Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SW Laserdruckerempfehlung

Frage Hardware Drucker und Scanner

Mitglied: SaschaB

SaschaB (Level 1) - Jetzt verbinden

14.01.2009, aktualisiert 15.01.2009, 5149 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen,

ich suce für eine Firma nach 2 S/W Laserdruckern. Die Drucker werden als Einzelplatzdrucker eingesetzt, sodass kein Netzwerkanschluss erforderlich ist.
Druckernutzer sidn Anwälte, wodurch schon eine ensprechende Menge an Druckaufträgen entsteht.

Bisher steht Kyocera im Gespräch, genau gesagt folgendes Modell:

Kyocera FS-1030D


Da ich in meinem Betrieb viel Dell Computer verkaufe, und die Ressonanz durchweg positiv ist, stellt sich mir die Frage wie die Drucker von Dell abschneiden.
Auführliche Testberichte konnte ich leider keine finden. Folgenden Kantidat habe ich mit in die Auswahl genommen:

Dell 2330d



Welchen der beiden Laserdrucker würdet ihr favorisieren?

Habe die Auswahl bewusst eng gehalten, könnt aber gerne noch eure Empfehlungen aussprechen.


Viele Grüße

Sascha
Mitglied: catcatcher
15.01.2009 um 06:55 Uhr
Hi,

nimm lieber den 1300D von Kyocera. Wir haben hier beide Modelle im Einsatz, und der 1300er macht weniger Probleme als der 1030.
Mit Dell habe ich nur Tinten-Erfahrung, kann ich nix zu sagen.

Gruß cat
Bitte warten ..
Mitglied: wbv-mirco2
15.01.2009 um 08:52 Uhr
Hallo Sascha,

haben beide Kyoceras im Einsatz. Ausser an dem großen Toner kann ich bei beiden Drucker gar keine Vorteile sehen.

Setzen nur HPs ein und laufen damit richtig gut.
Hier die Empfehlung den HP LJ 2035 oder 2055N.

Der FS1030d ist meiner Meinung einfach zu lahm. Die Konfigurationsmöglichkeiten aber riesig daher auch unübersichtlich.

Denke mit HP läufst Du besser

Gruß
Mirco
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
15.01.2009 um 09:09 Uhr
Ich kann auch nur sagen wenn man einen guten Laserdrucker braucht dann führt kein Weg an HP vorbei.

Ich hab teilweise sogar 10 Jahre alte Drucker noch von HP im einsatz.
Bitte warten ..
Mitglied: alex53842
15.01.2009 um 09:22 Uhr
Hallo,

ich hab über 12 Jahr Kyocera-Erfahrung und bin immer gut gefahren. Wir hatten über 60 Dell Geräte und waren absolut nicht zufrieden. Daher sind wir nach 10 Monaten wieder zu Kyo gewechselt.

Gruß

Alex
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaB
15.01.2009 um 13:22 Uhr
Vielen Dank für die zahlreichen Meldungen, bin immer wieder froh das sich hier immer viele Melden, die die Geräte selbst betreuen bzw. im Einsatz haben.

Werde mich wohl auch noch einmal bei HP umsehen.
Vorteile bei Dell wäre eben das ich die Geräte vergünstigt kaufen könnte, aber wenn die Erfahrungen eher negativ sind, werde ich das wohl lassen.

Schaue mich noch einmal bei HP unc Kyo um, HP hatte ich privat über 10 Jahre, war auch immer sehr zufrieden.

Konkret zum Dell 2230 gibt es aber keine Erfahrungen?

Viele Grüße

Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: Jochem
15.01.2009 um 17:05 Uhr
Moin,
wir setzen seit 1996 Kyocera Drucker ein, und es hat so gut wie keine (die FS-1010 waren ein wenig tricky, da stimmte die Software nicht so ganz) Probleme gegeben. Der FS-1030D ist mittlerweile vom Markt, den verramscht Kyocera selbst für derzeit knapp 160 Euro. Als Nachfolger würde ich den FS-1300 sehen, der kommt mit ähnlichen Werten daher.
Ich hatte auch einige HPs hier (4P, 5P, 6P) aber die sind alle mittlerweile hinüber.
Was ich an den Kyocera-Drucker so gut finde, ist, daß sie keinerlei Probleme bereiten: Bestellen, auspacken, einrichten, installieren und bis auf regelmäßig Toner nachfüllen kann man die Kisten vergessen. Die laufen einfach. Gestern war ein Techniker hier, der eine vorsorgliche Wartung an unserem 3830N vorgenommen hat: Bj. 2004 und 288.000 Seiten gedruckt. Und läuft immer noch zufriedenstellend.
BTW: In puncto Seitenpreis kommt an Kyocera kein HP dran.

