Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Tausch einer Defekten Platte im Raid-1 ASUS P5Q-Turbo SBS2003R2

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: bluebird2000

bluebird2000 (Level 1) - Jetzt verbinden

05.08.2010 um 11:59 Uhr, 5828 Aufrufe, 22 Kommentare

Hallo...

Vor 3 Tagen hatt sich der Server im Büro von Bekannten von mir Aufgehangen um den ich mich gelegentlich kümmere!

Ihn hochzufahren scheiterte beim Windows Start bzw. an der Laufleiste des SBS2003R2...
Daraufhin stellte ich fest dass es wohl an einer defekten Platte liegt!
Ich entfernte die Platte und das System lief wieder einwandfrei!

Jetzt habe ich eine gebrauchte Formatierte gleichgrosse Platte(500GB SATA-300) von mir eingebaut...

Neustart...ins Menü mit STRG-I des Onboard Contr. (ASUS P5Q-Turbo) die neue Platte ausgewählt für das Raid 1 und das versetzte es in REBUILD.

Wieder neustart... System blieb beim Raid-controller kurz stehen, dann weiter zum Windows Start!

Allerdings braucht der SBS jetzt min. 30min bis zur Windows Oberfläche mit dem Fehler, es konnte ein oder mehrere Dienste nicht Starten!
Das System läuft so langsam dass es eigentlich unbrauchbar ist!

So jetzt zu meiner FRAGE!

Was habe ich Falsch gemacht bzw. was ist noch zu tun um es wieder zum Laufen zu bekommen!?


Mit freundlichen Grüßen

Andreas
Mitglied: Arch-Stanton
05.08.2010 um 12:05 Uhr
Der Fehler war, auf den Onboardcontroller zu setzen. Kaufe einen Adaptec-Controller und gut ist.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: bluebird2000
05.08.2010 um 12:10 Uhr
Hallo...

gut, das kann schon sein aber hilft mir jetzt auf die schnelle nicht weiter!

Brauche ich noch eine Windows Software für den Onboard um das Rebuild anzustossen!?

Bzw. kann das Windows!?

Ich habe das zum ersten mal mit ner defekten Platte im Raid...


Mit freundlichen Grüßen

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
05.08.2010 um 12:16 Uhr
kauf einen Controller, baue die Platten an und bilde ein Raid 1. Dann Sicherung (vorher mit Acronis erstellt) einspielen, fertig.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Kabelbinder
05.08.2010 um 12:32 Uhr
grobe Vermutung: der Rebuild läuft bereits nur aufgrund des Onboard Controllers benötigt der Vorgang unverhältnismäßig viel Zeit. Beruhigend wäre wirlich ein Windows Raid Überwachungstool zum Überprüfen des Status. Prüfe mal Windows Ereignisanzeige, manchmal laufen die Meldungen der Controllers auch dort auf...

Ansonsten ist eine separater Controller deutlich performanter ...
Bitte warten ..
Mitglied: bluebird2000
05.08.2010 um 12:32 Uhr
.......

es muss ohne einen neuen Controller sein(muss)!

was bleibt da!?

So wie Du beschrieben eben nur wieder mit dem Onboard!?

Bzw. woran liegt es? Was hat es mit dem REBUILD auf sich, wie läuft das normalerweise ab?
Macht es das Bios des Contollers oder muss ich da noch was unter Windows machen?
Gibt es ein Windows Verwaltungsprogramm für den Contoller!?

Mit freundlichen Grüßen

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: bluebird2000
05.08.2010 um 12:40 Uhr
Hallo Kabelbinder....

kann ich denn den Windows-Start verzögen z.b. durch F8 und einfach ne Std. warten bis event. das Rebuild fertig ist!
Oder ist das der Falsche Ansatz und muss Windows laufen um das abzuschliesen...

Ist denn normalerweise ein Tool bei dem Board(ASUS P5Q-Series) für Windows dabei?

Gruß

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
05.08.2010 um 12:42 Uhr
Zitat von bluebird2000:
Ist denn normalerweise ein Tool bei dem Board(ASUS P5Q-Series) für Windows dabei?
Hallo bluebird,
was sagt denn der Herstellersupport dazu?
Bitte warten ..
Mitglied: Orlean
05.08.2010 um 12:45 Uhr
Das "Verwaltungstool" für den Onboardcontroller

http://support.asus.com/download/download.aspx?model=P5Q%20TURBO&f_ ...

zu finden für die Zukunft: support.asus.com -> Download -> in der Suche das Mainboardmodell auswählen

Würde mich Kabelbinders Vermutung anschliessen, das aktuell der Rebuild läuft. Beim Rebuild wird die Datenstruktur wiederhergestellt, dies dauert je nach Controller, Datenmenge, Auslastung des Systems, usw. eine gewisse Zeit. Mithilfe des Intel Matrix Storage Managers (link oben), solltest du im Windows sehen können, wieweit das Rebuild ist. Da im Raid Bios der Status auf Rebuild steht, sollte der Rebuild eigentlich schon laufen.
Bitte warten ..
Mitglied: bluebird2000
05.08.2010 um 12:50 Uhr
Hallo goscho....

bin jetzt gerade nicht vor Ort...was ich gefunden habe ist " Intel(R) Matrix Storage Manager "

...das könnte was sein! Oder nur das Programm um die Treiberdiskette zu erstellen!?

