet und erst wenn die physischen aufgebraucht sind klagt er. Leider Fragmentiert das Zeug unglaublich (was mit ZFS bis dato mir nicht passiert ist obwohl es baugleich arbeitet), sprich regelmäßig müssen die VCs sich defragmentieren um keine zu großen Verluste zu haben (Netapp ist da ständig am rumpfriemeln).
Dein VC kann die Voluemn zu Pseudo RAID Pools fassen (sie dir dazu mal ZFS an, dort wird es gut erklärt) und gaukelt nach Außen einfach x Volumen vor. Diese können Thick (also real= oder thin (virt Volumen) sein. ESX arbeitet auch mit dieser Technik. Von den Arrays sieht dein VC auch nicht wirklich etwas da sie für ihn nur eine HD mit x LBAs sind. Die VCs sind auch normal an bestimmte Hardware gebunden, so arbeitet ein SUN System nicht bis überhaupt nicht (oder noch weniger) mit IBM oder EMC Sachen zusammen.
Zum rumspielen bietet sich Opensolaris an mit SamFS auf ZFS (beides mittlerweile integriert und OpenSource), wie etwa NexentaStor.
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: mi--ps
22.06.2010, aktualisiert 18.10.2012
Hallo Schürsch,

ich habe das was in diesem Forum - auf Deine letzte Frage hin geschrieben
http://www.administrator.de/forum/san-volume-controller-im-san-142776.h ...

Zum Thema VMWare

Aussage von Dir stimmt - was wir mit SVC in VMWare fast immer machen ist.
Damit sind wir ausfallsicher bzgl. der Disksysteme

Disksystem1 --> SVC Pool1
VMWare Festplatte über SVC in Pool1 und Pool2 gespiegelt
Disksystem 2 --> SVC Pool2


Noch eines drauf
SVC ist ein Cluster der immer aus 2 oder 4 (6,8) Maschinen besteht

Wir bauen jetzt auf
Disksystem1 + SVC Knoten 1 + SAN in RZ1
Disksystem2 + SVC Knoten 2 + SAN in RZ2

Damit können wir wie bei VMWAre Ping Pong mit den Disks spielen. Du ziehst einen VMWare Gast via VMotion um und kannst das gleiche mit den Disks über SVC machen
Wenn ein RZ ausfällt sind die Daten im RZ2 sofort mit den gleichen IDs zugreifbar. Der VMWare Host kann sofort wieder zugreifen

ich hoffe das hilft
Bitte warten ..
Mitglied: Sch0rsch
04.08.2010 um 14:04 Uhr
Danke, deine Antwort hat mir sehr weitergeholfen...
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Sonstige Systeme
Datacore Sansymphony vs IBM San Volume Controller (7)

Frage von TECHGENE zum Thema Sonstige Systeme ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Empfehlung SAN Storage (32)

Frage von Hanuta zum Thema SAN, NAS, DAS ...

SAN, NAS, DAS
gelöst SAN-Storage - Empfehlung von Erfahrenen (13)

Frage von Estefania zum Thema SAN, NAS, DAS ...

SAN, NAS, DAS
gelöst Welches SAN-Storage für KMU? (52)

Frage von Leo-le zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Neue Wissensbeiträge
Viren und Trojaner

Link: Neues Botnetz über IoT-Geräte

Information von certifiedit.net zum Thema Viren und Trojaner ...

Ubuntu

Ubuntu 17.10 steht zum Download bereit

(3)

Information von Frank zum Thema Ubuntu ...

Datenschutz

Autofahrer-Pranger - Bewertungsportal illegal

(8)

Information von BassFishFox zum Thema Datenschutz ...

Windows 10

Neues Win10 Funktionsupdate verbuggt RemoteApp

(8)

Information von thomasreischer zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Externe IP von innen erreichbar machen (13)

Frage von Windows10Gegner zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
Frage zu Server Rack (11)

Frage von rainergugus zum Thema Windows Server ...

Switche und Hubs
gelöst VLAN für Gäste WLAN einrichten über FritzBox und Switch (10)

Frage von Elo-14 zum Thema Switche und Hubs ...