Gruß J chem
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
15.01.2009 um 18:06 Uhr
Was ich an den Kyocera-Drucker so gut finde, ist, daß sie keinerlei Probleme bereiten: Bestellen, auspacken, einrichten, installieren und bis auf regelmäßig Toner nachfüllen kann
man die Kisten vergessen.

Aus dem Grund kauf ich HP.
Bei Kyocera sind mir auch schon einmal Zahnräder anstelle Papier rausgekommen. Das fand ich nicht grad lustig.
Bitte warten ..
Mitglied: wbv-mirco2
16.01.2009 um 07:05 Uhr
Hallo Wieland,
Sascha fragte nach einer Empfehlung. Jetzt schweifst Du ein wenig ab.

Man kann mit jedem Gerät mal ein "Montags-Gerät" gekauft haben. Wir sind mit unseren 1030ern und einem 1300er eben nicht so zufrieden. Wenn man ein Hersteller über längere Zeit gewohnt ist, tendiert man halt weiterhin zu diesem Hersteller.

Gruß
Mirco
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaB
16.01.2009 um 11:17 Uhr
Habe mir den Kyo 1300er mal angesehen, das Gerät sieht recht gut aus!
Von Kyo selbst habe ich beim drucken selbst schon viel gutes gehört.

Der Dell 2230d würde mich knapp 200 Euro kosten. Der Kyo liegt im gleichen Preisrahmen, was die Druckkosten pro Seite betrifft, so habe ich noch keine Referenz gefunden, werde aber nochmal schauen.

Bin gerne noch offen für weitere Empfehlungen.

Viele Grüße

Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
16.01.2009 um 16:41 Uhr
Zitat von wbv-mirco2:
Hallo Wieland,
Sascha fragte nach einer Empfehlung. Jetzt schweifst Du ein wenig
ab.

Nö eigentlich nicht. Es ist ein Erfahrungsbericht und bei 3 Druckern tedier ich nicht zum Montagsgerät.
Bitte warten ..
Mitglied: SaschaB
24.01.2009 um 09:46 Uhr
Hallo zusammen,

die Entscheidung der Firma zögert sich noch etwas heraus, ich habe also noch ein wenig Zeit zum recherchieren.

Bisher läuft alles auf den Kyo 1300D hinaus.
Doch Designmäßig ist das ja... naja reden wir nicht rüber^^

Obwohl ich da bei einem Drucker kaum wert drauf lege, fällt es mir doch stark auf.

Kennt ihr ein gutes Forum rund um Drucker, wo ich vllt auch etwas über Erfahrungen mit den neueren Dell Druckern herausfinden könnte?
Bitte warten ..
Mitglied: ente
26.01.2009 um 00:14 Uhr
Wollte nur mal in die Runde werfen:
Dell-Drucker sind nur Lizenzbauten, bzw. werden für Dell gelabelt gebaut.
Original-Hersteller sind meist: Samsung, Xerox, Lexmark.
Ich persönlich habe mich für HP entschieden, die verbauen Canon-Druckwerke .. und Canon versteht schon Jahrzehntelang sein Handwerk.
Ich würde mir lieber ein gebrauchtes Business-Gerät kaufen (z.Bsp. HP LJ4250D oder 2430D) als, einen neuen, billigen aus dem Konsumerbereich.
Ich habe selbst einen HP LJ 2200DTN und da hält der Toner ca. 10.000 Seiten bei ca. 5% Deckung.
Die größeren HPs rechnen ja permanent auch den Deckungsgrad mit, so das die Restreichweite relativ genau ist.
Ich weiß jetzt schon, dass nach ca. 100.000 die Papierrollen dran sind. und die hat er noch lange nicht erreicht.
Also wenn man LJ gebraucht kauft (Businessklasse mit ca. 50.000 gedruckten Seiten), dann haben die meist (umgerechnet) gerade mal einen Monat schwer gearbeitet.
Ich würde wieder HP nehmen, die E-Teile/Verschleißteile bekommt man auch recht gut/günstig.
Und kann diese sogar selbst wechseln.

Gruß Heiko
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Linux
SW-Verteilung und unattended OS Installation

Frage von winlin zum Thema Linux ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...