Kann erst wieder heute Abend an den Server...

Gruß

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: Orlean
05.08.2010 um 12:54 Uhr
siehe meine Antwort weiter oben ;)

Das IMSM ist das "Verwaltungstool" für den Onboardcontroller (ICH10R).
Bitte warten ..
Mitglied: bluebird2000
05.08.2010 um 12:57 Uhr
Hallo Orlean....

okay das Programm habe ich jetzt schon, danke nochmal!

Nur kann durch das Rebuild das Windows so ausgebremmst werden und mit Fehlern starten!?

Kann ich denn die Platte wieder herausnehmen; Windows neu starten und dann das IMSM installieren und Platte wieder einbauen und neuer Versuch?
Oder muss die neue Platte vorher wieder formatiert etc. werden?

Gruß

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: bluebird2000
05.08.2010 um 12:59 Uhr
... habe oben geantwortet und was gefragt!
Bitte warten ..
Mitglied: Orlean
05.08.2010 um 13:05 Uhr
Ja, ein Rebuild macht das System immer langsam, da ständiger Festplatten/CPU Zugriff stattfindet. Bei vernünftigen Controllern kann man festlegen, ob mehr Performance für das Rebuild bereitgestellt wird (schneller Rebuild) oder eher für das normale Arbeiten (Rebuild dauert länger). Fehler sollten hierbei eigentlich nicht auftreten, da dein Server aber anscheinend extrem ausgelastet ist, könnte ich mir vorstellen, das es zu Time Out Fehler kommt.

Du könntest die Platte wieder herausnehmen, um das IMSM zu installieren. Dadurch sollte die Installation auf jeden Fall schneller gehen ;). Je nach dem wieweit das Rebuild schon ist, wäre es aber denke ich besser die Festplatte drin zu lassen, da du ansonsten quasi wieder von vorne mit dem Rebuild anfängst.
Bitte warten ..
Mitglied: bluebird2000
05.08.2010 um 13:16 Uhr
Hallo Orlean...

im Moment läuft der Server nur mit einer Platte! Kann erst heute Abend wieder ran...die Leute müssen arbeiten...hab gestern noch ne extra sicherung über die SBS Sicherung gemacht.

Also das sind 500GB Platten und da sind glaub nur ca. 40GB belegt!

Das kann also Stunden dauern!?

Gruß

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: Orlean
05.08.2010 um 13:23 Uhr
Bei einem Onboard Raidcontroller, ist der Rebuild i. d. R. ziemilch langsam. Eine andere Ursache für einen nicht Enden wollenden Rebuild wäre z. B. ein defekter Controller, oder eine Beschädigung der aktuell verbliebenden Platte (Murphy's Law und so). Hier würde ich halt als erstes das IMSM installieren um überhaupt zusehen wie weit/schnell der Rebuild vorranschreitet. Im Zweifelsfall ist ja bald Wochenende über das man den Rebuild laufen lassen könnte.
Bitte warten ..
Mitglied: bluebird2000
05.08.2010 um 13:28 Uhr
....

das übers We wäre vielleicht die beste Lösung als immerwieder abzubrechen!

Werde heute Abend mal das IMSM installieren und dann weiterschauen...

Gruß

Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
05.08.2010 um 13:47 Uhr
hi@all

Normalerweise (habe ich erst ein dutzend mal erlebt) ist egal, wie voll die Platte ist, es kommt auf die Gesamtgröße an, bei 500 GB dauert es dann halt länger, als bei 40 GB.
Und die dann auch noch zu rekonstruieren, dauert dann durchaus mal 24 Std.
Solange wirst du dich wohl gedulden müssen..

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: Kabelbinder
05.08.2010 um 15:33 Uhr
also ich meine schon nur inwiefern sich dieses Tool nutzen läßt entzieht sich meiner Kenntnis.

Es ist beim laufenden Rebuild egal ob du Windows laufen läßt oder nicht - durchgeführt wird dieser sofern der Rechner läuft. Auch bei RAID Controllern namenhafter Hersteller benötigt ein Rebuild abhängig vom RAID Level und Plattenplatz entsprechend Zeit. Mein NAS z.b. mit 4TB benötigte für ein ausgefallene 2GB Platte ca. 6 Std. bei einer Auslastung von gerademal 30 %, im RAID 10.

Prüfe mal diesen "Intel Storage Manager" der im 'Downloadbereich verfügbar ist ...

gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Orlean
05.08.2010 um 17:06 Uhr
Der IMSM bietet eigentlich nur eine Ansichtsoption, wirklich Einstellungen kann man dort nicht vornehmen (eigentlich habe ich grad gar keine Einstellungsoption im Kopf, wenn ich an die ICH Controller denke, halt Onboardlösung). Es zeigt halt den Status des Raids/der Festplatten an, unter anderem halt, wieviel Prozent des Rebuilds abgeschlossen sind.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
05.08.2010 um 18:31 Uhr
Hi !

Du könntest das "BIOS-Utility" des "Controllers" verwenden, aber die wenigsten Fake-RAIDs haben sowas heute noch....Damit wäre es zumindest möglich den Rebuild ohne das laufenden OS zu fahren...aber ob das dann schneller geht, wage ich stark zu bezweifeln und wie geschrieben: OHNE OS, also ist in der Zeit natürlich KEIN Serverbetrieb möglich, denn das Utility muss während des Rebuilds aktiv bleiben, Du kannst das OS erst dann wieder booten, wenn der Rebuild abgeschossen ist....

Ein Rebuild geht immer über die gesamte Platte, auch die leeren Bereiche werden bearbeitet, daher hat die Belegung der Platte überhaupt nix mit der Dauer des Rebuilds zutun, sondern die schiere Plattengrösse, die Leistungsdaten des "Controllers" und der Platten sind massgeblich für die Dauer. Da es aber bei einem OnBoard RAID (wir nennen sowas Fake-RAID) keine eigene CPU gibt, sondern nur die CPU, die sonst auch das Windows "antreiben" muss und die dann auch die ganze Arbeit beim Rebuild macht, musst Du mit der Sache eben leben oder wie dir Stanton schon im ersten Kommentar erklärt hat, einen echten RAID-Controller kaufen....

Das Thema "On-Board-RAID" wurde hier im Forum schon bis zum biologischen Green-Screen durchgekaut. Über die Suchfunktion des Forums kannst Du dazu Lesestoff finden, bis die Flüssigkristalle deines TFTs eingetrocknet sind.....So ein On-Board RAID ist gerade noch akzeptabel für den kleinen Home-/Hobbyserver aber hat in einer Firma wo es auf Stabilität und Zuverlässigkeit ankommt absolut nix verloren, da hat wohl jemand bei der Auswahl der Serverhardware wiedermal seine ganze Fachkompetenz eingebracht... :-P

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
05.08.2010 um 22:41 Uhr
Moin bluebird!

Einen Rebuild probiert man aus, bevor man den Server für den Produktivbetrieb freigibt - ohne wenn und aber. Egal ob onboard- oder 500€-Controller (soviel mal zum Thema "was habe ich falsch gemacht").
Wenn der Server während des Rebuilds 30 (!) Minuten zum Hochfahren und Anmelden braucht, dann taugt das Rebuild ganz und gar nichts - aber da musst Du jetzt durch. Das kann am Treiber des Controllers liegen und mit einem anderen schon anders aussehen. Deswegen generell auf onboard-Controller zu schimpfen ist unangemessen - da gibt es auch andere Erfahrungen.

Was noch nicht genannt wurde: Dienste kann man manuell starten. Wenn sie in Timeouts reinlaufen (weil das Plattensystem schlicht zu beschäftigt ist), werden sie nicht gestartet, auch bei manuellem Nachstarten. Dann hilft nur ein Hochsetzen des Timeouts: Wert ServicesPipeTimeout siehe http://support.microsoft.com/kb/824344/de

Ich hätte jetzt geschätzt, dass ein Rebuild (volle 500 GB, es wird alles gespiegelt) vielleicht 10 Std. offline dauert. Online hat die Platte wesentlich mehr zu tun und wird vielleicht das Doppelte brauchen.
Bitte warten ..
Mitglied: bluebird2000
09.08.2010 um 12:08 Uhr
SO Hallo nochmal an alle!!!

Das Problem ist abgearbeitet!

In Drei Stunden wurde das Raid wieder hergestellt...

Das IMSM installiert... Neustart... Im laufendem Betrieb die Neue Platte rein...

Durch die Konsole war der Überblick dann da!!!

Vielen Dank nochmal!!!

P.S.: Der Server wurde von mir nicht eingerichtet und in Betrieb genommen ;)


Mit freundlichen Grüßen

Andreas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Hyper-V
gelöst Fehler auf Hyper-V nach Tausch eines Mainboard und Raid-Controllers (17)

Frage von Henere zum Thema Hyper-V ...

SAN, NAS, DAS
Storage RAID LUN Konfiguration - Wie macht ihr es (4)

Frage von Marco-83 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Wie erkenne ich ein RAID? (8)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (12)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...